Gerücht: neue Kostic Gerüchte erst wieder in der Winterpause


Thread wurde von philadlerist am Freitag, 03. September 2021, 13:07 Uhr um 13:07 Uhr gesperrt weil:
Kostic bleibt
#
https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-filip-kostic-zieht-es-zu-inter-mailand,kostic-mailand-sky-100.html

Nach mehreren Quellen (wenn auch teils zweifelhaften) sind Inter und Kostic einig. Zwischen den Vereinen muss natürlich hingegen noch verhandelt werden.
Die Befürchtung, dass Spieler von diesem Kaliber ohne CL nicht haltbar sind, steht ja schon länger im Raum. Die Frage ist, ob man sich bezüglich Ablöse einigen kann.
#
https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-filip-kostic-zieht-es-zu-inter-mailand,kostic-mailand-sky-100.html

Nach mehreren Quellen (wenn auch teils zweifelhaften) sind Inter und Kostic einig. Zwischen den Vereinen muss natürlich hingegen noch verhandelt werden.
Die Befürchtung, dass Spieler von diesem Kaliber ohne CL nicht haltbar sind, steht ja schon länger im Raum. Die Frage ist, ob man sich bezüglich Ablöse einigen kann.
#
20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.
#
https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-frankfurt-filip-kostic-zieht-es-zu-inter-mailand,kostic-mailand-sky-100.html

Nach mehreren Quellen (wenn auch teils zweifelhaften) sind Inter und Kostic einig. Zwischen den Vereinen muss natürlich hingegen noch verhandelt werden.
Die Befürchtung, dass Spieler von diesem Kaliber ohne CL nicht haltbar sind, steht ja schon länger im Raum. Die Frage ist, ob man sich bezüglich Ablöse einigen kann.
#
Ich dachte Inter hat keine Kohle und hat sich deswegen von Conte getrennt.
Vielleicht wollen sie ja Lukaku verkaufen, dann können sie sich auch Kostic leisten...
#
das gerücht war ja zu erwarten, inter war ja wohl schon mehrmals angeblicher interessent.

einzige anmerkung:

Für Kostic soll Inter wohl 20 bis 25 Millionen Euro auf den Tisch legen müssen.

ah, ratenzahlung, oder wie?
#
Sorry aber was erwartet ihr? 50 oder 60 Mio? Geht auf die 30 Jahre zu, dazu Coronapandemie! Denke zwischen 25 bis 30 ist realistisch evtl. mit Bonus Zahlungen oder einem Tauschspieler.
Auf jedenfall kann man von ausgehen, dass er uns verlässt.
#
Sorry aber was erwartet ihr? 50 oder 60 Mio? Geht auf die 30 Jahre zu, dazu Coronapandemie! Denke zwischen 25 bis 30 ist realistisch evtl. mit Bonus Zahlungen oder einem Tauschspieler.
Auf jedenfall kann man von ausgehen, dass er uns verlässt.
#
steffm1 schrieb:

Sorry aber was erwartet ihr?

das dezente etwas mehr, was du auch schreibst:
steffm1 schrieb:

Denke zwischen 25 bis 30 ist realistisch evtl. mit Bonus Zahlungen oder einem Tauschspieler.

das klänge deutlich marktgerechter in meinen augen/ohren.
#
Sorry aber was erwartet ihr? 50 oder 60 Mio? Geht auf die 30 Jahre zu, dazu Coronapandemie! Denke zwischen 25 bis 30 ist realistisch evtl. mit Bonus Zahlungen oder einem Tauschspieler.
Auf jedenfall kann man von ausgehen, dass er uns verlässt.
#
steffm1 schrieb:

Sorry aber was erwartet ihr? 50 oder 60 Mio? Geht auf die 30 Jahre zu, dazu Coronapandemie! Denke zwischen 25 bis 30 ist realistisch evtl. mit Bonus Zahlungen oder einem Tauschspieler.
Auf jedenfall kann man von ausgehen, dass er uns verlässt.

Wer schreibt denn was von 50 mio.?
30 mio. + brauchbarer Tauschspieler sind schon was anderes als 20mio. wie gerüchtet.
#
20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.
#
Wuschelblubb schrieb:

20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.

