Verliehene Spieler der Eintracht in der Saison 20/21

#
St. Pauli hat ja offenbar Interesse ihn länger zu verpflichten.
Vielleicht kann man seinen Vertrag im Sommer verlängern und ihn dann nochmal 1 Jahr ausleihen.

Allerdings denke ich schon, dass man seine Schwächen im Laufe der RR und insbesondere im Sommer durch Hütter in den Griff bekommen könnte, sodass er in einem breiten Kader, der international spielt, auch seine Einsätze bekommen sollte.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

St. Pauli hat ja offenbar Interesse ihn länger zu verpflichten.
Vielleicht kann man seinen Vertrag im Sommer verlängern und ihn dann nochmal 1 Jahr ausleihen.

Allerdings denke ich schon, dass man seine Schwächen im Laufe der RR und insbesondere im Sommer durch Hütter in den Griff bekommen könnte, sodass er in einem breiten Kader, der international spielt, auch seine Einsätze bekommen sollte.


Die Vertragsverlängerung wäre toll. Aber ohne St. Pauli zu nahe treten zu wollen, aber ich sehe nicht, dass sich Zalazar bei denen noch so sehr weiter entwickeln kann. Wenn man ihn noch ein Jahr weiterverleiht, wäre es toll, wenn es für ihn ein Schritt weiter gehen würde - wenn Zalazar das denn will. Mich würde es freuen, wenn er hier den Durchbruch schafft.

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der Planung von Hütter eine Rolle spielen. Wegen der Doppelbelastung zu ein paar sporadischen Einsätzen zu kommen, wird nicht ihr Ziel sein. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass in Pandemie-Zeiten wirklich gute Angebote kommen werden.

Bei allen vieren fände ich einen Abganng sportlich nachvollziehbar, aber charakterlich Schade. In meinen Augen sind das vier Musterprofis, die jedem Mannschaftsgefüge gut tun.

Aber weiß... vielleicht nimmt Bobic sie ja alle mit zur Hertha. *zynismussmiley
#
Schwaelmer_86 schrieb:

St. Pauli hat ja offenbar Interesse ihn länger zu verpflichten.
Vielleicht kann man seinen Vertrag im Sommer verlängern und ihn dann nochmal 1 Jahr ausleihen.

Allerdings denke ich schon, dass man seine Schwächen im Laufe der RR und insbesondere im Sommer durch Hütter in den Griff bekommen könnte, sodass er in einem breiten Kader, der international spielt, auch seine Einsätze bekommen sollte.


Die Vertragsverlängerung wäre toll. Aber ohne St. Pauli zu nahe treten zu wollen, aber ich sehe nicht, dass sich Zalazar bei denen noch so sehr weiter entwickeln kann. Wenn man ihn noch ein Jahr weiterverleiht, wäre es toll, wenn es für ihn ein Schritt weiter gehen würde - wenn Zalazar das denn will. Mich würde es freuen, wenn er hier den Durchbruch schafft.

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der Planung von Hütter eine Rolle spielen. Wegen der Doppelbelastung zu ein paar sporadischen Einsätzen zu kommen, wird nicht ihr Ziel sein. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass in Pandemie-Zeiten wirklich gute Angebote kommen werden.

Bei allen vieren fände ich einen Abganng sportlich nachvollziehbar, aber charakterlich Schade. In meinen Augen sind das vier Musterprofis, die jedem Mannschaftsgefüge gut tun.

Aber weiß... vielleicht nimmt Bobic sie ja alle mit zur Hertha. *zynismussmiley
#
Kirchhahn schrieb:

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der Planung von Hütter eine Rolle spielen. Wegen der Doppelbelastung zu ein paar sporadischen Einsätzen zu kommen, wird nicht ihr Ziel sein. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass in Pandemie-Zeiten wirklich gute Angebote kommen werden.

