Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Dortmund

#
Mir haben heute Silva, Kamada und Chandler sehr gut gefallen. Gerade Chandler hat gute Flanken geschlagen und gut mit Durm, den ich auch besser fand als Danny zuletzt, harmoniert.

Sow fand ich verbessert aber überzeugt hat er nicht.

Kostic hat Mentalität gezeigt, war aber oft viel zu eigensinnig, was sich zuletzt leider häuft.

Die Defensive macht weiter Sorgen. Hasebe war gut. Hinti hatte einige Schnitzer drin. Toure besser als Abraham, aber das Stellungsspiel war im gesamten teilweise fahrlässig.

Am meisten nerven mich immer noch die überhasteten "Pässe" nach vorne. Da wird einfach zu viel versemmelt. Das Passspiel hat sich leider auch generell nur bedingt verbessert und für diese Ungenauigkeiten gewinnen wir die zweiten Bälle nicht mehr so konsequent wie letzte Saison.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Sow fand ich verbessert aber überzeugt hat er nicht.


Was außer Baelle klug verteilen, Tor vorbereiten und in Halbzeit 2 auch defensiv Zweikämpfe gewinnen muss er denn noch tun um zu überzeugen?

Da muss der Anspruch ja sehr hoch liegen
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Sow fand ich verbessert aber überzeugt hat er nicht.


Was außer Baelle klug verteilen, Tor vorbereiten und in Halbzeit 2 auch defensiv Zweikämpfe gewinnen muss er denn noch tun um zu überzeugen?

Da muss der Anspruch ja sehr hoch liegen
#
Husdegudsje schrieb:

Was außer Baelle klug verteilen, Tor vorbereiten und in Halbzeit 2 auch defensiv Zweikämpfe gewinnen muss er denn noch tun um zu überzeugen?

Gerade die Torvorbereitung war erstklassig. Er nimmt richtig den Kopf hoch und sieht Silva. Der Pass hatte dann genau die richtige Richtung und Schärfe.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Du sollst nicht meckern, sondern ein Spiel aufmerksam verfolgen. Dortmund hatte noch mindestens zwei Riesenchancen, das Ding klarzumachen.
     


Jup. Hazard in der 70. knapp am Tor vorbei, Reus frei zum Schuss knapp zehn Minuten später, aber in die Arme von Trapp. Letzteres würde ich zwar nicht als Riesenchance ansehen, aber wir hatten die zweite Halbzeit jetzt auch nicht sonderlich viel mehr Torszenen als der BVB.

Letztlich hat unsere Mentalität das Mehr an individueller Klasse der Dortmunder ausgeglichen. Demnach ein gerechtes Remis. Wir wollten den Ausgleich mehr als die Dortmunder die Vorentscheidung.
#
SGE_Werner schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Du sollst nicht meckern, sondern ein Spiel aufmerksam verfolgen. Dortmund hatte noch mindestens zwei Riesenchancen, das Ding klarzumachen.
     


Jup. Hazard in der 70. knapp am Tor vorbei, Reus frei zum Schuss knapp zehn Minuten später, aber in die Arme von Trapp. Letzteres würde ich zwar nicht als Riesenchance ansehen, aber wir hatten die zweite Halbzeit jetzt auch nicht sonderlich viel mehr Torszenen als der BVB.

Letztlich hat unsere Mentalität das Mehr an individueller Klasse der Dortmunder ausgeglichen. Demnach ein gerechtes Remis. Wir wollten den Ausgleich mehr als die Dortmunder die Vorentscheidung.

Ich habe das Spiel weder gesehen, noch im Radio gehört, sondern kenne nur das Ergebnis.
Wer außer mir sollte also besser beurteilen können, dass der BVB mal so richtig zufreiden mit dem Unentschieden sein kann und sich nicht hätte beschweren können, wenn wir das DIng am Ende noch gewonnen hätten.
Daher verstehe ich auch diese ganze Diskussion hier nicht ...
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Sow fand ich verbessert aber überzeugt hat er nicht.


