Kaderplanung 2020/21

#
Ich habe ein Problem mit Deinen Posts, weil Du regelmäßig Deine Meinung (!) als Fakt darstellst und das nicht merkst sondern jede noch so klare Gegenposition ignorierst und den Eindruck erweckst, dass Du der einzige bist, der weiss, wie der Hase läuft. Die Darstellung Dessen, was Wolf gemacht hat ist rein gewertet und eben nicht Fakt. Fakt ist, dass er für ein vermeintlich viel höheres Gehalt nach Dortmund ging, wo er die Aussicht hatte CL zu spielen und bei einem Meisterkandidat spielen konnte.

Du unterstellst ihm dafür einen schlechten Charakter (...man muss da die Charakterfrage stellen...) und dass er dumm ist, weil er zu jung ist... (...er ist auch zu jung, um so clever zu sein...) und dass er die Verträge lieber aussitzt, anstatt irgendwohin zu wechseln, vor allem wegen Corona. Daneben sagst, Du, dass Dortmund sehr unter Corona leiden wird... Ja, da könnte ich jeden Satz zerpflücken.

Das sind alles Behauptungen und überhebliche Wertungen. Und das gefällt mir nicht. Aber klar, das darfst Du und keiner, auch ich nicht, ist frei mal irgendwie daneben zu liegen. Aber bei Dir wirkt das oft schon sehr kindlich, sorry. Ich bin ja auch nicht der Sittenwächter hier...

Du hast auch Recht, das muss ich ab können in einem Forum und da rege ich mich wohl zu unrecht (und ohne Aussicht auf Erfolg) auf. Ich hab auch wirklich nichts gegen Dich persönlich und das steht mir ja auch nicht zu. Manchmal schmunzel ich über Deine Beiträge, manchmal regen sie mich auf. Tagesform, ich schwanke da... Alles gut. Tut mir leid, wenn ich Dir getroffen habe.

Ich gehe dann nun mal Deinem Ratschlag folgen, meinen Baldrian nehmen und grüße Dich freundlich...
Freuen wir uns auf eine spannende Wechselperiode... Das meine ich ernst.
#
Bommer1974 schrieb:

Ich gehe dann nun mal Deinem Ratschlag folgen, meinen Baldrian nehmen und grüße Dich freundlich...
Freuen wir uns auf eine spannende Wechselperiode... Das meine ich ernst.                                                        
Text zitieren               Beitrag im Original übernehmen              


Danke freundliche Grüße zurück. Momentan freue ich mich über die Fußballpause.
Fußball in der Coronazeit ist eh nicht das was es sein sollte.
Die Wechselperiode sehe ich so entspannt wie selten.
Wir haben einen sehr guten Kader, alle wichtigen Spieler haben einen gültigen Vertrag.
Hoffe jetzt auf Kamadas und Hütters Vertragsverlängerungen.
Bei Kostic warte ich mal ab was passiert.
Also alles ganz easy. Man kann sich in der Sommerpause in Ruhe auf was anderes konzentrieren und muss
nicht täglich Angst haben, das was negatives von der Eintracht kommt, die Wahrscheinlichkeit, das es positiv verläuft ist wesentlich größer.
#
Bommer1974 schrieb:

Ich gehe dann nun mal Deinem Ratschlag folgen, meinen Baldrian nehmen und grüße Dich freundlich...
Freuen wir uns auf eine spannende Wechselperiode... Das meine ich ernst.                                                        
Text zitieren               Beitrag im Original übernehmen              


Danke freundliche Grüße zurück. Momentan freue ich mich über die Fußballpause.
Fußball in der Coronazeit ist eh nicht das was es sein sollte.
Die Wechselperiode sehe ich so entspannt wie selten.
Wir haben einen sehr guten Kader, alle wichtigen Spieler haben einen gültigen Vertrag.
Hoffe jetzt auf Kamadas und Hütters Vertragsverlängerungen.
Bei Kostic warte ich mal ab was passiert.
Also alles ganz easy. Man kann sich in der Sommerpause in Ruhe auf was anderes konzentrieren und muss
nicht täglich Angst haben, das was negatives von der Eintracht kommt, die Wahrscheinlichkeit, das es positiv verläuft ist wesentlich größer.
#
Da stimme ich Dir dann mal 100% zu. Das sehe ich sehr ähnlich
#
Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊
#
Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊
#
Tobitor schrieb:

Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊


Schätze in dem Bereich werden werden wir auch zuschlagen. Würde vom Beuteschema perfekt reinpassen.
#
Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊
#
Tobitor schrieb:

Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊        

finde ich schon alleine aufgrund der weicheren faktoren interessant: guinea-bissau wäre wieder mal ein länderpunkt mehr und ein spieler, der zu "nicht die mama"- wortspielen einladen würde, hätte auch was...
#
Tobitor schrieb:

Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊        

finde ich schon alleine aufgrund der weicheren faktoren interessant: guinea-bissau wäre wieder mal ein länderpunkt mehr und ein spieler, der zu "nicht die mama"- wortspielen einladen würde, hätte auch was...
#
Matched aufgrund seiner Portugalhistorie und nun mit Frankreich auch ganz gut mit unseren Scoutingschwerpunkten.

Mal schauen, der Junge scheint ja eher ein Spätstarter zu sein...
#
Tobitor schrieb:

Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊        

finde ich schon alleine aufgrund der weicheren faktoren interessant: guinea-bissau wäre wieder mal ein länderpunkt mehr und ein spieler, der zu "nicht die mama"- wortspielen einladen würde, hätte auch was...
#
Lattenknaller__ schrieb:

Tobitor schrieb:

Angeblich ist die SGE an Mama Baldé dran.
https://www.transfermarkt.de/mama-balde/profil/spieler/325223

Gibt dazu nirgends ein Gerücht im Netz, meine Quelle ist Hörensagen. ; - )
Auf jeden Fall scheint der Spieler interessant zu sein und spielt mit RA, LA und RAV genau die Positionen, auf denen wir Bedarf haben. Mal sehen 😊        

finde ich schon alleine aufgrund der weicheren faktoren interessant: guinea-bissau wäre wieder mal ein länderpunkt mehr und ein spieler, der zu "nicht die mama"- wortspielen einladen würde, hätte auch was...


Ich finde Wortspiele mit Namen ja plöht!

Also was jetzt. Kommt Mama Bald(é) oder nicht?
#
Von dem, was ich so gesehen habe, wäre er ein gutes Kostic-Pendant. Auf Grundlage des Adi-Interviews erscheint er mir aber nicht wirklich als der Spielertyp, den wir suchen.
#
Einer tweetet, dass wir laut Neue Presse Hannover stark an Anton interessiert sind. Wäre mein persönlicher Wunschtransfer für die IV dieses Jahr.

