Amin Younes

#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Fertig!

Nix Fertig!
Exil-Adler-NRW schrieb:

Warum müssen da immer irgendwelche Sache reinphantasiert werden.

Weil sowas ähnliches schon seit Ewigkeiten gang und gäbe ist, heißt dann Einsatzprämie, Erfolgsprämie, Punktprämie, Meisterschaftsprämie, Nicht-Abstiegs-Prämie.....
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wer bestimmt den "Marktwert"

Das Procedere legen die Vertragsparteien fest.

So, ich habe fertig!
#
babbelnedd schrieb:

Weil sowas ähnliches schon seit Ewigkeiten gang und gäbe ist, heißt dann Einsatzprämie, Erfolgsprämie, Punktprämie, Meisterschaftsprämie, Nicht-Abstiegs-Prämie.....

Und das wird eben beim Vertragsabschluss geregelt.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Fertig!

Nix Fertig!
Exil-Adler-NRW schrieb:

Warum müssen da immer irgendwelche Sache reinphantasiert werden.

Weil sowas ähnliches schon seit Ewigkeiten gang und gäbe ist, heißt dann Einsatzprämie, Erfolgsprämie, Punktprämie, Meisterschaftsprämie, Nicht-Abstiegs-Prämie.....
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wer bestimmt den "Marktwert"

Das Procedere legen die Vertragsparteien fest.

So, ich habe fertig!
#
babbelnedd schrieb:

Exil-Adler-NRW schrieb:

Fertig!

Nix Fertig!
Exil-Adler-NRW schrieb:

Warum müssen da immer irgendwelche Sache reinphantasiert werden.

Weil sowas ähnliches schon seit Ewigkeiten gang und gäbe ist, heißt dann Einsatzprämie, Erfolgsprämie, Punktprämie, Meisterschaftsprämie, Nicht-Abstiegs-Prämie.....
Exil-Adler-NRW schrieb:

Wer bestimmt den "Marktwert"

Das Procedere legen die Vertragsparteien fest.

So, ich habe fertig!


Die Verträge wurden vorher klar und eindeutig geregelt, und zwar mit allen dafür notwendigen Parteien (abgebender Verein, aufnehmender Verein und Spieler, wegen seines Gehalts). Prämien, die du nennst, kann es ja durchaus geben, da entsprechende Ziele bei Erreichung klar festgestellt werden können.

Dass sich ein Gehalt nach der Entwicklung des Marktwertes eines Spielers orientieren soll, höre ich heute zum ersten Mal und ich bezweifle, dass es so eine Klausel gibt, da Marktwerte nicht wirklich ermittelt werden können, außer eine vierte Partei legt Kohle auf den Tisch. Und selbst dann ist das nicht wirklich eindeutig, denn dann fragt sich, wann eine vierte Partei den Spieler verpflichten möchte, bei einer, zwei oder 100 Jahren Vertragsrestlaufzeit. Warum? Weils wieder einen signifikanten Unterschied macht.
#
Weiß man wie hoch die ist?
#
Jura-Adler schrieb:

Weiß man wie hoch die ist?

https://www.calciomercato.it/2020/10/02/calciomercato-napoli-esclusivo-younes-eintracht-dettagli/amp/

Kaufoption 4 Mio so wie ich das verstehe (lasse mich da aber gerne eines besseren belehren).
Inwieweit die Quelle vertrauenswürdig ist, weiß ich nicht.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Glaubst Du ernsthaft, wie haben uns mit ihm im April 2019 noch auf irgendein Gehalt geeinigt

Ja das glaube ich, denn rein theoretisch hätte Bobic bis zur letzten Sekunde des Tranferfensters ja auch zu Real sagen können, behaltet eure Kohle wir wollen mit dem Jungen selbst unsere CL-Ära einleiten und euch im übernächsten Halbfinale aus dem Waldstadion schießen.
Ales andere wären doch auch eher ein sittenwidriger Arbeitsvertrag, oder?
#
Hä, was willst Du erzählen? Das hat doch nichts damit zu tun was ich geschrieben habe. Es ging um Deine seltsame Theorie, dass man Gehaltsverhandlungen erst später führt. Wieso hätte denn Jovic zu dem Zeitpunkt noch bei uns unterschreiben sollen, wenn Real schon mit dem 5-6 fachen Gehalt winkt. Eben gar nicht. Weil das Gehalt für den Fall eines Kaufs schon vorher festgelegt wird.
#
Hä, was willst Du erzählen? Das hat doch nichts damit zu tun was ich geschrieben habe. Es ging um Deine seltsame Theorie, dass man Gehaltsverhandlungen erst später führt. Wieso hätte denn Jovic zu dem Zeitpunkt noch bei uns unterschreiben sollen, wenn Real schon mit dem 5-6 fachen Gehalt winkt. Eben gar nicht. Weil das Gehalt für den Fall eines Kaufs schon vorher festgelegt wird.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Hä, was willst Du erzählen?

