SaW Länderspielpausen-Gebabbel 09. - 15.11.20

#
Weiß eigentlich jemand, was zwischen Hütter und Danny da Costa vorgefallen ist. Ich habe gehört, dass da etwas gewesen sein soll? Das würde zumindest erklären, warum sich Touré den einen oder anderen Bock leisten darf und Danny gar keine Chance mehr bekommt. Aber das können nur Insider wissen. Wir bekommen jedes Spiel mindestens ein Gegentor und da kann man Danny auch wieder mal eine Chance geben. Defensiv hat er seine Sache finde ich oft ganz ordentlich gemacht.
Und auch Evan N´Dicka bekommt meines Erachtens viel zu wenig Chancen, sich zu zeigen. Irgendetwas scheint da nicht zu stimmen. Oder etwa nicht???
#
Also man muss schon sagen, wenn so ein Testspiel Rückschlüsse auf die Trainingsintensität und Qualität schließen lässt, dann wundert einen die aktuelle Form nicht wirklich. Was ist denn eigentlich das Gegenteil von "sich gegenseitig pushen"?
#
Das ist Gerüchteküche...
#
Kohr
Ilsanker
Sow
Hrusti
Zuber
.
.
.
Hat keiner gezündet.
Die Manga Magie wie sie einige ihr als Monstranz vor sich her tragen kann ich nur bedingt teilen. Jedenfalls aktuell.

Zwischen formulierten Anspruch und Wirklichkeit liegt hier ein Delta von mindestens 5-7 Plätzen in der Tabelle vor.

Wenn die Magie nicht bald sichtbar wird, wirds grau.
#
Also man muss schon sagen, wenn so ein Testspiel Rückschlüsse auf die Trainingsintensität und Qualität schließen lässt, dann wundert einen die aktuelle Form nicht wirklich. Was ist denn eigentlich das Gegenteil von "sich gegenseitig pushen"?
#
etienneone schrieb:

Was ist denn eigentlich das Gegenteil von "sich gegenseitig pushen"?

Ich weiß nur was so etwas zerstören kann. Das ewige festhalten an nicht so gut spielenden Spielern und andere links liegen lassen. Er redet davon bestimmten Spielern Vertrauen zu geben und merkt dabei nicht das er es anderen nicht gibt, das kann einiges kaputt machen.
#
etienneone schrieb:

Was ist denn eigentlich das Gegenteil von "sich gegenseitig pushen"?

Ich weiß nur was so etwas zerstören kann. Das ewige festhalten an nicht so gut spielenden Spielern und andere links liegen lassen. Er redet davon bestimmten Spielern Vertrauen zu geben und merkt dabei nicht das er es anderen nicht gibt, das kann einiges kaputt machen.
#
propain schrieb:

etienneone schrieb:

Was ist denn eigentlich das Gegenteil von "sich gegenseitig pushen"?

Ich weiß nur was so etwas zerstören kann. Das ewige festhalten an nicht so gut spielenden Spielern und andere links liegen lassen. Er redet davon bestimmten Spielern Vertrauen zu geben und merkt dabei nicht das er es anderen nicht gibt, das kann einiges kaputt machen.


Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.
#
Weiß eigentlich jemand, was zwischen Hütter und Danny da Costa vorgefallen ist. Ich habe gehört, dass da etwas gewesen sein soll? Das würde zumindest erklären, warum sich Touré den einen oder anderen Bock leisten darf und Danny gar keine Chance mehr bekommt. Aber das können nur Insider wissen. Wir bekommen jedes Spiel mindestens ein Gegentor und da kann man Danny auch wieder mal eine Chance geben. Defensiv hat er seine Sache finde ich oft ganz ordentlich gemacht.
Und auch Evan N´Dicka bekommt meines Erachtens viel zu wenig Chancen, sich zu zeigen. Irgendetwas scheint da nicht zu stimmen. Oder etwa nicht???
#
AJK78 schrieb:

Weiß eigentlich jemand, was zwischen Hütter und Danny da Costa vorgefallen ist. Ich habe gehört, dass da etwas gewesen sein soll?
...
Und auch Evan N´Dicka bekommt meines Erachtens viel zu wenig Chancen, sich zu zeigen.