Ich hoffe auch auf etwas mehr und würde es bei den über mittlerweile recht lange Zeit guten bis teils herausragenden Leistungen für marktgerecht empfinden, wenn „wenigstens“ 30  Mio aufgerufen werden. Allerdings sollte man bevor einige wieder was von 40, 50, 60 Mio schreiben schon den Rahmen sehen. Der Corona-Faktor, 2 Jahre Restvertragslaufzeit ist keine Ewigkeit mehr und wir sind kein CL-Klub (der scheinbar automatisch höhere Preise abrufen kann). Denke, wenn es letztlich 30 werden, können wir wahrscheinlich zufrieden sein.
Ich rechne mit einer langen Verhandlungsphase. Mailand ist wohl selbst noch auf Transfereinnahmen angewiesen, deshalb wird die Verhandlung eventuell erst an Fahrt aufnehmen, wenn die Italiener noch Erlöse erzielt haben. Zumal es auch durchaus in unserem Interesse liegt, das Ganze hinauszuzögern, bevor andere Vereine auf unsere Kostic- Transfereinnahmen gieren, wenn wir am Verhandlungstisch über Neuzugänge verhandeln.

Abwarten, was nun noch berichtet wird, aber definitiv sollte man Kostic nicht unter Wert abgeben. Dann lieber solange auf Verbleib beharren, bis die Summe stimmt.
#
Wuschelblubb schrieb:

20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.

Ich hoffe auch auf etwas mehr und würde es bei den über mittlerweile recht lange Zeit guten bis teils herausragenden Leistungen für marktgerecht empfinden, wenn „wenigstens“ 30  Mio aufgerufen werden. Allerdings sollte man bevor einige wieder was von 40, 50, 60 Mio schreiben schon den Rahmen sehen. Der Corona-Faktor, 2 Jahre Restvertragslaufzeit ist keine Ewigkeit mehr und wir sind kein CL-Klub (der scheinbar automatisch höhere Preise abrufen kann). Denke, wenn es letztlich 30 werden, können wir wahrscheinlich zufrieden sein.
Ich rechne mit einer langen Verhandlungsphase. Mailand ist wohl selbst noch auf Transfereinnahmen angewiesen, deshalb wird die Verhandlung eventuell erst an Fahrt aufnehmen, wenn die Italiener noch Erlöse erzielt haben. Zumal es auch durchaus in unserem Interesse liegt, das Ganze hinauszuzögern, bevor andere Vereine auf unsere Kostic- Transfereinnahmen gieren, wenn wir am Verhandlungstisch über Neuzugänge verhandeln.

Abwarten, was nun noch berichtet wird, aber definitiv sollte man Kostic nicht unter Wert abgeben. Dann lieber solange auf Verbleib beharren, bis die Summe stimmt.
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.

Ich hoffe auch auf etwas mehr und würde es bei den über mittlerweile recht lange Zeit guten bis teils herausragenden Leistungen für marktgerecht empfinden, wenn „wenigstens“ 30  Mio aufgerufen werden. Allerdings sollte man bevor einige wieder was von 40, 50, 60 Mio schreiben schon den Rahmen sehen. Der Corona-Faktor, 2 Jahre Restvertragslaufzeit ist keine Ewigkeit mehr und wir sind kein CL-Klub (der scheinbar automatisch höhere Preise abrufen kann). Denke, wenn es letztlich 30 werden, können wir wahrscheinlich zufrieden sein.
Ich rechne mit einer langen Verhandlungsphase. Mailand ist wohl selbst noch auf Transfereinnahmen angewiesen, deshalb wird die Verhandlung eventuell erst an Fahrt aufnehmen, wenn die Italiener noch Erlöse erzielt haben. Zumal es auch durchaus in unserem Interesse liegt, das Ganze hinauszuzögern, bevor andere Vereine auf unsere Kostic- Transfereinnahmen gieren, wenn wir am Verhandlungstisch über Neuzugänge verhandeln.

Abwarten, was nun noch berichtet wird, aber definitiv sollte man Kostic nicht unter Wert abgeben. Dann lieber solange auf Verbleib beharren, bis die Summe stimmt.



Ich denke 30 Mio sind durchaus realistisch und damit könnte man alles in allem auch zufrieden sein.
Auf fb hat die Schnappatmungsrunde schon begonnen, da faseln die meisten von mindestens 40 Mio alles darunter wäre ein Witz, bla bla... solche Summen sind unrealistisch für einen 29 jährigen mit zwei Jahren Restlaufzeit.
Kostic hat für uns ohne Frage einen immensen Wert, aber man sollte ihm jetzt auch keine Steine in den Weg legen. Er hat hier 3 Jahre überragend abgeliefert. Ohne Zickereien, immer Vollgas, immer auf höchstem Niveau. Da muß es am Ende nicht an 3-4 Mio Ablöse-Unterschied scheitern.
Unter Wert selbstverständlich nicht. Ich fände z.b. 20 Mio schon arg unter Wert.
#
30 Mio plus Tauschspieler? Nie im Leben.

