Nachbetrachtung zum Spiel gegen Köln

#
Basaltkopp schrieb:

Aber keines der Spiel wurde verloren weil der Kräfteverschleiß zu groß gewesen wäre oder weil man das falsche System gespielt hätte.

Geb ich dir in allem recht. Dennoch sollte man mal die taktische Ausrichtung im System hinterfragen. Auf dem Papier spielen wir nach wie vor ein 352.
Nur hat das mit Kovacs 352 nicht mehr viel am Hut.
Unter Kovac waren wir defensiv im 532 bzw. 541 unterwegs und offensiv im 352. Die Aussenverteidiger haben eher abgesichert.
Bei Hütter spielen wir defensiv mittlerweile 352 (war letzte Saison noch etwas anders) und offensiv eher ein 334 mit den Aussenverteidigern auf Höhe der Stürmer und oft genug sogar ein 154. Somit sind wir allein von der Taktik her schon deutlich konteranfälliger.
Klar, der Vergleich hinkt etwas, da komplett anderes Spielermaterial, aber diese Ausrichtung auf Offensiv und Dominanz erinnert mich aktuell etwas an den Bosz Fußball, ohne das wir dafür das entsprechende Spielermaterial hätten.
Den Schuh muss sich Adi schon anziehen.
Hoffe er zieht in der Winterpause die richtigen Schlüsse.
#
Bin ich bei Dir. Dass wir bisweilen hinten nur noch Hasebe haben und einen 6er der mit absichert hatte ich ja auch schon erwähnt.
Dass das schnell in die Hose geht ist klar, insbesondere wenn man den Ball oft schnell und leichtfertig verliert.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber keines der Spiel wurde verloren weil der Kräfteverschleiß zu groß gewesen wäre oder weil man das falsche System gespielt hätte.

Geb ich dir in allem recht. Dennoch sollte man mal die taktische Ausrichtung im System hinterfragen. Auf dem Papier spielen wir nach wie vor ein 352.
Nur hat das mit Kovacs 352 nicht mehr viel am Hut.
Unter Kovac waren wir defensiv im 532 bzw. 541 unterwegs und offensiv im 352. Die Aussenverteidiger haben eher abgesichert.
Bei Hütter spielen wir defensiv mittlerweile 352 (war letzte Saison noch etwas anders) und offensiv eher ein 334 mit den Aussenverteidigern auf Höhe der Stürmer und oft genug sogar ein 154. Somit sind wir allein von der Taktik her schon deutlich konteranfälliger.
Klar, der Vergleich hinkt etwas, da komplett anderes Spielermaterial, aber diese Ausrichtung auf Offensiv und Dominanz erinnert mich aktuell etwas an den Bosz Fußball, ohne das wir dafür das entsprechende Spielermaterial hätten.
Den Schuh muss sich Adi schon anziehen.
Hoffe er zieht in der Winterpause die richtigen Schlüsse.
#
Taktisch sehe ich es auch so bzw. nicht extremer , weil sich die IV noch in der Offensive richtig austoben .
So sind wir offen für Konter und schnelle Gegenzüge . Die Gegner warten förmlich auf die Situationen.....
#
Bei der Gesamtlaufleistung aller Buli Spieler taucht der erste SGE Spieler mit Kostic auf Rang 52 auf.
52. Kostic 152.82km
57. Hinti 151,50km
59. Sow 150,26km
77. Kamada 137,58km
100. Paciencia 126,07km
118. Hasebe 117,64km
158. Rode 101,68km

Plazierung des Teams:

Laufleistung 14.
Sprints 10.
Intensive Läufe 12.
Passquote 15.
Torschüsse 2.
Flanken 1. (100 mehr als Düdo auf Pl.3)
gewonnene Zweikämpfe 11.
gewonnen Kopfbälle 5.

Passquote, intensive Läufe und Laufleistung entsprechen in etwa unserem Tabellenstand.



Laufen die zu wenig?
#
Wichtig wäre ja eher ein Durchschnitt pro Partie. Denke da würde z.B. Rode nen andere Platzierung einnehmen...
#
Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.
#
municadler schrieb:

Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.


Aso, das Forum zu meiden, um seinen Frust nicht auszulassen ist also das gleiche, wie ins Forum zu schauen, um seinen Frust rauszulassen. Das meinst du hoffentlich nicht ernst oder hast nicht wirklich drüber nachgedacht.
#
municadler schrieb:

Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.


