Verschwörungstheorien der "Querfront" in Coronazeiten

#
Conner30 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

dino65 schrieb:

Also meine Ohren sind wohl total im Eimer, ich habe garnix gehört

Die hier auch nicht:

https://twitter.com/gehoerlosenbund/status/1303985896312643584

#1263 😎

Ist trotzdem immer wieder schön.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Conner30 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

dino65 schrieb:

Also meine Ohren sind wohl total im Eimer, ich habe garnix gehört

Die hier auch nicht:

https://twitter.com/gehoerlosenbund/status/1303985896312643584

#1263 😎

Ist trotzdem immer wieder schön.

👍🏻 Unbestritten
#
Ich hab hier in Frankfurt auch nichts gehört und meine Ohren sind noch okay....hier gibts auch keine Sirenen mehr, die heulen könnten, das wußte ich gar nicht....ich hab daraufhin meine alte Mutter angerufen, aber sie meinte, das sie schon zuviele Sirenen bei Luftalarm gehört hätte, das es ihr nicht aufgefallen wäre...
#
cm47 schrieb:

Ich hab hier in Frankfurt auch nichts gehört und meine Ohren sind noch okay....hier gibts auch keine Sirenen mehr, die heulen könnten, das wußte ich gar nicht....ich hab daraufhin meine alte Mutter angerufen, aber sie meinte, das sie schon zuviele Sirenen bei Luftalarm gehört hätte, das es ihr nicht aufgefallen wäre...

Nach der Wiedervereinigung wurden einige Sirenen abgebaut, man bräuchte sie angeblich nicht mehr.

Belustigend fand ich so einen merkwürdigen Forscher oder was der war, der meinte der Alarm würde Menschen traumatisieren die das damals miterlebt haben. Da frage ich mich, hat der die Zeit zwischen 1945 und 1990 verschlafen, da gab es jedes Jahr mehrere Probealarme und jetzt auf einmal soll das die Leute traumatisieren.
#
cm47 schrieb:

Ich hab hier in Frankfurt auch nichts gehört und meine Ohren sind noch okay....hier gibts auch keine Sirenen mehr, die heulen könnten, das wußte ich gar nicht....ich hab daraufhin meine alte Mutter angerufen, aber sie meinte, das sie schon zuviele Sirenen bei Luftalarm gehört hätte, das es ihr nicht aufgefallen wäre...

Nach der Wiedervereinigung wurden einige Sirenen abgebaut, man bräuchte sie angeblich nicht mehr.

Belustigend fand ich so einen merkwürdigen Forscher oder was der war, der meinte der Alarm würde Menschen traumatisieren die das damals miterlebt haben. Da frage ich mich, hat der die Zeit zwischen 1945 und 1990 verschlafen, da gab es jedes Jahr mehrere Probealarme und jetzt auf einmal soll das die Leute traumatisieren.
#
propain schrieb:

Belustigend fand ich so einen merkwürdigen Forscher oder was der war, der meinte der Alarm würde Menschen traumatisieren die das damals miterlebt haben.

Eher anders formuliert: Bei den traumatisierten Menschen werden alte Traumata durch die Sirenen wieder hochgeholt.
Meine Uroma ist noch in den 80er Jahren bei Probealarm in den Keller gegangen und war dort nie alleine. Meine Oma war gestern völlig aufgeregt.  
Die Erfahrung, dass nach einem solchen Alarm Bomben auf einen niederprasseln wirkt lebenslang.
#
cm47 schrieb:

Ich hab hier in Frankfurt auch nichts gehört und meine Ohren sind noch okay....hier gibts auch keine Sirenen mehr, die heulen könnten, das wußte ich gar nicht....ich hab daraufhin meine alte Mutter angerufen, aber sie meinte, das sie schon zuviele Sirenen bei Luftalarm gehört hätte, das es ihr nicht aufgefallen wäre...

Nach der Wiedervereinigung wurden einige Sirenen abgebaut, man bräuchte sie angeblich nicht mehr.

