SaW 13.02.20 - Neues Futter-Gebabbel

#
Das sind sie also, die neue Caterer. Irgendwie sehen sie so aus als wären sie Teilnehmer von Mein Lokal, Dein Lokal. Nur dass deren Gästeanzahl wohl ungleich größer sein wird als in einem Restaurant. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die Qualität und Auswahl. Vielleicht kann jemand was zur Auswahl sagen der ein F+ Abo der FAZ hat, insofern es dort Infos gibt.
#
Das sind sie also, die neue Caterer. Irgendwie sehen sie so aus als wären sie Teilnehmer von Mein Lokal, Dein Lokal. Nur dass deren Gästeanzahl wohl ungleich größer sein wird als in einem Restaurant. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die Qualität und Auswahl. Vielleicht kann jemand was zur Auswahl sagen der ein F+ Abo der FAZ hat, insofern es dort Infos gibt.
#
MrMagicStyle schrieb:

Vielleicht kann jemand was zur Auswahl sagen der ein F+ Abo der FAZ hat, insofern es dort Infos gibt.


Zusammengefasst:
Sie wollen, dass die Besucher länger vorher und nachher bleiben. Daher größeres Sortiment. Insbesondere mehr vegetarische und vegane Optionen, nicht nur Bier mit Wurst. Wobei Letzteres natürlich erhalten bleibt.
#
MrMagicStyle schrieb:

Vielleicht kann jemand was zur Auswahl sagen der ein F+ Abo der FAZ hat, insofern es dort Infos gibt.


Zusammengefasst:
Sie wollen, dass die Besucher länger vorher und nachher bleiben. Daher größeres Sortiment. Insbesondere mehr vegetarische und vegane Optionen, nicht nur Bier mit Wurst. Wobei Letzteres natürlich erhalten bleibt.
#
penrith_party schrieb:

MrMagicStyle schrieb:

Vielleicht kann jemand was zur Auswahl sagen der ein F+ Abo der FAZ hat, insofern es dort Infos gibt.


Zusammengefasst:
Sie wollen, dass die Besucher länger vorher und nachher bleiben. Daher größeres Sortiment. Insbesondere mehr vegetarische und vegane Optionen, nicht nur Bier mit Wurst. Wobei Letzteres natürlich erhalten bleibt.


Danke für die Zusammenfassung.

Sollten sie es hinbekommen dass die Zuschauer wegen des Essens mehr Zeit am und im Stadion verbringen, dann ziehe ich meinen nicht vorhandenen Hut.
#
MrMagicStyle schrieb:

Vielleicht kann jemand was zur Auswahl sagen der ein F+ Abo der FAZ hat, insofern es dort Infos gibt.


Zusammengefasst:
Sie wollen, dass die Besucher länger vorher und nachher bleiben. Daher größeres Sortiment. Insbesondere mehr vegetarische und vegane Optionen, nicht nur Bier mit Wurst. Wobei Letzteres natürlich erhalten bleibt.
#
Tofu im Stadion, mal was neues
#
Tofu im Stadion, mal was neues
#
Geschmacklich vermutlich auf gleicher Höhe wie die Aramark Bratwurst
#
Geschmacklich vermutlich auf gleicher Höhe wie die Aramark Bratwurst
#
Ich mag den Feuergriller
#
Geschmacklich vermutlich auf gleicher Höhe wie die Aramark Bratwurst
#
MrMagicStyle schrieb:

Geschmacklich vermutlich auf gleicher Höhe wie die Aramark Bratwurst

Ich wollt gerade sagen...sind Wasser und Luft etwa nicht vegan?
#
Wenn die Preise erschwinglicher wären, dann würde ich auch im Stadion mehr essen und trinken.
#
Hier wurde heute Morgen ja auch wieder ein Sack schlechte Witze aus geschüttet...
#
als vegetarier oder veganer kann ein stadion besuch bisher eine entäuschung sein.
was gibts denn da für optionen? fritten (und das nichtmal im oberrang), pizza margarita, brezel, chips...
freundinnen mit den ich zu spiele gegangen bin, haben dann mangels alternative ne brezel genommen.

