Corona und die Auswirkungen auf den Fußball

#
Ein Kumpel, der Stuttgart-Fan ist, meinte, dass er gehört hat, dass die Bundesligen abgebrochen werden und der jetzige Stand gewertet wird. Es wird niemand aus der BL absteigen, dafür steigen 4 Teams auf und in den beiden darauffolgenden Saisons würden jeweils 4 absteigen und nur 2 aufsteigen. Angaben ohne Gewähr, Quelle VFB Exklusiv oder so ähnlich. Ob es stimmt, weiß ich nicht, aber das könnte schon irgendwie Sinn machen.
#
Ein Kumpel, der Stuttgart-Fan ist, meinte, dass er gehört hat, dass die Bundesligen abgebrochen werden und der jetzige Stand gewertet wird. Es wird niemand aus der BL absteigen, dafür steigen 4 Teams auf und in den beiden darauffolgenden Saisons würden jeweils 4 absteigen und nur 2 aufsteigen. Angaben ohne Gewähr, Quelle VFB Exklusiv oder so ähnlich. Ob es stimmt, weiß ich nicht, aber das könnte schon irgendwie Sinn machen.
#
Tobitor schrieb:

Ein Kumpel, der Stuttgart-Fan ist, meinte, dass er gehört hat, dass die Bundesligen abgebrochen werden und der jetzige Stand gewertet wird. Es wird niemand aus der BL absteigen, dafür steigen 4 Teams auf und in den beiden darauffolgenden Saisons würden jeweils 4 absteigen und nur 2 aufsteigen. Angaben ohne Gewähr, Quelle VFB Exklusiv oder so ähnlich. Ob es stimmt, weiß ich nicht, aber das könnte schon irgendwie Sinn machen.

https://twitter.com/swearimnotpaul/status/1238179887250386946
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Die bei der UEFA sind auch, wie alle anderen, gerade überfordert.


Korrekt. So wenig man die UEFA leiden mag, aber wenn ich sehe, wie manche Regierungen vor sich hin dilettieren, darf man doch von einem Sportverband nicht erwarten, dass er jetzt alles sofort entschlossen macht. Man setzt sich am Dienstag bei Skype zusammen und wird erstmal einiges auf Halde legen und verschieben und somit Zeit gewinnen. Mehr ist auch aktuell nicht möglich.
#
SGE_Werner schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Die bei der UEFA sind auch, wie alle anderen, gerade überfordert.


Korrekt. So wenig man die UEFA leiden mag, aber wenn ich sehe, wie manche Regierungen vor sich hin dilettieren, darf man doch von einem Sportverband nicht erwarten, dass er jetzt alles sofort entschlossen macht. Man setzt sich am Dienstag bei Skype zusammen und wird erstmal einiges auf Halde legen und verschieben und somit Zeit gewinnen. Mehr ist auch aktuell nicht möglich.

Bei aller Kritik an FIFA, UEFA und DFB, letztlich sind sie in einem komplexen System mit vielen Teilnehmern und Partnern aus vielen unterschiedlich mit Verordnungen gesegneten Ländern verhaftet und man kann nicht einfach alles nur so per Order de Mufti übers Knie brechen.
Die brauchen ein paar Tage um die besten Kompromisse auszuhandeln und die Zeit sollte man ihnen jetzt auch lassen. Am Dienstag werden wir dann alle spontan schlauer sein
#
Ein Kumpel, der Stuttgart-Fan ist, meinte, dass er gehört hat, dass die Bundesligen abgebrochen werden und der jetzige Stand gewertet wird. Es wird niemand aus der BL absteigen, dafür steigen 4 Teams auf und in den beiden darauffolgenden Saisons würden jeweils 4 absteigen und nur 2 aufsteigen. Angaben ohne Gewähr, Quelle VFB Exklusiv oder so ähnlich. Ob es stimmt, weiß ich nicht, aber das könnte schon irgendwie Sinn machen.
#
Das wird so nach Menschenermessen nicht passieren
Das wären im nächsten Jahr 42 statt 34 Buli-Spieltage
Dazwischen soll dann noch die um ein Jahr verschobene EM stattfinden?