Also meiner Meinung nach ist DaCosta seit der zurückliegenden Rückrunde völlig von der Rolle und das nicht nur in Spielen sondern auch im Training.
Es liegt an ihm sich über Leistung wieder anzubieten, zum Beispiel im gestrigen Testspiel.
Ich kann die Mähr nicht mehr hören, das ein Trainer wegen persönlicher Differenzen einen Spieler nicht aufstellt!
Die Frage muss eher lauten, wie schwach präsentieren sich DaCosta, Chandler & Co. im Training, das sie kaum eine Rolle spielen obwohl der Positions-Konkurrent schwächelt????

Naja und das N'dicka die letzten Wochen verletzt war, sollte bekannt sein. Glaube das er sonst in den Überlegungen Hütters eine große Rolle spielt!
Naja und das
#
Weiß eigentlich jemand, was zwischen Hütter und Danny da Costa vorgefallen ist. Ich habe gehört, dass da etwas gewesen sein soll? Das würde zumindest erklären, warum sich Touré den einen oder anderen Bock leisten darf und Danny gar keine Chance mehr bekommt. Aber das können nur Insider wissen. Wir bekommen jedes Spiel mindestens ein Gegentor und da kann man Danny auch wieder mal eine Chance geben. Defensiv hat er seine Sache finde ich oft ganz ordentlich gemacht.
Und auch Evan N´Dicka bekommt meines Erachtens viel zu wenig Chancen, sich zu zeigen. Irgendetwas scheint da nicht zu stimmen. Oder etwa nicht???
#
Chancen muß man sich halt auch verdienen. Vielleicht ist gar nichts vorgefallen, außer dass da Costa einfach keine Leistung bringt.  Ist glaub ich immer noch der häufigste Grund , wenn man nicht aufgestellt wird.
#
Chancen muß man sich halt auch verdienen. Vielleicht ist gar nichts vorgefallen, außer dass da Costa einfach keine Leistung bringt.  Ist glaub ich immer noch der häufigste Grund , wenn man nicht aufgestellt wird.
#
bei der Option lässt es sich dem Trainer aber schlecht vorwerfen, dass er nur seine Lieblinge aufstellt...
#
Hyundaii30 schrieb:

Wenn erfahrene Spieler ende 20, Anfang 30 schon mehrere Jahre in der Liga, diesselben Leistungen zeigen,
kann man zu mind. 90 % davon ausgehen, das diese Spieler auch hier keine Bäume ausreißen werden.
Ilse und Zuber kamen sogar von spielstärkeren Teams und waren dort in den besten Jahren nur Mitläufer und keine Spieler die das Spiel des Vereins prägten.Warum sollten solche Spieler dann hier Leitungsmäßig explodieren ?


Das fragste mal den Kostic am Besten.
#
Anthrax schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Wenn erfahrene Spieler ende 20, Anfang 30 schon mehrere Jahre in der Liga, diesselben Leistungen zeigen,
kann man zu mind. 90 % davon ausgehen, das diese Spieler auch hier keine Bäume ausreißen werden.
Ilse und Zuber kamen sogar von spielstärkeren Teams und waren dort in den besten Jahren nur Mitläufer und keine Spieler die das Spiel des Vereins prägten.Warum sollten solche Spieler dann hier Leitungsmäßig explodieren ?


Das fragste mal den Kostic am Besten.


Ernsthaft, Du vergleichst Kostic mit Leuten wie Ilse und Zuber.
Also ganz ehrlich, Kostic hatte vorher schon gezeigt das er gut in der Liga performen kann.
So überraschend fand ich sein wiederfinden der alten Leitung bei uns nicht!
Dazu war er nicht Ende 20 als er zu uns kam !
Also passt Dein vergleich überhaupt nicht.
#
Anthrax schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Wenn erfahrene Spieler ende 20, Anfang 30 schon mehrere Jahre in der Liga, diesselben Leistungen zeigen,
kann man zu mind. 90 % davon ausgehen, das diese Spieler auch hier keine Bäume ausreißen werden.
Ilse und Zuber kamen sogar von spielstärkeren Teams und waren dort in den besten Jahren nur Mitläufer und keine Spieler die das Spiel des Vereins prägten.Warum sollten solche Spieler dann hier Leitungsmäßig explodieren ?