Ich halte auch einen Bereich von 25 Mio + Prämien (also am Ende zwischen 28 und 30 Mio oder so) für realistisch.
Für 20 Mio würde ich den Hörer aber auch nicht abnehmen.
#
30 Mio plus Tauschspieler? Nie im Leben.

Ich halte auch einen Bereich von 25 Mio + Prämien (also am Ende zwischen 28 und 30 Mio oder so) für realistisch.
Für 20 Mio würde ich den Hörer aber auch nicht abnehmen.
#
20 Mio + Lazaro fänd ich top... Dann noch Rashica für die linke Seite und das würde mir schon richtig gut gefallen über die schnellen Flügel.
#
Dass Kostic jetzt die womöglich letzte Ausfahrt Richtung Champions League nehmen möchte, ist ihm nicht zu verdenken. Wir haben ihm ja offenbar auch versprochen, die Einhaltung des Vertrages nicht zu erzwingen. Nichtsdestotrotz müssen wir auch unsere Interessen wahren. Bei transfermarkt.de wird sein Wert derzeit auf 35 Mio € taxiert. Ja, das ist ein Fanportal, ja bei jungen Spielern wird da nur gewürfelt, aber bei Profis im "besten Alter" liegen die tm-Werte schon häufig recht nah an der Realität. 20-25 Mio € wären dementsprechend etwas zu wenig.

Vor ein paar Tagen wurde in einer sehr unseriösen Quelle mal Perisic genannt, da habe ich nur drüber gelacht, schließlich ist der gehaltsmäßig total versaut. Aber es gibt auch die Ausnahmen, die sagen 'ich habe genug verdient, ich will einfach noch geil kicken'. Wenn (und das ist ein großes "wenn") das auf Perisic zutrifft, wäre er ein guter Tauschspieler. Bei uns wäre er gesetzt und die jungen Wilden (Blanco, Akman, Ache) könnten sich sicher etwas von ihm abschauen.

Unter der Voraussetzung, dass Perisic Bock auf Euro-League mit uns und realistische Gehaltsvorstellungen hätte, könnte ich mir Kostic gegen 20-25 Mio € + Perisic gut vorstellen.

So und jetzt erschlagt mich mit der "Playstation Fifa"-Keule.
#
Dass Kostic jetzt die womöglich letzte Ausfahrt Richtung Champions League nehmen möchte, ist ihm nicht zu verdenken. Wir haben ihm ja offenbar auch versprochen, die Einhaltung des Vertrages nicht zu erzwingen. Nichtsdestotrotz müssen wir auch unsere Interessen wahren. Bei transfermarkt.de wird sein Wert derzeit auf 35 Mio € taxiert. Ja, das ist ein Fanportal, ja bei jungen Spielern wird da nur gewürfelt, aber bei Profis im "besten Alter" liegen die tm-Werte schon häufig recht nah an der Realität. 20-25 Mio € wären dementsprechend etwas zu wenig.

Vor ein paar Tagen wurde in einer sehr unseriösen Quelle mal Perisic genannt, da habe ich nur drüber gelacht, schließlich ist der gehaltsmäßig total versaut. Aber es gibt auch die Ausnahmen, die sagen 'ich habe genug verdient, ich will einfach noch geil kicken'. Wenn (und das ist ein großes "wenn") das auf Perisic zutrifft, wäre er ein guter Tauschspieler. Bei uns wäre er gesetzt und die jungen Wilden (Blanco, Akman, Ache) könnten sich sicher etwas von ihm abschauen.

Unter der Voraussetzung, dass Perisic Bock auf Euro-League mit uns und realistische Gehaltsvorstellungen hätte, könnte ich mir Kostic gegen 20-25 Mio € + Perisic gut vorstellen.

So und jetzt erschlagt mich mit der "Playstation Fifa"-Keule.
#
Yolonaut schrieb:

Unter der Voraussetzung, dass Perisic Bock auf Euro-League mit uns und realistische Gehaltsvorstellungen hätte, könnte ich mir Kostic gegen 20-25 Mio € + Perisic gut vorstellen.

wäre mir aufgrund der kombo alter + mehrfachbelastung + glasners angeblich angedachtem fußball als stammspieler zu riskant.

