LTW Thüringen 27.10.2019

#
ConnerSGE schrieb:

cm47 schrieb:

Kemmerich hat sich ja für die Gratulation Hoeckes artig bedankt..."Danke, mein Führer"....allein diese generelle Instinktlosigkeit, das die FDP nach allem greift, was nur einen Hauch von Macht erwarten läßt, zeigt, was man davon zu halten hat...

Wann hat er das denn gessgt?

Das wurde von Medienseite so persifliert...
#
cm47 schrieb:

ConnerSGE schrieb:

cm47 schrieb:

Kemmerich hat sich ja für die Gratulation Hoeckes artig bedankt..."Danke, mein Führer"....allein diese generelle Instinktlosigkeit, das die FDP nach allem greift, was nur einen Hauch von Macht erwarten läßt, zeigt, was man davon zu halten hat...

Wann hat er das denn gessgt?

Das wurde von Medienseite so persifliert...

Um das noch zu ergänzen: es mag eine Persiflage gewesen sein, die so nicht zutreffend ist, aber wenn ich die Bilder nebeneinander lege, nämlich Kemmerich-Hoecke und Hitler-Hindenburg, dann läßt sich eine große Ähnlichkeit der Darstellung ableiten und bei beiden dreht sich mir der Magen um....
#
Tafelberg schrieb:

Warum soll die Kanzlerin keine Meinung dazu haben

Mir ist nicht bekannt, das die jemals eine Meinung zu irgendwas hatte oder eine solche auch vertreten hätte....die interessiert Politik gar nicht, sie ist halt nur gerne Kanzlerin...infolgedessen ist das völlig unwichtig, weil ihre Götterdämmerung schon längst begonnen hat...die Protagonisten dafür haben sich bereits positioniert...diese Machtspielchen und die damit einhergehende Wählerverarschung müssen endlich ein Ende finden...
#
o.k. so kritisch sehe ich sie nicht, es ging ja auch explizit um den Vorfall in Thüringen und ihre reaktion
#
Mohring gibt nun auch seinen Fraktions- und Landesvorsitz ab, nachdem mehrere Abgeordnete eine Vertrauensabstimmung eingereicht haben:

https://www.fr.de/politik/thueringen-mohring-zieht-sich-cdu-landeschef-zurueck-zr-13533235.html
#
ist konsequent, sein Schlingerkurs war kaum noch zu verstehen
#
Oh je je. Der Blaukopf, der sich nach eigenen Angaben privat nicht mit Politik befasst, und redet wie ein geistig geschädigter 16-Jähriger, verteilt wieder politische Ratschläge. Die CDU wollte " völlig sinnlos und zickig Ramelow nicht wählen"? Ganz ehrlich, langsam geht mir das auf die Nüsse. Natürlich ist die AFD nicht gleichzusetzen mit der Linken, aber trotzdem ist es absolut normal und legitim, dass die CDU nicht die Linken wählt, da das ideologisch einfach nicht passt. Ich frage mich, was daran so schwer zu begreifen ist, und wieso jetzt immer mehr Leute meinen, die CDU müsse links wählen.  
#
Egal wie er redet, er hat die Fakten beisammen.

Faktencheck zu den klimawandelpositionen:
https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/das-rezo-video-im-faktencheck/

Imder Artikel beinhaltet einen link zu einem weiteren Faktencheck

Die Verpackung  zu kritisieren, ist da doch ein wenig zu billig.
#
Ramelow und die Linke bewegen sich ein Stück auf die CDU zu:

"Ein Weiter-so mit dem einfachen Einzug einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung kann es nach den Ereignissen am 5. Februar nicht geben", sagte Ramelow. Sollte er gewählt werden, nehme die Minderheitsregierung die Arbeit auf. "Die Erstellung des Haushalts würde aber gemeinsam mit CDU und FDP erfolgen", sagte er. "Auch eine Vereinbarung für Neuwahlen müssen wir zusammen treffen."

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringen-bodo-ramelow-ist-zu-zugestaendnissen-an-cdu-bereit-a-4f62bb1f-c8f2-4d05-8239-8dd98603be12

Das dürfte der richtige Weg sein. Den Karren wird man nur mit einer für beide Seiten gesichtswahrenden Lösung aus dem Dreck bekommen.
#
Ein Schlag in die Fresse für CDU und FDP. Während diese lieber mit Rechtsradikalen paktieren, um an die Macht zu kommen, zeigt sich die Linke um Ramelow verantwortungsbewusst und staatsmännisch. Richtig so.
#
Ein Schlag in die Fresse für CDU und FDP. Während diese lieber mit Rechtsradikalen paktieren, um an die Macht zu kommen, zeigt sich die Linke um Ramelow verantwortungsbewusst und staatsmännisch. Richtig so.
#
miraculix250 schrieb:

Ein Schlag in die Fresse für CDU und FDP.

Und mit dem Schläger sollen die zusammenarbeiten und ihn zum MP verhelfen. Seltsame Einstellung.

