BL - 13.Spieltag

#
Freitag, 20.30 Uhr
Union Berlin - Bor.Dortmund

Samstag, 15.30 Uhr
RB Leipzig - 1.FC Köln
B.M'gladbach - Hoffenheim
FC Schalke 04 - Arm.Bielefeld
FSV Mainz 05 - Werder Bremen
Augsburg - SG Eintracht Frankfurt


Samstag, 18.30 Uhr
B.Leverkusen - Bay.München

Sonntag, 15.30 Uhr
SC Freiburg - Hertha BSC

Sonntag, 18.00 Uhr
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart
#
Freitag, 20.30 Uhr
Union Berlin - Bor.Dortmund

Samstag, 15.30 Uhr
RB Leipzig - 1.FC Köln
B.M'gladbach - Hoffenheim
FC Schalke 04 - Arm.Bielefeld
FSV Mainz 05 - Werder Bremen
Augsburg - SG Eintracht Frankfurt


Samstag, 18.30 Uhr
B.Leverkusen - Bay.München

Sonntag, 15.30 Uhr
SC Freiburg - Hertha BSC

Sonntag, 18.00 Uhr
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart
#
Ich mach mal meine Wünsche. Ich wünsche mir dabei stets das beste für die Eintracht und gucke nach oben, wie nach unten.


Freitag, 20.30 Uhr
Union Berlin - Bor.Dortmund

Will an Union Berlin vorbei. Am BVB kommen wir nicht vorbei. Also Sieg BVB.

Samstag, 15.30 Uhr
RB Leipzig - 1.FC Köln

Köln nur 4 Punkte von uns weg. Das soll auf keinen Fall weniger werden. Daher Sieg für Leipzig.

B.M'gladbach - Hoffenheim

Gladbach 4 Punkte vor uns. Hoffenheim 2 Punkte hinter uns. Gladbach könnte mir einem Sieg von uns wegziehen, Hoffenheim an uns vorbei ziehen. So ein Unentschieden fänd ich hier nett.

FC Schalke 04 - Arm.Bielefeld

Puh, hier kann ich mich nicht entscheiden. Bei Schalke fände ich eigentlich einen Abstieg gut. Aus Eintracht Sicht weiß ich gar nicht was besser ist. Ein Team, das in der Vergangenheit meist bessere finanzielle Mittel hatte als wir würde durch einen Abstieg wohl auf Distanz zu uns gehen. Auf der anderen Seite bekämen wir bei einem Klassenerhalt viel Geld für Paciencia und müssten vielleicht weniger dringend Leistungsträger verkaufen. Dennoch geht leicht die Tendenz in Richtung Abstieg, da bei Schalke aus einem Verein den ich in den 90gern/Anfang 2000ern noch sehr mochte, ein totaler Scheißverein geworden ist.

Ich gucke aber (wohl aufgrund des Skibbe-Traumas) immer auch mit einem halben Auge nach unten. Und da finde ich immer so viel Abstand wie möglich zu Platz 16 gut. Daher von mir aus auch hier gerne ein Unentschieden.

FSV Mainz 05 - Werder Bremen

Mainz mag bitte absteigen. Aber auch Bremen weiter unter uns bleiben. Auch hier gerne das Unentschieden.

Augsburg - SG Eintracht Frankfurt

Wir müssen endlich gewinnen. Punkt


Samstag, 18.30 Uhr
B.Leverkusen - Bay.München

Für die Eintracht egal. Brauche Leverkusen auch nicht als Meister, kann aber durchaus mal wieder einer knapperen oder spannenderen Meisterschaft was abgewinnen. Soll also Leverkusen gewinnen. Vielleicht konzentrieren die sich bei bestehender Meisterchance ja mit voller Kraft auf die Liga und rotieren ein bisschen im Pokal mit Blick auf das Ligaspiel drei Tage später.

Sonntag, 15.30 Uhr
SC Freiburg - Hertha BSC

Zwei Teams direkt hinter uns. Wahrscheinlich ein Unentschieden am besten.

Sonntag, 18.00 Uhr
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart

Zwei Teams vor uns, auf die man noch guckt, wenn man noch mit nem halben Auge nach Europa schielt. Aktuelle Tendenz sähe ich aber schon, dass VW dort oben bleibt und Stuttgart vielleicht mal gebremst wird und in der Tabelle etwas nach unten geht. Möchte am Ende der Saison eigentlich vor denen stehen. Daher Sieg VW. Unentschieden wäre auch OK. Bitte kein Stuttgart Sieg.
#
Ich mach mal meine Wünsche. Ich wünsche mir dabei stets das beste für die Eintracht und gucke nach oben, wie nach unten.