Das fragste mal den Kostic am Besten.


Ernsthaft, Du vergleichst Kostic mit Leuten wie Ilse und Zuber.
Also ganz ehrlich, Kostic hatte vorher schon gezeigt das er gut in der Liga performen kann.
So überraschend fand ich sein wiederfinden der alten Leitung bei uns nicht!
Dazu war er nicht Ende 20 als er zu uns kam !
Also passt Dein vergleich überhaupt nicht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Anthrax schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Wenn erfahrene Spieler ende 20, Anfang 30 schon mehrere Jahre in der Liga, diesselben Leistungen zeigen,
kann man zu mind. 90 % davon ausgehen, das diese Spieler auch hier keine Bäume ausreißen werden.
Ilse und Zuber kamen sogar von spielstärkeren Teams und waren dort in den besten Jahren nur Mitläufer und keine Spieler die das Spiel des Vereins prägten.Warum sollten solche Spieler dann hier Leitungsmäßig explodieren ?


Das fragste mal den Kostic am Besten.


Ernsthaft, Du vergleichst Kostic mit Leuten wie Ilse und Zuber.
Also ganz ehrlich, Kostic hatte vorher schon gezeigt das er gut in der Liga performen kann.
So überraschend fand ich sein wiederfinden der alten Leitung bei uns nicht!
Dazu war er nicht Ende 20 als er zu uns kam !
Also passt Dein vergleich überhaupt nicht.



Da muss ich dir nach gefühlt 100 Jahren mal Recht geben. 100 Prozent zutreffender Beitrag.
#
Ich konnte das Testspiel nicht sehen und will mir daher kein Urteil erlauben....aber allgemein haben wir jetzt zwei Testspielpleiten hingelegt und beide vorne zu Null gegen Zweitligisten.
Auch wenn das Ergebnis als solches nicht wichtig ist, läßt das aber doch tief blicken und zeigt die Probleme auf, über die hier schon wochenlang diskutiert wird.
Vorne fehlt die wirkliche Durchschlagskraft, hinten ist fast immer Daueralarm.
Und offenbar ist von den Reservisten auch nicht allzuviel zu erhoffen, wie ich den bisherigen Beiträgen entnehme.
Ohne jetzt gestern als Maßstab zu nehmen, aber irgendwie hab ich das Gefühl, das wir stagnieren und eher schlechter als besser werden....Hütter wird sich für die kommenden Pflichtspiele viel einfallen lassen müssen, wenn das auch nur halbwegs gelingen soll.
Kein wirklicher Leader, der vorangeht, zuviele Ballarbeiter, zuwenig (oder gar keine) Übersichtsspieler mit spielerischen Möglichkeiten, um nach vorne Druck erzeugen zu können....so wird es schwierig....
#
Hyundaii30 schrieb:

Anthrax schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Wenn erfahrene Spieler ende 20, Anfang 30 schon mehrere Jahre in der Liga, diesselben Leistungen zeigen,
kann man zu mind. 90 % davon ausgehen, das diese Spieler auch hier keine Bäume ausreißen werden.
Ilse und Zuber kamen sogar von spielstärkeren Teams und waren dort in den besten Jahren nur Mitläufer und keine Spieler die das Spiel des Vereins prägten.Warum sollten solche Spieler dann hier Leitungsmäßig explodieren ?


Das fragste mal den Kostic am Besten.


Ernsthaft, Du vergleichst Kostic mit Leuten wie Ilse und Zuber.
Also ganz ehrlich, Kostic hatte vorher schon gezeigt das er gut in der Liga performen kann.
So überraschend fand ich sein wiederfinden der alten Leitung bei uns nicht!
Dazu war er nicht Ende 20 als er zu uns kam !
Also passt Dein vergleich überhaupt nicht.