Und in dem eh schon verqueren Drecksjahr 2022 mit der Vermaledeiten Winter-WM
auch immer noch 38 statt 34 BuLi-Spieltage?

Nöö, auch wenn man da ganz schön viel mehr Geld von Sponsoren und Sendern kassieren könnte,
Aber das trauen sich glaub ich noch nicht mal unsere Bakschischfunktionäre.

Dann kann man gleich 30 Mann-Kader und fliegenden Wechsel wie beim Eishockey einführen,
denn anders können das die Spieler mit EL, CL, deren Qualis sowie den Nationalmannschaftsfenstern nur schwer überleben. Bzw: die großen Klubs würden dann noch doppelt soviel hochbegabte Spieler wie jetzt binden und für die kleineren Vereine bleibt dann nur noch die Reserve der Reserve

Kann ich mir nicht vorstellen
Aber ich hab natürlich auch schon Apotheker vor Pferdeställen kotzen sehen 🤣
#
SGE_Werner schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Die bei der UEFA sind auch, wie alle anderen, gerade überfordert.


Korrekt. So wenig man die UEFA leiden mag, aber wenn ich sehe, wie manche Regierungen vor sich hin dilettieren, darf man doch von einem Sportverband nicht erwarten, dass er jetzt alles sofort entschlossen macht. Man setzt sich am Dienstag bei Skype zusammen und wird erstmal einiges auf Halde legen und verschieben und somit Zeit gewinnen. Mehr ist auch aktuell nicht möglich.

Bei aller Kritik an FIFA, UEFA und DFB, letztlich sind sie in einem komplexen System mit vielen Teilnehmern und Partnern aus vielen unterschiedlich mit Verordnungen gesegneten Ländern verhaftet und man kann nicht einfach alles nur so per Order de Mufti übers Knie brechen.
Die brauchen ein paar Tage um die besten Kompromisse auszuhandeln und die Zeit sollte man ihnen jetzt auch lassen. Am Dienstag werden wir dann alle spontan schlauer sein
#
philadlerist schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Die bei der UEFA sind auch, wie alle anderen, gerade überfordert.


Korrekt. So wenig man die UEFA leiden mag, aber wenn ich sehe, wie manche Regierungen vor sich hin dilettieren, darf man doch von einem Sportverband nicht erwarten, dass er jetzt alles sofort entschlossen macht. Man setzt sich am Dienstag bei Skype zusammen und wird erstmal einiges auf Halde legen und verschieben und somit Zeit gewinnen. Mehr ist auch aktuell nicht möglich.

Bei aller Kritik an FIFA, UEFA und DFB, letztlich sind sie in einem komplexen System mit vielen Teilnehmern und Partnern aus vielen unterschiedlich mit Verordnungen gesegneten Ländern verhaftet und man kann nicht einfach alles nur so per Order de Mufti übers Knie brechen.
Die brauchen ein paar Tage um die besten Kompromisse auszuhandeln und die Zeit sollte man ihnen jetzt auch lassen. Am Dienstag werden wir dann alle spontan schlauer sein

Länder werden abgeriegelt, riesige Sportveranstaltungen abgesagt, das öffentliche Leben in Regionen und Staaten lahmgelegt - aber bei den Verbänden möchte man nächste Woche (!) darüber beraten, wann man den Unfug absagt?
Nein, im Ernst: Das ist eine Farce.
Naja, der Seppel Rode kann ja dann mit seiner Familie weiter kicken, wenn er das alles für nicht so schlimm hält.

Die Verbände und Vereine blamieren sich gerade komplett.

Man braucht da keine Order von oben, sondern nur seinen gesunden Menschenverstand.
#
Das wird so nach Menschenermessen nicht passieren
Das wären im nächsten Jahr 42 statt 34 Buli-Spieltage
Dazwischen soll dann noch die um ein Jahr verschobene EM stattfinden?