Freitag, 20.30 Uhr
Union Berlin - Bor.Dortmund

Will an Union Berlin vorbei. Am BVB kommen wir nicht vorbei. Also Sieg BVB.

Samstag, 15.30 Uhr
RB Leipzig - 1.FC Köln

Köln nur 4 Punkte von uns weg. Das soll auf keinen Fall weniger werden. Daher Sieg für Leipzig.

B.M'gladbach - Hoffenheim

Gladbach 4 Punkte vor uns. Hoffenheim 2 Punkte hinter uns. Gladbach könnte mir einem Sieg von uns wegziehen, Hoffenheim an uns vorbei ziehen. So ein Unentschieden fänd ich hier nett.

FC Schalke 04 - Arm.Bielefeld

Puh, hier kann ich mich nicht entscheiden. Bei Schalke fände ich eigentlich einen Abstieg gut. Aus Eintracht Sicht weiß ich gar nicht was besser ist. Ein Team, das in der Vergangenheit meist bessere finanzielle Mittel hatte als wir würde durch einen Abstieg wohl auf Distanz zu uns gehen. Auf der anderen Seite bekämen wir bei einem Klassenerhalt viel Geld für Paciencia und müssten vielleicht weniger dringend Leistungsträger verkaufen. Dennoch geht leicht die Tendenz in Richtung Abstieg, da bei Schalke aus einem Verein den ich in den 90gern/Anfang 2000ern noch sehr mochte, ein totaler Scheißverein geworden ist.

Ich gucke aber (wohl aufgrund des Skibbe-Traumas) immer auch mit einem halben Auge nach unten. Und da finde ich immer so viel Abstand wie möglich zu Platz 16 gut. Daher von mir aus auch hier gerne ein Unentschieden.

FSV Mainz 05 - Werder Bremen

Mainz mag bitte absteigen. Aber auch Bremen weiter unter uns bleiben. Auch hier gerne das Unentschieden.

Augsburg - SG Eintracht Frankfurt

Wir müssen endlich gewinnen. Punkt


Samstag, 18.30 Uhr
B.Leverkusen - Bay.München

Für die Eintracht egal. Brauche Leverkusen auch nicht als Meister, kann aber durchaus mal wieder einer knapperen oder spannenderen Meisterschaft was abgewinnen. Soll also Leverkusen gewinnen. Vielleicht konzentrieren die sich bei bestehender Meisterchance ja mit voller Kraft auf die Liga und rotieren ein bisschen im Pokal mit Blick auf das Ligaspiel drei Tage später.

Sonntag, 15.30 Uhr
SC Freiburg - Hertha BSC

Zwei Teams direkt hinter uns. Wahrscheinlich ein Unentschieden am besten.

Sonntag, 18.00 Uhr
VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart

Zwei Teams vor uns, auf die man noch guckt, wenn man noch mit nem halben Auge nach Europa schielt. Aktuelle Tendenz sähe ich aber schon, dass VW dort oben bleibt und Stuttgart vielleicht mal gebremst wird und in der Tabelle etwas nach unten geht. Möchte am Ende der Saison eigentlich vor denen stehen. Daher Sieg VW. Unentschieden wäre auch OK. Bitte kein Stuttgart Sieg.
#
... bis aus Leverkusen teile ich deine Meinung.

Die einzige Abweichung hat den Grund, dass ich den lachenden Dritten nicht schon im kommenden Jahr als Meister sehen möchte. Deren Chancen wachsen mit jeder Bayern-Niederlage ...

#
Wenn man sich das so anschaut war unser Spiel gegen Union doch nicht so schlecht...

Das gegen den BVB schon..
#
Ich habe mit der Bezeichnung "Vizekusen" abgeschlossen und akzeptiere das neue "Vizemund".
#
Wobei der BVB gegen uns erst am Beginn der Verunsicherung war und jetzt noch schlechter ist als vor 2, 3 Wochen.

Union ist derzeit einfach am Optimum der Möglichkeiten. Gutes Pressing, top Moral, gute Standards. So sieht das aus, wenn ein mittelmäßiges Team das Bestmögliche rausholt.
#
Wobei der BVB gegen uns erst am Beginn der Verunsicherung war und jetzt noch schlechter ist als vor 2, 3 Wochen.

Union ist derzeit einfach am Optimum der Möglichkeiten. Gutes Pressing, top Moral, gute Standards. So sieht das aus, wenn ein mittelmäßiges Team das Bestmögliche rausholt.
#
SGE_Werner schrieb:

Wobei der BVB gegen uns erst am Beginn der Verunsicherung war und jetzt noch schlechter ist als vor 2, 3 Wochen.

Union ist derzeit einfach am Optimum der Möglichkeiten. Gutes Pressing, top Moral, gute Standards. So sieht das aus, wenn ein mittelmäßiges Team das Bestmögliche rausholt.