Bei allen vieren fände ich einen Abganng sportlich nachvollziehbar, aber charakterlich Schade. In meinen Augen sind das vier Musterprofis, die jedem Mannschaftsgefüge gut tun.

Aber weiß... vielleicht nimmt Bobic sie ja alle mit zur Hertha. *zynismussmiley

Das wäre aber kein schöner Wunsch für die Zukunft der 4 Spieler. 😉

Rönnow würde evtl. noch am ehesten hier bleiben. Für Paciencia sehe ich weder auf Schalke noch bei uns eine große Zukunft. Kohr und Da Costa könnten ja komplett in Mainz bleiben. Scheinen sich dort ja ganz gut zu machen.

Bei Zalazar würde ich auch eine Vertragsverlängerung anstreben und ihn noch ein Jahr in Hamburg lassen. Die Entwicklung die er genommen hat scheint dies ja zu unterstreichen das ihm das St. Pauli Umfeld gut tut.
#
Kirchhahn schrieb:

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der Planung von Hütter eine Rolle spielen. Wegen der Doppelbelastung zu ein paar sporadischen Einsätzen zu kommen, wird nicht ihr Ziel sein. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass in Pandemie-Zeiten wirklich gute Angebote kommen werden.

Bei allen vieren fände ich einen Abganng sportlich nachvollziehbar, aber charakterlich Schade. In meinen Augen sind das vier Musterprofis, die jedem Mannschaftsgefüge gut tun.

Aber weiß... vielleicht nimmt Bobic sie ja alle mit zur Hertha. *zynismussmiley

Das wäre aber kein schöner Wunsch für die Zukunft der 4 Spieler. 😉

Rönnow würde evtl. noch am ehesten hier bleiben. Für Paciencia sehe ich weder auf Schalke noch bei uns eine große Zukunft. Kohr und Da Costa könnten ja komplett in Mainz bleiben. Scheinen sich dort ja ganz gut zu machen.

Bei Zalazar würde ich auch eine Vertragsverlängerung anstreben und ihn noch ein Jahr in Hamburg lassen. Die Entwicklung die er genommen hat scheint dies ja zu unterstreichen das ihm das St. Pauli Umfeld gut tut.
#
Ich denke schon, dass M1 Kohr und da Costa gerne behalten würden, insbesondere bei Klassenerhalt.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die beiden gerne hier CL spielen würden. Ich habe kürzlich ein Interview mit Kohr gehört, in dem er sich sehr zurückhaltend äußert, was eine mögliche Zukunft in M1 betrifft. Man kann natürlich auch sagen, dass er unverbindlich und diplomatisch geantwortet hat, um bei keinem irgendwie anzuecken.

Zalazar ist so eine Sache. Einerseits würde es ihm vielleicht gut tun, wenn er sich noch ein Jahr in Liga zwei weiter entwickeln kann. Allerdings könnte er das auch unter Umständen hier und von Hasebe noch etwas lernen.
#
Kohr würde ich auf jeden Fall zurückholen. Bei ihm sehe ich nach wie vor die Chance, dass er uns weiterhelfen kann und das Mittelfeld gut ergänzt.

#
Ich denke schon, dass M1 Kohr und da Costa gerne behalten würden, insbesondere bei Klassenerhalt.

Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die beiden gerne hier CL spielen würden. Ich habe kürzlich ein Interview mit Kohr gehört, in dem er sich sehr zurückhaltend äußert, was eine mögliche Zukunft in M1 betrifft. Man kann natürlich auch sagen, dass er unverbindlich und diplomatisch geantwortet hat, um bei keinem irgendwie anzuecken.

Zalazar ist so eine Sache. Einerseits würde es ihm vielleicht gut tun, wenn er sich noch ein Jahr in Liga zwei weiter entwickeln kann. Allerdings könnte er das auch unter Umständen hier und von Hasebe noch etwas lernen.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich habe kürzlich ein Interview mit Kohr gehört, in dem er sich sehr zurückhaltend äußert, was eine mögliche Zukunft in M1 betrifft.

