Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Mainz

#
BeneSupporter schrieb:

+1

Jetzt freistellen ergibt keinen Sinn mehr.
Bin heute aber auch richtig sauer. Gibt in vorherigen Posts genug Argumente,  warum Spieler nicht allein die Motivation für CL aufwerfen können. Wer weiß wo viele von ihnen nächste Saison spielen. Seit der Bekanntgabe läufts einfach schlecht. Klar hatten wir vorher auch oft mal Glück, aber die Einstellung und Motivation des Trainers finde ich unerträglich (sinnbildlich die Trinkpause). Fachlich ist er gut, menschlich scheint er viel Entwicklungspotenzial zu haben. Natürlich in einem subjektiven und temporär bedingtem wütenden Blickwinkel

Ich hoffe einfach, dass wir das Glück haben, diese Saison in die CL einzuziehen, das wäre mega. Vllt stolpert einer der beiden der anderen doch noch und wir können tatsächlich die letzten zwei Spiele gewinnen, nur der Glaube fehlt.

Zum wiederholten mal: Wir bekommen auch die volle AK wenn Hütter freigestellt würde, was der Beitrag den du zitierst doch eigentlich fordert (O-Ton: Würde ihn sofort freistellen wenn es dann noch die AK gäbe).
#
Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?
#
Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?
#
Basaltkopp schrieb:

Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?

Es geht nicht darum ob es besser wird, es geht darum dass Hütter sich mittlerweile fast schon vereinsschädigend äußert öffentlich. Keine Ahnung ob du seine Aussage nach dem Spiel nicht gelesen hast oder, warum auch immer, ausblenden willst. Die Aussage in der er dem Team quasi die Qualität abspricht und das als Grund für die schlechten Leistungen der spiele hinstellt. Er ist nicht mehr tragbar für die Eintracht und wenn wir unter Interimscoaches zweimal verlieren dann ist dem halt so.

Komm Basaltkopp, abseits vom beleidigen anderer Nutzer, kannst du ja mal hier darauf eingehen und hier rechtfertigen wie Adi noch tragbar ist bei solchen Aussagen?

„Ich will nicht von einer Enttäuschung sprechen. Es liegt nicht am Trainer, es liegt nicht am Team. Vielleicht haben wir auch über unsere Verhältnisse gespielt. Was die Leute reden, ist mir egal. In den Katakomben ist wichtiger.“


Ich bin gespannt, aber wahrscheinlich kommt gleich wieder eine inhaltslose Beleidigung, man kennts ja von dir.
#
sgewoelfel schrieb:

Das von Dir beschriebene Szenario ist bestimmt gar nicht mehr so weit weg. Und dann interessiert mich der Scheiß auch nicht mehr. Ein paar Leute in Asien interessieren sich dann noch für die Championsleague. Ich schaue dann lieber der Eintracht zu, wie sie um den Klassenerhalt kämpft. Mir kann dann eine Championsleague den Buckel runter rutschen.

Das ist tatsächlich wirklich so. Ich lese  viel Redcafe, das forum von Manchester United und eins der größten Fußballforen der Welt, und dort wird die Bundesliga allgemein als "Farmers League" angesehen, weil die Bayern alles dominieren und man den Rest als, hart ausgedrückt, scheiße ansieht. Für die Fans dort zählt nur der Titel, maximal noch vielleicht die CL Plätze, alles was sich darunter abspielt ist für die lächerlich. Für die ist es unvollstellbar, dass es irgendeinen Fan einen Scheiß interessiert ob ihr Team 7. oder 12. wird. Für die sind das alles absolute loser. Und diese Ansicht ist immer weiter verbreitet international, da sich die absolute Masse an Fans immer mehrnur  auf die Topvereine verteilt, vor allem bei der FIFA Ultimate Team Generation.
#
Das ist die Generation, für die Perez von Real die Spielzeit auf 60 Minuten reduzieren möchte. Können die alles machen. Ich bin dann irgendwo bei der Regionalliga.
#
Basaltkopp schrieb:

Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?

