[Gerückt und Wunsch] Tosun zurückholen?!

#
Vor einiger Zeit wäre Tosun noch ok gewesen.
Allerdings jetzt möchte ich Ihn hier auch nicht mehr sehen.
#
Ich verstehe es echt nicht warum Tosun hier weiterhin ein Thema ist.
Der Kerl ist 28 Jahre alt, was bedeutet das er ca 10 Jahre Profi ist und keine Entwicklung mehr zu erwarten ist. In den 10 Jahren hatte er genau eine einzige gute Saison in einer zweitklassigen Liga und ansonsten waren seine Leistungen, selbst in der zweitklassigen Liga, maximal durchschnittlich.
Man konnte ja über ihn nachdenken wenn er irgendwelche besonderen Qualitäten hätte aber die hat er nicht. Er ist nicht schnell, er ist nicht groß, er ist nicht technisch stark, er ist kein guter Spielmacher, kein guter Kopfballspieler und er ist noch nichtmal ein guter Vollstrecker mit Torinstinkt. Eher im Gegenteil läuft er sogar oft falsch weil er Situationen eben nicht gut einschätzt.

Tosun hat der Eintracht absolut nichts zu geben außer das das er als im Verein und Land ausgebildet gilt. Und wenn man bei der Spielermeldung für die Europa League für so einem Problem steht stattet man besser einen Jugendspieler mit einem Vertrag aus als Geld für einen Spieler wie Tosun zu verschwenden.
Für einen Spieler der das leisten kann was Tosun hier leisten könnte legt man maximal 2 Mio Ablöse hin wenn man gerade keinen Ablösefreien findet und das Jahresgehalt sollte normalerweise auch deutlich unter 2 Mio liegen.
Aber bei dem was Tosun an Ablöse und Gehalt kostet geben wir besser Müller noch eine Chance oder hoffen darauf das Sturridge nach seinem Verletzungspech wenigstens die Hälfte von dem zeigen kann was er zu seiner besten Zeit auf dem Kasten hatte.
#
zu tosun hatte maddux weiter vorne in diesem thread eigentlich bereits 2019 schon alles gesagt:


Maddux schrieb:


Ich verstehe es echt nicht warum Tosun hier weiterhin ein Thema ist.
Der Kerl ist 28 Jahre alt, was bedeutet das er ca 10 Jahre Profi ist und keine Entwicklung mehr zu erwarten ist. In den 10 Jahren hatte er genau eine einzige gute Saison in einer zweitklassigen Liga und ansonsten waren seine Leistungen, selbst in der zweitklassigen Liga, maximal durchschnittlich.
Man konnte ja über ihn nachdenken wenn er irgendwelche besonderen Qualitäten hätte aber die hat er nicht. Er ist nicht schnell, er ist nicht groß, er ist nicht technisch stark, er ist kein guter Spielmacher, kein guter Kopfballspieler und er ist noch nichtmal ein guter Vollstrecker mit Torinstinkt. Eher im Gegenteil läuft er sogar oft falsch weil er Situationen eben nicht gut einschätzt.



ich könnte gut damit leben, wenn er seine brötchen woanders als bei der eintracht verdienen würde... dürften auch und gerade gerne die zuletzt genannten clubs schalke und hertha sein, das fände ich sogar annähernd amüsant...
#
zu tosun hatte maddux weiter vorne in diesem thread eigentlich bereits 2019 schon alles gesagt:


Maddux schrieb:


Ich verstehe es echt nicht warum Tosun hier weiterhin ein Thema ist.
Der Kerl ist 28 Jahre alt, was bedeutet das er ca 10 Jahre Profi ist und keine Entwicklung mehr zu erwarten ist. In den 10 Jahren hatte er genau eine einzige gute Saison in einer zweitklassigen Liga und ansonsten waren seine Leistungen, selbst in der zweitklassigen Liga, maximal durchschnittlich.
Man konnte ja über ihn nachdenken wenn er irgendwelche besonderen Qualitäten hätte aber die hat er nicht. Er ist nicht schnell, er ist nicht groß, er ist nicht technisch stark, er ist kein guter Spielmacher, kein guter Kopfballspieler und er ist noch nichtmal ein guter Vollstrecker mit Torinstinkt. Eher im Gegenteil läuft er sogar oft falsch weil er Situationen eben nicht gut einschätzt.



