Aufstellung und Tipps gg Fortuna

#
So gern ich ihn habe, ich glaube die Zeit ist gekommen. Friedhelm Funkels allerletztes Spiel an Trainer naht. Habe mir Teile der letzten beiden Fortuna Spiele angesehen und muss sagen, dass es spielerisch schon sehr mau ist. Sollten keine Ergebnisse geliefert werden, wird er nicht zu halten sein.

Meine Aufstellung:

Paciencia
Kostic - Kamada - Gacinovic
Sow - Rode
Ndicka - Hinti - Abraham - Touré
Trapp

Bin der Meinung, dass wir mal wechseln sollten, einfach auch weil im Februar dann wieder mehr gespielt wird. Würde Kamada als ballsicheren Spieler aufstellen, weil ich davon ausgehe, dass wir doch mehr den Ball haben werden als zuletzt und mal wieder Paciencia rein.

Tipp: 1:3 Auswärtssieg
#
Würde Kamada für Gacinovic bringen und den Rest erstmal so lassen.
#
Ich würde mir weniger Gedanken um Friedhelms mögliches Abschiedsspiel machen.
Das ist wieder so ein Spiel wo man am Ende ganz schnell der Depp ist.

Großartig rotieren würde ich nicht. Vielleicht mal Kamada für Mijat, wobei ich den sogar eher spielen lassen würde weil er wirklich gut drauf ist. Man könnte natürlich auch Kamada für Sow bringen, wäre dann etwas offensiver.
Evtl auch Danny mal in der Startelf und Timmy dann irgendwann einwechseln.
#
Ich würde mir weniger Gedanken um Friedhelms mögliches Abschiedsspiel machen.
Das ist wieder so ein Spiel wo man am Ende ganz schnell der Depp ist.

Großartig rotieren würde ich nicht. Vielleicht mal Kamada für Mijat, wobei ich den sogar eher spielen lassen würde weil er wirklich gut drauf ist. Man könnte natürlich auch Kamada für Sow bringen, wäre dann etwas offensiver.
Evtl auch Danny mal in der Startelf und Timmy dann irgendwann einwechseln.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich würde mir weniger Gedanken um Friedhelms mögliches Abschiedsspiel machen.
Das ist wieder so ein Spiel wo man am Ende ganz schnell der Depp ist.



so schauts aus!

Aufstellung: Paciencia statt Dost
#
Erst sollte der Bär erlegt sein ,bevor sein Fell verteilt werden kann.
Habe gestern das Spiel gesehen ,so schlecht war das nicht ,wenn da einer Reingeht guckt Lev erstmal böd.
Wenn alle Fit sind ,wieder so beginnen .
Im Februar sollte man dann Anfangen leicht zu Rotieren.
#
Ich würde wieder die gleiche Aufstellung wie gegen Leipzig wählen.
Jetzt haben wir endlich mal die Chance mit einer eingespielten Mannschaft mehrere Spiele zu bestreiten, das sollte man nutzen. Außerdem war die Mannschaft sehr erfolgreich.
Zu Wechsel werden wir noch oft genug  in der Rückrunde gezwungen sein.
Und ich bin gegen eine offensivere Aufstellung, weil Funkel genau das erwarten wird.
Wir sind individuell viel besser besetzt. Wir sollten mit Ruhe und Sicherheit das Spiel angehen.

Wild drauf losstürmen kann man später immer noch. Aber wir haben schon öfters mal Spiele unter Kovac gewonnen,
in denen man ruhig spielte. Es geht im Moment nicht um Schönspielerei, sondern darum den nächsten Sieg einzufahren. Dann wären wir mit 27 Punkten weit genug von den Abstiegsplätzen weg und könnten
uns in Ruhe auf die Spiele in den Pokalwettbewerben vorbereiten.
Die Mannschaft hat gezeigt, das sie dazu gelernt hat und wieder frischer ist.
Da ist dann sehr viel möglich.
#
Die Chance nutzen und nochmal einen 3er einfahren, bevor es dann wieder los geht mit der Mehrfachbelastung und dem Kräfteverschleiß. Rotieren würde ich dann erst nächste Woche. Evt. Pacienca statt Dost, diesen dann am Ende wg. seiner Kopfballstärke einwechseln
Jetzt wird sich zeigen, ob dieses System auch bei Gegnern funktioniert, die tief stehen und sich nicht spielerisch beteiligen wollen (DD und Augs), während Leipzig und Hoffe ja ihr Glück in der Offensive suchen.
Ein Auswärtssieg mit anschließender Entlassung Fridolin´s würde das Wochenende natürlich noch perfekter machen.
Aber auch bei einem Unentschieden wäre ich zufrieden.
Tip: 1:1