Da muss ich dir nach gefühlt 100 Jahren mal Recht geben. 100 Prozent zutreffender Beitrag.
#
Sledge_Hammer schrieb:

Ernsthaft, Du vergleichst Kostic mit Leuten wie Ilse und Zuber.
Also ganz ehrlich, Kostic hatte vorher schon gezeigt das er gut in der Liga performen kann.
So überraschend fand ich sein wiederfinden der alten Leitung bei uns nicht!
Dazu war er nicht Ende 20 als er zu uns kam !
Also passt Dein vergleich überhaupt nicht.



Da muss ich dir nach gefühlt 100 Jahren mal Recht geben. 100 Prozent zutreffender Beitrag.

Insbesondere der Passus mit Kostic' alter Leitung war ins Schwarze getroffen.
Aber Spaß beiseite. Ich schließe mich an. Ich fand Kostic schon beim VfB stark, beim HSV hat er mir nur Leid getan. Über seine Verpflichtung habe ich mich gefreut.
#
Heute habe ich gelernt, dass der VfB und der HSV spielstärkere Teams als die Eintracht sind.
#
Heute habe ich gelernt, dass der VfB und der HSV spielstärkere Teams als die Eintracht sind.
#
Erzähl. Wo stand das denn?
#
Erzähl. Wo stand das denn?
#
VfB verfolge ich nicht näher. Aber wenn ich mir nur das Spiel gegen uns ansehe, würde ich auch sagen, dass die besser zusammenspielen als wir.
#
propain schrieb:

etienneone schrieb:

Was ist denn eigentlich das Gegenteil von "sich gegenseitig pushen"?

Ich weiß nur was so etwas zerstören kann. Das ewige festhalten an nicht so gut spielenden Spielern und andere links liegen lassen. Er redet davon bestimmten Spielern Vertrauen zu geben und merkt dabei nicht das er es anderen nicht gibt, das kann einiges kaputt machen.


Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.
#
Anthrax schrieb:

Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.

Na ja, das sind Profis und ihr Beruf ist Fussballspielen. Da passiert es den meisten, dass es mal ne Durststrecke gibt. Was kann ein Profi tun um die zu überwinden? Seine Chance nutzen und in den wenigen Minuten im richtigen Spiel oder in Freundschaftsspielen und Training das Gaspedal durchtreten. Wenn ein Spieler gegen Nürnberg die Chance nicht nutzt das Gaspedal zu finden, dann liegt es nicht am Trainer. Der macht mit Sicherheit nicht alles richtig aber die Motivation gegen einen Zweitligisten aus dem unteren Drittel gut zu spielen, die kann sich ein Profi durchaus bei sich selbst holen.

Gruß
tobago
#
Anthrax schrieb:

Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.

Na ja, das sind Profis und ihr Beruf ist Fussballspielen. Da passiert es den meisten, dass es mal ne Durststrecke gibt. Was kann ein Profi tun um die zu überwinden? Seine Chance nutzen und in den wenigen Minuten im richtigen Spiel oder in Freundschaftsspielen und Training das Gaspedal durchtreten. Wenn ein Spieler gegen Nürnberg die Chance nicht nutzt das Gaspedal zu finden, dann liegt es nicht am Trainer. Der macht mit Sicherheit nicht alles richtig aber die Motivation gegen einen Zweitligisten aus dem unteren Drittel gut zu spielen, die kann sich ein Profi durchaus bei sich selbst holen.

Gruß
tobago
#
Manchmal beschleicht mich der Eindruck, dass einige ganz zufrieden sind, wenn sie auf der Bank oder Tribüne sitzen. Für ne warme Suppe und ein schnelles Auto reicht das Grundgehalt allemal. Hoffentlich täusche ich mich.
tobago schrieb:

Anthrax schrieb:

Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.

Na ja, das sind Profis und ihr Beruf ist Fussballspielen. Da passiert es den meisten, dass es mal ne Durststrecke gibt. Was kann ein Profi tun um die zu überwinden? Seine Chance nutzen und in den wenigen Minuten im richtigen Spiel oder in Freundschaftsspielen und Training das Gaspedal durchtreten. Wenn ein Spieler gegen Nürnberg die Chance nicht nutzt das Gaspedal zu finden, dann liegt es nicht am Trainer. Der macht mit Sicherheit nicht alles richtig aber die Motivation gegen einen Zweitligisten aus dem unteren Drittel gut zu spielen, die kann sich ein Profi durchaus bei sich selbst holen.