ich könnte gut damit leben, wenn er seine brötchen woanders als bei der eintracht verdienen würde... dürften auch und gerade gerne die zuletzt genannten clubs schalke und hertha sein, das fände ich sogar annähernd amüsant...
#
Tosun konnte es sich 10 Jahre lang nicht vorstellen für seinen Jugendverein zu spielen aber jetzt wo es bei uns bergauf und mit seiner Karriere bergab geht kann er sich plötzlich mit dem Gedanken anfreunden. Ähnliches könnte man auch über Rode und Trapp sagen, nur sind die Leistungsträger und Tosun war noch nie mehr als ein unterdurchschnittlicher Kicker.
Wo war er den als wir gegen Nürnberg in die Relegation mussten? Hat er da, wie Kolasinac, auf Unmengen an Gehalt verzichtet um seinen Herzensverein vor dem Abstieg zu retten? Wenn wir Tosun verpflichten retten wir nur ihn vor dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit.

Das hört sich jetzt an als wäre ich beleidigt weil Tosun sich für zu gut für die Eintracht gehalten hat. Mir geht es eher darum das bei Tosun immer wieder mit seiner Eintracht-Historie argumentiert und dabei seine sportliche Qualität ausgeklammert wird. Die traurige Wahrheit ist aber nunmal das er quasi keine Historie bei der Eintracht hat und er höchstens zu Bruchhagens Zeiten die Qualität gehabt hätte um bei uns zu spielen.

#
wo war denn Rode beim BVB oder FCB Leistungsträger...das ist er erst wieder bei uns geworden.

Nicht, dass ich Tosun unbedingt bei uns sehen muss, aber so ein gebashe vorab ist meiner Meinung nach unangebracht...es ging um seine Karriere und da wars in der Vergangenheit sicherlich nicht hier in Frankfurt förderlich...finanziell und sportlich gesehen

Wenn er kommt, schrei ich ihn nach vorn, wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter
#
wo war denn Rode beim BVB oder FCB Leistungsträger...das ist er erst wieder bei uns geworden.

Nicht, dass ich Tosun unbedingt bei uns sehen muss, aber so ein gebashe vorab ist meiner Meinung nach unangebracht...es ging um seine Karriere und da wars in der Vergangenheit sicherlich nicht hier in Frankfurt förderlich...finanziell und sportlich gesehen

Wenn er kommt, schrei ich ihn nach vorn, wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter
#
Verstehe Maddux so, dass Trapp und Rode bei uns Leistungsträger sind und Tosun das nicht wäre, würde er kommen. Womit er ja recht hat.
#
Tosun konnte es sich 10 Jahre lang nicht vorstellen für seinen Jugendverein zu spielen aber jetzt wo es bei uns bergauf und mit seiner Karriere bergab geht kann er sich plötzlich mit dem Gedanken anfreunden. Ähnliches könnte man auch über Rode und Trapp sagen, nur sind die Leistungsträger und Tosun war noch nie mehr als ein unterdurchschnittlicher Kicker.
Wo war er den als wir gegen Nürnberg in die Relegation mussten? Hat er da, wie Kolasinac, auf Unmengen an Gehalt verzichtet um seinen Herzensverein vor dem Abstieg zu retten? Wenn wir Tosun verpflichten retten wir nur ihn vor dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit.

Das hört sich jetzt an als wäre ich beleidigt weil Tosun sich für zu gut für die Eintracht gehalten hat. Mir geht es eher darum das bei Tosun immer wieder mit seiner Eintracht-Historie argumentiert und dabei seine sportliche Qualität ausgeklammert wird. Die traurige Wahrheit ist aber nunmal das er quasi keine Historie bei der Eintracht hat und er höchstens zu Bruchhagens Zeiten die Qualität gehabt hätte um bei uns zu spielen.

#
Sorry, aber ja, der Post hört sich extrem danach an, dass du beleidigt bist und wird der Situation nicht ganz gerecht.

Maddux schrieb:

Tosun konnte es sich 10 Jahre lang nicht vorstellen für seinen Jugendverein zu spielen aber jetzt wo es bei uns bergauf und mit seiner Karriere bergab geht kann er sich plötzlich mit dem Gedanken anfreunden. Ähnliches könnte man auch über Rode und Trapp sagen, nur sind die Leistungsträger und Tosun war noch nie mehr als ein unterdurchschnittlicher Kicker.