Na das was ich in #17 erzählt habe:
"Ist ja alles richtig was ihr da sagt. Mein Punkt ist doch aber ein anderer.
Es ist einfach nur müßig und eher nebensächlich über die Höhe von Ablösesummen zu philosophieren.
Das ist doch nicht mal für die Berater interessant, denn deren Provision richtet sich doch auch nach dem (neuen) Gehalt.(und zwar egal ob der neue Vertrag mit dem bisherigen Verein oder einem anderen Verein geschlossen wird)
Also, spekuliert doch mal zur Abwechslung über das in der KO mit Younes vereinbarte Jahresgehalt, und ob es eine Klausel geben könnte, dass das Gehalt an die Marktwertentwicklung gekoppelt ist."

Und jetzt habe ich wirklich fertig
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Hä, was willst Du erzählen?

Na das was ich in #17 erzählt habe:
"Ist ja alles richtig was ihr da sagt. Mein Punkt ist doch aber ein anderer.
Es ist einfach nur müßig und eher nebensächlich über die Höhe von Ablösesummen zu philosophieren.
Das ist doch nicht mal für die Berater interessant, denn deren Provision richtet sich doch auch nach dem (neuen) Gehalt.(und zwar egal ob der neue Vertrag mit dem bisherigen Verein oder einem anderen Verein geschlossen wird)
Also, spekuliert doch mal zur Abwechslung über das in der KO mit Younes vereinbarte Jahresgehalt, und ob es eine Klausel geben könnte, dass das Gehalt an die Marktwertentwicklung gekoppelt ist."

Und jetzt habe ich wirklich fertig
#
Nein, könnte es nicht.
#
Für mich unser neuer Uwe Bein. War ja daher auch kein Zufall, dass Uwe Bein gestern Halbzeit Gast bei Sky war. Hehe.
#
Jura-Adler schrieb:

Weiß man wie hoch die ist?

https://www.calciomercato.it/2020/10/02/calciomercato-napoli-esclusivo-younes-eintracht-dettagli/amp/

Kaufoption 4 Mio so wie ich das verstehe (lasse mich da aber gerne eines besseren belehren).
Inwieweit die Quelle vertrauenswürdig ist, weiß ich nicht.
#
mikulle schrieb:

Jura-Adler schrieb:

Weiß man wie hoch die ist?

https://www.calciomercato.it/2020/10/02/calciomercato-napoli-esclusivo-younes-eintracht-dettagli/amp/

Kaufoption 4 Mio so wie ich das verstehe (lasse mich da aber gerne eines besseren belehren).
Inwieweit die Quelle vertrauenswürdig ist, weiß ich nicht.


+15% Weiterverkaufsbeteiligung.
Alter... was ein Schnapper.
#
Im Moment läuft sein Vertrag ja bis 2022. Ist es bekannt, wie es aussieht, wenn die Option gezogen wird?
#
mikulle schrieb:

Jura-Adler schrieb:

Weiß man wie hoch die ist?

https://www.calciomercato.it/2020/10/02/calciomercato-napoli-esclusivo-younes-eintracht-dettagli/amp/

Kaufoption 4 Mio so wie ich das verstehe (lasse mich da aber gerne eines besseren belehren).
Inwieweit die Quelle vertrauenswürdig ist, weiß ich nicht.


+15% Weiterverkaufsbeteiligung.
Alter... was ein Schnapper.
#
Kirchhahn schrieb:

mikulle schrieb:

Jura-Adler schrieb:

Weiß man wie hoch die ist?

https://www.calciomercato.it/2020/10/02/calciomercato-napoli-esclusivo-younes-eintracht-dettagli/amp/

Kaufoption 4 Mio so wie ich das verstehe (lasse mich da aber gerne eines besseren belehren).
Inwieweit die Quelle vertrauenswürdig ist, weiß ich nicht.