War auch mein Eindruck. Zumal er - angesprochen auf die wenigen Berücksichtigungen durch Hütter - antwortete, dass er glaube, dass Hütter seine Entwicklung und seine guten Spiele bei Mainz sieht.

Falls Hütter im Sommer gehen sollte, bin ich mir sicher, dass Kohr es hier sicherlich nochmal probieren wird und sich auch die Chance auf CL-Einsätze nicht nehmen lassen wird. Fände ich auch überhaupt nicht verkehrt, weil ich ihn für einen sehr guten Achter halte, der tatsächlich letzte Rückrunde viele gute Spiele als Stammspieler gemacht hat und nach einem unglücklichen Spiel gegen Bielefeld komplett außen vor war.

Ein Mittelfeld mit Hasebe, Rode, Sow, Kohr, Zalazar fände ich jedenfalls nicht verkehrt für die anstehende Dreifachbelastung.
#
Kirchhahn schrieb:

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der Planung von Hütter eine Rolle spielen. Wegen der Doppelbelastung zu ein paar sporadischen Einsätzen zu kommen, wird nicht ihr Ziel sein. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass in Pandemie-Zeiten wirklich gute Angebote kommen werden.

Bei allen vieren fände ich einen Abganng sportlich nachvollziehbar, aber charakterlich Schade. In meinen Augen sind das vier Musterprofis, die jedem Mannschaftsgefüge gut tun.

Aber weiß... vielleicht nimmt Bobic sie ja alle mit zur Hertha. *zynismussmiley

Das wäre aber kein schöner Wunsch für die Zukunft der 4 Spieler. 😉

Rönnow würde evtl. noch am ehesten hier bleiben. Für Paciencia sehe ich weder auf Schalke noch bei uns eine große Zukunft. Kohr und Da Costa könnten ja komplett in Mainz bleiben. Scheinen sich dort ja ganz gut zu machen.

Bei Zalazar würde ich auch eine Vertragsverlängerung anstreben und ihn noch ein Jahr in Hamburg lassen. Die Entwicklung die er genommen hat scheint dies ja zu unterstreichen das ihm das St. Pauli Umfeld gut tut.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Rönnow würde evtl. noch am ehesten hier bleiben. Für Paciencia sehe ich weder auf Schalke noch bei uns eine große Zukunft. Kohr und Da Costa könnten ja komplett in Mainz bleiben.


Rönnow sehe ich eigentlich als ersten gehen. Der wird sich hier nicht wieder auf die Bank setzen wollen. Für uns zudem wohl die letzte Chance ne kleine Ablöse zu erhalten.

Paciencia war in Saisons mit Europa-Belastung in der Vergangenheit durchaus wichtig und könnte da ggfs. auch wieder einen Platz finden. Allerdings wird ihn die Verletzung auch nochmal zurückgeworfen haben. Zudem denke ich, dass man mit Joveljic plant. Denke die Zeichen stehen hier eher auf Abschied.

Kohr hat hier noch lange Vertrag. Mit Blick auf Ende letzter Saison halte ich ihn auch für einen sehr guten Kicker, was er nun in Mainz bestätigt, wo er wesentlichen Anteil an deren Aufschwung hat. Denke man wird mit ihm auf jeden Fall noch mal in die Vorbereitung gehen und gucken, welche Rolle er spielen kann.

Da Costa hat nur noch 1 Jahr Vertrag. Bei ihm glaube ich nicht, dass Hütter noch mit ihm plant. Denke er wird für ne geringe Ablöse in Mainz bleiben.

Bei Zalazar widerstrebt es mir ehrlich gesagt einen Spieler das dritte Jahr zu verleihen. Er wird im Sommer auch 22. Er sollte dann jetzt auch mal längere Zeit mit der Mannschaft trainieren. Ich würde ihn in jedem Fall mal für die Hinrunde behalten und gucken, ob er seinen Platz in der Mannschaft findet. Zur Not kann man ihm im Winter immer noch mal verleihen.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

St. Pauli hat ja offenbar Interesse ihn länger zu verpflichten.
Vielleicht kann man seinen Vertrag im Sommer verlängern und ihn dann nochmal 1 Jahr ausleihen.