Was außer Baelle klug verteilen, Tor vorbereiten und in Halbzeit 2 auch defensiv Zweikämpfe gewinnen muss er denn noch tun um zu überzeugen?

Da muss der Anspruch ja sehr hoch liegen
#
Er hatte einige Bälle mit Zeit und Übersicht spielen können, die er unbedrängt ins Nirvana kickte. Fand in in der ersten Hälfte zudem generell schwach.
#
Er hatte einige Bälle mit Zeit und Übersicht spielen können, die er unbedrängt ins Nirvana kickte. Fand in in der ersten Hälfte zudem generell schwach.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Fand in in der ersten Hälfte zudem generell schwach.

Besonders schwach war er in der 43. Minute.
#
Husdegudsje schrieb:

Was außer Baelle klug verteilen, Tor vorbereiten und in Halbzeit 2 auch defensiv Zweikämpfe gewinnen muss er denn noch tun um zu überzeugen?

Gerade die Torvorbereitung war erstklassig. Er nimmt richtig den Kopf hoch und sieht Silva. Der Pass hatte dann genau die richtige Richtung und Schärfe.
#
Ja solche Pässe hat man lange nicht gesehen. Immer wieder auch gute eröffnende Pässe die das Angriffsspiel aufziehen.

Da hat man genau gesehen warum er so wichtig für unser Spiel sein wird.

Der Abschluss von Silva war dann auch Klasse.

Überhaupt wäre es schön wenn die, die den Verein unbedingt verlassen wollten, bald kein Thema mehr bei der Beurteilung unseres Angriffes sind.
#
Ja solche Pässe hat man lange nicht gesehen. Immer wieder auch gute eröffnende Pässe die das Angriffsspiel aufziehen.

Da hat man genau gesehen warum er so wichtig für unser Spiel sein wird.

Der Abschluss von Silva war dann auch Klasse.

Überhaupt wäre es schön wenn die, die den Verein unbedingt verlassen wollten, bald kein Thema mehr bei der Beurteilung unseres Angriffes sind.
#
Husdegudsje schrieb:

Überhaupt wäre es schön wenn die, die den Verein unbedingt verlassen wollten, bald kein Thema mehr bei der Beurteilung unseres Angriffes sind.
     


Also ich finde schon, dass man das Fehlen von Hrgota merkt.
#
Er hatte einige Bälle mit Zeit und Übersicht spielen können, die er unbedrängt ins Nirvana kickte. Fand in in der ersten Hälfte zudem generell schwach.
#
Dann muss ich ein anderes Spiel gesehen haben. Denn gerade Sow machte das Gegenteil und spielte überlegte Pässe mit viel Übersicht, hier auch gerne mal der geniale Ball auf Durm zu dessen Schuss erwähnt.
#
Husdegudsje schrieb:

Überhaupt wäre es schön wenn die, die den Verein unbedingt verlassen wollten, bald kein Thema mehr bei der Beurteilung unseres Angriffes sind.
     


Also ich finde schon, dass man das Fehlen von Hrgota merkt.
#
SGE_Werner schrieb:

Husdegudsje schrieb:

Überhaupt wäre es schön wenn die, die den Verein unbedingt verlassen wollten, bald kein Thema mehr bei der Beurteilung unseres Angriffes sind.
     


Also ich finde schon, dass man das Fehlen von Hrgota merkt.


What would Sefe do?
#
SGE_Werner schrieb:

Husdegudsje schrieb:

Überhaupt wäre es schön wenn die, die den Verein unbedingt verlassen wollten, bald kein Thema mehr bei der Beurteilung unseres Angriffes sind.
     


Also ich finde schon, dass man das Fehlen von Hrgota merkt.