+15% Weiterverkaufsbeteiligung.
Alter... was ein Schnapper.



Nix da Weiterverkauf, Younes bringt uns (dauerhaft) in die CL, später holt er dann noch mit uns die Meisterschaft so wie Maradona mit Neapel und beendet danach seine Karriere
#
Im Moment läuft sein Vertrag ja bis 2022. Ist es bekannt, wie es aussieht, wenn die Option gezogen wird?
#
Ich vermute mal, die wird erst im Jahr 2022 gezogen. Hat man ja bei Jović auch erst ganz spät gemacht, wo einige Fans schon Panik geschoben haben, dass man irgendwelche Fristen verpasst. Bei Kostić wurde die Kaufoption ja auch nur ein Jahr früher gezogen, weil man sich damit ein Jahr Leihgebühr gespart hat. Zudem brauchte der HSV dringend Geld und verzichtete deshalb laut Berichten auch auf einen geringen Teil der ursprünglich vereinbarten Kaufoption.

Bei Younes sehe ich allerdings aus Vereinssicht soweit keinen Grund, dass man die Kaufoption vorzeitig ziehen sollte. Während der Pandemie wird die Eintracht keinen Gewinn machen, also ergibt ein vorzeitiger Kauf zur Gewinn- und damit Steuerminderung keinen Sinn. Dazu besteht halt immer die Gefahr einer schweren Verletzung. Siehe das Beispiel Willems. Hätte Newcastle damals die Kaufoption frühzeitig gezogen, wären hart ausgedrückt elf Millionen Euro für einen Spieler drauf gegangen, der mehr oder weniger ein Jahr lang kein Fußball mehr spielen konnte.

Möglich wäre natürlich noch, dass im Sommer ein Topangebot kommt, das sowohl die Eintracht als auch Younes annehmen würden. Dann könnte man die Kaufoption natürlich frühzeitig ziehen und ihn sofort mit Gewinn weiterverkaufen. Aber das sind Variablen, die man noch nicht absehen kann. Das hängt womöglich auch von der finanziellen Situation des Vereins im Sommer ab, auf die wiederum das Abschneiden in dieser Saison Auswirkungen hat. Würden wir uns tatsächlich für die Champions League qualifizieren, hätten wir sicher auch einen größeren finanziellen Spielraum.

Als letzte Option besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass man Younes so schätzt und die Kaufoption deshalb früher zieht, um ihm direkt ein besseres Gehalt zu ermöglichen. Younes hat ja schließlich auch für seine Leihe laut Bobic auf Geld verzichtet. Deshalb wird er während des Leihvertrags wahrscheinlich weniger verdienen als beim Anschlussvertrag nach Ziehen der Kaufoption. Schon möglich, dass man ihm so entgegen kommt und sich damit bei ihm bedankt, um ihn auch längerfristig zu halten. So ein Gentleman's Agreement hatte Bobic ja auch schon mit Boateng ausgemacht, den man trotz laufenden Vertrags ablösefrei abgegeben hat, weil er eben auch ablösefrei zur Eintracht gekommen ist.
#
Ich vermute mal, die wird erst im Jahr 2022 gezogen. Hat man ja bei Jović auch erst ganz spät gemacht, wo einige Fans schon Panik geschoben haben, dass man irgendwelche Fristen verpasst. Bei Kostić wurde die Kaufoption ja auch nur ein Jahr früher gezogen, weil man sich damit ein Jahr Leihgebühr gespart hat. Zudem brauchte der HSV dringend Geld und verzichtete deshalb laut Berichten auch auf einen geringen Teil der ursprünglich vereinbarten Kaufoption.

Bei Younes sehe ich allerdings aus Vereinssicht soweit keinen Grund, dass man die Kaufoption vorzeitig ziehen sollte. Während der Pandemie wird die Eintracht keinen Gewinn machen, also ergibt ein vorzeitiger Kauf zur Gewinn- und damit Steuerminderung keinen Sinn. Dazu besteht halt immer die Gefahr einer schweren Verletzung. Siehe das Beispiel Willems. Hätte Newcastle damals die Kaufoption frühzeitig gezogen, wären hart ausgedrückt elf Millionen Euro für einen Spieler drauf gegangen, der mehr oder weniger ein Jahr lang kein Fußball mehr spielen konnte.