Jung, aber schon erfahren. Selten verletzt, in der IV als auch auf der 6 einsetzbar. Muss den nächsten Schritt machen so langsam. Bitte holen, Fredi
#
Einer tweetet, dass wir laut Neue Presse Hannover stark an Anton interessiert sind. Wäre mein persönlicher Wunschtransfer für die IV dieses Jahr.

Jung, aber schon erfahren. Selten verletzt, in der IV als auch auf der 6 einsetzbar. Muss den nächsten Schritt machen so langsam. Bitte holen, Fredi
#
Ist der besser als der (ablösefreie) Knoche?
#
(Noch) nicht so konstant wie Knoche würde ich sagen. Dafür aber noch eine Menge Potential vorhanden. Ist zudem paar Jahre jünger auch.
#
(Noch) nicht so konstant wie Knoche würde ich sagen. Dafür aber noch eine Menge Potential vorhanden. Ist zudem paar Jahre jünger auch.
#
Anton sollte doch letztes Jahr schon kommen, oder? Hmmm...
#
Ist der besser als der (ablösefreie) Knoche?
#
No.3 schrieb:

Ist der besser als der (ablösefreie) Knoche?

Ich denke eher nicht das Knoche geholt wird. Er ist sicherlich ein guter stabiler IV, allerdings ist er nicht der schnellste. Wenn Abraham uns verlässt, haben wir keinen mehr mit Grundgeschwindigkeit. Der Fussball wird allerdings immer schneller. Fredi und co werden vermutlich jemanden mit Speed suchen. Aber: Wenn man Ihn bekommen könnte? Er ist ja Ablösefrei, wenn das Gehalt stimmt, warum nicht.
#
Ich frag mich ehrlich gesagt warum immer alle den Anton so gut finden...
Der hat jetzt zwei absolut mittelmäßige Saisons bei einem Zweitligisten (!) hinter sich, Kicker-Notenschnitt 3,93 und 3,6
Das deckt sich in etwa mit meinem Bauchgefühl das ich nie so wirklich überzeugt von dem war.
Klar hat Hannover größtenteils schlecht gespielt, das zieht einen talentierten Spieler ein bisschen runter... ich bestreite nicht das er Potential hat. Aber wenn man den direkten Vergleich mit Knoche zieht... liebe Leute.

Knoche ist ablösefrei, mit 28 Jahren im besten Alter (wie Hinti) und war diese Saison Notenbester bei Wolfsburg hinter Casteels mit einem Schnitt von 3,17
Mit ihm würde man ein IV-Gesamtpaket bekommen für wenig Geld. Es sei denn seine Gehaltsforderungen sind übertrieben, das kann ich mir aber nicht vorstellen.
Die Frage ist also eher ob Knoche zu uns kommen will oder er evtl. bessere Angebote bekommt....

Und das er älter ist als Anton ist nur bedingt ein Argument. Wir brauchen gestandene Leute in der IV wenn Abraham und Hasebe gehen. Junge Talente haben wir genug (N'Dicka, Tuta, Otto)
#
Ich frag mich ehrlich gesagt warum immer alle den Anton so gut finden...
Der hat jetzt zwei absolut mittelmäßige Saisons bei einem Zweitligisten (!) hinter sich, Kicker-Notenschnitt 3,93 und 3,6
Das deckt sich in etwa mit meinem Bauchgefühl das ich nie so wirklich überzeugt von dem war.
Klar hat Hannover größtenteils schlecht gespielt, das zieht einen talentierten Spieler ein bisschen runter... ich bestreite nicht das er Potential hat. Aber wenn man den direkten Vergleich mit Knoche zieht... liebe Leute.

Knoche ist ablösefrei, mit 28 Jahren im besten Alter (wie Hinti) und war diese Saison Notenbester bei Wolfsburg hinter Casteels mit einem Schnitt von 3,17
Mit ihm würde man ein IV-Gesamtpaket bekommen für wenig Geld. Es sei denn seine Gehaltsforderungen sind übertrieben, das kann ich mir aber nicht vorstellen.
Die Frage ist also eher ob Knoche zu uns kommen will oder er evtl. bessere Angebote bekommt....

Und das er älter ist als Anton ist nur bedingt ein Argument. Wir brauchen gestandene Leute in der IV wenn Abraham und Hasebe gehen. Junge Talente haben wir genug (N'Dicka, Tuta, Otto)
#
Diegito schrieb:

Der hat jetzt zwei absolut mittelmäßige Saisons bei einem Zweitligisten (!) hinter sich, Kicker-Notenschnitt 3,93 und 3,6

Hannover war vorige Saison in der Bundesliga. Auch wenn sie nicht gut waren.
Hasebe und Ndicka hatten eine 3,7 beim kicker, Kamada eine 3,83. Wenn Anton seine erste Saison bei uns so spielen sollte wie die drei, wäre ich zufrieden.

Diegito schrieb:

Mit ihm würde man ein IV-Gesamtpaket bekommen für wenig Geld. Es sei denn seine Gehaltsforderungen sind übertrieben, das kann ich mir aber nicht vorstellen.
Die Frage ist also eher ob Knoche zu uns kommen will oder er evtl. bessere Angebote bekommt....

Bin Knoche natürlich nicht abgeneigt, da er grundsolide ist. Das Gehalt könnte halt echt ein Knackpunkt werden..aber "wenig Geld" wird es sicherlich nicht sein.
Diegito schrieb:


Und das er älter ist als Anton ist nur bedingt ein Argument. Wir brauchen gestandene Leute in der IV wenn Abraham und Hasebe gehen. Junge Talente haben wir genug (N'Dicka, Tuta, Otto)

Naja, es ist nicht nur bedingt ein Argument, sondern eines, das zum Club passt. Es ist die Clubphilosophie, die von den Verantwortlichen mal ins Leben gerufen wurde. Nachdem wir von dieser Philosophie in der letzten Transferphase abgekommen sind, sollten wir das in diesem Sommer wieder anders handhaben. Wenn Knoche jetzt einen Vierjahres-Vertrag bei uns unterschreibt, wird es schwer ihn gewinnbringend zu verkaufen. Bei Anton hingegen nicht. Davon abgesehen, kann man Anton eben doch, trotz seines Alters, als gestanden bezeichnen. Über 135 Profispiele belegen das. Man kann Anton ohne schlechten Gewissens in die Startelf stellen. Ndicka ist inzwischen auch so weit, Tuta und Otto (!) definitiv nicht.
#
Ich frag mich ehrlich gesagt warum immer alle den Anton so gut finden...
Der hat jetzt zwei absolut mittelmäßige Saisons bei einem Zweitligisten (!) hinter sich, Kicker-Notenschnitt 3,93 und 3,6
Das deckt sich in etwa mit meinem Bauchgefühl das ich nie so wirklich überzeugt von dem war.
Klar hat Hannover größtenteils schlecht gespielt, das zieht einen talentierten Spieler ein bisschen runter... ich bestreite nicht das er Potential hat. Aber wenn man den direkten Vergleich mit Knoche zieht... liebe Leute.