Yolonaut schrieb:

So und jetzt erschlagt mich mit der "Playstation Fifa"-Keule.

*smash*
#
30 Mio plus Tauschspieler? Nie im Leben.

Ich halte auch einen Bereich von 25 Mio + Prämien (also am Ende zwischen 28 und 30 Mio oder so) für realistisch.
Für 20 Mio würde ich den Hörer aber auch nicht abnehmen.
#
30 Mio + Tauschspieler sind wirklich unrealistisch und es wird eher auf 10-20 Mio + Tauschspieler hinauslaufen.

Mit Valentino Lazaro, Andrea Pinamonti, Eddie Salcedo und Sebastiano Esposito hat Inter 4 Spieler auf die man nicht unbedingt setzt, die für uns aber interessant sein könnten. Pinamonti wird Inter wohl halten wollen da man Lukaku oder Martinez wird verkaufen müssen und er von den Talenten im Sturm am ehesten weit genug ist um in die Fussstapfen von Lukaku oder Martinez zu tretten.

Vor ein paar Tagen wurde ja schon gerüchtet das Inter uns Lazaro + Summe X für Kostic bieten würde und das wäre ein guter Tausch für uns. Wir hätten einen top Rechtsverteidiger und genug Geld um einen Kostic-Ersatz für die linke Offensivseite zu verpflichten, vorausgesetzt Glasner lässt mit Viererkette spielen.

Den Ersatz für Kostic könnte man dann auch direkt von Inter bekommen wenn sie uns für einen großen Teil oder die komplette Restsumme eines ihrer Sturmtalente überlassen würden. Im Fussball sind Tauschgeschäfte, im Gegensatz zu den amerikanischen Sportarten, sehr selten aber wegen der derzeitigen Situation für die Spieler von Inter evtl durchaus interessant. Alle 4 Spieler wechseln seit 3 Jahren von Leihverein zu Leihverein und haben, bis auf Pinamonti, kaum Chancen in absehbarer Zeit bei Inter eine Rolle zu spielen.
Wir hingegen haben uns in den letzten Jahren einen Namen damit gemacht Talenten eine Chance zu geben und zu entwickeln damit wir sie bei einem passenden Angebot mit Gewinn zu einem großen Verein wechseln lassen können. Die Aussicht auf viele Spiele in einer starken Liga bei einem Verein der einem keine Steine in den Weg legt wenn in zwei bis 3 Jahren ein Topclub anklopft könnte auch Offensivtalente von Inter dazu bewegen den Weg von Jovic, Rebic, Akman und Blanco zu gehen.

#
20 Mio + Lazaro fänd ich top... Dann noch Rashica für die linke Seite und das würde mir schon richtig gut gefallen über die schnellen Flügel.
#
DucRew schrieb:

20 Mio + Lazaro fänd ich top... Dann noch Rashica für die linke Seite und das würde mir schon richtig gut gefallen über die schnellen Flügel.

durch diesen tausch mit wertausgleich bei kostic käme dann die kohle für rashica rein (und mehr) - und du hättest zwei der (wie ich finde) interessanteren gerüchte der letzten zeit schön miteinander verknüpft. gefällt mir!!
#
steffm1 schrieb:

Sorry aber was erwartet ihr? 50 oder 60 Mio? Geht auf die 30 Jahre zu, dazu Coronapandemie! Denke zwischen 25 bis 30 ist realistisch evtl. mit Bonus Zahlungen oder einem Tauschspieler.
Auf jedenfall kann man von ausgehen, dass er uns verlässt.

Wer schreibt denn was von 50 mio.?
30 mio. + brauchbarer Tauschspieler sind schon was anderes als 20mio. wie gerüchtet.
#
Ein brauchbarer Tauschspieler würde eben auch Ablöse kosten.  30 Millionen plus 5 Millionen Bonus würden da reichen.
#
Wuschelblubb schrieb:

20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.