Gruß
tobago

 
#
Anthrax schrieb:

Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.

Na ja, das sind Profis und ihr Beruf ist Fussballspielen. Da passiert es den meisten, dass es mal ne Durststrecke gibt. Was kann ein Profi tun um die zu überwinden? Seine Chance nutzen und in den wenigen Minuten im richtigen Spiel oder in Freundschaftsspielen und Training das Gaspedal durchtreten. Wenn ein Spieler gegen Nürnberg die Chance nicht nutzt das Gaspedal zu finden, dann liegt es nicht am Trainer. Der macht mit Sicherheit nicht alles richtig aber die Motivation gegen einen Zweitligisten aus dem unteren Drittel gut zu spielen, die kann sich ein Profi durchaus bei sich selbst holen.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Anthrax schrieb:

Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.

Na ja, das sind Profis und ihr Beruf ist Fussballspielen. Da passiert es den meisten, dass es mal ne Durststrecke gibt. Was kann ein Profi tun um die zu überwinden? Seine Chance nutzen und in den wenigen Minuten im richtigen Spiel oder in Freundschaftsspielen und Training das Gaspedal durchtreten. Wenn ein Spieler gegen Nürnberg die Chance nicht nutzt das Gaspedal zu finden, dann liegt es nicht am Trainer. Der macht mit Sicherheit nicht alles richtig aber die Motivation gegen einen Zweitligisten aus dem unteren Drittel gut zu spielen, die kann sich ein Profi durchaus bei sich selbst holen.

Gruß
tobago


Guter Beitrag. Freu mich, dass neben dem Würzburger auch du einen lichten Tag erwischt hast. Man merkt, Ihr habt von Hyundai einiges gelernt.
#
Anthrax schrieb:

Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.

Na ja, das sind Profis und ihr Beruf ist Fussballspielen. Da passiert es den meisten, dass es mal ne Durststrecke gibt. Was kann ein Profi tun um die zu überwinden? Seine Chance nutzen und in den wenigen Minuten im richtigen Spiel oder in Freundschaftsspielen und Training das Gaspedal durchtreten. Wenn ein Spieler gegen Nürnberg die Chance nicht nutzt das Gaspedal zu finden, dann liegt es nicht am Trainer. Der macht mit Sicherheit nicht alles richtig aber die Motivation gegen einen Zweitligisten aus dem unteren Drittel gut zu spielen, die kann sich ein Profi durchaus bei sich selbst holen.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Anthrax schrieb:

Wenn du im Training gute Leistung zeigst und vom Trainer auch gelobt wirst und dich wirklich wirklich anstrengst.
Wenn der Trainer auf einer PK sagt, es spielt die Stammelf, weil Eingespieltheit blabla.
Wie motiviert wärst du dann bei einem Testspiel?
Auch wenn du das nicht aus Bockigkeit oder so machst, wenn es aber an dir nagt, dass du das Gefühl hast keine faire Chance zu haben, dann gibst du irgendwann auf.
Und dann sogar mit Recht.

Na ja, das sind Profis und ihr Beruf ist Fussballspielen. Da passiert es den meisten, dass es mal ne Durststrecke gibt. Was kann ein Profi tun um die zu überwinden? Seine Chance nutzen und in den wenigen Minuten im richtigen Spiel oder in Freundschaftsspielen und Training das Gaspedal durchtreten. Wenn ein Spieler gegen Nürnberg die Chance nicht nutzt das Gaspedal zu finden, dann liegt es nicht am Trainer. Der macht mit Sicherheit nicht alles richtig aber die Motivation gegen einen Zweitligisten aus dem unteren Drittel gut zu spielen, die kann sich ein Profi durchaus bei sich selbst holen.

Gruß
tobago


Um dann in der nächsten PK wieder zu hören:
"Ich setze auf die Stammelf" und beim Spiel zuzugucken was Ilse und Zuber da zurecht stümpern?

Aber gut, scheinen alles geldgeile faule Säcke zu sein.


Teilen