Knoche ist ablösefrei, mit 28 Jahren im besten Alter (wie Hinti) und war diese Saison Notenbester bei Wolfsburg hinter Casteels mit einem Schnitt von 3,17
Mit ihm würde man ein IV-Gesamtpaket bekommen für wenig Geld. Es sei denn seine Gehaltsforderungen sind übertrieben, das kann ich mir aber nicht vorstellen.
Die Frage ist also eher ob Knoche zu uns kommen will oder er evtl. bessere Angebote bekommt....

Und das er älter ist als Anton ist nur bedingt ein Argument. Wir brauchen gestandene Leute in der IV wenn Abraham und Hasebe gehen. Junge Talente haben wir genug (N'Dicka, Tuta, Otto)
#
Diegito schrieb:

Ich frag mich ehrlich gesagt warum immer alle den Anton so gut finden...
Der hat jetzt zwei absolut mittelmäßige Saisons bei einem Zweitligisten (!) hinter sich, Kicker-Notenschnitt 3,93 und 3,6
Das deckt sich in etwa mit meinem Bauchgefühl das ich nie so wirklich überzeugt von dem war.
Klar hat Hannover größtenteils schlecht gespielt, das zieht einen talentierten Spieler ein bisschen runter... ich bestreite nicht das er Potential hat. Aber wenn man den direkten Vergleich mit Knoche zieht... liebe Leute.

Knoche ist ablösefrei, mit 28 Jahren im besten Alter (wie Hinti) und war diese Saison Notenbester bei Wolfsburg hinter Casteels mit einem Schnitt von 3,17
Mit ihm würde man ein IV-Gesamtpaket bekommen für wenig Geld. Es sei denn seine Gehaltsforderungen sind übertrieben, das kann ich mir aber nicht vorstellen.
Die Frage ist also eher ob Knoche zu uns kommen will oder er evtl. bessere Angebote bekommt....

Und das er älter ist als Anton ist nur bedingt ein Argument. Wir brauchen gestandene Leute in der IV wenn Abraham und Hasebe gehen. Junge Talente haben wir genug (N'Dicka, Tuta, Otto)


Das ist auch ganz genau meine Sichtweise. Ich hatte es im Anton-Thread bereits geschrieben,  Knoche würde ich viel lieber bei uns sehen. Der Junge bringt nachgewiesenermaßen ein ordentliches bis gutes Erstliganiveau mit und hilft sicherlich sofort weiter. Zudem ablösefrei und im besten Alter. Kann man im Grunde nix falsch machen,  finde ich.
#
4evereagle schrieb:

Aber haltet Ihr es wirklich für eine so gute Idee einen kosovarischen Nationalspieler hinter einem serbischen unsere linke Seite beackern zu lassen, bei all den unterschwelligen Konflikten, die da ohne Frage noch vorherrschen?


Darüber habe ich auch einen Gedanken verschwendet. Kann man natürlich nur beurteilen, wenn man mit dem Jungs persönlich spricht. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass die Leute vom Balkan sich gerade dann untereinander sehr gut verstehen, wenn sie außerhalb ihrer Heimatländer leben. Im Ausland werden eben eher die Gemeinsamkeiten der Leute aus dem ehemaligen Jugoslawien betont, da ist man den Leuten näher, deren Kultur man eher kennt. Währenddessen gibt es in den letzten Jahren ja leider wieder vermehrt nationalistische Töne von den Regierungen der jugoslawischen Nachfolgestaaten. Aber das ist eben hauptsächlich dort ein Problem und eher weniger, wenn die Leute im Ausland zusammen leben.

Bei uns gab es ja die letzten Jahre auch nie Probleme, eher waren die Jungs ne verschworene Truppe. Und wir hatten Serben (Jović, Gaćinović, Kostić, Joveljić, Medojević, Ignjovski), Kroaten (Rebić, Hrgota hat kroatische Eltern) und Bosnier (Ćavar, Seferović hat bosnische Eltern) bei uns im Kader, wobei Jović und Joveljić bosnische Serben sind und auch Gaćinović einen Großteil seines Lebens in Bosnien verbracht hat, auch wenn alle drei in der größtenteils serbisch bewohnten Republika Srpska gelebt haben. Die ist ja sogar noch ein großer Streitpunkt, weil sie die einzige im Zuge der Jugoslawienkriege von einer ethnischen Minderheit in einem anderen jugoslawischen Staat ausgerufene autonome Region ist, die bis heute als Entität Bestand hat. Trotzdem gab es da bei unseren Jungs nie irgendwelche Probleme.

Jetzt ist mir schon klar, dass das Verhältnis zwischen Serbien und dem Kosovo sowie Albanien noch einmal etwas spezieller und deutlich angespannter ist. Von 2015 bis 2017 standen bei uns mit Enis Bunjaki und Shani Tarashaj aber schon einmal zwei Spieler mit kosovo-albanischer Abstammung bei uns im Kader. Zu dem Zeitpunkt waren Ignjovski, Medojević, Gaćinović, Seferović und Rebić auch schon dabei. Und auch da gab es meines Wissens keine Streitigkeiten. Bei Bremen spielen aktuell mit Milot Rashica ein Kosovare und mit Miloš Veljković ein in der Schweiz geborener Serbe ebenfalls problemlos zusammen. Auch Paqarada ist ja in Deutschland geboren, hat aber albanischstämmige Eltern, die aus der serbischen Grenzregion zum Kosovo stammen.

Tobitor schrieb:

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass wir noch einen spielerisch starken Mann fürs ZM brauchen, Dahoud macht Sinn. Ich glaube allerdings nicht, dass wir ihn bekommen. Denke eher, dass er sich für Vereine, die derzeit noch eine Kategorie über uns liegen (Leverkusen, Gladbach, Wolfsburg), entscheiden wird oder vielleicht sogar ins Ausland wechselt.