What would Sefe do?
#
Der war immerhin gegen Benfica einer unserer Besten.
#
Dann muss ich ein anderes Spiel gesehen haben. Denn gerade Sow machte das Gegenteil und spielte überlegte Pässe mit viel Übersicht, hier auch gerne mal der geniale Ball auf Durm zu dessen Schuss erwähnt.
#
Ich habe gesagt, er war besser als zuvor. Ich fand ihn auch nicht schlecht, aber er hatte auch noch Probleme. Und seine guten Aktionen habe ich auch bemerkt. Trotzdem war das jetzt alles andere als ein gutes Spiel, welches wir glücklich mit einem Remis beendet haben. Und nach vorne war das heute effektiv, aber in vielen Aktionen nicht gut.
#
Hab mir die entscheidenden Szenen nochmal angeschaut.

Beim 1:0 stand Kohr deutlich zu weit weg. Witzel hatte null Gegenwehr. Das geht so nicht.

1:1 endlich mal mit Biss und Willen im Zweikampf  und sofort wurde es gefährlich. Sensationelle Schußtechnik von Silva.

Foul vorm 2:1 und gelbe kann man so geben, wenn man Toure Absicht unterstellt. Toure kreuzt den Laufweg und läuft Alcazer von Hinten in die Hacken.
Nach dem Abpraller von Trapp pennt die Mauer. Sancho steht die komplette Zeit blank. Das muss man besser organisieren.

Hakimi Gelb kann man geben. War ein Schubser. Es gibt aber auch Schiris die geben Rot. Muss man aber nicht zwingend.

Vorm 2:2 war Hinteregger der mit dem unbedingten Willen was zu reissen.
Für Kamada freut es mich einfach. Endlich belohnt.

Und Schiri war gut. Ein wenig kleinlich in der Zweikampfbewertung aber immer auf Höhe und keine groben Fehler. Einseitig war er auch nicht und immer ruhig in der Kommunikation. Da gibts mal garnix zu meckern.
#
Tobitor schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Tobitor schrieb:

Ach so, ja genau. Wie oft hat Hütter denn schon das Ergebnis bisher abgesichert und wie oft hat er schon defensiv gewechselt in seiner Zeit bei uns? Genau, noch nie. Keine Ahnung also, wie du zu deiner Aussage kommst.

Ja, das weiß ich jetzt auch nicht. Ist mir halt so eingefallen.

So antwortet man wohl, wenn man keine Argumente hat.

Ach Gottchen.
Denkst du, er hätte Kamada gebracht und Dost, wenn es gegen Dortmund einen Punkt zu verteidigen gilt?
Meine Nerven.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Denkst du, er hätte Kamada gebracht und Dost, wenn es gegen Dortmund einen Punkt zu verteidigen gilt?

Ja, denk ich schon. Hütter spielt nicht auf Unentschieden. Nie. Bin mir auch relativ sicher, dass er das schon öfter so kommuniziert hat. Aber er ist ja erst seit etwas über einem Jahr hier. Da kann man das schonmal verpassen
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Denkst du, er hätte Kamada gebracht und Dost, wenn es gegen Dortmund einen Punkt zu verteidigen gilt?

Ja, denk ich schon. Hütter spielt nicht auf Unentschieden. Nie. Bin mir auch relativ sicher, dass er das schon öfter so kommuniziert hat. Aber er ist ja erst seit etwas über einem Jahr hier. Da kann man das schonmal verpassen
#
JanFurtok4ever schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Denkst du, er hätte Kamada gebracht und Dost, wenn es gegen Dortmund einen Punkt zu verteidigen gilt?

Ja, denk ich schon. Hütter spielt nicht auf Unentschieden. Nie. Bin mir auch relativ sicher, dass er das schon öfter so kommuniziert hat. Aber er ist ja erst seit etwas über einem Jahr hier. Da kann man das schonmal verpassen

Ich bin mir zu 100 % sicher, dass er bei 1:1 nicht die Dreierkette aufgelöst hätte. Ich bin mir weiterhin sicher, dass für Kamada beim Stand von 1:1 einer der beiden Stürmer hätte weichen müssen und nicht Kohr. Dost wäre dann ggf. für den anderen Stürmer gekommen.
Verpasst habe ich zudem nicht die Freude und Erleichterung Hütters nach dem Schlusspfiff. Wohlgemerkt: über ein Unentschieden.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Fand in in der ersten Hälfte zudem generell schwach.