Ich hoffe auch auf etwas mehr und würde es bei den über mittlerweile recht lange Zeit guten bis teils herausragenden Leistungen für marktgerecht empfinden, wenn „wenigstens“ 30  Mio aufgerufen werden. Allerdings sollte man bevor einige wieder was von 40, 50, 60 Mio schreiben schon den Rahmen sehen. Der Corona-Faktor, 2 Jahre Restvertragslaufzeit ist keine Ewigkeit mehr und wir sind kein CL-Klub (der scheinbar automatisch höhere Preise abrufen kann). Denke, wenn es letztlich 30 werden, können wir wahrscheinlich zufrieden sein.
Ich rechne mit einer langen Verhandlungsphase. Mailand ist wohl selbst noch auf Transfereinnahmen angewiesen, deshalb wird die Verhandlung eventuell erst an Fahrt aufnehmen, wenn die Italiener noch Erlöse erzielt haben. Zumal es auch durchaus in unserem Interesse liegt, das Ganze hinauszuzögern, bevor andere Vereine auf unsere Kostic- Transfereinnahmen gieren, wenn wir am Verhandlungstisch über Neuzugänge verhandeln.

Abwarten, was nun noch berichtet wird, aber definitiv sollte man Kostic nicht unter Wert abgeben. Dann lieber solange auf Verbleib beharren, bis die Summe stimmt.
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.

Ich hoffe auch auf etwas mehr und würde es bei den über mittlerweile recht lange Zeit guten bis teils herausragenden Leistungen für marktgerecht empfinden, wenn „wenigstens“ 30  Mio aufgerufen werden. Allerdings sollte man bevor einige wieder was von 40, 50, 60 Mio schreiben schon den Rahmen sehen. Der Corona-Faktor, 2 Jahre Restvertragslaufzeit ist keine Ewigkeit mehr und wir sind kein CL-Klub (der scheinbar automatisch höhere Preise abrufen kann). Denke, wenn es letztlich 30 werden, können wir wahrscheinlich zufrieden sein.
Ich rechne mit einer langen Verhandlungsphase. Mailand ist wohl selbst noch auf Transfereinnahmen angewiesen, deshalb wird die Verhandlung eventuell erst an Fahrt aufnehmen, wenn die Italiener noch Erlöse erzielt haben. Zumal es auch durchaus in unserem Interesse liegt, das Ganze hinauszuzögern, bevor andere Vereine auf unsere Kostic- Transfereinnahmen gieren, wenn wir am Verhandlungstisch über Neuzugänge verhandeln.

Abwarten, was nun noch berichtet wird, aber definitiv sollte man Kostic nicht unter Wert abgeben. Dann lieber solange auf Verbleib beharren, bis die Summe stimmt.



Das stimmt so weit schon, aber Kostic ist für unser Spiel deutlich wichtiger als Silva, N'Dicka & co.
Im Prinzip waren wir in der Hinrunde schwach mit wenig Siegen, als Kostic in einem Formtief war.
Dann hat Kostic richtig aufgedreht und plötzlich haben wir fast nur noch gewonnen. Der Zusammenhang ist natürlich nicht einzig auf Kostic zurückzuführen, aber Kostic hat einen signifikanten Anteil gehabt.
Von daher hoffe ich, dass wir hier in der Tat als sehr harter Verhandlungspartner auftreten, denn ich wüsste nicht, wie wir uns einen passenden Ersatz leisten können sollten. Ganz so viele gute Schienenspieler gibt es jetzt auch wieder nicht.

Und ja, 40+ Millionen € bezahlt keiner für Kostic. Wird im Herbst 29, hat noch kein einziges CL-Spiel in seiner Karriere absolviert und auch noch nie bei einem größeren Club gespielt.
Aber dann sollte man besser versuchen Kostic mit einer Gehaltserhöhung zu einem längeren Verbleib zu bewegen.
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

20 - 25 Millionen e wären ehrlich gesagt schon ein bisschen wenig. Kostic ist bei uns ein Schlüsselspieler und mit einer der Unterschiedsspieler.
Gerade bei der Ansage von Krösche, dass uns noch ein bisschen Geschwindigkeit und Tempo fehlt, wäre es schade mit Kostic einen der wenigen Spieler, der diese Eigenschaften bereits hat, abzugeben.

Ich hoffe auch auf etwas mehr und würde es bei den über mittlerweile recht lange Zeit guten bis teils herausragenden Leistungen für marktgerecht empfinden, wenn „wenigstens“ 30  Mio aufgerufen werden. Allerdings sollte man bevor einige wieder was von 40, 50, 60 Mio schreiben schon den Rahmen sehen. Der Corona-Faktor, 2 Jahre Restvertragslaufzeit ist keine Ewigkeit mehr und wir sind kein CL-Klub (der scheinbar automatisch höhere Preise abrufen kann). Denke, wenn es letztlich 30 werden, können wir wahrscheinlich zufrieden sein.
Ich rechne mit einer langen Verhandlungsphase. Mailand ist wohl selbst noch auf Transfereinnahmen angewiesen, deshalb wird die Verhandlung eventuell erst an Fahrt aufnehmen, wenn die Italiener noch Erlöse erzielt haben. Zumal es auch durchaus in unserem Interesse liegt, das Ganze hinauszuzögern, bevor andere Vereine auf unsere Kostic- Transfereinnahmen gieren, wenn wir am Verhandlungstisch über Neuzugänge verhandeln.