Es geht nicht darum ob es besser wird, es geht darum dass Hütter sich mittlerweile fast schon vereinsschädigend äußert öffentlich. Keine Ahnung ob du seine Aussage nach dem Spiel nicht gelesen hast oder, warum auch immer, ausblenden willst. Die Aussage in der er dem Team quasi die Qualität abspricht und das als Grund für die schlechten Leistungen der spiele hinstellt. Er ist nicht mehr tragbar für die Eintracht und wenn wir unter Interimscoaches zweimal verlieren dann ist dem halt so.

Komm Basaltkopp, abseits vom beleidigen anderer Nutzer, kannst du ja mal hier darauf eingehen und hier rechtfertigen wie Adi noch tragbar ist bei solchen Aussagen?

„Ich will nicht von einer Enttäuschung sprechen. Es liegt nicht am Trainer, es liegt nicht am Team. Vielleicht haben wir auch über unsere Verhältnisse gespielt. Was die Leute reden, ist mir egal. In den Katakomben ist wichtiger.“


Ich bin gespannt, aber wahrscheinlich kommt gleich wieder eine inhaltslose Beleidigung, man kennts ja von dir.
#
ChenZu schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?

Es geht nicht darum ob es besser wird, es geht darum dass Hütter sich mittlerweile fast schon vereinsschädigend äußert öffentlich. Keine Ahnung ob du seine Aussage nach dem Spiel nicht gelesen hast oder, warum auch immer, ausblenden willst. Die Aussage in der er dem Team quasi die Qualität abspricht und das als Grund für die schlechten Leistungen der spiele hinstellt. Er ist nicht mehr tragbar für die Eintracht und wenn wir unter Interimscoaches zweimal verlieren dann ist dem halt so.

Komm Basaltkopp, abseits vom beleidigen anderer Nutzer, kannst du ja mal hier darauf eingehen und hier rechtfertigen wie Adi noch tragbar ist bei solchen Aussagen?

„Ich will nicht von einer Enttäuschung sprechen. Es liegt nicht am Trainer, es liegt nicht am Team. Vielleicht haben wir auch über unsere Verhältnisse gespielt. Was die Leute reden, ist mir egal. In den Katakomben ist wichtiger.“


Ich bin gespannt, aber wahrscheinlich kommt gleich wieder eine inhaltslose Beleidigung, man kennts ja von dir.



Kevin Trapp ist dann sicher auch nicht mehr tragbar, oder?
„Es liegt nicht am Trainer.“
#
SGERafael schrieb:

Insgesamt eine sehr enttäuschende Partie. Die Luft scheint raus zu sein. Das Ziel CL hat man auf allen Ebenen leichtfertig nun aus der eigenen Hand gegeben. Einige Protagonisten waren eher mit sich selbst und der eigenen Karriere beschäftigt - das Ziel hat man aus den Augen verloren, auch wenn das keiner nun bestätigen will und wird.

Wirklich schade,aber so ist Fussball und dies lässt sich immer wieder beobachten.
Personelle Wechsel auf Schlüsselpositionen hinterlassen eine Wirkung.

Klar,EL- Platz ist sicher, es ist eine sehr gute Saison, keine Frage.
Aber kurz vor dem Ziel CL Teilnahme brechen wir ein und vergeigen evtl. eine historische Chance.
Es ist nicht so,dass wie die letzten Spiele unglücklich agiert haben - die spielerische Klasse und Leichtfertigkeit nach Bekanntgabe des Hütter-Wechsels ist abhanden gekommen.
Das sorgt mich am meisten.

Was soll's. Jetzt noch das Unmögliche versuchen und auf die Konkurrenz hoffen. Nun sind wir der Jäger - vielleicht können wir das besser.


Gute Analyse! Hier scheint genau das zu fehlen, was den Sport so attraktiv macht, nämlich das Unwahrscheinliche zu erreichen. Für die meisten von uns scheint es folgerichtig zu sein, wenn der BVB nächste Saison CL spielt. Für die Dortmunder eh. Da freut man sich für die Sympathieträger aus dem Pott, nicht wahr?
#
Man muss aber auch bedenken, dass es ohne die ungewöhnlichen Schwächephasen von den Bienen, Pillen und Ackergäulen selbst mit dem EL Platz knapp geworden wäre.

Und nochmal zur Einordnung des heutigen Spiels. M1 hat in der Rückrunde genau einen Punkt weniger geholt wie wir. Also kann man ganz sicher nicht davon reden, dass man das Spiel gewinnen muss.