Tosun sagt seit Jahren, dass er sich noch mal vorstellen kann, für die Eintracht zu spielen. Das sagt ein Emre Can beispielsweise auch. Dem hält aber niemand vor, dass er sich angeblich für zu gut hält. Und dann muss man einfach mal sagen, dass Tosun damals bei uns gegangen ist, weil wir null auf ihn gesetzt haben und er keine Chance hatte. Was hätte er machen sollen? Noch zwei Jahre warten? Gleich zurückkommen, wenn die Eintracht wieder ruft? Und ein unterdurchschnittlicher Spieler hätte sicher nicht so viel erreicht wie er, bei aller berechtigten Diskussionen über die Qualität der türkischen Liga und Nationalmannschaft. Auch da muss man aber eine gewisse Leistung bringen, um erst mal solche Quoten erzielen.

Wenn man schon so anfängt, könnte man dann streng genommen Trapp und Rode sowohl beim Wechsel als auch bei der Rückker viel mehr vorwerfen. Trapp war amtierender Kapitän und hatte seinen Vertrag erst vier Monate zuvor verlängert. Die Eintracht hat fest mit ihm geplant und er hat sie "im Stich gelassen". Rode hat sogar noch weit im Voraus des Vertragsendes seinen ablösefreien Wechsel mit den Bayern klar gemacht, sodass er mehr Handgeld und die Eintracht keine Ablöse einstreichen konnte. Und naja, vor der jeweiligen Rückkehr wurde Trapp zum dritten Torwart bei PSG degradiert und Rode hatte verletzungsbedingt seit zwei Jahren kein Profispiel mehr bestritten. Da geht es Tosun doch aktuell noch vergleichsweise gut.

Maddux schrieb:

Wo war er den als wir gegen Nürnberg in die Relegation mussten? Hat er da, wie Kolasinac, auf Unmengen an Gehalt verzichtet um seinen Herzensverein vor dem Abstieg zu retten? Wenn wir Tosun verpflichten retten wir nur ihn vor dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit.


2016 wurde er gerade erstmals Türkischer Meister und hat sich auf die EM vorbereitet. Eineinhalb Jahre später ist er für über 20 Millionen nach England gewechselt. Wer jetzt noch unsere finanziellen Mitteln zu diesem Zeitpunkt kennt, der weiß, dass ein Wechsel zu diesem Zeitpunkt ohnehin utopisch gewesen wäre.

Und naja, der Kolašinac muss halt auch seine Karriere wieder antreiben. Nur ein Spiel in der Premier League in der bisherigen Saison. Ansonsten mit dem zweiten oder dritten Anzug in der für Arsenal unwichtigen Europa League und im League Cup gespielt. Ich würde mal behaupten, dass er als Stammspieler von Arsenal auch nicht zurück zu Schalke gegangen wäre.

Maddux schrieb:

Mir geht es eher darum das bei Tosun immer wieder mit seiner Eintracht-Historie argumentiert und dabei seine sportliche Qualität ausgeklammert wird. Die traurige Wahrheit ist aber nunmal das er quasi keine Historie bei der Eintracht hat und er höchstens zu Bruchhagens Zeiten die Qualität gehabt hätte um bei uns zu spielen.


Ob er uns jetzt überhaupt nicht helfen könnte, ist rein spekulativ. Ein Haller hat statistisch gesehen auch nix bei West Ham gerissen und war vorher bei uns der wichtigste Spieler im Team. Tosun wäre jetzt sportlich gesehen auch nicht meine Wunschlösung, aber als zweiter Stürmer jetzt auch nicht so schlecht, wie ihn viele machen wollen. Die Qualität der türkischen Liga sowie der Nationalmannschaft ist sicher nicht erstklassig, aber auch da muss man erst mal solche Quoten erzielen.