Pacienca für Dost, ansonsten die gleiche Truppe
#
Wir spielen nicht gegen Funkel in der Hoffnung auf seinen Abschied, sondern gegen Fortuna Düsseldorf.
Ich finde es nicht sonderlich schön, zumal er ja hier mal Trainer war, in diese Richtung zu denken.
Wir wollen und müssen dort gewinnen und das sollte möglich sein, wenn nicht gerade alles schiefläuft.
Auf die Entlassung des gegnerischen Trainers bei einem Sieg unsererseits zu spekulieren, ist nicht unbedingt die sportlichste Einstellung...ich finde das unmöglich....
#
Wir spielen nicht gegen Funkel in der Hoffnung auf seinen Abschied, sondern gegen Fortuna Düsseldorf.
Ich finde es nicht sonderlich schön, zumal er ja hier mal Trainer war, in diese Richtung zu denken.
Wir wollen und müssen dort gewinnen und das sollte möglich sein, wenn nicht gerade alles schiefläuft.
Auf die Entlassung des gegnerischen Trainers bei einem Sieg unsererseits zu spekulieren, ist nicht unbedingt die sportlichste Einstellung...ich finde das unmöglich....
#
Naja, ich glaube, dass der Großteil der Beiträge auch nicht auf Friedhelm´s Job abzielt, der muss uns nämlich egal sein. Es geht einfach drum, möglichst einen Dreier in Düsseldorf einzufahren, was die dann vereinsintern machen, ist nicht unser Bier.

Dass die Punkteausbeute der Düsseldorfer nicht so der Knaller ist, dürfte klar sein, wir müssen aber nach uns schauen.

Aufstellung würde ich erst mal unverändert lassen, ehrlich gesagt. Die Truppe ist soweit eingespielt, hat 6 Punkte eingefahren und für Rotation hat man dann im Februar noch genügend Möglichkeiten.

Wunsch & Tipp: 1:2

Wird ein nicht zu unterschätzendes Ding werden, durch die höhere individuelle Qualität werden wir uns aber letztlich durchsetzen.
#
Nicht schon wieder immer ein und das selbe System spielen, bis es entzaubert ist. Ich würde mal mit 2 Spitzen beginnen.

Trapp

Tourè Abraham Hinti Ndicka

Rode Sow

Gaci--------------------Kostic

Gonzo Dost


Paciencia kann sich mal fallen lassen und gelegentlich können auch Kostic oder Gaci einrücken, so kann auch das OM abwechselnd mit Leben gefüllt werden.

Es ist Düsseldorf, da können wir einen Tick offensiver beginnen, ohne die defensive Grundordnung aufzugeben.
#
Nicht schon wieder immer ein und das selbe System spielen, bis es entzaubert ist. Ich würde mal mit 2 Spitzen beginnen.

Trapp

Tourè Abraham Hinti Ndicka

Rode Sow

Gaci--------------------Kostic

Gonzo Dost


Paciencia kann sich mal fallen lassen und gelegentlich können auch Kostic oder Gaci einrücken, so kann auch das OM abwechselnd mit Leben gefüllt werden.

Es ist Düsseldorf, da können wir einen Tick offensiver beginnen, ohne die defensive Grundordnung aufzugeben.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Nicht schon wieder immer ein und das selbe System spielen, bis es entzaubert ist. Ich würde mal mit 2 Spitzen beginnen.

Trapp

Tourè Abraham Hinti Ndicka

Rode Sow

Gaci--------------------Kostic

Gonzo Dost


Paciencia kann sich mal fallen lassen und gelegentlich können auch Kostic oder Gaci einrücken, so kann auch das OM abwechselnd mit Leben gefüllt werden.

Es ist Düsseldorf, da können wir einen Tick offensiver beginnen, ohne die defensive Grundordnung aufzugeben.


Find ich nicht verkehrt.