Dass wir richtig schlecht gespielt haben steht auf einem anderen Blatt. M1 hat es aber auch gut gemacht. Glücklich früh in Führung gegangen und uns dann clever das Leben schwer gemacht. Unter anderem mit einem starken Danny der Kostic das Leben mal so richtig schwer gemacht hat.
#
clakir schrieb:

Und jeder hier, der jetzt sagt, er sei nicht enttäuscht, beschwindelt sich doch selbst.

Natürlich wäre hier fast jeder enttäuscht, wenn wir es so kurz vor dem Ziel verkacken.

Aber am Ende war es trotzdem eine erfolgreiche Saison, in der wir am 31. Spieltag die EL sicher hatten. Und dann freue ich mich auf die EL und auf magische europäische Nächte. Auch wenn CL natürlich geiler wäre. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.

Und natürlich kann und darf man sich über die Leistung von heute aufregen. Genau genommen muss man das wohl sogar. Aber trotzdem muss man auch ein wenig sachlich bleiben.

Es geht mal gar nicht, dass man unseren Trainer als Judas bezeichnet. Es ist auch albern, dass man glaubt Younes hätte von Anfang an spielen müssen, weil Stepi das sagt. Und ja, ich hätte ihn auch lieber in der Startelf gesehen.

Auffällig ist immer wieder, dass die User am niveaulosesten sind, die hier nach Siegen nie schreiben.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber am Ende war es trotzdem eine erfolgreiche Saison, in der wir am 31. Spieltag die EL sicher hatten. Und dann freue ich mich auf die EL und auf magische europäische Nächte. Auch wenn CL natürlich geiler wäre. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.
Stimmt wohl. Absolut gesehen. Aber eben nicht nach DIESER Rückrunde. Ich brauche jedenfalls noch ein paar Stunden, um das wieder so zu sehen und mich auf die EL zu freuen.

Basaltkopp schrieb:

Es geht mal gar nicht, dass man unseren Trainer als Judas bezeichnet. Es ist auch albern, dass man glaubt Younes hätte von Anfang an spielen müssen, weil Stepi das sagt. Und ja, ich hätte ihn auch lieber in der Startelf gesehen.
Habe ich aber nicht gesagt oder geschrieben. Und die Meinung eines gewissen Herrn, bei dem fortgeschrittenes Alter nicht unbedingt mit ebensolcher Weisheit gleichzusetzen ist, geht mir ohnehin ziemlich ab.
#
Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?
#
Basaltkopp schrieb:

Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?


Peter Fischer auf die Bank oder Al Pacino einfliegen lassen.
#
Flummi schrieb:

Darüberhinaus hat Stepi das mal beruflich gemacht.

Aber halt nicht wirklich gut. Und außerdem vor ewigen Zeiten.

Flummi schrieb:

Aber klar, du bist der Experte.

Habe ich das behauptet? Bist Du einer?
#
verkürzen wir das ganze: ich hoffe, dass Hütter gefeuert wird und wir 6 Punkte holen und es vielleicht noch in die cl schaffen. Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

(Bei EintrachtFM war stepi zu mindest voll dabei mit den besten Wünschen für den Verein und dementsprechend teils verzweifelt.)
#
Basaltkopp schrieb:

Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?

Es geht nicht darum ob es besser wird, es geht darum dass Hütter sich mittlerweile fast schon vereinsschädigend äußert öffentlich. Keine Ahnung ob du seine Aussage nach dem Spiel nicht gelesen hast oder, warum auch immer, ausblenden willst. Die Aussage in der er dem Team quasi die Qualität abspricht und das als Grund für die schlechten Leistungen der spiele hinstellt. Er ist nicht mehr tragbar für die Eintracht und wenn wir unter Interimscoaches zweimal verlieren dann ist dem halt so.

Komm Basaltkopp, abseits vom beleidigen anderer Nutzer, kannst du ja mal hier darauf eingehen und hier rechtfertigen wie Adi noch tragbar ist bei solchen Aussagen?