Allerdings denke ich schon, dass man seine Schwächen im Laufe der RR und insbesondere im Sommer durch Hütter in den Griff bekommen könnte, sodass er in einem breiten Kader, der international spielt, auch seine Einsätze bekommen sollte.


Die Vertragsverlängerung wäre toll. Aber ohne St. Pauli zu nahe treten zu wollen, aber ich sehe nicht, dass sich Zalazar bei denen noch so sehr weiter entwickeln kann. Wenn man ihn noch ein Jahr weiterverleiht, wäre es toll, wenn es für ihn ein Schritt weiter gehen würde - wenn Zalazar das denn will. Mich würde es freuen, wenn er hier den Durchbruch schafft.

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der Planung von Hütter eine Rolle spielen. Wegen der Doppelbelastung zu ein paar sporadischen Einsätzen zu kommen, wird nicht ihr Ziel sein. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass in Pandemie-Zeiten wirklich gute Angebote kommen werden.

Bei allen vieren fände ich einen Abganng sportlich nachvollziehbar, aber charakterlich Schade. In meinen Augen sind das vier Musterprofis, die jedem Mannschaftsgefüge gut tun.

Aber weiß... vielleicht nimmt Bobic sie ja alle mit zur Hertha. *zynismussmiley
#
Kirchhahn schrieb:

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow



Da Costa wird wahrscheinlich in Mainz bleiben oder sich für einen anderen Club empfohlen haben.
Sehe die Chancen das er bleiben will oder darf bei max. 30 %
Kohr wird wohl zurückkehren, gerade wenn wir international dabei wären, wird er sich das nicht entgehen lassen
und um seine Chance kämpfen.

Paciencia Marktwert ist böse gefallen, da Schalkes Klassenerhalt mittlerweile fast ausgeschlossen ist, könnte ich mir vorstellen, das er sehr günstig verkauft werden muss, da sich sonst kein Abnehmer finden wird.

Bei Rönnow ist es ganz schwer zu sagen was passieren wird, Fakt ist auch hier, viel Geld wird man für Ihn nicht
mehr bekommen. Sollte man CL spielen, hätte ich kein Problem damit, wenn er bleiben möchte, noch das eine
Jahr hier bleibt. Könnte mir aber auch vorstellen, das man tatsächlich auf Bördner setzt, Ronnow abgibt
und noch einen sehr erfahrenen günstigen TW als 3. TW holt.  
Das wir durch die 4 Spieler nicht viel Geld einnehmen werden, sehe ich aber nicht als Problem, da unser Kader auch nicht massiv aufgestockt werden muss.

Wichtig wäre Kostic und Silva zu halten, sollten diese aber doch gehen wird auch eine entsprechende
Ablösesumme fällig, die man in einen Ersatzspieler investieren könnte.
Für die einmalige CL-Saison würde es sich vielleicht auch anbieten 2-3 Superstars günstig auszuleihen.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

St. Pauli hat ja offenbar Interesse ihn länger zu verpflichten.
Vielleicht kann man seinen Vertrag im Sommer verlängern und ihn dann nochmal 1 Jahr ausleihen.

Allerdings denke ich schon, dass man seine Schwächen im Laufe der RR und insbesondere im Sommer durch Hütter in den Griff bekommen könnte, sodass er in einem breiten Kader, der international spielt, auch seine Einsätze bekommen sollte.


Die Vertragsverlängerung wäre toll. Aber ohne St. Pauli zu nahe treten zu wollen, aber ich sehe nicht, dass sich Zalazar bei denen noch so sehr weiter entwickeln kann. Wenn man ihn noch ein Jahr weiterverleiht, wäre es toll, wenn es für ihn ein Schritt weiter gehen würde - wenn Zalazar das denn will. Mich würde es freuen, wenn er hier den Durchbruch schafft.