Und in dem eh schon verqueren Drecksjahr 2022 mit der Vermaledeiten Winter-WM
auch immer noch 38 statt 34 BuLi-Spieltage?

Nöö, auch wenn man da ganz schön viel mehr Geld von Sponsoren und Sendern kassieren könnte,
Aber das trauen sich glaub ich noch nicht mal unsere Bakschischfunktionäre.

Dann kann man gleich 30 Mann-Kader und fliegenden Wechsel wie beim Eishockey einführen,
denn anders können das die Spieler mit EL, CL, deren Qualis sowie den Nationalmannschaftsfenstern nur schwer überleben. Bzw: die großen Klubs würden dann noch doppelt soviel hochbegabte Spieler wie jetzt binden und für die kleineren Vereine bleibt dann nur noch die Reserve der Reserve

Kann ich mir nicht vorstellen
Aber ich hab natürlich auch schon Apotheker vor Pferdeställen kotzen sehen 🤣
#
philadlerist schrieb:

Das wird so nach Menschenermessen nicht passieren
Das wären im nächsten Jahr 42 statt 34 Buli-Spieltage
Dazwischen soll dann noch die um ein Jahr verschobene EM stattfinden?

Und in dem eh schon verqueren Drecksjahr 2022 mit der Vermaledeiten Winter-WM
auch immer noch 38 statt 34 BuLi-Spieltage?

Nöö, auch wenn man da ganz schön viel mehr Geld von Sponsoren und Sendern kassieren könnte,
Aber das trauen sich glaub ich noch nicht mal unsere Bakschischfunktionäre.

Dann kann man gleich 30 Mann-Kader und fliegenden Wechsel wie beim Eishockey einführen,
denn anders können das die Spieler mit EL, CL, deren Qualis sowie den Nationalmannschaftsfenstern nur schwer überleben. Bzw: die großen Klubs würden dann noch doppelt soviel hochbegabte Spieler wie jetzt binden und für die kleineren Vereine bleibt dann nur noch die Reserve der Reserve

Kann ich mir nicht vorstellen
Aber ich hab natürlich auch schon Apotheker vor Pferdeställen kotzen sehen 🤣



Ich wäre ja schon längst dafür das man den ganzen Spielplan in seiner jetzigen Form überlegt. Wir spielen wenn man es mal überspitzt sagt bei Dreckswetter (Winter) und dann wen das Wetter geil wird haben wir Pause.
#
Ein Kumpel, der Stuttgart-Fan ist, meinte, dass er gehört hat, dass die Bundesligen abgebrochen werden und der jetzige Stand gewertet wird. Es wird niemand aus der BL absteigen, dafür steigen 4 Teams auf und in den beiden darauffolgenden Saisons würden jeweils 4 absteigen und nur 2 aufsteigen. Angaben ohne Gewähr, Quelle VFB Exklusiv oder so ähnlich. Ob es stimmt, weiß ich nicht, aber das könnte schon irgendwie Sinn machen.
#
Das wäre wirklich ein ziemlich seltsamer Plan.
Abgesehen davon, dass es wirklich größere Probleme gibt als Fußball, haben die in den nächsten Wochen (Monaten) genug Zeit, um ein Konzept auszuarbeiten. Da muss nichts mit heißer Nadel gestrickt werden.
#
philadlerist schrieb:

Das wird so nach Menschenermessen nicht passieren
Das wären im nächsten Jahr 42 statt 34 Buli-Spieltage
Dazwischen soll dann noch die um ein Jahr verschobene EM stattfinden?

Und in dem eh schon verqueren Drecksjahr 2022 mit der Vermaledeiten Winter-WM
auch immer noch 38 statt 34 BuLi-Spieltage?

Nöö, auch wenn man da ganz schön viel mehr Geld von Sponsoren und Sendern kassieren könnte,
Aber das trauen sich glaub ich noch nicht mal unsere Bakschischfunktionäre.

