Corona und die Auswirkungen auf den Fußball

#
Heute in Dresden und am Wochenende in Rostock auch. Finde das auch ziemlich bedenklich. Zum einen natürlich aus gesundheitlichen Gründen, zum anderen sind das auch suboptimale Bilder für die Öffentlichkeit, die Wasser auf die Mühlen der Kritiker sind und eher dazu beitragen, dass noch mal einige Monate komplett dicht gemacht wird. Das Infektionsgeschehen mag im Osten aktuell weniger schlimm sein, weshalb da auch mehr Zuschauer zugelassen werden, aber so war das wahrscheinlich eher nicht gedacht.
#
DonGuillermo schrieb:

Heute in Dresden und am Wochenende in Rostock auch. Finde das auch ziemlich bedenklich. Zum einen natürlich aus gesundheitlichen Gründen, zum anderen sind das auch suboptimale Bilder für die Öffentlichkeit, die Wasser auf die Mühlen der Kritiker sind und eher dazu beitragen, dass noch mal einige Monate komplett dicht gemacht wird. Das Infektionsgeschehen mag im Osten aktuell weniger schlimm sein, weshalb da auch mehr Zuschauer zugelassen werden, aber so war das wahrscheinlich eher nicht gedacht.


Das war ein Bärendienst, den diese Leute dem Fußball erwiesen haben. Und zeigt, dass es noch ein langer, steiniger Weg zurück zu einer  "Normalität" in den Stadien sein wird.
#
Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.
#
Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.
#
Achso, ich bezog mich auf Magdeburg vs Darmstadt. Sorry
#
Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.
#
Ampi schrieb:

Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke.



ich habe lediglich meine Verwunderung zum Ausdruck gebracht, dass die Blöcke in Chemnitz (ggf. habe ich das mit Rostock verwechselt), Magdeburg und Dresden sehr voll waren und eben keine Abstände eingehalten wurden.
Ist es denn wissenschaftlich erwiesen, dass keine Gefahr bei Veranstaltungen im freien gibt, m.W. eben nicht.

Ampi schrieb:

Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen.


das ist nun mal ein Thema, was eher im D&D zu diskutieren gilt.


#
Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.
#
Ampi schrieb:

niemand leckt sich im Block ab
Man kann die Maßnahmen kritisch sehen, völlig in Ordnung. Solche Sprüche gleiten dann doch stark ins unsachliche
Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.

Hier ist dann nur noch wundern und staunen übrig
#
Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.
#
Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.



so einfach ist das?
#
Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.
#
Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.


Das garantierst Du allen im Stadion?

Ampi schrieb:


Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona.



Dafür hätte ich gerne eine seriöse Quelle.
#
Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.



so einfach ist das?
#
Na klar! Symptome? Pah. Man erzählt uns doch nur noch Quatsch. Egal, um was es geht.
Oder hast Du z.B. schon mal ein Ozonloch gesehen?
#
Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan der (kontrollierten) Rückkehr in die Stadien, aber solche Massenansammlungen, das ist in der momentanen Situation wirklich bedenklich. In der Tat ein Bärendienst für das eigentlich sehr positive Anliegen, einen schrittweisen Neuanfang mit Zuschauern zu wagen. Frage mich warum in den Stadien im Osten die Ordner nicht einschritten? Die haben doch klare Anweisungen, darauf zu achten, wie auch Herr Hellmann in seinem sehr guten Interview kürzlich betonte.

Aber er sagte auch, dass jeder Fan die Einsicht und die Bereitschaft zu verantwortungsvollem Handeln "Intrinsisch", also aus sich selbst heraus entwickeln müsse. Und das traue ich auch der großen Mehrheit (zumindest unserer) Fans zu. Bei den wenigen Leuten, die das nicht kapieren, sollte wirklich strikt eingegriffen werden, um das wichtige Projekt "Rückkehr in die Stadien" nicht zu gefährden. Wie so oft im Leben: Wenn ein paar Einzeller es nicht kapieren, müssen Alle, auch die Vernünftigen, darunter leiden.
#
Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan der (kontrollierten) Rückkehr in die Stadien, aber solche Massenansammlungen, das ist in der momentanen Situation wirklich bedenklich. In der Tat ein Bärendienst für das eigentlich sehr positive Anliegen, einen schrittweisen Neuanfang mit Zuschauern zu wagen. Frage mich warum in den Stadien im Osten die Ordner nicht einschritten? Die haben doch klare Anweisungen, darauf zu achten, wie auch Herr Hellmann in seinem sehr guten Interview kürzlich betonte.