Wenn man Tosun wegen der Geschichte mit dem Foto nicht mag und deswegen gegen einen Wechsel ist, dann kann ich das verstehen. Ich hatte bei ähnlichen Gerüchten im Sommer 2019 zwar schon darauf hingewiesen, dass man das vielleicht nicht nur aus deutscher Sichtweise betrachten sollte (siehe https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/133888?page=2#5059563 und folgende Diskussion), aber muss da mittlerweile meine Meinung revidieren, nachdem sich Tosun kurz darauf auch noch ohne Not mit einem militärischen Gruß für die türkische Militäroffensive in Nordsyrien stark gemacht hat. Das spricht dann doch sehr stark dafür, dass er ein Anhänger einer menschenrechtsverletzenden Autokratie ist. Und das wäre dann in meinen Augen viel eher als die sportlichen Gesichtspunkte ein Grund dafür, eine Rückkehr von Tosun abzulehnen.
#
Sorry, aber ja, der Post hört sich extrem danach an, dass du beleidigt bist und wird der Situation nicht ganz gerecht.

Maddux schrieb:

Tosun konnte es sich 10 Jahre lang nicht vorstellen für seinen Jugendverein zu spielen aber jetzt wo es bei uns bergauf und mit seiner Karriere bergab geht kann er sich plötzlich mit dem Gedanken anfreunden. Ähnliches könnte man auch über Rode und Trapp sagen, nur sind die Leistungsträger und Tosun war noch nie mehr als ein unterdurchschnittlicher Kicker.


Tosun sagt seit Jahren, dass er sich noch mal vorstellen kann, für die Eintracht zu spielen. Das sagt ein Emre Can beispielsweise auch. Dem hält aber niemand vor, dass er sich angeblich für zu gut hält. Und dann muss man einfach mal sagen, dass Tosun damals bei uns gegangen ist, weil wir null auf ihn gesetzt haben und er keine Chance hatte. Was hätte er machen sollen? Noch zwei Jahre warten? Gleich zurückkommen, wenn die Eintracht wieder ruft? Und ein unterdurchschnittlicher Spieler hätte sicher nicht so viel erreicht wie er, bei aller berechtigten Diskussionen über die Qualität der türkischen Liga und Nationalmannschaft. Auch da muss man aber eine gewisse Leistung bringen, um erst mal solche Quoten erzielen.

Wenn man schon so anfängt, könnte man dann streng genommen Trapp und Rode sowohl beim Wechsel als auch bei der Rückker viel mehr vorwerfen. Trapp war amtierender Kapitän und hatte seinen Vertrag erst vier Monate zuvor verlängert. Die Eintracht hat fest mit ihm geplant und er hat sie "im Stich gelassen". Rode hat sogar noch weit im Voraus des Vertragsendes seinen ablösefreien Wechsel mit den Bayern klar gemacht, sodass er mehr Handgeld und die Eintracht keine Ablöse einstreichen konnte. Und naja, vor der jeweiligen Rückkehr wurde Trapp zum dritten Torwart bei PSG degradiert und Rode hatte verletzungsbedingt seit zwei Jahren kein Profispiel mehr bestritten. Da geht es Tosun doch aktuell noch vergleichsweise gut.

Maddux schrieb:

Wo war er den als wir gegen Nürnberg in die Relegation mussten? Hat er da, wie Kolasinac, auf Unmengen an Gehalt verzichtet um seinen Herzensverein vor dem Abstieg zu retten? Wenn wir Tosun verpflichten retten wir nur ihn vor dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit.


2016 wurde er gerade erstmals Türkischer Meister und hat sich auf die EM vorbereitet. Eineinhalb Jahre später ist er für über 20 Millionen nach England gewechselt. Wer jetzt noch unsere finanziellen Mitteln zu diesem Zeitpunkt kennt, der weiß, dass ein Wechsel zu diesem Zeitpunkt ohnehin utopisch gewesen wäre.

Und naja, der Kolašinac muss halt auch seine Karriere wieder antreiben. Nur ein Spiel in der Premier League in der bisherigen Saison. Ansonsten mit dem zweiten oder dritten Anzug in der für Arsenal unwichtigen Europa League und im League Cup gespielt. Ich würde mal behaupten, dass er als Stammspieler von Arsenal auch nicht zurück zu Schalke gegangen wäre.