Abwarten, was nun noch berichtet wird, aber definitiv sollte man Kostic nicht unter Wert abgeben. Dann lieber solange auf Verbleib beharren, bis die Summe stimmt.



Das stimmt so weit schon, aber Kostic ist für unser Spiel deutlich wichtiger als Silva, N'Dicka & co.
Im Prinzip waren wir in der Hinrunde schwach mit wenig Siegen, als Kostic in einem Formtief war.
Dann hat Kostic richtig aufgedreht und plötzlich haben wir fast nur noch gewonnen. Der Zusammenhang ist natürlich nicht einzig auf Kostic zurückzuführen, aber Kostic hat einen signifikanten Anteil gehabt.
Von daher hoffe ich, dass wir hier in der Tat als sehr harter Verhandlungspartner auftreten, denn ich wüsste nicht, wie wir uns einen passenden Ersatz leisten können sollten. Ganz so viele gute Schienenspieler gibt es jetzt auch wieder nicht.

Und ja, 40+ Millionen € bezahlt keiner für Kostic. Wird im Herbst 29, hat noch kein einziges CL-Spiel in seiner Karriere absolviert und auch noch nie bei einem größeren Club gespielt.
Aber dann sollte man besser versuchen Kostic mit einer Gehaltserhöhung zu einem längeren Verbleib zu bewegen.
#
Wuschelblubb schrieb:

Im Prinzip waren wir in der Hinrunde schwach mit wenig Siegen, als Kostic in einem Formtief war.
Dann hat Kostic richtig aufgedreht und plötzlich haben wir fast nur noch gewonnen.

Es könnte aber auch an der Doppel 10 gelegen haben. Und nicht nur an Kostic
#
Wuschelblubb schrieb:

Im Prinzip waren wir in der Hinrunde schwach mit wenig Siegen, als Kostic in einem Formtief war.
Dann hat Kostic richtig aufgedreht und plötzlich haben wir fast nur noch gewonnen.

Es könnte aber auch an der Doppel 10 gelegen haben. Und nicht nur an Kostic
#
Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Im Prinzip waren wir in der Hinrunde schwach mit wenig Siegen, als Kostic in einem Formtief war.
Dann hat Kostic richtig aufgedreht und plötzlich haben wir fast nur noch gewonnen.

Es könnte aber auch an der Doppel 10 gelegen haben. Und nicht nur an Kostic

Exakt, übrigens könnte es mehr Flexibilität in unser Spiel bringen, wenn man die Ablöse von Kostic gut investiert.

Und ob wir weiterhin mit 3/5 Kette spielen oder mit Viererkette steht auch noch in den Sternen.

Ich mag Filip, ist ein überragender Fußballer, wäre aber auch nicht abgeneigt ihn gehen zu lassen und unser Spiel dadurch zu verändern.
#
Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Im Prinzip waren wir in der Hinrunde schwach mit wenig Siegen, als Kostic in einem Formtief war.
Dann hat Kostic richtig aufgedreht und plötzlich haben wir fast nur noch gewonnen.

Es könnte aber auch an der Doppel 10 gelegen haben. Und nicht nur an Kostic

Exakt, übrigens könnte es mehr Flexibilität in unser Spiel bringen, wenn man die Ablöse von Kostic gut investiert.

Und ob wir weiterhin mit 3/5 Kette spielen oder mit Viererkette steht auch noch in den Sternen.

Ich mag Filip, ist ein überragender Fußballer, wäre aber auch nicht abgeneigt ihn gehen zu lassen und unser Spiel dadurch zu verändern.
#
So sehr ich Kostic mag, aber er ist bald 29 und wahrscheinlich (sollte er kein Zlatan sein) an seiner Leistungsspitze...klar kann Kostic noch 3 Jahre so weiterwirbeln.. aber mit jedem Jahr wird er billiger..

Ich wäre mit beidem zufrieden , 20-30 Millionen oder noch bis 2023 wirbeln..
Auf der anderen Seite, hat man Kostic gut zugestellt, war unser Spiel eher Mau


Teilen