das ist natürlich ein schechter witz. da hat sich bei aramark in den jahren wo sie hier sind nichts getan.

da kann mir keiner erzählen das es keine fleischlose fast/finger food alternative gibt.
aber sieht wohl so aus das man es sich einfach gemacht hat oder sind die deutschen und ihre küche wirklich so fleisch verliebt?!
#
Für ein kulinarisches Erlebnis würde ich sicherlich kein Fußballstadion wählen, aber die Idee an sich, nämlich gute Qualität und Vielfalt zu moderaten Preisen, hätte schon was..
Ob deshalb jemand eine längere Verweildauer in Betracht zieht, weiß ich nicht....mir hat Bier und Worscht immer gereicht, aber ich kein Maßstab mehr, weil zu meiner Zeit die Stadionverköstigung nicht als Erlebnis, sondern als Überleben während des Stadionbesuches ausgerichtet war....
#
als vegetarier oder veganer kann ein stadion besuch bisher eine entäuschung sein.
was gibts denn da für optionen? fritten (und das nichtmal im oberrang), pizza margarita, brezel, chips...
freundinnen mit den ich zu spiele gegangen bin, haben dann mangels alternative ne brezel genommen.

das ist natürlich ein schechter witz. da hat sich bei aramark in den jahren wo sie hier sind nichts getan.

da kann mir keiner erzählen das es keine fleischlose fast/finger food alternative gibt.
aber sieht wohl so aus das man es sich einfach gemacht hat oder sind die deutschen und ihre küche wirklich so fleisch verliebt?!
#
Der Handkäsestand vor der Treppe zur NWK ist vegetarisch. Und auch gar net mal so unlecker, nur leider etwas teuer (wie alles im Stadion). Als Veganer bist du im Stadion aufgeschmissen. Da bleiben dann wirklich nur Pommes oder ne Brezel wenn sie ohne tierische Fette zubereitet werden.  
#
als vegetarier oder veganer kann ein stadion besuch bisher eine entäuschung sein.
was gibts denn da für optionen? fritten (und das nichtmal im oberrang), pizza margarita, brezel, chips...
freundinnen mit den ich zu spiele gegangen bin, haben dann mangels alternative ne brezel genommen.

das ist natürlich ein schechter witz. da hat sich bei aramark in den jahren wo sie hier sind nichts getan.

da kann mir keiner erzählen das es keine fleischlose fast/finger food alternative gibt.
aber sieht wohl so aus das man es sich einfach gemacht hat oder sind die deutschen und ihre küche wirklich so fleisch verliebt?!
#
Aramark hat gefühlt noch nie auf die schon immer auftretende Kritik reagiert, daher sollte sich die Verwunderung über den verlorenen Auftrag bei denen auch in Grenzen halten. Wenn ich als Caterer nicht bereit bin mich dem Markt anzupassen, dann ist dies nur die logische Konsequenz. Wir reden hier ja nicht von irgendwelchen Trends die gerade vorherrschen, niemand erwartet sein Currywurst mit Pommes in einer Bowl serviert zu bekommen, aber der vegane Ernährungsstil sollte bei einem Unternehmen wie Aramark schon irgendwie auch im Fokus sein und nicht nur unter ferner liefen.  
#
Geschmacklich vermutlich auf gleicher Höhe wie die Aramark Bratwurst
#
Ich habe diese Saison zum ersten Mal in meinem Leben ein Aramark-Produkt essen müssen, weil ich bei irgendeinem EL-Spiel von der Arbeit zum Spiel hetzen musste. Ich sag es mal so: Ich habe die ganzen Jahre nix verpasst. Das Schnitzelbrötchen war schon sehr, sehr ekelhaft. Mittlerweile versuche ich auch ums Stadion kaa Woscht mehr zu essen, die Qualität ist schon eher mau, so im Vergleich. Wer z.B. mal auf dem Markt auf der Kaiserstraße beim Röhner Biometzger eine Bratwurst gegessen hat, kann das sicherlich nachvollziehen.
#
Aramark hat gefühlt noch nie auf die schon immer auftretende Kritik reagiert, daher sollte sich die Verwunderung über den verlorenen Auftrag bei denen auch in Grenzen halten. Wenn ich als Caterer nicht bereit bin mich dem Markt anzupassen, dann ist dies nur die logische Konsequenz. Wir reden hier ja nicht von irgendwelchen Trends die gerade vorherrschen, niemand erwartet sein Currywurst mit Pommes in einer Bowl serviert zu bekommen, aber der vegane Ernährungsstil sollte bei einem Unternehmen wie Aramark schon irgendwie auch im Fokus sein und nicht nur unter ferner liefen.  
#
MrMagicStyle schrieb:

niemand erwartet sein Currywurst mit Pommes in einer Bowl serviert

Wäre keine schlechte Idee.

Oder ne Rindsworscht, mit Handkäs und grüne Soße obbe druff, zack, ferddisch ist die Hessen-Bowl.
#
Ich habe diese Saison zum ersten Mal in meinem Leben ein Aramark-Produkt essen müssen, weil ich bei irgendeinem EL-Spiel von der Arbeit zum Spiel hetzen musste. Ich sag es mal so: Ich habe die ganzen Jahre nix verpasst. Das Schnitzelbrötchen war schon sehr, sehr ekelhaft. Mittlerweile versuche ich auch ums Stadion kaa Woscht mehr zu essen, die Qualität ist schon eher mau, so im Vergleich. Wer z.B. mal auf dem Markt auf der Kaiserstraße beim Röhner Biometzger eine Bratwurst gegessen hat, kann das sicherlich nachvollziehen.
#
die Wurst und Frikadelle beim Bratwurst Walter /Straßenbahn Station schmecken mir
#
die Wurst und Frikadelle beim Bratwurst Walter /Straßenbahn Station schmecken mir
#
Tafelberg schrieb:

die Wurst und Frikadelle beim Bratwurst Walter /Straßenbahn Station schmecken mir

Gibts den immer noch...?....da hab ich auch immer vor dem Spiel Bratwurst gegessen....
#
Tafelberg schrieb:

die Wurst und Frikadelle beim Bratwurst Walter /Straßenbahn Station schmecken mir

Gibts den immer noch...?....da hab ich auch immer vor dem Spiel Bratwurst gegessen....
#
Bens Burger gegenüber Block G29 ist ein Tipp aber auch nicht ganz billig - zu recht, denn das Rindfleisch ist auch wirklich leggge und deutlich besser als MacDoof oder ähnliches.....nein, mir gehört der Laden nicht
#
Toll !! Danke Ihr Leut ... Jetzt hab ich Hunger !!!
#
als vegetarier oder veganer kann ein stadion besuch bisher eine entäuschung sein.
was gibts denn da für optionen? fritten (und das nichtmal im oberrang), pizza margarita, brezel, chips...
freundinnen mit den ich zu spiele gegangen bin, haben dann mangels alternative ne brezel genommen.

das ist natürlich ein schechter witz. da hat sich bei aramark in den jahren wo sie hier sind nichts getan.

da kann mir keiner erzählen das es keine fleischlose fast/finger food alternative gibt.
aber sieht wohl so aus das man es sich einfach gemacht hat oder sind die deutschen und ihre küche wirklich so fleisch verliebt?!
#
strassenapotheker schrieb:

als vegetarier oder veganer kann ein stadion besuch bisher eine entäuschung sein.
was gibts denn da für optionen?

Bier!
Reichlich Bier macht auch satt und ersetzt locker das Abendmahl.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!