Belustigend fand ich so einen merkwürdigen Forscher oder was der war, der meinte der Alarm würde Menschen traumatisieren die das damals miterlebt haben. Da frage ich mich, hat der die Zeit zwischen 1945 und 1990 verschlafen, da gab es jedes Jahr mehrere Probealarme und jetzt auf einmal soll das die Leute traumatisieren.
#
in deutschland leben auch menschen, aus aktuellen kriegsgebieten.

ich habe irgendwo von einem gelesen, der froh war, es zumindest gewusst zu haben, dass das passiert, da er meinte, wenn das ohne vorwarnung passiert waere oder passieren wuerde, wuerde ihn das durchaus in panik versetzen.

das ist nicht unrealistisch.
#
Ich dachte die Regierung wollte heute ein AKW sprengen? Die Versager bekommen auch echt nichts auf die Reihe.

Hier hat mal jemand den aktuellen Stand der Verschwörungsgläubigen zusammengetragen.
Wäre ich bei Facebook, bekäme er ein "gefällt mir"
#
Ich dachte die Regierung wollte heute ein AKW sprengen? Die Versager bekommen auch echt nichts auf die Reihe.

Hier hat mal jemand den aktuellen Stand der Verschwörungsgläubigen zusammengetragen.
Wäre ich bei Facebook, bekäme er ein "gefällt mir"
#
Luzbert schrieb:

Ich dachte die Regierung wollte heute ein AKW sprengen? Die Versager bekommen auch echt nichts auf die Reihe.

Hier hat mal jemand den aktuellen Stand der Verschwörungsgläubigen zusammengetragen.
Wäre ich bei Facebook, bekäme er ein "gefällt mir"

Du checkst aber auch gar nix oder?
Nur dadurch dass Attila, das alte Saitanschnitzel, die Pläne von DENEN aufgedeckt hat, konnte verhindert werden, dass sie das machen!
Hätten sie jetzt ein AKW hochgejagt, wäre Attilas Weg in die Reichskanzlei frei gewesen! ALLE!!1!! wären aufgewacht und zu Abermillionen auf die Straße gegangen.
Ein perfieder Plan ist das!
So müssen sie halt doch den Umweg über die Schweinepest nehmen die von afrikanischen Moslems  die ja bekanntlich keine Schweine essen, erfunden wurde um die Umvolkung vorsnzutreiben.
#
Luzbert schrieb:

Ich dachte die Regierung wollte heute ein AKW sprengen? Die Versager bekommen auch echt nichts auf die Reihe.

Hier hat mal jemand den aktuellen Stand der Verschwörungsgläubigen zusammengetragen.
Wäre ich bei Facebook, bekäme er ein "gefällt mir"

Du checkst aber auch gar nix oder?
Nur dadurch dass Attila, das alte Saitanschnitzel, die Pläne von DENEN aufgedeckt hat, konnte verhindert werden, dass sie das machen!
Hätten sie jetzt ein AKW hochgejagt, wäre Attilas Weg in die Reichskanzlei frei gewesen! ALLE!!1!! wären aufgewacht und zu Abermillionen auf die Straße gegangen.
Ein perfieder Plan ist das!
So müssen sie halt doch den Umweg über die Schweinepest nehmen die von afrikanischen Moslems  die ja bekanntlich keine Schweine essen, erfunden wurde um die Umvolkung vorsnzutreiben.
#
FrankenAdler schrieb:

Luzbert schrieb:

Ich dachte die Regierung wollte heute ein AKW sprengen? Die Versager bekommen auch echt nichts auf die Reihe.

Hier hat mal jemand den aktuellen Stand der Verschwörungsgläubigen zusammengetragen.
Wäre ich bei Facebook, bekäme er ein "gefällt mir"

Du checkst aber auch gar nix oder?
Nur dadurch dass Attila, das alte Saitanschnitzel, die Pläne von DENEN aufgedeckt hat, konnte verhindert werden, dass sie das machen!
Hätten sie jetzt ein AKW hochgejagt, wäre Attilas Weg in die Reichskanzlei frei gewesen! ALLE!!1!! wären aufgewacht und zu Abermillionen auf die Straße gegangen.
Ein perfieder Plan ist das!
So müssen sie halt doch den Umweg über die Schweinepest nehmen die von afrikanischen Moslems  die ja bekanntlich keine Schweine essen, erfunden wurde um die Umvolkung vorsnzutreiben.


