Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Antwerpen

#
Um mal zwei Dinge klarzustellen:

1. Ich kritisiere Lammers nicht, weil es Lammers ist. Es ist nur leider Fakt, dass seine Leistung bisher alles andere als brauchbar war. Wenn ich dann so eine Zaghaftigkeit sehe, unmittelbar nachdem er rein kommt und eigentlich brennen müsste, jedoch keinerlei Power ausstrahlt, dann tuts mir leid. Die zwei Pässe waren gut, ja. Aber man merkt ihm einfach an, dass ihm fehlt, für was er geholt wurde. Und ob sich das ändern wird, bezweifel sicher nicht nur ich.

2. Was Kostic angeht, so stimmt es, dass er natürlich ein unglaublich wichtiger Spieler ist, der uns in den letzten Spielen, wie gewohnt, viel weitergeholfen hat. Allerdings strahlt er mir doch zu wenig positive Emotion (das Abwinken, fehlende Rückwärtsbewegung etc. mal außen vor) aus. Fällt mir schwer zu glauben, dass das sonst keinem auffällt, dass er seinen Frust total nach außen trägt.
#
Speeb schrieb:

Fällt mir schwer zu glauben, dass das sonst keinem auffällt, dass er seinen Frust total nach außen trägt.

Ich frage noch immer, was er denn machen soll, damit man ihm nicht vorwirft, er sei bocklos....

Er winkt ab, wenn etwas misslingt, jou, was denn sonst? Lachen, Hüpfen, hinsetzen,...? Dass er sich ärgert, ist doch gut.

Ich mach mir erst Gedanken, wenn er damit mal aufhört. Dem geht es genauso auf die Ketten, wie mir, dass häufig gute Ansätze im Sand verlaufen. Und damit werde ich auch niemals aufhören, mich über sowas zu ärgern...
#
Einen recht herzlich Dank an die **** in unserem Stehblock. Ganz großes Kino.

Immerhin sparts einem dann 22 Euro beim nächsten Heimspiel...

edit wg Beleidigung
#
Mike 56 schrieb:

In der zweiten Halbzeit hatte ich den Eindruck dass das was auf der Tribüne passiert ist die Mannschaft verunsichert hat.                                              


Wo zur Hölle kam denn dieser Böller her? Im TV sah es aus das er von der NWK kam... völlig unnötige Aktion. Ich hoffe den Honk haben sie erwischt...

Was Vorkommnisse bezüglich Pyro angeht sind wir bei der UEFA vorgemerkt...Ich hoffe das wird nicht zum Bumerang für die K.O. Phase
#
Diegito schrieb:

Was Vorkommnisse bezüglich Pyro angeht sind wir bei der UEFA vorgemerkt...Ich hoffe das wird nicht zum Bumerang für die K.O. Phase  


Wo nimmst Du denn diese Hoffnung her???
Gerade bei unserer Vorgeschichte ist es doch völlig unzweifelhaft, dass das nächste EL-Heimspiel unter Zuschauerausschluss stattfinden wird. Antwerpen hat dieselbe Strafe bekommen und die UEFA würde sich ja völlig unglaubwürdig machen, wenn sie hier mit zweierlei Maß messen würde!
#
Btw:: Warum genau wird Goanzo nicht öfters eingesetzt und steht auf dem Abstellgleis? Jedes mal wenn er für ein paar Minuten eingewechselt wird reisst er sich den ***** auf.
#
Btw:: Warum genau wird Goanzo nicht öfters eingesetzt und steht auf dem Abstellgleis? Jedes mal wenn er für ein paar Minuten eingewechselt wird reisst er sich den ***** auf.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Btw:: Warum genau wird Goanzo nicht öfters eingesetzt und steht auf dem Abstellgleis? Jedes mal wenn er für ein paar Minuten eingewechselt wird reisst er sich den ***** auf.


Du weißt schon, dass er verletzt war und erst ein paar Trainingseinheiten mit der Mannschaft hatte?
#
Speeb schrieb:

Fällt mir schwer zu glauben, dass das sonst keinem auffällt, dass er seinen Frust total nach außen trägt.