Dahoud wäre von allen Vorschlägen sicherlich am schwierigsten realisierbar. Allerdings würde ich uns da auch nicht chancenlos sehen, weil er bei uns eben mit der höchsten Wahrscheinlichkeit Stammspieler ist. Wolfsburg könnte ich mir noch vorstellen, aber Leverkusen ist mit Aranguiz, Demirbay und Amiri in der Schaltzentrale schon hervorragend besetzt. Gladbach kann ich mir auch kaum vorstellen. Die sind mit Kramer, Neuhaus, Hofmann, Stindl und Bénes ebenfalls überbesetzt. Womit wir aber auch bei meiner Alternative für diese Position wären. Laszlo Bénes hat nach einer überragenden Leihsaison bei Kiel in der Zweiten Liga und einer starken Hinrunde bei Gladbach in der Rückrunde aufgrund der Konkurrenz kaum mehr gespielt. Den würde ich als spielstarken zentralen Mittelfeldspieler ebenfalls mit Kusshand nehmen. Glaube allerdings, dass Gladbach ihn nach der Qualifikation für die Champions League eher nicht abgeben wird.

Tobitor schrieb:

Ebenfalls ist natürlich der Bedarf auf der RA-Position nicht zu leugnen. Auch wenn ich hier Barkok immer wieder erwähnt habe, er wäre für mich hier denkbar als eine Alternative zu einem Neuzugang, bei dem ich auch niemand konkretes im Auge habe. Ich denke, dass so jemand wie Schöpf oder Caligiuri, die ich grundsätzlich als interessant für diese Position ansehe, nicht in das von Hütter formulierte Profil passen. Das geht eher Richtung Marco Richter, den ich aber wiederum für nicht machbar halte.


Barkok sehe ich wie in meiner Kaderplanung aufgeführt ebenfalls als Ersatzmann für die rechte Mittelfeldseite. Schöpf wäre für mich eher jemand, der in der Fünferkette rechts spielt. Richter hingegen wäre schon eher der Typ Spieler, den wir wahrscheinlich für die rechte Seite suchen. Halte ich zwar auch für schwer machbar, aber bei weitem nicht für unmöglich.

clakir schrieb:

Ich frage mich immer, wo dieses Geschwätze von dem "völlig aufgeblähten Kader" her kommt. Wir hatten in der Rückrunde 30 Spieler im Kader, darunter 3 Jugendspieler und einen (noch als Spieler gemeldeten) Torwarttrainer. Bleiben effektiv 26 Mann incl. 3 Torleuten. Was ist denn bitteschön daran aufgebläht?


Das frage ich mich ehrlich gesagt auch immer wieder. 10 von 18 Vereinen und damit mehr als die halbe Liga hatte diese Saison mindestens 30 Spieler im Kader. Leverkusen hatte mit 25 Mann die wenigsten, aber da war auch kein einziger Jugendprofi ohne Einsatzchancen oder Spieler, der noch für die Jugend spielberechtigt war, dabei. In meiner Kaderplanung wären es nächste Saison (natürlich ohne die verliehenen Spieler) auch 30 Mann, wobei da zwei Jugendprofis ohne Einsatzchancen dabei sind. Abzüglich der drei Torhüter wären das dann 25 Feldspieler. 20 brauchst du mindestens, um alle Positionen in einem System doppelt zu besetzen. Dann noch einen weiteren Spieler pro Mannschaftsteil und du bis schon bei 23. Ab dieser Größe kann man sich dann sicher streiten, was sinnvoll ist und was nicht, aber wenn du wie wir hinten mit Fünfer- und Viererkette oder auch wie in dieser Saison mit einem 4-1-4-1 bzw. 4-3-3 taktisch flexibel sein willst, dann habe ich lieber eins, zwei Spieler mehr im Kader. Schließlich kann nicht jeder Spieler jede Position spielen.

Diegito schrieb:

Den hatte ich vor 2-3 Jahren auch mal auf dem Schirm. Bin mir da aber nicht mehr so sicher ob er wirklich das Potential für die Bundesliga hat. Er ist Stammspieler bei Sandhausen und spielt da durchaus solide, seine Scorerwerte sind für einen defensiven LV absolut ok.
Aber wenn ich mir die Kicker-Noten der letzten Jahre mal so anschaue komme ich ein bisschen ins zweifeln: 3,72, 3,61, 3,45, 3,31

Man kann sagen er hat sich mit zunehmendem Alter gesteigert, die jetzige Saison war die stärkste, aber es ist jetzt nicht so das er sich für die Bundesliga massiv aufdrängt.
Und ist er besser als Durm? Chandler?

Das fällt mir die Beurteilung sehr schwer.


Es wäre natürlich ein gewisses Risiko. Ein Danny Blum hat sich schließlich auch nie in der Bundesliga durchgesetzt. Aber Paqarada traue ich den Sprung absolut zu. Mal zum Vergleich, Danny Da Costa hatte damals bei Ingolstadt einen Notenschnitt von 3,44, 3,59, 3,09 (alles 2. Liga) und 3,33 (Bundesliga) über die Jahre. Wobei er die letzten beiden Jahre jeweils nur rund die Hälfte der Spiele gemacht hat. Danny war damals, als er zu uns kam, eineinhalb Jahre jünger als es Paqarada jetzt ist. Allerdings war er die eineinhalb Jahre davor nach seiner schweren Verletzung auch ohne Spielpraxis. Danny hatte damals 66 Zweitligaspiele und 29 Bundesligaspiele plus ein paar Europapokalspiele auf dem Buckel. Paqarada ist mit 152 Zweitligaspielen schon deutlich erfahrener, hat dafür aber noch keine Bundesliga gespielt.

Überhaupt vergleiche ich ihn gerne mit Da Costa. Von der Spielweise her sind sie zwar unterschiedliche Typen, aber sie haben einen ähnlichen Weg genommen. Beide kommen aus der Jugend zu Leverkusen und sind dann zu einem Verein in die Zweite Liga gewechselt. Da Costa war sicher immer der talentiertere Spieler und hat deshalb auch ein paar Europapokalspiele gespielt und ist mit Ingolstadt auch zu einem besseren Zweitligisten gewechselt, der dann sogar aufgestiegen ist. Aber vom Potential her traue ich Paqarada den Sprung ebenfalls zu. Er bringt alles mit, kann links sowohl in einer Vierer- als auch einer Fünferkette spielen, ist darüber hinaus ein sehr guter Standardschütze und im Sommer ablösefrei.