Möglich wäre natürlich noch, dass im Sommer ein Topangebot kommt, das sowohl die Eintracht als auch Younes annehmen würden. Dann könnte man die Kaufoption natürlich frühzeitig ziehen und ihn sofort mit Gewinn weiterverkaufen. Aber das sind Variablen, die man noch nicht absehen kann. Das hängt womöglich auch von der finanziellen Situation des Vereins im Sommer ab, auf die wiederum das Abschneiden in dieser Saison Auswirkungen hat. Würden wir uns tatsächlich für die Champions League qualifizieren, hätten wir sicher auch einen größeren finanziellen Spielraum.

Als letzte Option besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass man Younes so schätzt und die Kaufoption deshalb früher zieht, um ihm direkt ein besseres Gehalt zu ermöglichen. Younes hat ja schließlich auch für seine Leihe laut Bobic auf Geld verzichtet. Deshalb wird er während des Leihvertrags wahrscheinlich weniger verdienen als beim Anschlussvertrag nach Ziehen der Kaufoption. Schon möglich, dass man ihm so entgegen kommt und sich damit bei ihm bedankt, um ihn auch längerfristig zu halten. So ein Gentleman's Agreement hatte Bobic ja auch schon mit Boateng ausgemacht, den man trotz laufenden Vertrags ablösefrei abgegeben hat, weil er eben auch ablösefrei zur Eintracht gekommen ist.
#
Ich fasse deinen Beitrag mal zusammen:
Ja, ist bekannt, sieht gut aus. 😁
#
Ich vermute mal, die wird erst im Jahr 2022 gezogen. Hat man ja bei Jović auch erst ganz spät gemacht, wo einige Fans schon Panik geschoben haben, dass man irgendwelche Fristen verpasst. Bei Kostić wurde die Kaufoption ja auch nur ein Jahr früher gezogen, weil man sich damit ein Jahr Leihgebühr gespart hat. Zudem brauchte der HSV dringend Geld und verzichtete deshalb laut Berichten auch auf einen geringen Teil der ursprünglich vereinbarten Kaufoption.

Bei Younes sehe ich allerdings aus Vereinssicht soweit keinen Grund, dass man die Kaufoption vorzeitig ziehen sollte. Während der Pandemie wird die Eintracht keinen Gewinn machen, also ergibt ein vorzeitiger Kauf zur Gewinn- und damit Steuerminderung keinen Sinn. Dazu besteht halt immer die Gefahr einer schweren Verletzung. Siehe das Beispiel Willems. Hätte Newcastle damals die Kaufoption frühzeitig gezogen, wären hart ausgedrückt elf Millionen Euro für einen Spieler drauf gegangen, der mehr oder weniger ein Jahr lang kein Fußball mehr spielen konnte.

Möglich wäre natürlich noch, dass im Sommer ein Topangebot kommt, das sowohl die Eintracht als auch Younes annehmen würden. Dann könnte man die Kaufoption natürlich frühzeitig ziehen und ihn sofort mit Gewinn weiterverkaufen. Aber das sind Variablen, die man noch nicht absehen kann. Das hängt womöglich auch von der finanziellen Situation des Vereins im Sommer ab, auf die wiederum das Abschneiden in dieser Saison Auswirkungen hat. Würden wir uns tatsächlich für die Champions League qualifizieren, hätten wir sicher auch einen größeren finanziellen Spielraum.