Sollen sich besser darauf einigen den Landtag aufzulösen und bis zu den Neuwahlen eine Expertenregierung einsetzen. Hat in Österreich bestens funktioniert.
#
miraculix250 schrieb:

Ein Schlag in die Fresse für CDU und FDP.

Und mit dem Schläger sollen die zusammenarbeiten und ihn zum MP verhelfen. Seltsame Einstellung.

Sollen sich besser darauf einigen den Landtag aufzulösen und bis zu den Neuwahlen eine Expertenregierung einsetzen. Hat in Österreich bestens funktioniert.
#
Und ist ja auch nur zufällig ein Vorschlag von Höcke...
#
miraculix250 schrieb:

Ein Schlag in die Fresse für CDU und FDP.

Und mit dem Schläger sollen die zusammenarbeiten und ihn zum MP verhelfen. Seltsame Einstellung.

Sollen sich besser darauf einigen den Landtag aufzulösen und bis zu den Neuwahlen eine Expertenregierung einsetzen. Hat in Österreich bestens funktioniert.
#
Warum wundert es mich nicht, dass du schon wieder trollst und dass du den afd Vorschlag aufgreifst

Was wurde denn eigentlich aus dem angeblichen Anschlag auf das Haus der fdp Dame, den du so entrüstet und mit Verweis auf hatespeech verlinkt hattest

Was ist denn nun mit dem bullshit von Friedrich der da aus den Reihen deiner Christsozialen kommt, passt das oder ist das auch Hatespeech
#
Warum wundert es mich nicht, dass du schon wieder trollst und dass du den afd Vorschlag aufgreifst

Was wurde denn eigentlich aus dem angeblichen Anschlag auf das Haus der fdp Dame, den du so entrüstet und mit Verweis auf hatespeech verlinkt hattest

Was ist denn nun mit dem bullshit von Friedrich der da aus den Reihen deiner Christsozialen kommt, passt das oder ist das auch Hatespeech
#
Xaver08 schrieb:

Warum wundert es mich nicht, dass du schon wieder trollst und dass du den afd Vorschlag aufgreifst

Der Vorschlag wurde erstmals nach dem Wahl-Desaster in Erfurt von Herrn Lindner (lt. ARD Tagesschau vom 13.02.20) eingebracht und auch Herr Kretschmer aus Sachsen hat ihn wiederholt.
Auf diese Politiker beziehe ich mich und finde den Vorschlag gut.
Ramelow hat darauf hingewiesen, dass die AfD diesen Vorschlag direkt nach der Landtagswahl gemacht habe. Zu diesem Zeitpunkt war auch aus meiner Sicht der Vorschlag unrealistisch.

Xaver08 schrieb:

Was wurde denn eigentlich aus dem angeblichen Anschlag auf das Haus der fdp Dame, den du so entrüstet und mit Verweis auf hatespeech verlinkt hattest

Der Staatsschutz und die Polizei ermitteln. Über den genauen Ermittlungsstand habe ich keine Informationen.
Ich habe den "angeblichen" Feuerwerksanschlag zum Anlaß genommen auf die Verrohung, die in der Gesellschaft zunimmt, hinzuweisen. Von meiner Seite hatte ich keine Tätergruppe beschuldigt. Möglich halte ich Rechtsextreme (Fr. Preisler steht auf einer Liste solcher Gruppen) aber auch Linksextreme, die ihre Wut auf die FDP nach der Kemmerichwahl durch derartige Taten zeigen.

Interessant ist ein taz-Interview mit der "FDP-Dame" wie Du sie bezeichnest. Ich halte sie für eine anständige Politikerin, die jeden Respekt verdient hat.
https://taz.de/FDP-Politikerin-ueber-Boellerangriff/!5659748/?goMobile2=1581120000000

Xaver08 schrieb:

Was ist denn nun mit dem bullshit von Friedrich der da aus den Reihen deiner Christsozialen kommt, passt das oder ist das auch Hatespeech


       

Tut mir leid, kenne ich nicht, welchen "bullshit" meinst Du?
#
Ramelow und die Linke bewegen sich ein Stück auf die CDU zu:

"Ein Weiter-so mit dem einfachen Einzug einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung kann es nach den Ereignissen am 5. Februar nicht geben", sagte Ramelow. Sollte er gewählt werden, nehme die Minderheitsregierung die Arbeit auf. "Die Erstellung des Haushalts würde aber gemeinsam mit CDU und FDP erfolgen", sagte er. "Auch eine Vereinbarung für Neuwahlen müssen wir zusammen treffen."

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringen-bodo-ramelow-ist-zu-zugestaendnissen-an-cdu-bereit-a-4f62bb1f-c8f2-4d05-8239-8dd98603be12

Das dürfte der richtige Weg sein. Den Karren wird man nur mit einer für beide Seiten gesichtswahrenden Lösung aus dem Dreck bekommen.
#
amsterdam_stranded schrieb:

Ramelow und die Linke bewegen sich ein Stück auf die CDU zu:

"Ein Weiter-so mit dem einfachen Einzug einer rot-rot-grünen Minderheitsregierung kann es nach den Ereignissen am 5. Februar nicht geben", sagte Ramelow. Sollte er gewählt werden, nehme die Minderheitsregierung die Arbeit auf. "Die Erstellung des Haushalts würde aber gemeinsam mit CDU und FDP erfolgen", sagte er. "Auch eine Vereinbarung für Neuwahlen müssen wir zusammen treffen."

