3. Liga - 2020/21

#
Schon erschreckend, was da der MSV zusammenkickt bisher. 10 Punkte aus 13 Spielen und Vorletzter...

Die Ligatabelle kann man ansonsten schwer einschätzen, zum einen alles eng beisammen, zum anderen durch Corona-Ausfälle teils 2-3 Spiele in der Anzahl mehr oder weniger.
Dresden, Ingolstadt, 1860, Wehen, Rostock sind auf jeden Fall oben mit dabei. Genauso wie Aufsteiger Saarbrücken sowie Aufsteiger Verl.
#
SGE_Werner schrieb:

Schon erschreckend, was da der MSV zusammenkickt bisher. 10 Punkte aus 13 Spielen und Vorletzter...



Der MSV ist wohl der Corona-Verlierer Nummer 1 in Deutschland. Die waren vor der Corona Pause nach 27 Spielen klarer Spitzenreiter mit 5 Punkten Abstand auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Danach überhaupt nicht mehr in Tritt gekommen und jetzt stehen Sie vor dem absoluten Absturz.
#
#
#
Das ganze Ding war doch von Anfang zum Scheitern verurteilt. Geld alleine reicht nicht um erfolgreich zu sein. Wenn man alleine sieht das die 2019 6 Trainer (Krämer, Stefan Reisinger [2 mal Interim], N. Meier, Heinemann,
Vogel, Steuernagel) hatten nur um dann 2020 Krämer wieder als Trainer einzustellen zeigt doch das da absoluter Dilettantismus am Werk war.
#
#
genau deswegen hoffe ich, dass ich derartige Geldgeber/Investoren bei der Eintracht nicht mehr erlebe und ich möchte noch lange leben. Wenn ein Geldgeber keine Lust mehr auf sein Spielzeug hat, ist ruckzuck Feierabend
#
genau deswegen hoffe ich, dass ich derartige Geldgeber/Investoren bei der Eintracht nicht mehr erlebe und ich möchte noch lange leben. Wenn ein Geldgeber keine Lust mehr auf sein Spielzeug hat, ist ruckzuck Feierabend
#
Tafelberg schrieb:

Wenn ein Geldgeber keine Lust mehr auf sein Spielzeug hat, ist ruckzuck Feierabend

Oder kein Geld.
#
MSV Duisburg liegt zur Halbzeit 0-3 in Zwickau hinten....denke, dass könnte bald ein bitteres Ende nehmen mit diesem sympathischen Traditionsverein, ein Jammer
#
Mannheim trifft in der 96. Minute per 11er, nachdem ein Dresdener den Ball auf der Torlinie mit der Hand geklärt hat. 6 gelbe und 2 rote Karten gab es. Muss ordentlich geknallt haben.
#
Mannheim trifft in der 96. Minute per 11er, nachdem ein Dresdener den Ball auf der Torlinie mit der Hand geklärt hat. 6 gelbe und 2 rote Karten gab es. Muss ordentlich geknallt haben.
#
fabisgeffm schrieb:

Muss ordentlich geknallt haben.
     


Ging eigentlich. Die erste Rote war halt Nachtreten vom Dresdner Kapitän und unfassbar dumm.
Die Liga bleibt spannend.
#
MSV Duisburg liegt zur Halbzeit 0-3 in Zwickau hinten....denke, dass könnte bald ein bitteres Ende nehmen mit diesem sympathischen Traditionsverein, ein Jammer
#
Tafelberg schrieb:

MSV Duisburg liegt zur Halbzeit 0-3 in Zwickau hinten....denke, dass könnte bald ein bitteres Ende nehmen mit diesem sympathischen Traditionsverein, ein Jammer


Jo. Immer auch noch übel, dass die zu Beginn der Corona Pause noch erster und klar auf Aufstiegskurs letzte Saison waren.
#
Tafelberg schrieb:

MSV Duisburg liegt zur Halbzeit 0-3 in Zwickau hinten....denke, dass könnte bald ein bitteres Ende nehmen mit diesem sympathischen Traditionsverein, ein Jammer


Jo. Immer auch noch übel, dass die zu Beginn der Corona Pause noch erster und klar auf Aufstiegskurs letzte Saison waren.
#
Ich denke erster Absteiger wird Uerdingen sein. Jetzt schon 3 Punkte Abzug, keine Spielstätte (Stadion) und keiner der die Schulden tilgen kann.
#
Ich denke erster Absteiger wird Uerdingen sein. Jetzt schon 3 Punkte Abzug, keine Spielstätte (Stadion) und keiner der die Schulden tilgen kann.
#
U.K. schrieb:

Ich denke erster Absteiger wird Uerdingen sein. Jetzt schon 3 Punkte Abzug, keine Spielstätte (Stadion) und keiner der die Schulden tilgen kann.


Gut so.
Sch... Investorenverein.
#
die Tabelle der 3.Liga ist aufgrund diverser corona- und witterungsbedingte Absagen noch recht schief.
Da ist wenig richtig "Substanz" drin.
Ich gehe aber von Aufsteiger Dresden und Ingolstadt aus.
Ganz unten könnte es Lautern und Duisburg treffen und bei Uerdingen werden aus anderen Gründen bald die Lichter ausgehen.
#
die 3. Liga finde ich von der Besetzung nicht uninteressant, einige Traditionsvereine (einige auf stark absteigenden Ast wie Duisburg und Lautern, andere kommen wieder wie 1860) und etliche Ostvereine.