Die Fans haben auf jeden Fall mehr Spaß als ich zur Zeit
#
Mit Favre hätten sie nicht verloren.

Hummels im Herbst seiner Karriere, was für ein Stellungsfehler beim 1:2.

Gerne wurde mir so mein 1:1 Tipp versaut. Dafür verpasst Dortmund mindestens die CL in der Saison, herrlich !
#
Die "Großen" scheinen erstmal durch zu sein. Diese Saison ist viel drin. Wer es schafft als Einheit aufzutreten und den unbedingten Siegeswillen hat, kann außergewöhnliches erreichen. Genau das macht bis hierhin Union.
#
"Wir haben nie gesagt wir wollen oben stehen"

Aha... Das Ziel ausrufen Meister zu werden ist also nicht oben stehen.
Der Bürki iss auch n Babbler.
#
Union wird in der Saison wohl ernsthaft um Europa mitspielen können. Wahnsinn.
#
Die "Großen" scheinen erstmal durch zu sein. Diese Saison ist viel drin. Wer es schafft als Einheit aufzutreten und den unbedingten Siegeswillen hat, kann außergewöhnliches erreichen. Genau das macht bis hierhin Union.
#
Schönesge schrieb:

Die "Großen" scheinen erstmal durch zu sein. Diese Saison ist viel drin. Wer es schafft als Einheit aufzutreten und den unbedingten Siegeswillen hat, kann außergewöhnliches erreichen. Genau das macht bis hierhin Union.

Und vor allen Dingen das für uns Unmögliche schafft, nämlich zwei gute Halbzeiten hintereinander.....
#
Schönesge schrieb:

Die "Großen" scheinen erstmal durch zu sein. Diese Saison ist viel drin. Wer es schafft als Einheit aufzutreten und den unbedingten Siegeswillen hat, kann außergewöhnliches erreichen. Genau das macht bis hierhin Union.

Und vor allen Dingen das für uns Unmögliche schafft, nämlich zwei gute Halbzeiten hintereinander.....
#
cm47 schrieb:

Schönesge schrieb:

Die "Großen" scheinen erstmal durch zu sein. Diese Saison ist viel drin. Wer es schafft als Einheit aufzutreten und den unbedingten Siegeswillen hat, kann außergewöhnliches erreichen. Genau das macht bis hierhin Union.

Und vor allen Dingen das für uns Unmögliche schafft, nämlich zwei gute Halbzeiten hintereinander.....


Ich habe uns dabei mal bewusst herausgelassen

Aber noch ist diese Saison lang genug, um ein gutes oder sehr gutes Resultat zu erzielen. Dafür müssen aber noch einige Stellschrauben nachjustiert werden. Und damit muss heute begonnen werden.
#
Ich fand das Gekicke des BVBs gerade so gegen Mitte der ersten Halbzeit extrem arrogant.
Der eine nimmt den Ball mit der Sohle an und legt ihn sich auch so vor. Der Nächste lässt den Ball am Standfuss vorbei laufen, um ihn dann mit der Hacke an den Torwart weiter zu spielen und der Dritte spielt im Spielaufbau den Ball unbedrängt mit dem Außenrist zurück zum Innenverteidiger.

Spätestens nach diesen drei Szenen habe ich Union den Sieg gewünscht
#
Und Bielefelf führt😎
#
Thuram spuckt einen an. Rot. Hoffentlich mal für sehr sehr lange.
#
Thuram spuckt einen an. Rot. Hoffentlich mal für sehr sehr lange.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Thuram spuckt einen an. Rot. Hoffentlich mal für sehr sehr lange.


Spucken geht gar nicht und will ich hier auch gar nicht beschönigen.
Aber muss sich Posch daraufhin fallen lassen? Das fand ich grad echt lächerlich.
#
Thuram spuckt einen an. Rot. Hoffentlich mal für sehr sehr lange.
#
Das ist schon ohne Corona Rot.
Anhusten gilt schon als Körperverletzung und, Spucken ist ja noch mal eine Kategorie schlimmer

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/braunschweig-absichtliches-anhusten-ist-koerperverletzung-schmerzensgeld-a-79f3aa64-9a30-4d3e-8246-68511cd9a539
#
Thuram spuckt einen an. Rot. Hoffentlich mal für sehr sehr lange.
#
Und *Zack`* Hoffenheim führt.
#
Vor allem hat Thuram aus 20 cm dem direkt ins Gesicht gespuckt. Alter... Minimum die Sperre, die Abraham beim Streich-Rempler bekommen hat, sonst macht man sich unglaubwürdig. Eher mehr eigentlich in Zeiten von Corona.


Teilen