Als letzte Option besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass man Younes so schätzt und die Kaufoption deshalb früher zieht, um ihm direkt ein besseres Gehalt zu ermöglichen. Younes hat ja schließlich auch für seine Leihe laut Bobic auf Geld verzichtet. Deshalb wird er während des Leihvertrags wahrscheinlich weniger verdienen als beim Anschlussvertrag nach Ziehen der Kaufoption. Schon möglich, dass man ihm so entgegen kommt und sich damit bei ihm bedankt, um ihn auch längerfristig zu halten. So ein Gentleman's Agreement hatte Bobic ja auch schon mit Boateng ausgemacht, den man trotz laufenden Vertrags ablösefrei abgegeben hat, weil er eben auch ablösefrei zur Eintracht gekommen ist.
#
Wahrscheinlich wird Amin Younes ein ähnlich cleveres Geschäft wie Jovic oder Silva
Bobic und die anderen Beteiligten haben sich hier wieder mal Extra-Sternchen verdient, egal wie es ausgeht

Ich denke aber, dass Amin nicht ausgelöst und weiterverkauft wird. Das möchte er wahrscheinlich nicht. Ich denke auch, dass er - wenn er dann ausgelöst und mit einem neuen Vertrags ausgestattet werden soll - nicht mit wahnsinnigen Gehaltsforderungen überrascht. Vom ganzen Charakter her scheint er mit eher darauf aus in einer tollen Mannschaft und einen großartigen Verein der sein zu dürfen, der er sein will. Und im Moment spricht nix dafür, dass das irgendwo anders sein sollte.

Wenn er hier so weiter performt, wie in den letzten Monaten, wird es sicher Interesse anderer Vereine geben, aber ich glaube, Younes hat andere Prioritäten. Kann mir gut vorstellen, dass er wie Hinteregger mehr Wert darauf legt, in einer guten Truppe unter einem Toptrainer seinem Beruf mit viel Freude nachgehen zu können. Das scheint mir bei ihm wichtiger als Geld zu sein.

Von mir aus kann er hier noch jahrelang spielen, denn er ist nicht nur ein guter Kicker, der die ganze Mannschaft besser gemacht hat, sondern auch eine Supertype

#
Wahrscheinlich wird Amin Younes ein ähnlich cleveres Geschäft wie Jovic oder Silva
Bobic und die anderen Beteiligten haben sich hier wieder mal Extra-Sternchen verdient, egal wie es ausgeht

Ich denke aber, dass Amin nicht ausgelöst und weiterverkauft wird. Das möchte er wahrscheinlich nicht. Ich denke auch, dass er - wenn er dann ausgelöst und mit einem neuen Vertrags ausgestattet werden soll - nicht mit wahnsinnigen Gehaltsforderungen überrascht. Vom ganzen Charakter her scheint er mit eher darauf aus in einer tollen Mannschaft und einen großartigen Verein der sein zu dürfen, der er sein will. Und im Moment spricht nix dafür, dass das irgendwo anders sein sollte.

Wenn er hier so weiter performt, wie in den letzten Monaten, wird es sicher Interesse anderer Vereine geben, aber ich glaube, Younes hat andere Prioritäten. Kann mir gut vorstellen, dass er wie Hinteregger mehr Wert darauf legt, in einer guten Truppe unter einem Toptrainer seinem Beruf mit viel Freude nachgehen zu können. Das scheint mir bei ihm wichtiger als Geld zu sein.

Von mir aus kann er hier noch jahrelang spielen, denn er ist nicht nur ein guter Kicker, der die ganze Mannschaft besser gemacht hat, sondern auch eine Supertype

#
Bei Younes habe ich auch das Gefühl, dass er sich super wohlfühlt und nicht weg möchte. Ähnlich wir bei Hinteregger. Im Grunde habe ich das Gefühl auch bei Kostic, ja sogar bei NDicka und Silva. Am ehesten glaube ich sogar das Kamada wechselwillig ist.
Wenn wir uns wirklich für die CL Qualifizieren ist vieles möglich. Diese Mannschaft nächste Saison nochmal verstärkt und mit einigen weiteren Talenten wie Ache, Akman und Zalazar zu sehen wäre ein Träumchen.
#
Ich fasse deinen Beitrag mal zusammen:
Ja, ist bekannt, sieht gut aus. 😁
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ich fasse deinen Beitrag mal zusammen:
Ja, ist bekannt, sieht gut aus. 😁


Danke.