„Ich will nicht von einer Enttäuschung sprechen. Es liegt nicht am Trainer, es liegt nicht am Team. Vielleicht haben wir auch über unsere Verhältnisse gespielt. Was die Leute reden, ist mir egal. In den Katakomben ist wichtiger.“


Ich bin gespannt, aber wahrscheinlich kommt gleich wieder eine inhaltslose Beleidigung, man kennts ja von dir.
#
ChenZu schrieb:

Ich bin gespannt, aber wahrscheinlich kommt gleich wieder eine inhaltslose Beleidigung, man kennts ja von dir.

Nö. Keine Beleidigung. Da muss ich Dich enttäuschen.
#
Und damit würde automatisch alles besser? Wer will sich denn für zwei Spiele auf die Bank setzen? Und wieso sollte die Mannschaft einem Zweispieletrainer mehr vertrauen als dem Trainer mit dem man teilweise drei Jahre erfolgreich gearbeitet hat?

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?
#
Basaltkopp schrieb:

Hat einer von Euch Hütter raus Plärrern darauf eine vernünftige Antwort?

Hütter hätte man nach seiner Münchhausen-Story freistellen sollen,direkt vor dem Gladbach-Spiel. Alles andere macht nun keinen Sinn mehr.

Wer hätte das tun sollen? Bobic? Der ist da auch schon anderweitig, gedanklich unterwegs gewesen.
Hübner? Der hört auf...
Also hat man einfach alles so laufen lassen und sich eingeredet, es hat keinerlei Auswirkung - eingestehen wird sich das auch niemand mehr. Das Ergebnis wurde auf dem Platz geliefert - spielerisch seit Bekanntgabe Mist. Das Theater hat der Mannschaft den Stecker gezogen.

Wolfsburg hat das mit Glasner bisher viel eleganter gelöst. Ich bin überzeugt,dass Glasner keine weitere Wolfsburg-Saison mehr bekommt.
Das Vorgehen der Wolfsburger hätte ich mir hier auch gewünscht
#
verkürzen wir das ganze: ich hoffe, dass Hütter gefeuert wird und wir 6 Punkte holen und es vielleicht noch in die cl schaffen. Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

(Bei EintrachtFM war stepi zu mindest voll dabei mit den besten Wünschen für den Verein und dementsprechend teils verzweifelt.)
#
Flummi schrieb:

Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

Mein Wunsch ist, dass die Mannschaft endlich mal wieder Fußball spielt und gewinnt.

Primitiv Trainer raus blöken ohne Sinn und Verstand ist mir aber halt zu blöd.
#
Man muss aber auch bedenken, dass es ohne die ungewöhnlichen Schwächephasen von den Bienen, Pillen und Ackergäulen selbst mit dem EL Platz knapp geworden wäre.

Und nochmal zur Einordnung des heutigen Spiels. M1 hat in der Rückrunde genau einen Punkt weniger geholt wie wir. Also kann man ganz sicher nicht davon reden, dass man das Spiel gewinnen muss.

Dass wir richtig schlecht gespielt haben steht auf einem anderen Blatt. M1 hat es aber auch gut gemacht. Glücklich früh in Führung gegangen und uns dann clever das Leben schwer gemacht. Unter anderem mit einem starken Danny der Kostic das Leben mal so richtig schwer gemacht hat.
#
Basaltkopp schrieb:

Danny der Kostic


Der Mann heisst Danny da Costa
#
verkürzen wir das ganze: ich hoffe, dass Hütter gefeuert wird und wir 6 Punkte holen und es vielleicht noch in die cl schaffen. Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

(Bei EintrachtFM war stepi zu mindest voll dabei mit den besten Wünschen für den Verein und dementsprechend teils verzweifelt.)
#
Flummi schrieb:

verkürzen wir das ganze: ich hoffe, dass Hütter gefeuert wird und wir 6 Punkte holen und es vielleicht noch in die cl schaffen. Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

(Bei EintrachtFM war stepi zu mindest voll dabei mit den besten Wünschen für den Verein und dementsprechend teils verzweifelt.)

Und was soll das Feuern bringen? Wir haben noch keinen Nachfolger, Interimstrainer wer? Ganz ehrlich und wenn wir ihn feuern gibts kein Geld.
#
Basaltkopp schrieb:

Aber am Ende war es trotzdem eine erfolgreiche Saison, in der wir am 31. Spieltag die EL sicher hatten. Und dann freue ich mich auf die EL und auf magische europäische Nächte. Auch wenn CL natürlich geiler wäre. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.
Stimmt wohl. Absolut gesehen. Aber eben nicht nach DIESER Rückrunde. Ich brauche jedenfalls noch ein paar Stunden, um das wieder so zu sehen und mich auf die EL zu freuen.