Fortuna ist die derzeit klar schlechteste Offensive der Liga. Abraham und Hinti müssen Hennings ausschalten. Viel mehr hat Fortuna offensiv nicht drauf. Und ansonsten am besten früh aufs erste Tor selbst gehen.
#
Wahrscheinlich ist es am klügsten, das winning team nicht zu changen
Nach den zwei Siegen hat das Team Vertrauen in das neue System und kann das weiter verstetigen
Ich denke, diesem Gedanken wird Hütter den Vorrang geben

Andererseits, wenn man von systemischer Variabilität und Rotation spricht,
wäre Fortuna genau der Gegner, gegen den man völlig anders taktisch spielen könnte

Trapp
Abraham.      Hasebe.        Hinteregger
Gacinovic.       Sow.          Rode.           Kostic
Kamada
Paciencia.       Dost


Wird so nicht passieren, aber Friedhelm wäre völlig überrascht 🤓

Also Startformation wie gegen Hopp und Matt
Auswärtssieg mit - Achtung: Zwei Toren Unterschied
Also 0:2 oder 1:3
#
So gern ich ihn habe, ich glaube die Zeit ist gekommen. Friedhelm Funkels allerletztes Spiel an Trainer naht. Habe mir Teile der letzten beiden Fortuna Spiele angesehen und muss sagen, dass es spielerisch schon sehr mau ist. Sollten keine Ergebnisse geliefert werden, wird er nicht zu halten sein.

Meine Aufstellung:

Paciencia
Kostic - Kamada - Gacinovic
Sow - Rode
Ndicka - Hinti - Abraham - Touré
Trapp

Bin der Meinung, dass wir mal wechseln sollten, einfach auch weil im Februar dann wieder mehr gespielt wird. Würde Kamada als ballsicheren Spieler aufstellen, weil ich davon ausgehe, dass wir doch mehr den Ball haben werden als zuletzt und mal wieder Paciencia rein.

Tipp: 1:3 Auswärtssieg
#
TowerBridge schrieb:

So gern ich ihn habe, ich glaube die Zeit ist gekommen. Friedhelm Funkels allerletztes Spiel an Trainer naht. Habe mir Teile der letzten beiden Fortuna Spiele angesehen und muss sagen, dass es spielerisch schon sehr mau ist. Sollten keine Ergebnisse geliefert werden, wird er nicht zu halten sein.


Dann kannst Du das Spiel gestern nicht gesehen haben.
Das war mehr als ordentlich, trotz der Niederlage.

Ich würde stellen wie gegen RBL, nur Paciencia für Gacinovic einwechseln.

#
Wahrscheinlich ist es am klügsten, das winning team nicht zu changen
Nach den zwei Siegen hat das Team Vertrauen in das neue System und kann das weiter verstetigen
Ich denke, diesem Gedanken wird Hütter den Vorrang geben

Andererseits, wenn man von systemischer Variabilität und Rotation spricht,
wäre Fortuna genau der Gegner, gegen den man völlig anders taktisch spielen könnte

Trapp
Abraham.      Hasebe.        Hinteregger
Gacinovic.       Sow.          Rode.           Kostic
Kamada
Paciencia.       Dost


Wird so nicht passieren, aber Friedhelm wäre völlig überrascht 🤓

Also Startformation wie gegen Hopp und Matt
Auswärtssieg mit - Achtung: Zwei Toren Unterschied
Also 0:2 oder 1:3
#
philadlerist schrieb:

Wird so nicht passieren, aber Friedhelm wäre völlig überrascht 🤓




Das er vielleicht etwas überrascht wäre ja, aber völlig überraschen kannst Du einen alten Hasen wie Herrn Funkel nicht. Der stellt sein Team schon gut ein.

#
Wahrscheinlich ist es am klügsten, das winning team nicht zu changen
Nach den zwei Siegen hat das Team Vertrauen in das neue System und kann das weiter verstetigen
Ich denke, diesem Gedanken wird Hütter den Vorrang geben

Andererseits, wenn man von systemischer Variabilität und Rotation spricht,
wäre Fortuna genau der Gegner, gegen den man völlig anders taktisch spielen könnte

Trapp
Abraham.      Hasebe.        Hinteregger
Gacinovic.       Sow.          Rode.           Kostic
Kamada
Paciencia.       Dost


Wird so nicht passieren, aber Friedhelm wäre völlig überrascht 🤓

Also Startformation wie gegen Hopp und Matt
Auswärtssieg mit - Achtung: Zwei Toren Unterschied
Also 0:2 oder 1:3
#
philadlerist schrieb:

Wahrscheinlich ist es am klügsten, das winning team nicht zu changen
Nach den zwei Siegen hat das Team Vertrauen in das neue System und kann das weiter verstetigen
Ich denke, diesem Gedanken wird Hütter den Vorrang geben


Nachvollziehbarer Gedankengang. Auf der anderen Seite haben wir nächste Woche 3 Spiele in 6 Tagen. Ich gehe davon aus, dass Hütter am Dienstag gegen Leipzig 1 zu 1 so spielen lassen wird, wie am Samstag. Daher wäre das Spiel gegen Fortuna vielleicht eher die Möglichkeit zu 1-2 Änderungen.