Das ist schon ein starkes Paket für jemanden, den ich ja nur als Backup einplanen würde. Aber sollte Willems wechseln, brauchen wir zwingend jemanden auf links. Dann hätten wir nur Kostić für die Fünferkette und N'Dicka für die Viererkette. Und selbst letzterer ist als gelernter Innenverteidiger eigentlich positionsfremd. Chandler hat links hinten zwar zeitweise in der Nationalmannschaft gespielt, aber das ist jetzt auch schon jahrelang her. Für mich wäre er nur eine absolute Notlösung. Und Durm wurde diese Saison kein einziges Mal von Hütter links eingesetzt. Glaube nicht, dass man dort mit ihm plant. Wäre aber natürlich bei Ausfällen als Allrounder auch noch einmal eine Option.

Ist für mich zumindest von allen in Deutschland bekannten Spielern die beste Lösung. Ein Spieler wie Tim Leibold wäre sicher noch stärker, aber der setzt sich mit Sicherheit nirgendwo auf der Bank. Der kann in der Bundesliga auch Stamm spielen, beispielsweise als Ersatz von Max, falls Augsburg diesen verkauft. Und von dem hier immer wieder genannten Jamilu Collins wäre ich überhaupt nicht überzeugt. Der hat bisher jeweils eine Saison in der Ersten, Zweiten und Dritten Bundesliga gespielt sowie ein paar Jahre in Slowenien und Kroatien. Der hat mich gerade defensiv jetzt auch nicht überzeugt und für ihn würde darüber hinaus eine Millionenablöse fällig werden.

Sesser90 schrieb:

Vallejo wird sehr wahrscheinlich in Granada bleiben, wenn er den Rest der Saison verletzungsfrei übersteht. Hat durchaus schon durchklingen lassen, dass er das gerne würde. Da kann man jetzt langsam echt mal Abstand von nehmen, statt jede Transferphase seinen Namen auszugraben. Er müsste ersteinmal eine komplette Saison verletzungsfrei überstehen, dass man da ernsthaft drüber nachdenken könnte, vor allem jetzt mit deutlich knapperen Transferbudget.        


Vallejo hat auch immer wieder betont, wie wohl er sich bei uns gefühlt hat. Der hat für das Pokalfinale 2018 sogar noch ne Botschaft auf Deutsch geschickt. Dass er überhaupt als Leihspieler so gut so schnell Deutsch gelernt hat, zeigt doch, dass er sich hier auch absolut wohlgefühlt mit dem Verein identifiziert hat.

Wer ihn letzten Sommer als Kapitän der spanischen U21-Nationalmannschaft gesehen hat, der weiß, dass wir schwerlich an einen Spieler mit höherem Potential kommen dürften. Jesús war überragender Abwehrchef der Mannschaft, die U21-Europameister geworden ist. Er hat für mich immer noch das Potential, Stammspieler bei einem Champions League Verein zu sein. Zudem ist er erstmals seit über einem Jahr durchgehend fit gewesen. Das spricht dafür, dass er seine wiederholten Muskelbeschwerden vielleicht endgültig überwunden hat.

Die Situation im Sommer ist halt so günstig wie noch nie. Vallejo hat nur noch ein Jahr Vertrag und gerade durch Corona dürfte die Ablöse nicht so hoch wie üblich ausfallen. Im letzten Sommer hatten wir nach seiner Europameisterschaft quasi keine Chance. Da hätte ein fester Wechsel locker über 10 Millionen Euro gekostet. Aber diesen Sommer ist wohl zwischen fünf bis zehn Millionen alles denkbar. Und diese Summe würde ich für ihn investieren. Ob man ihn bei Real noch einplant, ist fraglich. Wie auch immer, entweder verpflichten wir ihn wirklich dieses Jahr oder der Zug ist tatsächlich endgültig abgefahren. Aber wie gesagt, er wäre zum einen ein langfristiger Ersatz von Abraham als rechter Innenverteidigung und wäre zum anderen unser einziger Innenverteidiger, der in Sachen Spieleröffnung wirklich auf einem sehr guten Niveau ist. Dann wäre man hinten nicht mehr dauerhaft auf Hasebe und die Fünferkette angewiesen.

GazzaWazza schrieb:

Allerdings bin ich ebenfalls der Meinung, dass so ein Spielertyp uns fehlt. Da würde nicht nur aus finanzieller Sicht Niklas Dorsch (AK 3.2 Mio laut Heidenheim forum) besser zu Gesicht stehen. Der ist jünger und defensiv ähnlich emsig wie Rode oder Kohr. Hoffe, wir sind an ihm dran und können ihn überzeugen. Was mich optimistisch stimmen würde, ist, dass er bislang seine Karriere sehr pragmatisch und professionell plant. Meine Eintracht gefärbte Brille könnte mich zwar täuschen, aber ich glaube wirklich, wir wären ein sehr guter nächster Schritt für ihn.


Dorsch geistert hier ja auch immer wieder oft durchs Forum. Grundsätzlich natürlich ein guter Spieler, der auch den Sprung in die Bundesliga schaffen sollten. Meiner Meinung nach ist er aber nicht der Spielertyp, den wir im zentralen Mittelfeld brauchen. Im Grunde ist er ein etwas defensiverer und spielstärkerer Rode, aber damit unseren anderen Spielertypen zu ähnlich. Wie schon einmal von mir ausgeführt, wenn man sich auf der Sechs grundlegend verbessern wollen würde, wäre das sicher eine Überlegung wert. Aber das hängt davon ab, welches System wir überhaupt hauptsächlich spielen wollen. Denn ansonsten reichen Torró, Ilsanker und Hasebe für die Sechs auch aus und dann sollten die anderen und größeren Baustellen Priorität haben.

GazzaWazza schrieb:

Reine Spekulation meinerseits. Allerdings haben sie uns insgesamt 8 für Kostic abgeknöpft und er war bei weitem nicht so erfolgreich dort wie es Sonny ist.


Das stimmt so nicht. Der Deal mit Kostić war eine zweijährige Leihe mit einer Gebühr von 600.000 Euro pro Jahr sowie einer Kaufoption in Höhe von 6,5 Millionen Euro. Also im besten Fall 7,7 Millionen Euro für den HSV. Da der HSV nach dem Nichtaufstieg im letzten Jahr aber frisches Geld gebraucht hat, haben wir die Kaufoption ein Jahr früher gezogen. Dadurch sind die 600.000 Euro Leihgebühr für das zweite Jahr weggefallen und laut Medienberichte hatte der HSV auch auf weitere 500.000 (laut FAZ: https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/eintracht-frankfurt-hat-filip-kostic-fest-verpflichtet-16192239.html) bis 1,5 Millionen Euro (laut FR: https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-filip-kostic-fest-verpflichtet-12293580.html) von der Kaufoption verzichtet. Also haben wir insgesamt entweder 5,6 Millionen oder 6,6 Millionen Euro für Kostić an den HSV bezahlt.