Maddux schrieb:

Mir geht es eher darum das bei Tosun immer wieder mit seiner Eintracht-Historie argumentiert und dabei seine sportliche Qualität ausgeklammert wird. Die traurige Wahrheit ist aber nunmal das er quasi keine Historie bei der Eintracht hat und er höchstens zu Bruchhagens Zeiten die Qualität gehabt hätte um bei uns zu spielen.


Ob er uns jetzt überhaupt nicht helfen könnte, ist rein spekulativ. Ein Haller hat statistisch gesehen auch nix bei West Ham gerissen und war vorher bei uns der wichtigste Spieler im Team. Tosun wäre jetzt sportlich gesehen auch nicht meine Wunschlösung, aber als zweiter Stürmer jetzt auch nicht so schlecht, wie ihn viele machen wollen. Die Qualität der türkischen Liga sowie der Nationalmannschaft ist sicher nicht erstklassig, aber auch da muss man erst mal solche Quoten erzielen.

Wenn man Tosun wegen der Geschichte mit dem Foto nicht mag und deswegen gegen einen Wechsel ist, dann kann ich das verstehen. Ich hatte bei ähnlichen Gerüchten im Sommer 2019 zwar schon darauf hingewiesen, dass man das vielleicht nicht nur aus deutscher Sichtweise betrachten sollte (siehe https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/133888?page=2#5059563 und folgende Diskussion), aber muss da mittlerweile meine Meinung revidieren, nachdem sich Tosun kurz darauf auch noch ohne Not mit einem militärischen Gruß für die türkische Militäroffensive in Nordsyrien stark gemacht hat. Das spricht dann doch sehr stark dafür, dass er ein Anhänger einer menschenrechtsverletzenden Autokratie ist. Und das wäre dann in meinen Augen viel eher als die sportlichen Gesichtspunkte ein Grund dafür, eine Rückkehr von Tosun abzulehnen.
#
DonGuillermo schrieb:

Und das wäre dann in meinen Augen viel eher als die sportlichen Gesichtspunkte ein Grund dafür, eine Rückkehr von Tosun abzulehnen.

So schaut’s aus. Mehr gibts dazu nicht zu sagen. So jemand sollte für uns nicht in Frage kommen, ganz unabhängig von seinen sportlichen Qualitäten.
#
Tosun konnte es sich 10 Jahre lang nicht vorstellen für seinen Jugendverein zu spielen aber jetzt wo es bei uns bergauf und mit seiner Karriere bergab geht kann er sich plötzlich mit dem Gedanken anfreunden. Ähnliches könnte man auch über Rode und Trapp sagen, nur sind die Leistungsträger und Tosun war noch nie mehr als ein unterdurchschnittlicher Kicker.
Wo war er den als wir gegen Nürnberg in die Relegation mussten? Hat er da, wie Kolasinac, auf Unmengen an Gehalt verzichtet um seinen Herzensverein vor dem Abstieg zu retten? Wenn wir Tosun verpflichten retten wir nur ihn vor dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit.

Das hört sich jetzt an als wäre ich beleidigt weil Tosun sich für zu gut für die Eintracht gehalten hat. Mir geht es eher darum das bei Tosun immer wieder mit seiner Eintracht-Historie argumentiert und dabei seine sportliche Qualität ausgeklammert wird. Die traurige Wahrheit ist aber nunmal das er quasi keine Historie bei der Eintracht hat und er höchstens zu Bruchhagens Zeiten die Qualität gehabt hätte um bei uns zu spielen.

#
Maddux schrieb:

Wo war er den als wir gegen Nürnberg in die Relegation mussten? Hat er da, wie Kolasinac, auf Unmengen an Gehalt verzichtet um seinen Herzensverein vor dem Abstieg zu retten? Wenn wir Tosun verpflichten retten wir nur ihn vor dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit.


Das sind doch 2 komplett unterschiedliche Ausgangslagen. Neben dem was DonGuillermo bereits erwähnt hatte, stand die Eintrach damals auch bei Weitem nicht so schlecht da, wie Schalke heute. Es ist schon ein Unterschied, ob man in der Winterpause mit 4 Punkten letzter ist, oder ob man mit 17/18 Punkten im unteren Mittelfeld herumlungert. Als der Einbruch kam, wäre ein hypothetischer Wechsel ja auch nicht mehr möglich gewesen.