Basaltkopp schrieb:

Es geht mal gar nicht, dass man unseren Trainer als Judas bezeichnet. Es ist auch albern, dass man glaubt Younes hätte von Anfang an spielen müssen, weil Stepi das sagt. Und ja, ich hätte ihn auch lieber in der Startelf gesehen.
Habe ich aber nicht gesagt oder geschrieben. Und die Meinung eines gewissen Herrn, bei dem fortgeschrittenes Alter nicht unbedingt mit ebensolcher Weisheit gleichzusetzen ist, geht mir ohnehin ziemlich ab.
#
clakir schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Aber am Ende war es trotzdem eine erfolgreiche Saison, in der wir am 31. Spieltag die EL sicher hatten. Und dann freue ich mich auf die EL und auf magische europäische Nächte. Auch wenn CL natürlich geiler wäre. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.
Stimmt wohl. Absolut gesehen. Aber eben nicht nach DIESER Rückrunde. Ich brauche jedenfalls noch ein paar Stunden, um das wieder so zu sehen und mich auf die EL zu freuen.

Basaltkopp schrieb:

Es geht mal gar nicht, dass man unseren Trainer als Judas bezeichnet. Es ist auch albern, dass man glaubt Younes hätte von Anfang an spielen müssen, weil Stepi das sagt. Und ja, ich hätte ihn auch lieber in der Startelf gesehen.
Habe ich aber nicht gesagt oder geschrieben. Und die Meinung eines gewissen Herrn, bei dem fortgeschrittenes Alter nicht unbedingt mit ebensolcher Weisheit gleichzusetzen ist, geht mir ohnehin ziemlich ab.


Was vor der Saison war ist doch egal und hat keine Auswirkungen auf die Gefühle im hier und jetzt. Ich würde mich immer richtig freuen, wenn wir am Ende doch noch den Klassenerhalt klar machen, auch wenn man vor der Saison von uns erwartet hätte, dass wir unter die ersten 6 kommen.

Und umgekehrt ist man nun selbstverständlich richtig enttäuscht, da die Jungs seit dem Gladbachspiel nicht mehr wiederzuerkennen sind und die CL mit hoher Sicherheit aufgrund der schwachen Auftritte leichtfertig verspielt haben. Gladbach, Leverkusen und Mainz haben überhaupt nicht besonders gut gegen uns gespielt, wir aber besonders schwach, zumindest für unsere Verhältnisse in dieser Saison.
#
Flummi schrieb:

verkürzen wir das ganze: ich hoffe, dass Hütter gefeuert wird und wir 6 Punkte holen und es vielleicht noch in die cl schaffen. Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

(Bei EintrachtFM war stepi zu mindest voll dabei mit den besten Wünschen für den Verein und dementsprechend teils verzweifelt.)

Und was soll das Feuern bringen? Wir haben noch keinen Nachfolger, Interimstrainer wer? Ganz ehrlich und wenn wir ihn feuern gibts kein Geld.
#
Vael schrieb:

Flummi schrieb:

verkürzen wir das ganze: ich hoffe, dass Hütter gefeuert wird und wir 6 Punkte holen und es vielleicht noch in die cl schaffen. Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

(Bei EintrachtFM war stepi zu mindest voll dabei mit den besten Wünschen für den Verein und dementsprechend teils verzweifelt.)

Und was soll das Feuern bringen? Wir haben noch keinen Nachfolger, Interimstrainer wer? Ganz ehrlich und wenn wir ihn feuern gibts kein Geld.


Freistellen
#
Basaltkopp schrieb:

Aber am Ende war es trotzdem eine erfolgreiche Saison, in der wir am 31. Spieltag die EL sicher hatten. Und dann freue ich mich auf die EL und auf magische europäische Nächte. Auch wenn CL natürlich geiler wäre. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.
Stimmt wohl. Absolut gesehen. Aber eben nicht nach DIESER Rückrunde. Ich brauche jedenfalls noch ein paar Stunden, um das wieder so zu sehen und mich auf die EL zu freuen.