SGEBubb16 schrieb:

Gehe in allem mit, würde mir aber Gedanken über Kevin Stöger von Düsseldorf machen, der ablösefrei ist. Er hat zwar im letzten Spiel wie auch die ganze Mannschaft schlecht ausgesehen, jedoch halte ich ihn für einen beschlagenen Spielmacher, der gute Standards und Pässe spielen kann. Durch den Abstieg der Fortuna könnte man auch mal bei Erik Thommy vorfühlen, ein schneller Flügelspieler, der auch selbst den Abschluss sucht und recht günstig zu haben wäre, falls Stuttgart nicht mit ihm plant.        


Kevin Stöger wird ja auch oft gehandelt, wäre aber in meinen Augen genau die Art von Spieler, die uns qualitativ im zentralen Mittelfeld nicht weiterbringen. Wir brauchen da eine echte Verstärkung. Jemanden, der tatsächlich die Qualität eines Dahouds oder das Potential eines Bénes' hat.
#
DonGuillermo schrieb:

Dorsch geistert hier ja auch immer wieder oft durchs Forum. Grundsätzlich natürlich ein guter Spieler, der auch den Sprung in die Bundesliga schaffen sollten. Meiner Meinung nach ist er aber nicht der Spielertyp, den wir im zentralen Mittelfeld brauchen. Im Grunde ist er ein etwas defensiverer und spielstärkerer Rode, aber damit unseren anderen Spielertypen zu ähnlich. Wie schon einmal von mir ausgeführt, wenn man sich auf der Sechs grundlegend verbessern wollen würde, wäre das sicher eine Überlegung wert. Aber das hängt davon ab, welches System wir überhaupt hauptsächlich spielen wollen. Denn ansonsten reichen Torró, Ilsanker und Hasebe für die Sechs auch aus und dann sollten die anderen und größeren Baustellen Priorität haben.

Denke wir sollten versuchen, mehr dt. Spieler zu holen (im Hinblick auf Europa 2021/22 und weil die sich idR marktwert-mäßig auch besser entwickeln).
TOR
Kevin
+LINDNER +N.N.
- Rönnow, Wiedwald
IV/RV
ich würde Knoche holen, wenn machbar. Solider guter Mann, ablösefrei.
ggfs. auch noch Anton, wenn Ablöse nicht zu versaut (+ 1J Vertrag, 23).
Mind. einer von beiden sollte eine passable Spieleröffnung haben
-Abraham geht im Winter.
Würde Tuta gegen Toure in der Vorbereitung antreten lassen, wahrscheinlich Toure verleihen. Defensiv überzeugt er mich nicht und wenn DDC "normal" spielt hat er mehr Dampf. DDC behalten für gesamte rechte Seite.
IV/LV
N'dicka LV, Hinty sollte man auf der Hase Position mehr einsetzen und mir gefällt die 3er/5er Variante besser als Viererkette.
Kostic halten, glaube nicht dass Willems super motiviert wäre und er hat nie Konsistenz gezeigt bei uns - deshalb lieber verkaufen, auch mit Abstrichen wg Verletzung (wenn Newcastle denn will).
Als Back-up Paqarada ? + Talent Berd (kann beide nicht gut beurteilen) oder Stafylidis?? oder Timmy, den ich bei aller Liebe sonst eher verkaufen würde.
Durm muss natürlich auch irgendwie weg.
DM
Dorsch mein Favorit, hat unheimlich Potenzial, ggfs. noch Stiller (Bauern 2) als Talent aufbauen, sonst haben wir da noch den Hase und Rode, Kohr zur Not.
Ilse würde ich verkaufen/verleihen - überzeugte nicht im DM und in der IV bräuchten wir ihn nicht wenn Knoche, Tuta, Anton (oder 2 v. 3 kämen).
Torro würde ich auch verkaufen, technisch gut, aber zu langsam und zu verletzungsanfällig.
ZM
Hier würde ich Kruse holen. Der würde uns definitiv weiterbringen, sieht auch sehr fit aus. Kamada kann mit dem spielen als hängende Spitze (da hat er am meisten getroffen in Belgien) oder abwechselnd. Wollen wir uns für Kreativität wirklich nur auf Kamada verlassen, sofern der überhaupt verlängert?
Wenn Stöger machbar, den auch holen. Gaci verkaufen.
Sturm
Auf Ache bin ich gespannt. Silva ist gesetzt. Dann würde ich eher Dost halten und schauen, ob sich Gonzo gut verkaufen lässt. Hat zwar super Anlagen, ist aber weder schnell, noch Wandspieler und irgendwie hat es ja diese Saison nicht zu vielen Einsätzen gebracht. Hinty hat mehr Tore geschossen.
Einen RA brauchen wir noch, ob Maina oder Wolf oder ein anderer. Dann wären wir super besetzt.

Wäre halt Umbruch (mal wieder), aber auch eine Riesen Verjüngung und Verdeutschung. Für Gaci, Gonzo, Willems, Rönnow könnte es ordentlich Einnahmen geben, Torro, Timmy, Falette, Ilse würden auch noch was bringen + Leihgebühren Joveljic, Toure. Von Götze, Dahoud etc. halte ich wenig bzw. kaum finanzierbar.
#
DonGuillermo schrieb:

Dorsch geistert hier ja auch immer wieder oft durchs Forum. Grundsätzlich natürlich ein guter Spieler, der auch den Sprung in die Bundesliga schaffen sollten. Meiner Meinung nach ist er aber nicht der Spielertyp, den wir im zentralen Mittelfeld brauchen. Im Grunde ist er ein etwas defensiverer und spielstärkerer Rode, aber damit unseren anderen Spielertypen zu ähnlich. Wie schon einmal von mir ausgeführt, wenn man sich auf der Sechs grundlegend verbessern wollen würde, wäre das sicher eine Überlegung wert. Aber das hängt davon ab, welches System wir überhaupt hauptsächlich spielen wollen. Denn ansonsten reichen Torró, Ilsanker und Hasebe für die Sechs auch aus und dann sollten die anderen und größeren Baustellen Priorität haben.