Dann kann man gleich 30 Mann-Kader und fliegenden Wechsel wie beim Eishockey einführen,
denn anders können das die Spieler mit EL, CL, deren Qualis sowie den Nationalmannschaftsfenstern nur schwer überleben. Bzw: die großen Klubs würden dann noch doppelt soviel hochbegabte Spieler wie jetzt binden und für die kleineren Vereine bleibt dann nur noch die Reserve der Reserve

Kann ich mir nicht vorstellen
Aber ich hab natürlich auch schon Apotheker vor Pferdeställen kotzen sehen 🤣



Ich wäre ja schon längst dafür das man den ganzen Spielplan in seiner jetzigen Form überlegt. Wir spielen wenn man es mal überspitzt sagt bei Dreckswetter (Winter) und dann wen das Wetter geil wird haben wir Pause.
#
Ja, ich bin auch der Meinung, dass man die Saison im Kalenderjahr spielen sollte. Mit vielleicht 4 Wochen Sommerpause.
Quasi die Winter- und Sommerpause tauschen, also von der Dauer.
#
was ist eigentlich mit der Olympiade in Tokio dieses Jahr? DIe wird dann sicher auch abgesagt
hat mit dem eigentlichen Threadtitel nichts zu tun, doch da gibts ja auch Fussball
#
Das wäre wirklich ein ziemlich seltsamer Plan.
Abgesehen davon, dass es wirklich größere Probleme gibt als Fußball, haben die in den nächsten Wochen (Monaten) genug Zeit, um ein Konzept auszuarbeiten. Da muss nichts mit heißer Nadel gestrickt werden.
#
Basaltkopp schrieb:

Das wäre wirklich ein ziemlich seltsamer Plan.
Abgesehen davon, dass es wirklich größere Probleme gibt als Fußball, haben die in den nächsten Wochen (Monaten) genug Zeit, um ein Konzept auszuarbeiten. Da muss nichts mit heißer Nadel gestrickt werden.


Fänd ich gar nicht so seltsam den Plan, sondern sogar relativ logisch. Da halt gerade die Frage Auf- und Abstieg einfach existenzgefährdend ist, ist dies der Punkt, wo die wichtigsten Kompromisse geschlossen werden müssen. Wenn man dann wie in England halt den Winter durchspielt und ggfs. den DFB Pokal ein Jahr aussetzt, funktioniert das auch alles wie. Keine Lösung wird toll sein. Es gilt die zu finden, mit denen die meisten am besten Leben können.
#
was ist eigentlich mit der Olympiade in Tokio dieses Jahr? DIe wird dann sicher auch abgesagt
hat mit dem eigentlichen Threadtitel nichts zu tun, doch da gibts ja auch Fussball
#
aus dem Kicker dazu:

OC-Präsident Thomas Bach hat erneut bekräftigt, dass die Olympischen Spiele 2020 in Tokio trotz der Coronavirus-Pandemie stattfinden sollen. Sollte die Weltgesundheitsorganisation WHO dem Internationalen Olympischen Komitee aber zur Absage raten, werde das IOC dem folgen, sagte Bach am Donnerstagabend in den "Tagesthemen" der ARD. "Wir hören auf den Rat der Weltgesundheitsorganisation, das ist die Expertengruppe, die für alle diese Fragen zuständig ist."
#
Basaltkopp schrieb:

Das wäre wirklich ein ziemlich seltsamer Plan.
Abgesehen davon, dass es wirklich größere Probleme gibt als Fußball, haben die in den nächsten Wochen (Monaten) genug Zeit, um ein Konzept auszuarbeiten. Da muss nichts mit heißer Nadel gestrickt werden.