Macht Sinn... macht wirklich Sinn wie du das schreibst.
#
Luzbert schrieb:

Ich dachte die Regierung wollte heute ein AKW sprengen? Die Versager bekommen auch echt nichts auf die Reihe.

Hier hat mal jemand den aktuellen Stand der Verschwörungsgläubigen zusammengetragen.
Wäre ich bei Facebook, bekäme er ein "gefällt mir"

Du checkst aber auch gar nix oder?
Nur dadurch dass Attila, das alte Saitanschnitzel, die Pläne von DENEN aufgedeckt hat, konnte verhindert werden, dass sie das machen!
Hätten sie jetzt ein AKW hochgejagt, wäre Attilas Weg in die Reichskanzlei frei gewesen! ALLE!!1!! wären aufgewacht und zu Abermillionen auf die Straße gegangen.
Ein perfieder Plan ist das!
So müssen sie halt doch den Umweg über die Schweinepest nehmen die von afrikanischen Moslems  die ja bekanntlich keine Schweine essen, erfunden wurde um die Umvolkung vorsnzutreiben.
#
FrankenAdler schrieb:

Nur dadurch dass Attila, das alte Saitanschnitzel, die Pläne von DENEN aufgedeckt hat, konnte verhindert werden, dass sie das machen!

Ich kann das bestätigen. Habe soeben ein Telegramm von denen abgefangen. Wortlaut:

AKW-Sprengung sofort abbrechen! +++stop+++ Attila hat was spitzgekriegt! +++stop+++ statt Umvolkung jetzt Verschwulung! +++stop+++ Wer ist der Maulwurf? +++stop+++ Hat Billy wieder geplaudert? +++stop+++ Grüße +++stop+++ Dieda
#
Demo in  München abgebrochen wegen Nichteinhaltung der Regeln.
Ja, so konsequent muss das sein
#
Demo in  München abgebrochen wegen Nichteinhaltung der Regeln.
Ja, so konsequent muss das sein
#
Tafelberg schrieb:

Demo in  München abgebrochen wegen Nichteinhaltung der Regeln.
Ja, so konsequent muss das sein

Wenn man das schon hier erzählt, sollte man dazu sagen, dass die Demo von den Veranstaltern abgebrochen wurde, was ich soweit mal echt recht verantwortungsvoll finde.
#
Tafelberg schrieb:

Demo in  München abgebrochen wegen Nichteinhaltung der Regeln.
Ja, so konsequent muss das sein

Wenn man das schon hier erzählt, sollte man dazu sagen, dass die Demo von den Veranstaltern abgebrochen wurde, was ich soweit mal echt recht verantwortungsvoll finde.
#
FrankenAdler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Demo in  München abgebrochen wegen Nichteinhaltung der Regeln.
Ja, so konsequent muss das sein

Wenn man das schon hier erzählt, sollte man dazu sagen, dass die Demo von den Veranstaltern abgebrochen wurde, was ich soweit mal echt recht verantwortungsvoll finde.

Ja, aber die Veranstalter haben die Demo erst abgebrochen, nachdem sie von der Polizei gestoppt wurde. Hätte die Polizei nicht eingegriffen, wäre das von dir genannte Verantwortungsbewusstsein wohl nicht zu Tage getreten.
#
FrankenAdler schrieb:

Tafelberg schrieb:

Demo in  München abgebrochen wegen Nichteinhaltung der Regeln.
Ja, so konsequent muss das sein

Wenn man das schon hier erzählt, sollte man dazu sagen, dass die Demo von den Veranstaltern abgebrochen wurde, was ich soweit mal echt recht verantwortungsvoll finde.

Ja, aber die Veranstalter haben die Demo erst abgebrochen, nachdem sie von der Polizei gestoppt wurde. Hätte die Polizei nicht eingegriffen, wäre das von dir genannte Verantwortungsbewusstsein wohl nicht zu Tage getreten.
#
Ok. Wenn das so war ...
Ich hatte das heut im Radio in den Bayern 1 Nachrichten gehört. Da hieß es, die Demo wäre von den Veranstaltern beendet worden. Man habe datauf reagiert, dass wesentlich mehr als die genehmigten 500 Personen anwesend waren.


Teilen