Aber er sagte auch, dass jeder Fan die Einsicht und die Bereitschaft zu verantwortungsvollem Handeln "Intrinsisch", also aus sich selbst heraus entwickeln müsse. Und das traue ich auch der großen Mehrheit (zumindest unserer) Fans zu. Bei den wenigen Leuten, die das nicht kapieren, sollte wirklich strikt eingegriffen werden, um das wichtige Projekt "Rückkehr in die Stadien" nicht zu gefährden. Wie so oft im Leben: Wenn ein paar Einzeller es nicht kapieren, müssen Alle, auch die Vernünftigen, darunter leiden.
#
Fantastisch schrieb:

Frage mich warum in den Stadien im Osten die Ordner nicht einschritten?



ja, das ist mir völlig unverständlich
#
Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.



so einfach ist das?
#
Tafelberg schrieb:

Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.



so einfach ist das?

Es wär echt schön, wenn so ein Schwachsinn aus dem Forum entfernt wird. Das ist eine Beleidigung und Verhöhnung von allen, die nicht das Glück hatten, 2 Wochen symptomfrei infiziert gewesen zu sein.
#
Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.



so einfach ist das?
#
Tafelberg schrieb:

Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.



so einfach ist das?

Natürlich. Noch nie ist jemand wegen Corona im Krankenhaus gewesen oder gar gestorben.
Und dass Corona keinerlei Folgeschäden verursachen kann ist nicht nur wissenschaftlich erwiesen, das steht sogar schon in der Bibel!
#
Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.
#
Ampi schrieb:

Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.

Der Beitrag zeigt was dabei raus kommt wenn jemand an Attila Hildmann geleckt hat.
#
Ampi schrieb:

Das ist doch mumpitz. Selbstverständlich war es angemeldet. Jetzt am Wochenende im Eröffnungsspiel vs Halle dürfen sogar nochmals 2000 mehr rein. Langsam sollte es mal gut sein mit der ewigen Angst und weggeducke. In Sachsen-Anhalt sind die infektionszahlen nicht mehr so hoch wie im April. Es ist im Freien und niemand leckt sich im Block ab. Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert. Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona. Was aber nachweislich vorhanden ist, ist eine " Überinsolvenz" der Firmen. Wie eingangs erwähnt, sollte langsam mal gut sein.

Der Beitrag zeigt was dabei raus kommt wenn jemand an Attila Hildmann geleckt hat.
#
Manchmal bist Du widerlich. Aber die Wahrheit ist halt nicht immer schön.
Danke für die Bilder in meinem Kopf!
#
Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.


Das garantierst Du allen im Stadion?

Ampi schrieb:


Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona.



Dafür hätte ich gerne eine seriöse Quelle.
#
sgevolker schrieb:

Ampi schrieb:

Selbst wenn, ist man halt 2 Wochen Symptomfrei infiziert.


Das garantierst Du allen im Stadion?

Ampi schrieb:


Und zu guter letzt, es gibt nachweislich keine Übersterblichkeit durch corona.



Dafür hätte ich gerne eine seriöse Quelle.


Ich bin nicht sicher, ob das Statistische Bundesamt für alle als seriöse Quelle gilt, aber ich verlinke es trotzdem.
Das Amt hat hier auch schön grafisch dargestellt, wie die Übersterblichkeit mit den Corona Toten korreliert.

Könnte natürlich eine Fälschung im Auftrag von Merkel und Gates sein.