4er Kette würde ich beibehalten. Damit sind wir offensichtlich einfach deutlich stabiler hinten sind. Aber gegen ne Mannschaft, die vermutlich selbst eher defensiv stehen wird, als unsere letzten 2 Gegner, kann man vielleicht dennoch 2 Stürmer bringen, zumal Paciencia und Dost im Hinspiel getroffen haben.
#
Die Abwehr würde ich beibehalten, die soll sich mal entsprechend einspielen. Im Mittelfeld und im Sturm kann man natürlich etwas variieren.
#
Nicht schon wieder immer ein und das selbe System spielen, bis es entzaubert ist. Ich würde mal mit 2 Spitzen beginnen.

Trapp

Tourè Abraham Hinti Ndicka

Rode Sow

Gaci--------------------Kostic

Gonzo Dost


Paciencia kann sich mal fallen lassen und gelegentlich können auch Kostic oder Gaci einrücken, so kann auch das OM abwechselnd mit Leben gefüllt werden.

Es ist Düsseldorf, da können wir einen Tick offensiver beginnen, ohne die defensive Grundordnung aufzugeben.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Nicht schon wieder immer ein und das selbe System spielen, bis es entzaubert ist. Ich würde mal mit 2 Spitzen beginnen.

Trapp

Tourè Abraham Hinti Ndicka

Rode Sow

Gaci--------------------Kostic

Gonzo Dost


Paciencia kann sich mal fallen lassen und gelegentlich können auch Kostic oder Gaci einrücken, so kann auch das OM abwechselnd mit Leben gefüllt werden.

Es ist Düsseldorf, da können wir einen Tick offensiver beginnen, ohne die defensive Grundordnung aufzugeben.


Ich finde die Aufstellung sehr gut, dann hat Dost auch jemanden neben sich der Löcher reisst und ihm den nötigen Platz verschafft und umgekehrt. Düsseldorf ist Tabellenletzter da müssen wir 3 Punkte holen ohne wenn und aber.

Gruß
tobago
#
Tor und Abwehr beibehalten, damit sie sich weiter einspielen

Kohr für Rode
Durm für Chandler
Paciencia für Gacinovic

und dadurch etwas offensiver gegen verunsicherte Düsseldorfer.

Die drei geschonten Spieler dann im Pokal wieder rein und ähnlich wie Samstag Mittelfeld verdichten und aus der Kompaktheit Konterfußball spielen
#
Tor und Abwehr beibehalten, damit sie sich weiter einspielen

Kohr für Rode
Durm für Chandler
Paciencia für Gacinovic

und dadurch etwas offensiver gegen verunsicherte Düsseldorfer.

Die drei geschonten Spieler dann im Pokal wieder rein und ähnlich wie Samstag Mittelfeld verdichten und aus der Kompaktheit Konterfußball spielen
#
Kastanie30 schrieb:

Tor und Abwehr beibehalten, damit sie sich weiter einspielen

Kohr für Rode
Durm für Chandler
Paciencia für Gacinovic

und dadurch etwas offensiver gegen verunsicherte Düsseldorfer.

Die drei geschonten Spieler dann im Pokal wieder rein und ähnlich wie Samstag Mittelfeld verdichten und aus der Kompaktheit Konterfußball spielen


Sehe es ähnlich wie du, nur dass Paciencia eher für Dost kommen sollte. Sorry, aber der war ja am Samstag schon nach 60Minuten platt, sodass eine Pause ihm gut tun würde.
#
Kastanie30 schrieb:

Tor und Abwehr beibehalten, damit sie sich weiter einspielen

Kohr für Rode
Durm für Chandler
Paciencia für Gacinovic

und dadurch etwas offensiver gegen verunsicherte Düsseldorfer.

Die drei geschonten Spieler dann im Pokal wieder rein und ähnlich wie Samstag Mittelfeld verdichten und aus der Kompaktheit Konterfußball spielen


Sehe es ähnlich wie du, nur dass Paciencia eher für Dost kommen sollte. Sorry, aber der war ja am Samstag schon nach 60Minuten platt, sodass eine Pause ihm gut tun würde.
#
zur Ehrenrettung von Dost: Der hatte vor dem Spiel die "Kotzeritis" (siehe Eintracht TV Stimmen nach dem Spiel), aber der hätte früher rausgemusst


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!