Wer mich beschäftigt:
Da Costa
Kohr
Paciencia
Rönnow

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der Planung von Hütter eine Rolle spielen. Wegen der Doppelbelastung zu ein paar sporadischen Einsätzen zu kommen, wird nicht ihr Ziel sein. Gleichzeitig kann ich mir nicht vorstellen, dass in Pandemie-Zeiten wirklich gute Angebote kommen werden.

Bei allen vieren fände ich einen Abganng sportlich nachvollziehbar, aber charakterlich Schade. In meinen Augen sind das vier Musterprofis, die jedem Mannschaftsgefüge gut tun.

Aber weiß... vielleicht nimmt Bobic sie ja alle mit zur Hertha. *zynismussmiley
#
Sind alles coole Jungs, aber ganz offen: Da Costa hat jetzt zuletzt nicht mehr unbedingt den Eindruck eines vorbildlichen Musterprofis gemacht. Und auch bei Paciencia bin ich da etwas zwiegespalten. Angenehmer, lustiger Typ, aber seine Bereitschaft, Hütters Anforderungen im Training und auf dem Platz umzusetzen, war ja wohl auch nicht überdurchschnittlich ausgeprägt, um es mal vorsichtig auszudrücken.
Würde keinem von denen nachtrauern, auch wenn ich die Spieler grundsätzlich mag.
#
Zalazar aktuell mit Tor und Vorlage gegen Aue.
#
Zalazar mit Vorlage und Tor... für mich steht außer Frage das der im Sommer hier wieder aufkreuzen muß.
#
Der steht heute ein wenig durch würde ich sagen
#
Dreht durch
#
Ich find ihn klasse, auch wenn er manchmal falsche Entscheidungen trifft und etwas eigensinnig ist. Aber der kann auch bei uns mithalten und sich noch steigern. Und das sage ich als Laie.
#
Sind alles coole Jungs, aber ganz offen: Da Costa hat jetzt zuletzt nicht mehr unbedingt den Eindruck eines vorbildlichen Musterprofis gemacht. Und auch bei Paciencia bin ich da etwas zwiegespalten. Angenehmer, lustiger Typ, aber seine Bereitschaft, Hütters Anforderungen im Training und auf dem Platz umzusetzen, war ja wohl auch nicht überdurchschnittlich ausgeprägt, um es mal vorsichtig auszudrücken.
Würde keinem von denen nachtrauern, auch wenn ich die Spieler grundsätzlich mag.
#
Ist natürlich richtig. Bin ich voll bei dir.
Dann korrigiere ich mich. Fände den Abgang persönlich und menschlich schade.
#
Ich find ihn klasse, auch wenn er manchmal falsche Entscheidungen trifft und etwas eigensinnig ist. Aber der kann auch bei uns mithalten und sich noch steigern. Und das sage ich als Laie.
#
Wenn ich mir Z. und Y. im nächsten Jahr bei uns gemeinsam im Mittelfeld vorstelle - zum Zungenschnalzen!
#
paciência heute in der 84. eingewechselt worden das erste mal nach der verletzung. hat aber kaum noch einen ball bekommen.
rönnow unverletzt wieder auf der bank.
#
Paciencia hat gegen Leverkusen schon gespielt.
#
Paciencia hat gegen Leverkusen schon gespielt.
#
EF-74 schrieb:

Paciencia hat gegen Leverkusen schon gespielt.

oh, sorry!
#
Macht ja nix, war nur zur Info.
Hatte mich auch gewundert, als ich ihn letzte Woche bei Huntelaars Tor mitjubeln sah.
#
Nach dem Sieg gegen Augsburg dürfte bei Schalke die Planung für die Europa-League beginnen. Rechne stündlich damit, dass sie bald die Gonzo-Option ziehen.


Teilen