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/thueringen-bodo-ramelow-ist-zu-zugestaendnissen-an-cdu-bereit-a-4f62bb1f-c8f2-4d05-8239-8dd98603be12

Das dürfte der richtige Weg sein. Den Karren wird man nur mit einer für beide Seiten gesichtswahrenden Lösung aus dem Dreck bekommen.

Finde ich gut!
#
Egal wie er redet, er hat die Fakten beisammen.

Faktencheck zu den klimawandelpositionen:
https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/das-rezo-video-im-faktencheck/

Imder Artikel beinhaltet einen link zu einem weiteren Faktencheck

Die Verpackung  zu kritisieren, ist da doch ein wenig zu billig.
#
Wie gesagt: Auch bei Amthor- über den viele hier über sein Aussehen herziehen- ist mir das Äußere herzlichst egal. Die Art, wie die Person sich gibt und insbesondere was sie sagt und widerspiegelt ist für mich das was zählt.

Die Art und Weise wie Rezo seine Videos aufzieht kann durchaus nerven. Er hat aber eigentlich Jugendliche und junge Erwachsene als Zielpublikum (und versucht halt somit sich in Gestik und Artikulation anzupassen)  und war bis zum Artikel 13 Propagandafeldzug der CDU, der schlussendlich zur #NiewiederCDU-Protestbewegung führte, weniger Influencer und politisch. In diesem Rahmen hat er zusammen mit dem Rechtsanwalt Solmecke ein einstündiges (!) Video gebastelt, in welchem er (ohne die nervige "hippe" Art) zusammen mit diesem Rechtsanwalt die Schwächen der Urheberrechtsreform aufdeckte:

https://www.youtube.com/watch?v=nhi3Ori_n9A

Nachdem die CDU und deren Lobbyisten-Gefolgschaft von der GEMA und der FAZ Propagandageschütze aufgefahren hatten, hatte er auch in einem recht sachlichen Video (dafür, dass man nach so einem Bullshit bestimmt Wut im Bauch hat) sämtliche Methoden der genannten höchst ehrenhaften Institutionen aufgezeigt:

https://www.youtube.com/watch?v=iNpB73CAdL8

Da hatte die CDU halt in ein Wespennest gestochen, denn insbesondere im Fall von Youtube geht es jungen Leuten wie Rezo nicht nur um die Verteidigung einer eigenen finanziellen Unabhängigkeit (weil: ihr eigener Chef; abhängig nur von den Youtube-Regeln), sondern auch um die kreative Möglichkeit, sich selbst auszudrücken. Aber selbst Unternehmer wie zum Beispiel Horst Lüning von Whisky.de waren zusammen mit der Jugend (wie auch ich in Frankfurt an der Paulskirche) auf den bundesweiten Demos. Ich warte indes immer noch auf die Bezahlung, denn gemäß der CDU waren die Demonstranten auf den Demos gekauft.

Gebracht hat es nix. Die Urheberrechtsreform wurde inklusive dem Uploadfilter im Europaparlament und auf nationaler Ebene durch die Bundesmutti (von daher: Merkelfilter) durchgewunken, obwohl sie den Koalitionsvertrag verletzt... was aber auch die SPD nicht störte, weil: Koalitionshuren. Von daher gesellt sich noch ein #NiewiederSPD dazu.
Dies ist auch der Grund des "Zerstörung der CDU"-Videos, das ja dann größeres Aufsehen erzeugt hatte. Und auf welches die CDU gewohnt souverän reagierte...

Btw. haben die Grünen mal ein Gutachten von einem Professor für Rechtwissenschaften eingeholt, der besagt, dass der Artikel 13 (mittlerweile Artikel 17) gegen das Grundrecht verstößt.

https://www.gamestar.de/artikel/uploadfilter-urheberrechts-artikel-17-verstoss-grundrecht,3353883.html

Aber das war jetzt genug Off-Topic.


#
Kemmerich hat sich ja für die Gratulation Hoeckes artig bedankt..."Danke, mein Führer"....allein diese generelle Instinktlosigkeit, das die FDP nach allem greift, was nur einen Hauch von Macht erwarten läßt, zeigt, was man davon zu halten hat...
#
cm47 schrieb:

Kemmerich hat sich ja für die Gratulation Hoeckes artig bedankt..."Danke, mein Führer"....allein diese generelle Instinktlosigkeit, das die FDP nach allem greift, was nur einen Hauch von Macht erwarten läßt, zeigt, was man davon zu halten hat...

FDP - wir greifen nach der Macht um jeden Preis. Kannte ich nie anders...


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!