Fänd ich gar nicht so seltsam den Plan, sondern sogar relativ logisch. Da halt gerade die Frage Auf- und Abstieg einfach existenzgefährdend ist, ist dies der Punkt, wo die wichtigsten Kompromisse geschlossen werden müssen. Wenn man dann wie in England halt den Winter durchspielt und ggfs. den DFB Pokal ein Jahr aussetzt, funktioniert das auch alles wie. Keine Lösung wird toll sein. Es gilt die zu finden, mit denen die meisten am besten Leben können.
#
8 Spiele mehr in einen Spielplan packen, in dem ohnehin kaum Luft ist, wobei man heute noch nicht weiß, ab wann überhaupt wieder gespielt werden kann, ist alles andere als logisch. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass man für die bescheuerte WM 2022 auch noch irgendwie den Plan verschieben muss.
#
Basaltkopp schrieb:

Das wäre wirklich ein ziemlich seltsamer Plan.
Abgesehen davon, dass es wirklich größere Probleme gibt als Fußball, haben die in den nächsten Wochen (Monaten) genug Zeit, um ein Konzept auszuarbeiten. Da muss nichts mit heißer Nadel gestrickt werden.


Fänd ich gar nicht so seltsam den Plan, sondern sogar relativ logisch. Da halt gerade die Frage Auf- und Abstieg einfach existenzgefährdend ist, ist dies der Punkt, wo die wichtigsten Kompromisse geschlossen werden müssen. Wenn man dann wie in England halt den Winter durchspielt und ggfs. den DFB Pokal ein Jahr aussetzt, funktioniert das auch alles wie. Keine Lösung wird toll sein. Es gilt die zu finden, mit denen die meisten am besten Leben können.
#
Am besten wäre ein kompletter Reset. Wir gründen eine neue Liga und schicken die DFL und den DFB zum Teufel. Vorschlag: Eine 20er-Liga mit den ersten 20 der ewigen Tabelle, 2. Liga, dann die nächsten 20 usw. Das Problem Leipzig und Hoffenheim wäre dann auch erstmal erledigt.
#
Am besten wäre ein kompletter Reset. Wir gründen eine neue Liga und schicken die DFL und den DFB zum Teufel. Vorschlag: Eine 20er-Liga mit den ersten 20 der ewigen Tabelle, 2. Liga, dann die nächsten 20 usw. Das Problem Leipzig und Hoffenheim wäre dann auch erstmal erledigt.
#
Klingt nach einem Plan
#
was ist eigentlich mit der Olympiade in Tokio dieses Jahr? DIe wird dann sicher auch abgesagt
hat mit dem eigentlichen Threadtitel nichts zu tun, doch da gibts ja auch Fussball
#
Tafelberg schrieb:

was ist eigentlich mit der Olympiade in Tokio dieses Jahr? DIe wird dann sicher auch abgesagt
hat mit dem eigentlichen Threadtitel nichts zu tun, doch da gibts ja auch Fussball


Auch hier wird eine Absage nicht mehr ausgeschlossen, nachdem man sich vorher noch mit Händen und Füßen dagegen gewehrt hat.

So gesehen hat die UEFA ja tatsächlich relativ viel Glück, dass die EM diesmal in ganz Europa stattfinden sollte. Da gibt es jetzt keinen Gastgeber, den es mega hart trifft. Ist zwar blöd für die Städte, wenn die Ihre Spiele nicht bekommen, aber ich glaube da wurde jetzt auch überall nicht so investiert wie jetzt vor 2006, oder eben halt eine Olympia-Stadt es macht.
#
Basaltkopp schrieb:

Das wäre wirklich ein ziemlich seltsamer Plan.
Abgesehen davon, dass es wirklich größere Probleme gibt als Fußball, haben die in den nächsten Wochen (Monaten) genug Zeit, um ein Konzept auszuarbeiten. Da muss nichts mit heißer Nadel gestrickt werden.