Aso, das Forum zu meiden, um seinen Frust nicht auszulassen ist also das gleiche, wie ins Forum zu schauen, um seinen Frust rauszulassen. Das meinst du hoffentlich nicht ernst oder hast nicht wirklich drüber nachgedacht.
#
Jaroos schrieb:

municadler schrieb:

Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.


Aso, das Forum zu meiden, um seinen Frust nicht auszulassen ist also das gleiche, wie ins Forum zu schauen, um seinen Frust rauszulassen. Das meinst du hoffentlich nicht ernst oder hast nicht wirklich drüber nachgedacht.


Ja es gibt tatsächlich Menschen, und sogar Eintracht-Fans (!), die noch ein Leben neben dem Forum haben.

Die gucken mal vorbei und schreiben was, wenn sie sich Sorgen um die Eintracht machen, ansonsten erfreuen sie sich einfach an ihrem facettenreichen Leben.
#
Jaroos schrieb:

municadler schrieb:

Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.


Aso, das Forum zu meiden, um seinen Frust nicht auszulassen ist also das gleiche, wie ins Forum zu schauen, um seinen Frust rauszulassen. Das meinst du hoffentlich nicht ernst oder hast nicht wirklich drüber nachgedacht.


Ja es gibt tatsächlich Menschen, und sogar Eintracht-Fans (!), die noch ein Leben neben dem Forum haben.

Die gucken mal vorbei und schreiben was, wenn sie sich Sorgen um die Eintracht machen, ansonsten erfreuen sie sich einfach an ihrem facettenreichen Leben.
#
Oder sie schauen hier vorbei, um sich an den Sorgen der Eintracht zu erfreuen.
#
municadler schrieb:

Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.


Aso, das Forum zu meiden, um seinen Frust nicht auszulassen ist also das gleiche, wie ins Forum zu schauen, um seinen Frust rauszulassen. Das meinst du hoffentlich nicht ernst oder hast nicht wirklich drüber nachgedacht.
#
Wenn du es nicht schaffst diejenigen die nach Niederlsgen nur Frust ablassen von denen zu unterscheiden die ernsthaft über Probleme diskutieren wollen ist das Dein Problem.
Übrigens ist das hier nach der Köln Niederlage sehr gut gelungen, was mehrere User positiv anmerken.
In jedem Fall schwächt das sich hier immer nach Niederlagen raushalten das Argument gegen die, die nur nach Niederlagen da sind.
#
Wenn du es nicht schaffst diejenigen die nach Niederlsgen nur Frust ablassen von denen zu unterscheiden die ernsthaft über Probleme diskutieren wollen ist das Dein Problem.
Übrigens ist das hier nach der Köln Niederlage sehr gut gelungen, was mehrere User positiv anmerken.
In jedem Fall schwächt das sich hier immer nach Niederlagen raushalten das Argument gegen die, die nur nach Niederlagen da sind.
#
Naja. Wenn direkt nach dem Spiel das Hauptproblem darin gesehen wird, dass Hütter in der PK nur dem Gegner gratuliert, anstatt a) sofort alle "Schuldigen" ans Kreuz zu nageln und sämtliche Konsequenzen aus der Niederlage zu benennen, dann ist es vielleicht tatsächlich besser, man bleibt aus solchen Diskussionen lieber draußen.
#
Naja. Wenn direkt nach dem Spiel das Hauptproblem darin gesehen wird, dass Hütter in der PK nur dem Gegner gratuliert, anstatt a) sofort alle "Schuldigen" ans Kreuz zu nageln und sämtliche Konsequenzen aus der Niederlage zu benennen, dann ist es vielleicht tatsächlich besser, man bleibt aus solchen Diskussionen lieber draußen.
#
Oder man ignoriert solche User und diskutiert ernsthaft an was es liegen könnte. Wie gesagt entgegen aller Unkenrufe gelang das hier sehr gut.
#
Wenn du es nicht schaffst diejenigen die nach Niederlsgen nur Frust ablassen von denen zu unterscheiden die ernsthaft über Probleme diskutieren wollen ist das Dein Problem.
Übrigens ist das hier nach der Köln Niederlage sehr gut gelungen, was mehrere User positiv anmerken.
In jedem Fall schwächt das sich hier immer nach Niederlagen raushalten das Argument gegen die, die nur nach Niederlagen da sind.
#
municadler schrieb:

Wenn du es nicht schaffst diejenigen die nach Niederlsgen nur Frust ablassen von denen zu unterscheiden die ernsthaft über Probleme diskutieren wollen ist das Dein Problem.
Übrigens ist das hier nach der Köln Niederlage sehr gut gelungen, was mehrere User positiv anmerken.
In jedem Fall schwächt das sich hier immer nach Niederlagen raushalten das Argument gegen die, die nur nach Niederlagen da sind.


Boah, ganz ehrlich: Da machst du mich ganz baff, denn ich weiss nicht woher du dir das alles zusammenphantasierst. Du hast mit denen angefangen, die nur auftauchen, wenn wir verlieren und fingst an das mit denjenigen zu vergleichen, die keinen Bock auf dieses Frustablassen haben und sich da lieber raushalten. Und nun soll ich derjenige sein, der die nicht von denen unterscheiden kann, die ernsthaft über die Probleme sprechen? Wo holst du den Unsinn denn her und was willst du jetzt überhaupt?
#
municadler schrieb:

Wenn du es nicht schaffst diejenigen die nach Niederlsgen nur Frust ablassen von denen zu unterscheiden die ernsthaft über Probleme diskutieren wollen ist das Dein Problem.
Übrigens ist das hier nach der Köln Niederlage sehr gut gelungen, was mehrere User positiv anmerken.
In jedem Fall schwächt das sich hier immer nach Niederlagen raushalten das Argument gegen die, die nur nach Niederlagen da sind.


Boah, ganz ehrlich: Da machst du mich ganz baff, denn ich weiss nicht woher du dir das alles zusammenphantasierst. Du hast mit denen angefangen, die nur auftauchen, wenn wir verlieren und fingst an das mit denjenigen zu vergleichen, die keinen Bock auf dieses Frustablassen haben und sich da lieber raushalten. Und nun soll ich derjenige sein, der die nicht von denen unterscheiden kann, die ernsthaft über die Probleme sprechen? Wo holst du den Unsinn denn her und was willst du jetzt überhaupt?
#
Falls es ein anderer versteht, so würde ich mich freuen, wenn er es mir übersetzt/erklärt.
#
Chris nicht zu vergessen.
#
und Caio
#
Falls es ein anderer versteht, so würde ich mich freuen, wenn er es mir übersetzt/erklärt.
#
Was soll das eigentlich werden, was Ihr da macht?
#
Jaroos schrieb:

municadler schrieb:

Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.


Aso, das Forum zu meiden, um seinen Frust nicht auszulassen ist also das gleiche, wie ins Forum zu schauen, um seinen Frust rauszulassen. Das meinst du hoffentlich nicht ernst oder hast nicht wirklich drüber nachgedacht.


Ja es gibt tatsächlich Menschen, und sogar Eintracht-Fans (!), die noch ein Leben neben dem Forum haben.

Die gucken mal vorbei und schreiben was, wenn sie sich Sorgen um die Eintracht machen, ansonsten erfreuen sie sich einfach an ihrem facettenreichen Leben.
#
QuitoTodo schrieb:

Jaroos schrieb:

municadler schrieb:

Ja die Luft ist rein, die Niederlagen verarbeitet ausdiskutiert und weitestgehend weggesteckt. Sollte Paderborn gewonnen werden, kannst auch hier bleiben, nur solltest dich dann nicht beschweren dass man manche nur bei Niederlsgen sieht, wenn du selbst nur nach Siegen hier reinschaust.


Aso, das Forum zu meiden, um seinen Frust nicht auszulassen ist also das gleiche, wie ins Forum zu schauen, um seinen Frust rauszulassen. Das meinst du hoffentlich nicht ernst oder hast nicht wirklich drüber nachgedacht.


Ja es gibt tatsächlich Menschen, und sogar Eintracht-Fans (!), die noch ein Leben neben dem Forum haben.

Die gucken mal vorbei und schreiben was, wenn sie sich Sorgen um die Eintracht machen, ansonsten erfreuen sie sich einfach an ihrem facettenreichen Leben.


Das glaubst du ja wohl selber nicht.


Teilen