Denke wir sollten versuchen, mehr dt. Spieler zu holen (im Hinblick auf Europa 2021/22 und weil die sich idR marktwert-mäßig auch besser entwickeln).
TOR
Kevin
+LINDNER +N.N.
- Rönnow, Wiedwald
IV/RV
ich würde Knoche holen, wenn machbar. Solider guter Mann, ablösefrei.
ggfs. auch noch Anton, wenn Ablöse nicht zu versaut (+ 1J Vertrag, 23).
Mind. einer von beiden sollte eine passable Spieleröffnung haben
-Abraham geht im Winter.
Würde Tuta gegen Toure in der Vorbereitung antreten lassen, wahrscheinlich Toure verleihen. Defensiv überzeugt er mich nicht und wenn DDC "normal" spielt hat er mehr Dampf. DDC behalten für gesamte rechte Seite.
IV/LV
N'dicka LV, Hinty sollte man auf der Hase Position mehr einsetzen und mir gefällt die 3er/5er Variante besser als Viererkette.
Kostic halten, glaube nicht dass Willems super motiviert wäre und er hat nie Konsistenz gezeigt bei uns - deshalb lieber verkaufen, auch mit Abstrichen wg Verletzung (wenn Newcastle denn will).
Als Back-up Paqarada ? + Talent Berd (kann beide nicht gut beurteilen) oder Stafylidis?? oder Timmy, den ich bei aller Liebe sonst eher verkaufen würde.
Durm muss natürlich auch irgendwie weg.
DM
Dorsch mein Favorit, hat unheimlich Potenzial, ggfs. noch Stiller (Bauern 2) als Talent aufbauen, sonst haben wir da noch den Hase und Rode, Kohr zur Not.
Ilse würde ich verkaufen/verleihen - überzeugte nicht im DM und in der IV bräuchten wir ihn nicht wenn Knoche, Tuta, Anton (oder 2 v. 3 kämen).
Torro würde ich auch verkaufen, technisch gut, aber zu langsam und zu verletzungsanfällig.
ZM
Hier würde ich Kruse holen. Der würde uns definitiv weiterbringen, sieht auch sehr fit aus. Kamada kann mit dem spielen als hängende Spitze (da hat er am meisten getroffen in Belgien) oder abwechselnd. Wollen wir uns für Kreativität wirklich nur auf Kamada verlassen, sofern der überhaupt verlängert?
Wenn Stöger machbar, den auch holen. Gaci verkaufen.
Sturm
Auf Ache bin ich gespannt. Silva ist gesetzt. Dann würde ich eher Dost halten und schauen, ob sich Gonzo gut verkaufen lässt. Hat zwar super Anlagen, ist aber weder schnell, noch Wandspieler und irgendwie hat es ja diese Saison nicht zu vielen Einsätzen gebracht. Hinty hat mehr Tore geschossen.
Einen RA brauchen wir noch, ob Maina oder Wolf oder ein anderer. Dann wären wir super besetzt.

Wäre halt Umbruch (mal wieder), aber auch eine Riesen Verjüngung und Verdeutschung. Für Gaci, Gonzo, Willems, Rönnow könnte es ordentlich Einnahmen geben, Torro, Timmy, Falette, Ilse würden auch noch was bringen + Leihgebühren Joveljic, Toure. Von Götze, Dahoud etc. halte ich wenig bzw. kaum finanzierbar.
#
ggggg schrieb:

DonGuillermo schrieb:

Dorsch geistert hier ja auch immer wieder oft durchs Forum. Grundsätzlich natürlich ein guter Spieler, der auch den Sprung in die Bundesliga schaffen sollten. Meiner Meinung nach ist er aber nicht der Spielertyp, den wir im zentralen Mittelfeld brauchen. Im Grunde ist er ein etwas defensiverer und spielstärkerer Rode, aber damit unseren anderen Spielertypen zu ähnlich. Wie schon einmal von mir ausgeführt, wenn man sich auf der Sechs grundlegend verbessern wollen würde, wäre das sicher eine Überlegung wert. Aber das hängt davon ab, welches System wir überhaupt hauptsächlich spielen wollen. Denn ansonsten reichen Torró, Ilsanker und Hasebe für die Sechs auch aus und dann sollten die anderen und größeren Baustellen Priorität haben.

Denke wir sollten versuchen, mehr dt. Spieler zu holen (im Hinblick auf Europa 2021/22 und weil die sich idR marktwert-mäßig auch besser entwickeln).
TOR
Kevin
+LINDNER +N.N.
- Rönnow, Wiedwald
IV/RV
ich würde Knoche holen, wenn machbar. Solider guter Mann, ablösefrei.
ggfs. auch noch Anton, wenn Ablöse nicht zu versaut (+ 1J Vertrag, 23).
Mind. einer von beiden sollte eine passable Spieleröffnung haben
-Abraham geht im Winter.
Würde Tuta gegen Toure in der Vorbereitung antreten lassen, wahrscheinlich Toure verleihen. Defensiv überzeugt er mich nicht und wenn DDC "normal" spielt hat er mehr Dampf. DDC behalten für gesamte rechte Seite.
IV/LV
N'dicka LV, Hinty sollte man auf der Hase Position mehr einsetzen und mir gefällt die 3er/5er Variante besser als Viererkette.
Kostic halten, glaube nicht dass Willems super motiviert wäre und er hat nie Konsistenz gezeigt bei uns - deshalb lieber verkaufen, auch mit Abstrichen wg Verletzung (wenn Newcastle denn will).
Als Back-up Paqarada ? + Talent Berd (kann beide nicht gut beurteilen) oder Stafylidis?? oder Timmy, den ich bei aller Liebe sonst eher verkaufen würde.
Durm muss natürlich auch irgendwie weg.
DM
Dorsch mein Favorit, hat unheimlich Potenzial, ggfs. noch Stiller (Bauern 2) als Talent aufbauen, sonst haben wir da noch den Hase und Rode, Kohr zur Not.
Ilse würde ich verkaufen/verleihen - überzeugte nicht im DM und in der IV bräuchten wir ihn nicht wenn Knoche, Tuta, Anton (oder 2 v. 3 kämen).
Torro würde ich auch verkaufen, technisch gut, aber zu langsam und zu verletzungsanfällig.
ZM
Hier würde ich Kruse holen. Der würde uns definitiv weiterbringen, sieht auch sehr fit aus. Kamada kann mit dem spielen als hängende Spitze (da hat er am meisten getroffen in Belgien) oder abwechselnd. Wollen wir uns für Kreativität wirklich nur auf Kamada verlassen, sofern der überhaupt verlängert?
Wenn Stöger machbar, den auch holen. Gaci verkaufen.
Sturm
Auf Ache bin ich gespannt. Silva ist gesetzt. Dann würde ich eher Dost halten und schauen, ob sich Gonzo gut verkaufen lässt. Hat zwar super Anlagen, ist aber weder schnell, noch Wandspieler und irgendwie hat es ja diese Saison nicht zu vielen Einsätzen gebracht. Hinty hat mehr Tore geschossen.
Einen RA brauchen wir noch, ob Maina oder Wolf oder ein anderer. Dann wären wir super besetzt.