Die Liga ist oben und unten so eng, dann kommen noch sehr viele Nachholspiele, so dass kaum ein Trend ersichtlich ist. Lediglich Dresden und Ingolstadt wirken stabil, so dass ich diese als Top Aufstiegskandidaten ansehe.
#
Ja, durch die permanenten Ausfälle ist die Liga bisschen zerrissen. Aufstiegskandidaten gibt es 8 Stück (Dresden, Ingolstadt, Rostock, Wehen sicherlich mit den besten Aussichten, dahinter noch TG München, 1860, Verl und Saarbrücken)

Waldhof und Halle irgendwo im Niemandsland und der Rest ist eigentlich im Abstiegskampf. In zwei Wochen dürften einige der Nachholspiele durch sein, dann kann man das ganz gut bewerten. Am Wochenende zudem Dresden-Ingolstadt, wenn das Dresden gewinnt, wäre das ein riesiger Schritt für Dynamo.
#
Dresden nach dem 4-0 gegen Ingolstadt jetzt 7 p Vorsprung auf den Nicht Relegationsplatz. Ich gehe davon aus, dass sie es schaffen.
Duisburg nach 3 Siegen hintereinander nicht mehr auf einem Abstiegsrang, das freut mich. Trainer Dotchev hat bisher - man muss ja immer vorsichtig sein- eingeschlagen.
#
Dresden nach dem 4-0 gegen Ingolstadt jetzt 7 p Vorsprung auf den Nicht Relegationsplatz. Ich gehe davon aus, dass sie es schaffen.
Duisburg nach 3 Siegen hintereinander nicht mehr auf einem Abstiegsrang, das freut mich. Trainer Dotchev hat bisher - man muss ja immer vorsichtig sein- eingeschlagen.
#
Tafelberg schrieb:

Dresden nach dem 4-0 gegen Ingolstadt jetzt 7 p Vorsprung auf den Nicht Relegationsplatz. Ich gehe davon aus, dass sie es schaffen.
Duisburg nach 3 Siegen hintereinander nicht mehr auf einem Abstiegsrang, das freut mich. Trainer Dotchev hat bisher - man muss ja immer vorsichtig sein- eingeschlagen.


Den Göttern seis gedankt, die armen Zebras da unten zu sehen tut so weh...
#
Ingolstadt gewinnt gegen Türkgücü, dadurch der Aufsteiger mit nun 8 Punkten Rückstand auf Platz 3 und einem Spiel mehr erstmal raus aus der Verlosung. Vorne bleibt klar Dresden an der Spitze, dahinter Ingolstadt und Rostock, als weitere Verfolger dann Saarbrücken und Wehen, mit geringeren Chancen noch 1860.

Unten weiterhin Lübeck, Haching, Magdeburg, Uerdingen und Lautern. Davor mit etwas Abstand Viktoria Köln, Meppen und Duisburg, die gegen 1860 gewinnen konnten.

Dresden muss am Wochenende gegen Saarbrücken ran, Wehen empfängt Ingolstadt. Davor noch ein paar Nachholspiele unter der Woche. Dresden danach gegen Wehen, bei 1860 und daheim gegen Rostock. Die haben es jetzt erstmal knüppeldick. Aber wenn die sich da gut durchkämpfen, dürften ihre Chancen top sein.
#
Ingolstadt gewinnt gegen Türkgücü, dadurch der Aufsteiger mit nun 8 Punkten Rückstand auf Platz 3 und einem Spiel mehr erstmal raus aus der Verlosung. Vorne bleibt klar Dresden an der Spitze, dahinter Ingolstadt und Rostock, als weitere Verfolger dann Saarbrücken und Wehen, mit geringeren Chancen noch 1860.

Unten weiterhin Lübeck, Haching, Magdeburg, Uerdingen und Lautern. Davor mit etwas Abstand Viktoria Köln, Meppen und Duisburg, die gegen 1860 gewinnen konnten.

Dresden muss am Wochenende gegen Saarbrücken ran, Wehen empfängt Ingolstadt. Davor noch ein paar Nachholspiele unter der Woche. Dresden danach gegen Wehen, bei 1860 und daheim gegen Rostock. Die haben es jetzt erstmal knüppeldick. Aber wenn die sich da gut durchkämpfen, dürften ihre Chancen top sein.
#
Wobei kaiserslautern ein Problem hat. Haben schon 27 Spiele gespielt. Der Rest liegt bei 24 (Uerdingen) - 26 Spielen.

#
Wobei kaiserslautern ein Problem hat. Haben schon 27 Spiele gespielt. Der Rest liegt bei 24 (Uerdingen) - 26 Spielen.

#
Cyrillar schrieb:

Wobei kaiserslautern ein Problem hat. Haben schon 27 Spiele gespielt. Der Rest liegt bei 24 (Uerdingen) - 26 Spielen.


Verguggt, Magdeburg und Haching ebenfalls 27 Spiele.
Lübeck kann mit Lautern gleich ziehen. Und die vor Lautern könnten den Abstand entsprechend ausbauen.
Ob Uerdingen es sportlich schafft mit den nachholspielen könnte aufgrund der Finanzen egal sein.
#
Und plötzlich ist der Aufstiegskampf in Liga 3 viel viel übersichtlicher geworden.

Dresden (55) , Rostock (54) und Ingolstadt (53) ziehen auf 8 Punkte davon.
Dresden jetzt am Mittwoch gegen Wehen, Ingolstadt in Verl, damit noch mal zwei Duelle von Spitzenteams gegen "Verfolger".

Der Abstiegskampf noch völlig offen, da sind immerhin mindestens 8 Teams eingebunden. Am Wochenende unter anderem Magdeburg gegen Lautern.


Teilen