Ich hab für seine Texte echt zu wenig Zeit
#
Bei Younes habe ich auch das Gefühl, dass er sich super wohlfühlt und nicht weg möchte. Ähnlich wir bei Hinteregger. Im Grunde habe ich das Gefühl auch bei Kostic, ja sogar bei NDicka und Silva. Am ehesten glaube ich sogar das Kamada wechselwillig ist.
Wenn wir uns wirklich für die CL Qualifizieren ist vieles möglich. Diese Mannschaft nächste Saison nochmal verstärkt und mit einigen weiteren Talenten wie Ache, Akman und Zalazar zu sehen wäre ein Träumchen.
#
sgevolker schrieb:

Bei Younes habe ich auch das Gefühl, dass er sich super wohlfühlt und nicht weg möchte. Ähnlich wir bei Hinteregger. Im Grunde habe ich das Gefühl auch bei Kostic, ja sogar bei NDicka und Silva. Am ehesten glaube ich sogar das Kamada wechselwillig ist.
Wenn wir uns wirklich für die CL Qualifizieren ist vieles möglich. Diese Mannschaft nächste Saison nochmal verstärkt und mit einigen weiteren Talenten wie Ache, Akman und Zalazar zu sehen wäre ein Träumchen.

Und da wären ja auch noch:
Da Silva, Kohr, Joveljic, Paciencia & Rönnow.  Dazu Jovic noch ein weiters Jahr bei uns.
Neuzugang Lenz ist auch nicht übel.
Wen sollte man denn da noch holen, wenn alle bleiben.
Das wäre imHo ein Kader, mit dem man auch international, zum mindest EL, ganz nette Auftritte haben kann.
#
Ich habe jetzt mehrere younes Interviews zu unterschiedlichen Zeitpunkten gesehen und mein Eindruck verfestigt sich.
Er ist ein geerdeter, bescheidener Mensch, völlig klar in der Birne und fühlt sich pudelwohl bei uns.
#
Vor zwei Tagen reden noch alle davon, dass der Löw unseren Amin lobt. Galavorstellung, Rückgrat bewiesen. Ein technisch begabter Kämpfer, der sein Niveau schon in mehreren Ligen bewiesen hat.

Heute kündigt dann Löw an, dass er Musiala einladen will.

Ich musste ja wirklich lachen, weil ich mir die Situation nach dem Frankfurt-Sieg wirklich lustig vorstelle, wie der Löw auf Younes angesprochen wird und keine Ahnung hat, wer das ist und wie er den Reportern erklären soll, dass er ganz sicher nicht noch einen Frankfurter in seiner Melitta-Mann-Truppe holt. Und dass er eigentlich wegen Musiala hier sei, der zwar noch kein Spiel über 90 Minuten gemacht hat, den Rumenigge aber in DIE MANNSCHAFT reklamiert.

Bitte, bitte, lass den Nationalmannschafts-Kelch an uns vorüber gehen. Ich habe mich schon derart fremdgeschämt, als Kevin bei RTL (?) saß, und Wer-wird-Millionär gespielt hat.
#
Genau das dachte ich auch gerade, habe allerdings im Nationalmannschaftsthread nach einem Beitrag diesbezüglich geguckt.
Das ist wieder so typisch und eigentlich unfassbar, wenn es denn wirklich so kommt.
Schade für Amin, gut für uns.
#
Vor zwei Tagen reden noch alle davon, dass der Löw unseren Amin lobt. Galavorstellung, Rückgrat bewiesen. Ein technisch begabter Kämpfer, der sein Niveau schon in mehreren Ligen bewiesen hat.

Heute kündigt dann Löw an, dass er Musiala einladen will.

Ich musste ja wirklich lachen, weil ich mir die Situation nach dem Frankfurt-Sieg wirklich lustig vorstelle, wie der Löw auf Younes angesprochen wird und keine Ahnung hat, wer das ist und wie er den Reportern erklären soll, dass er ganz sicher nicht noch einen Frankfurter in seiner Melitta-Mann-Truppe holt. Und dass er eigentlich wegen Musiala hier sei, der zwar noch kein Spiel über 90 Minuten gemacht hat, den Rumenigge aber in DIE MANNSCHAFT reklamiert.

Bitte, bitte, lass den Nationalmannschafts-Kelch an uns vorüber gehen. Ich habe mich schon derart fremdgeschämt, als Kevin bei RTL (?) saß, und Wer-wird-Millionär gespielt hat.
#
Kann mir vorstellen, dass er den Bub holt, damit er dann safe für die MSCHFT ist.

Ein anderer grund fällt mir jedenfalls nicht ein.


Teilen