Zumal wir vorne mit Meier, Castaignos, Aigner und Sefe gar nicht mal schlecht aufgestellt waren.

#
Da macht Tosun sein erstest Pflichtspieltor seit einem Jahr und Ihm fällt nichts besserer ein, als der Welt zu zeigen, was für ein widerliches ********* er ist. Ich will so jemanden nicht in Frankfurt sehen.

https://metro.co.uk/2021/01/09/cenk-tosun-denies-grey-wolves-gesture-after-everton-beat-rotherham-in-the-fa-cup-13876816/
#
Mit dem Foto was Tosun damals mit dem H.urensohn aus der Türkei gemacht hat, sollte ja wohl ein Transfer zur Eintracht ausgeschlossen sein. So einen Spieler will ich hier bei der Eintracht nicht sehen!
#
So gerne ich früher Tosun hier behalten hätte, (er wäre wohl auch gerne geblieben, wenn Skibbe Ihm nicht deutlich gesagt hätte, das er keine Chance hat), so ungern würde ich Ihn jetzt hier sehen wollen.
Kann auch eigentlich nicht unser ernst sein, das wir an diesem Spieler dran sind.
Ganz schwer vorstellbar.
#
Da macht Tosun sein erstest Pflichtspieltor seit einem Jahr und Ihm fällt nichts besserer ein, als der Welt zu zeigen, was für ein widerliches ********* er ist. Ich will so jemanden nicht in Frankfurt sehen.

https://metro.co.uk/2021/01/09/cenk-tosun-denies-grey-wolves-gesture-after-everton-beat-rotherham-in-the-fa-cup-13876816/
#
bla_blub schrieb:

Da macht Tosun sein erstest Pflichtspieltor seit einem Jahr und Ihm fällt nichts besserer ein, als der Welt zu zeigen, was für ein widerliches ********* er ist. Ich will so jemanden nicht in Frankfurt sehen.

https://metro.co.uk/2021/01/09/cenk-tosun-denies-grey-wolves-gesture-after-everton-beat-rotherham-in-the-fa-cup-13876816/

Der gibt sich auch jede Mühe in der Sympathieskala noch weiter ab zu rutschen. Falls das überhaupt noch geht. Was ein Idiot.
#
Außerhalb der Türkei ist dieser Typ wohl kaum noch zu ertragen.

Von mir ein klares No.
Ich hoffe auf die Verantwortung unserer sportlichen Führung, glaube aber auch, dass es nur ein Gerücht ist.
#
Außerhalb der Türkei ist dieser Typ wohl kaum noch zu ertragen.

Von mir ein klares No.
Ich hoffe auf die Verantwortung unserer sportlichen Führung, glaube aber auch, dass es nur ein Gerücht ist.
#
SGERafael schrieb:

Ich hoffe auf die Verantwortung unserer sportlichen Führung, glaube aber auch, dass es nur ein Gerücht ist.



Der ist noch nicht mal das Gerücht wert......................
#
SGERafael schrieb:

Ich hoffe auf die Verantwortung unserer sportlichen Führung, glaube aber auch, dass es nur ein Gerücht ist.



Der ist noch nicht mal das Gerücht wert......................
#
Michiii5566 schrieb:

SGERafael schrieb:

Ich hoffe auf die Verantwortung unserer sportlichen Führung, glaube aber auch, dass es nur ein Gerücht ist.



Der ist noch nicht mal das Gerücht wert......................

Es ist ja eigentlich auch ein Gerückt. 🙊
Sorry, der musste sein.
#
Michiii5566 schrieb:

SGERafael schrieb:

Ich hoffe auf die Verantwortung unserer sportlichen Führung, glaube aber auch, dass es nur ein Gerücht ist.



Der ist noch nicht mal das Gerücht wert......................

Es ist ja eigentlich auch ein Gerückt. 🙊
Sorry, der musste sein.
#
Uerdinger schrieb:

Es ist ja eigentlich auch ein Gerückt. 🙊
Sorry, der musste sein.

Und auch das ist ein Schreibfehler. Es muss "Verrückt" heißen.
Tosun zur SGE - ich glaub', mein Schwein pfeift. Wie hat Fischer das formuliert? Für einen politischen Rechtsaußen ist kein Platz bei Eintracht Frankfurt.


Teilen