Wäre halt Umbruch (mal wieder), aber auch eine Riesen Verjüngung und Verdeutschung. Für Gaci, Gonzo, Willems, Rönnow könnte es ordentlich Einnahmen geben, Torro, Timmy, Falette, Ilse würden auch noch was bringen + Leihgebühren Joveljic, Toure. Von Götze, Dahoud etc. halte ich wenig bzw. kaum finanzierbar.


Du hast dir viele Gedanken gemacht, aber Toure wird never ever verliehen. Sow auch nicht. Die haben den Schutz vom Trainer, denk ich... Es gibt ganz viele Möglichkeiten, die man durchspielen kann, zum Beispiel Gacinovic abgeben, aber warum?
Knoche und ein RA und gut ist... Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht... Geht Kostic, was niemand hofft, Muss da noch ein adäquater Ersatz her.
Zum Torwart : Das sollte sich unkompliziert gestalten... Es sind wie du sagst Leute wie der Lindner Heinz auf dem Markt. Ob Rönnow geht, ist ja auch noch nicht klar.
#
ggggg schrieb:

DonGuillermo schrieb:

Dorsch geistert hier ja auch immer wieder oft durchs Forum. Grundsätzlich natürlich ein guter Spieler, der auch den Sprung in die Bundesliga schaffen sollten. Meiner Meinung nach ist er aber nicht der Spielertyp, den wir im zentralen Mittelfeld brauchen. Im Grunde ist er ein etwas defensiverer und spielstärkerer Rode, aber damit unseren anderen Spielertypen zu ähnlich. Wie schon einmal von mir ausgeführt, wenn man sich auf der Sechs grundlegend verbessern wollen würde, wäre das sicher eine Überlegung wert. Aber das hängt davon ab, welches System wir überhaupt hauptsächlich spielen wollen. Denn ansonsten reichen Torró, Ilsanker und Hasebe für die Sechs auch aus und dann sollten die anderen und größeren Baustellen Priorität haben.

Denke wir sollten versuchen, mehr dt. Spieler zu holen (im Hinblick auf Europa 2021/22 und weil die sich idR marktwert-mäßig auch besser entwickeln).
TOR
Kevin
+LINDNER +N.N.
- Rönnow, Wiedwald
IV/RV
ich würde Knoche holen, wenn machbar. Solider guter Mann, ablösefrei.
ggfs. auch noch Anton, wenn Ablöse nicht zu versaut (+ 1J Vertrag, 23).
Mind. einer von beiden sollte eine passable Spieleröffnung haben
-Abraham geht im Winter.
Würde Tuta gegen Toure in der Vorbereitung antreten lassen, wahrscheinlich Toure verleihen. Defensiv überzeugt er mich nicht und wenn DDC "normal" spielt hat er mehr Dampf. DDC behalten für gesamte rechte Seite.
IV/LV
N'dicka LV, Hinty sollte man auf der Hase Position mehr einsetzen und mir gefällt die 3er/5er Variante besser als Viererkette.
Kostic halten, glaube nicht dass Willems super motiviert wäre und er hat nie Konsistenz gezeigt bei uns - deshalb lieber verkaufen, auch mit Abstrichen wg Verletzung (wenn Newcastle denn will).
Als Back-up Paqarada ? + Talent Berd (kann beide nicht gut beurteilen) oder Stafylidis?? oder Timmy, den ich bei aller Liebe sonst eher verkaufen würde.
Durm muss natürlich auch irgendwie weg.
DM
Dorsch mein Favorit, hat unheimlich Potenzial, ggfs. noch Stiller (Bauern 2) als Talent aufbauen, sonst haben wir da noch den Hase und Rode, Kohr zur Not.
Ilse würde ich verkaufen/verleihen - überzeugte nicht im DM und in der IV bräuchten wir ihn nicht wenn Knoche, Tuta, Anton (oder 2 v. 3 kämen).
Torro würde ich auch verkaufen, technisch gut, aber zu langsam und zu verletzungsanfällig.
ZM
Hier würde ich Kruse holen. Der würde uns definitiv weiterbringen, sieht auch sehr fit aus. Kamada kann mit dem spielen als hängende Spitze (da hat er am meisten getroffen in Belgien) oder abwechselnd. Wollen wir uns für Kreativität wirklich nur auf Kamada verlassen, sofern der überhaupt verlängert?
Wenn Stöger machbar, den auch holen. Gaci verkaufen.
Sturm
Auf Ache bin ich gespannt. Silva ist gesetzt. Dann würde ich eher Dost halten und schauen, ob sich Gonzo gut verkaufen lässt. Hat zwar super Anlagen, ist aber weder schnell, noch Wandspieler und irgendwie hat es ja diese Saison nicht zu vielen Einsätzen gebracht. Hinty hat mehr Tore geschossen.
Einen RA brauchen wir noch, ob Maina oder Wolf oder ein anderer. Dann wären wir super besetzt.

Wäre halt Umbruch (mal wieder), aber auch eine Riesen Verjüngung und Verdeutschung. Für Gaci, Gonzo, Willems, Rönnow könnte es ordentlich Einnahmen geben, Torro, Timmy, Falette, Ilse würden auch noch was bringen + Leihgebühren Joveljic, Toure. Von Götze, Dahoud etc. halte ich wenig bzw. kaum finanzierbar.


Du hast dir viele Gedanken gemacht, aber Toure wird never ever verliehen. Sow auch nicht. Die haben den Schutz vom Trainer, denk ich... Es gibt ganz viele Möglichkeiten, die man durchspielen kann, zum Beispiel Gacinovic abgeben, aber warum?
Knoche und ein RA und gut ist... Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht... Geht Kostic, was niemand hofft, Muss da noch ein adäquater Ersatz her.
Zum Torwart : Das sollte sich unkompliziert gestalten... Es sind wie du sagst Leute wie der Lindner Heinz auf dem Markt. Ob Rönnow geht, ist ja auch noch nicht klar.
#
DJLars schrieb:

Zum Torwart : Das sollte sich unkompliziert gestalten... Es sind wie du sagst Leute wie der Lindner Heinz auf dem Markt.

Nehmen wir 'mal an, dass Kevin für mehrere Spiele ausfällt, wie im letzten Jahr geschehen (und was der Fußballgott künftig verhüten möge), wollt Ihr Euch dann ernsthaft auf den Lindner Heinz verlassen?
#
Ich denke das L.Maina zu Gladbach geht! Und das Wolf nicht wieder zur Eintracht gehen wird!
Habe die Hoffnung auf Marko Rog und Valentino Lazaro die uns in jeder Hinsicht gut tuhen würden.
Aber es kommt ja immer ANDERS ALS MAN DENKT)


Teilen