Fänd ich gar nicht so seltsam den Plan, sondern sogar relativ logisch. Da halt gerade die Frage Auf- und Abstieg einfach existenzgefährdend ist, ist dies der Punkt, wo die wichtigsten Kompromisse geschlossen werden müssen. Wenn man dann wie in England halt den Winter durchspielt und ggfs. den DFB Pokal ein Jahr aussetzt, funktioniert das auch alles wie. Keine Lösung wird toll sein. Es gilt die zu finden, mit denen die meisten am besten Leben können.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Da halt gerade die Frage Auf- und Abstieg einfach existenzgefährdend ist

Was übrigens auch zu den extremen finaziellen Unterschieden führt (siehe auch CL), die einfach so langfristig zu den Closed Shops führen.
Jetzt mal jenseits von Corona.
#
8 Spiele mehr in einen Spielplan packen, in dem ohnehin kaum Luft ist, wobei man heute noch nicht weiß, ab wann überhaupt wieder gespielt werden kann, ist alles andere als logisch. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass man für die bescheuerte WM 2022 auch noch irgendwie den Plan verschieben muss.
#
Fast alle großen europäischen Ligen haben ohnehin 4 Spiele mehr drin. Ist also offensichtlich möglich. Setzt man den DFB Pokal aus, sind auch nochmal 4 Spiele möglich.
#
Mir ist gerade so gar nicht nach Fußball.
Bin immer noch verärgert, dass die gestern gespielt haben.
Hoffe immer noch inständig, dass jetzt am WE keine Liga läuft.
Da gibt es morgen die Konferenz live und kostenlos und was werde ich machen?
Nicht einschalten.
Ich lese noch Eure Überlegungen zum weiteren Vorgehen.
Alles nicht uninteressant.
Aber Lust zur Nachfrage, zur Anmerkung habe ich keine mehr.
Bin ich der einzige?
#
Mir ist gerade so gar nicht nach Fußball.
Bin immer noch verärgert, dass die gestern gespielt haben.
Hoffe immer noch inständig, dass jetzt am WE keine Liga läuft.
Da gibt es morgen die Konferenz live und kostenlos und was werde ich machen?
Nicht einschalten.
Ich lese noch Eure Überlegungen zum weiteren Vorgehen.
Alles nicht uninteressant.
Aber Lust zur Nachfrage, zur Anmerkung habe ich keine mehr.
Bin ich der einzige?
#
edmund schrieb:

Mir ist gerade so gar nicht nach Fußball.
Bin immer noch verärgert, dass die gestern gespielt haben.
Hoffe immer noch inständig, dass jetzt am WE keine Liga läuft.
Da gibt es morgen die Konferenz live und kostenlos und was werde ich machen?
Nicht einschalten.
Ich lese noch Eure Überlegungen zum weiteren Vorgehen.
Alles nicht uninteressant.
Aber Lust zur Nachfrage, zur Anmerkung habe ich keine mehr.
Bin ich der einzige?


Die Beratungen für eine Absage des Spielbetriebs sind auf heute vorgeschoben.
Wir werden sehen.

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/absage-profifussball-in-deutschland-100.html
#
Mir ist gerade so gar nicht nach Fußball.
Bin immer noch verärgert, dass die gestern gespielt haben.
Hoffe immer noch inständig, dass jetzt am WE keine Liga läuft.
Da gibt es morgen die Konferenz live und kostenlos und was werde ich machen?
Nicht einschalten.
Ich lese noch Eure Überlegungen zum weiteren Vorgehen.
Alles nicht uninteressant.
Aber Lust zur Nachfrage, zur Anmerkung habe ich keine mehr.
Bin ich der einzige?
#
edmund schrieb:

Mir ist gerade so gar nicht nach Fußball.
Bin immer noch verärgert, dass die gestern gespielt haben.
Hoffe immer noch inständig, dass jetzt am WE keine Liga läuft.
Da gibt es morgen die Konferenz live und kostenlos und was werde ich machen?
Nicht einschalten.
Ich lese noch Eure Überlegungen zum weiteren Vorgehen.
Alles nicht uninteressant.
Aber Lust zur Nachfrage, zur Anmerkung habe ich keine mehr.
Bin ich der einzige?

Nein, bist du nicht.
Die Niederlage gestern ging auch ziemlich emotionslos an mir vorüber. So macht es aktuell keinen Spaß und auch keinen Sinn.
Die Pause wäre für uns dann so oder so ein Segen.


Teilen