Besonders schwach war er in der 43. Minute.
#
Da konnte er von Glück reden, dass der Silva den Gurkenball bekommen hat.
#
Da konnte er von Glück reden, dass der Silva den Gurkenball bekommen hat.
#
SamuelMumm schrieb:

Da konnte er von Glück reden, dass der Silva den Gurkenball bekommen hat.

Achtung: Ironie
Sows Schuss aufs Tor ist doch nur zufällig zu Silva geflippert
#
SGE_Werner schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Du sollst nicht meckern, sondern ein Spiel aufmerksam verfolgen. Dortmund hatte noch mindestens zwei Riesenchancen, das Ding klarzumachen.
     


Jup. Hazard in der 70. knapp am Tor vorbei, Reus frei zum Schuss knapp zehn Minuten später, aber in die Arme von Trapp. Letzteres würde ich zwar nicht als Riesenchance ansehen, aber wir hatten die zweite Halbzeit jetzt auch nicht sonderlich viel mehr Torszenen als der BVB.

Letztlich hat unsere Mentalität das Mehr an individueller Klasse der Dortmunder ausgeglichen. Demnach ein gerechtes Remis. Wir wollten den Ausgleich mehr als die Dortmunder die Vorentscheidung.

Ich habe das Spiel weder gesehen, noch im Radio gehört, sondern kenne nur das Ergebnis.
Wer außer mir sollte also besser beurteilen können, dass der BVB mal so richtig zufreiden mit dem Unentschieden sein kann und sich nicht hätte beschweren können, wenn wir das DIng am Ende noch gewonnen hätten.
Daher verstehe ich auch diese ganze Diskussion hier nicht ...
#
Adler_im_Exil schrieb:

Ich habe das Spiel weder gesehen, noch im Radio gehört, sondern kenne nur das Ergebnis.
Wer außer mir sollte also besser beurteilen können, dass der BVB mal so richtig zufreiden mit dem Unentschieden sein kann und sich nicht hätte beschweren können, wenn wir das DIng am Ende noch gewonnen hätten.
Daher verstehe ich auch diese ganze Diskussion hier nicht ...

Geht mir ganz genauso. Nix gesehen oder gehört von dem Spiel, maße mir aber dennoch an, ein Urteil treffen zu können. Was hatten die ein Glück, die deppigen Schwarz-Gelben!
#
Stadionsicht: ca. 30 Minuten etwas gepennt, danach wurde es aber erheblich besser. Sow leider immer noch mit 1, 2 Unsicherheiten, hat sich aber danach stetig gesteigert, ich glaube weiterhin an ihn, das hat schon Lust auf mehr gemacht. Super Vorarbeit und in HZ2 dann viele gute Bälle auf die Außen.

Silva ist richtig stark, der wird uns noch viel Freude bereiten. Durm fand ich heute besser als DDC in den letzten Spielen, zwar etwas defensiver, aber viele gute Flanken und eine super Direktabnahme.

Die Mannschaft hat heute Mentalität gezeigt. Erst 0:1 hinten, dann 1:2 und trotzdem immer an sich geglaubt und alles reingeworfen. Am Ende haben die Dortmunder ja nur noch den Ball ins Aus geschlagen, ich glaube die wussten, was da noch auf sie zukommt. Somit hat das Team genau die richtige Antwort auf das unglückliche Arsenal-Spiel gegeben, wenn sie dieselbe Mentalität jetzt auch am Freitag und in den beiden Spielen darauf, bei denen man dann eher gegen kleinere Gegner (Union, Guimaraes) oder Gegner auf Augenhöhe (Bremen) spielt, dann ist die alte Eintracht wieder da. Spielerisch finde ich uns jetzt schon viel weiter als letzte Saison und die Abschlüsse kommen auch noch. Vorne sind wir zudem mit Kamada, Silva, Dost und Paciencia sehr gut aufgestellt, hoffe Rode ist Freitag auch wieder fit, dann hat Adi wieder die Qual der Wahl, wobei ich bis auf wenige Ausnahmen da jetzt nicht viel ändern würde für das Spiel in Berlin.
#
Adler_im_Exil schrieb:

Ich habe das Spiel weder gesehen, noch im Radio gehört, sondern kenne nur das Ergebnis.
Wer außer mir sollte also besser beurteilen können, dass der BVB mal so richtig zufreiden mit dem Unentschieden sein kann und sich nicht hätte beschweren können, wenn wir das DIng am Ende noch gewonnen hätten.
Daher verstehe ich auch diese ganze Diskussion hier nicht ...

Geht mir ganz genauso. Nix gesehen oder gehört von dem Spiel, maße mir aber dennoch an, ein Urteil treffen zu können. Was hatten die ein Glück, die deppigen Schwarz-Gelben!
#
Haliaeetus schrieb:

Adler_im_Exil schrieb:

Ich habe das Spiel weder gesehen, noch im Radio gehört, sondern kenne nur das Ergebnis.
Wer außer mir sollte also besser beurteilen können, dass der BVB mal so richtig zufreiden mit dem Unentschieden sein kann und sich nicht hätte beschweren können, wenn wir das DIng am Ende noch gewonnen hätten.
Daher verstehe ich auch diese ganze Diskussion hier nicht ...

Geht mir ganz genauso. Nix gesehen oder gehört von dem Spiel, maße mir aber dennoch an, ein Urteil treffen zu können. Was hatten die ein Glück, die deppigen Schwarz-Gelben!


Ich finde das eine super Einstellung und kann euch da nur recht geben. Als einer, der das ganze Spiel vor Ort verfolgt hat, so viel man es eben mitten im 40er verfolgen kann, stimme ich euch uneingeschränkt zu. Glück hamse gehabt, die Biene Majas! Aber wie erwähnt: Ihr könnt das VIEL besser beurteilen!
#
Stadionsicht: ca. 30 Minuten etwas gepennt, danach wurde es aber erheblich besser. Sow leider immer noch mit 1, 2 Unsicherheiten, hat sich aber danach stetig gesteigert, ich glaube weiterhin an ihn, das hat schon Lust auf mehr gemacht. Super Vorarbeit und in HZ2 dann viele gute Bälle auf die Außen.

Silva ist richtig stark, der wird uns noch viel Freude bereiten. Durm fand ich heute besser als DDC in den letzten Spielen, zwar etwas defensiver, aber viele gute Flanken und eine super Direktabnahme.

Die Mannschaft hat heute Mentalität gezeigt. Erst 0:1 hinten, dann 1:2 und trotzdem immer an sich geglaubt und alles reingeworfen. Am Ende haben die Dortmunder ja nur noch den Ball ins Aus geschlagen, ich glaube die wussten, was da noch auf sie zukommt. Somit hat das Team genau die richtige Antwort auf das unglückliche Arsenal-Spiel gegeben, wenn sie dieselbe Mentalität jetzt auch am Freitag und in den beiden Spielen darauf, bei denen man dann eher gegen kleinere Gegner (Union, Guimaraes) oder Gegner auf Augenhöhe (Bremen) spielt, dann ist die alte Eintracht wieder da. Spielerisch finde ich uns jetzt schon viel weiter als letzte Saison und die Abschlüsse kommen auch noch. Vorne sind wir zudem mit Kamada, Silva, Dost und Paciencia sehr gut aufgestellt, hoffe Rode ist Freitag auch wieder fit, dann hat Adi wieder die Qual der Wahl, wobei ich bis auf wenige Ausnahmen da jetzt nicht viel ändern würde für das Spiel in Berlin.
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Stadionsicht: ca. 30 Minuten etwas gepennt, danach wurde es aber erheblich besser.

Oh, dann hast du ja das 0:1 verpasst.


Teilen