11. September 2020 – Um die Frage zu beantworten, ob COVID-19 zu einer Übersterblichkeit führt, beobachten wir...die vorläufigen Sterbefallzahlen in Deutschland....Im März 2020 ist bei einer monatsweisen Betrachtung kein auffälliger Anstieg der Sterbefallzahlen...erkennbar. Im April lagen die Sterbefallzahlen allerdings deutlich über dem Durchschnitt...

https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/Gesellschaft/bevoelkerung-sterbefaelle.html
#
Guten Morgen zusammen,

ich habe großzügig hier im Thread gesperrt und wieder mal vergessen den Namen anzufügen. Das muss ich mir mal fett aufn Bildschirm kleben. Sorry dafür, aber durch die PNs und den Mod-Beitrag sollte es ja ausreichend ersichtlich sein.

Ich kenne die genauen Absprachen der Vereine und der zuständigen Gesundheitsämter nicht und kann nicht beurteilen, ob es wirklich abgesprochen war, dass die Personen derart eng zusammensaßen. Auch mit hat das arg verwundert. Aber das nur nebenbei.

Was uns zur Sperrung veranlasst ist die Relativierung einer Infektion sowie die Feststellung, dass es nachweislich keine Übersterblichkeit geben würde.

Meiner Kenntnis nach ist nicht abschließend belegt worden, dass selbst bei symtomfreien Verläufen keinerlei Folgeschäden auftreten können. Weiterhin kann man selbst bei symtomfreier Infektion weitere menschen anstecken, was zur Folge haben könnte, dass eben diese angesteckten Personen schwer an Covid-19 erkranken.
Salopp davon zu sprechen, dass man dann halt mal infiziert sei, wenn auch symptomfrei, ist für alle diejenigen, die mit Corona infiziert waren, ziemlich respektlos und anmaßend und eine solche Sichtweise ist mE auch gefährlich. Denn wenn wir mit der Pandemie derart fahrlässig umgehen kommen wir möglicherweise wieder in die Situation im März, oder aber es geht weit darüber hinaus. Das sind freilich nur Vermutungen meinerseits, aber wir möchten in diesem Forum nicht dazu beitragen diese Pandemie fahrlässig zu behandeln.

Zu Feststellung, die Übersterblichkeit sei nicht gegeben, hat Wedge eine Quelle geliefert, die der Verfasser des Ausgangsbeitrages sich gern mal zu Gemüte führen darf. Wenn man Google bemüht findet man auch Zahlen bezüglich anderer europäischer Länder, was grundsätzlich für die Betrachtung sinnvoll sein kein. Jedenfalls ist die Aussage, eine Übersterblichkeit wäre nachweislich nicht gegeben, schlicht falsch und so nicht zu tolerieren.

Es ist ein schmaler Grat, bei solchen Beiträgen einzugreifen und wir machen es uns geade beim Thema Corona schwer, da eine Diskussion so differenziert geführt werden sollte, wie nur möglich. Da es hier aber um die Gesundheit von Menschen geht, sind wir schon der Überzeugung, hier klar Stellung beziehen zu müssen.  

#
@propain: Heute bist Du mein König
#
Inzidienz in München
Laut Vereibarung zwischen DFL und Gesundheitsämtern bleiben die Stadien bei einer regionelen Inzidienz von über 35 leer.
In München steigen die Corona-Infektionen an. Aktuell beträgt der Insidienzwert für München 45,53.
und was folgt daraus?
https://www.kicker.de/bundesliga-eroeffnungsspiel-vor-nur-7500-fans-784797/artikel
#
Inzidienz in München
Laut Vereibarung zwischen DFL und Gesundheitsämtern bleiben die Stadien bei einer regionelen Inzidienz von über 35 leer.
In München steigen die Corona-Infektionen an. Aktuell beträgt der Insidienzwert für München 45,53.
und was folgt daraus?
https://www.kicker.de/bundesliga-eroeffnungsspiel-vor-nur-7500-fans-784797/artikel
#
Hmm, vielleicht beim nächsten Mal auch den Artikel lesen. Oder ignorierst du die Aussagen vom RKI?


Teilen