Basaltkopp schrieb:

Es geht mal gar nicht, dass man unseren Trainer als Judas bezeichnet. Es ist auch albern, dass man glaubt Younes hätte von Anfang an spielen müssen, weil Stepi das sagt. Und ja, ich hätte ihn auch lieber in der Startelf gesehen.
Habe ich aber nicht gesagt oder geschrieben. Und die Meinung eines gewissen Herrn, bei dem fortgeschrittenes Alter nicht unbedingt mit ebensolcher Weisheit gleichzusetzen ist, geht mir ohnehin ziemlich ab.
#
clakir schrieb:

Ich brauche jedenfalls noch ein paar Stunden, um das wieder so zu sehen und mich auf die EL zu freuen.

Ich bin auch stinksauer und ärgere mich, dass wir Platz 4 verloren haben.
Auf die EL freue ich mich heute Abend auch noch nicht.

clakir schrieb:

Habe ich aber nicht gesagt oder geschrieben.

Du warst damit auch nicht gemeint. Das hat nur einer gemacht.
#
Flummi schrieb:

verkürzen wir das ganze: ich hoffe, dass Hütter gefeuert wird und wir 6 Punkte holen und es vielleicht noch in die cl schaffen. Dein Wunsch ist, dass er noch die zwei Spiele bleibt, egal wieviel Punkte wir holen, weil wir ja schon alles erreicht haben.

(Bei EintrachtFM war stepi zu mindest voll dabei mit den besten Wünschen für den Verein und dementsprechend teils verzweifelt.)

Und was soll das Feuern bringen? Wir haben noch keinen Nachfolger, Interimstrainer wer? Ganz ehrlich und wenn wir ihn feuern gibts kein Geld.
#
Vael schrieb:

Und was soll das Feuern bringen? Wir haben noch keinen Nachfolger, Interimstrainer wer? Ganz ehrlich und wenn wir ihn feuern gibts kein Geld.

Doch gibt es, eine Freistellung hat nichts mit einer Vertragsauflösung zutun.

Es ist mir unbegreiflich, dass sich hier einige so brutal an Adi "Die Mannschaft hat über ihrem Niveau gespielt" Hütter festhalten wollen. Aber gut, das sind wohl die wirklichen Fans.
#
Vael schrieb:

Und was soll das Feuern bringen? Wir haben noch keinen Nachfolger, Interimstrainer wer? Ganz ehrlich und wenn wir ihn feuern gibts kein Geld.

Doch gibt es, eine Freistellung hat nichts mit einer Vertragsauflösung zutun.

Es ist mir unbegreiflich, dass sich hier einige so brutal an Adi "Die Mannschaft hat über ihrem Niveau gespielt" Hütter festhalten wollen. Aber gut, das sind wohl die wirklichen Fans.
#
Wer soll es denn Deiner Meinung nach für die letzten beiden Spiele machen?
#
Wer soll es denn Deiner Meinung nach für die letzten beiden Spiele machen?
#
Basaltkopp schrieb:

Wer soll es denn Deiner Meinung nach für die letzten beiden Spiele machen?


Ich muss Basaltkopp vollkommen beipflichten. Eine Freistellung macht keinen Sinn,so kurz vor Schluss. Ich glaube,dass dies auch ein total falsches Signal an die Mannschaft wäre. Ich bin sogar überzeugt,dass wir dann erst recht alle weiteren Spiele verkacken würden.

Hier wird nun emotional, aus dem Frust heraus, eine Freistellung gefordert. Eigentlich wissen wird doch alle,dass dies absolut keinen Sinn machen würde. Was soll 2 Spiele davor noch aus der Mannschaft rausgekitzelt werden?! Diese Chance hat man Wochen zuvor vergeigt.
#
Wer soll es denn Deiner Meinung nach für die letzten beiden Spiele machen?
#
Basaltkopp schrieb:

Wer soll es denn Deiner Meinung nach für die letzten beiden Spiele machen?


Ein Spiel an die Mitarbeiter verlosen, die am längsten bei der Eintracht beschäftigt sind und das andere unter den Leuten, die Postkarten geschickt haben. Dann dürfen wir die letzten 2 Spiele wenigstens katastrophalen Fußball mit null Kampf und falscher Personalwahl und viel Herzblut an der Seitenlinie bestaunen.


Teilen