Ich frage noch immer, was er denn machen soll, damit man ihm nicht vorwirft, er sei bocklos....

Er winkt ab, wenn etwas misslingt, jou, was denn sonst? Lachen, Hüpfen, hinsetzen,...? Dass er sich ärgert, ist doch gut.

Ich mach mir erst Gedanken, wenn er damit mal aufhört. Dem geht es genauso auf die Ketten, wie mir, dass häufig gute Ansätze im Sand verlaufen. Und damit werde ich auch niemals aufhören, mich über sowas zu ärgern...
#
Ich verstehe das, wenn einem so ein Gestik mal (!) ausrutscht. Aber dafür ist FP in letzter Zeit ja bekannt. Diese Thematik war intern ja bereits Thema. So etwas, genauso wie das stehen bleiben, hilft einfach niemandem und ist auch für die Stimmung in der Mannschaft nicht dienlich. Stell dir mal vor, das würde jeder  Spieler so machen.
#
So, zurück aus dem Stadion. Erste Halbzeit: Sow schwach, Jakic stark. Zweite Halbzeit: Sow immer noch schwach. Jakic nicht mehr vorhanden. Mit so einem Loch im Mittelfeld gibst du ein sicher geglaubtes Spiel aus der Hand. Unnötig. Ärgerlich auch die Asozialen auf den Rängen, die Böller und Bengalos werfen. Danke für einen echten Scheissabend. Da hilft auch Gonzo’s Traumtor nicht mehr.
Bin bedient.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Btw:: Warum genau wird Goanzo nicht öfters eingesetzt und steht auf dem Abstellgleis? Jedes mal wenn er für ein paar Minuten eingewechselt wird reisst er sich den ***** auf.


Du weißt schon, dass er verletzt war und erst ein paar Trainingseinheiten mit der Mannschaft hatte?
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Btw:: Warum genau wird Goanzo nicht öfters eingesetzt und steht auf dem Abstellgleis? Jedes mal wenn er für ein paar Minuten eingewechselt wird reisst er sich den ***** auf.


Du weißt schon, dass er verletzt war und erst ein paar Trainingseinheiten mit der Mannschaft hatte?


Hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, sorry. Seit August verletzt? Er hatte doch schon Einsätze zwischendurch gehabt, oder?
Von irgendeiner Quelle hatte ich zumindest vernommen, dass er keine große Rolle mehr bei der Eintracht spielen soll. Was ja eine merkwürdige Einschätzung wäre, wenn der Spieler verletzt ist. Ich muss nochmal suchen, wer das geschrieben hatte.
#
Diegito schrieb:

Was Vorkommnisse bezüglich Pyro angeht sind wir bei der UEFA vorgemerkt...Ich hoffe das wird nicht zum Bumerang für die K.O. Phase  


Wo nimmst Du denn diese Hoffnung her???
Gerade bei unserer Vorgeschichte ist es doch völlig unzweifelhaft, dass das nächste EL-Heimspiel unter Zuschauerausschluss stattfinden wird. Antwerpen hat dieselbe Strafe bekommen und die UEFA würde sich ja völlig unglaubwürdig machen, wenn sie hier mit zweierlei Maß messen würde!
#
Flutlicht_Meier schrieb:

Diegito schrieb:

Was Vorkommnisse bezüglich Pyro angeht sind wir bei der UEFA vorgemerkt...Ich hoffe das wird nicht zum Bumerang für die K.O. Phase  


Wo nimmst Du denn diese Hoffnung her???
Gerade bei unserer Vorgeschichte ist es doch völlig unzweifelhaft, dass das nächste EL-Heimspiel unter Zuschauerausschluss stattfinden wird. Antwerpen hat dieselbe Strafe bekommen und die UEFA würde sich ja völlig unglaubwürdig machen, wenn sie hier mit zweierlei Maß messen würde!


Das wäre der Super Gau.
#
Sehr merkwürdiges Spiel. Nach der ersten Hz dachte ich noch: Da sind wir mal komplett überlegen und spielen größtenteils richtig gut und bekommen am Ende dennoch durch einen blöden Standard das 1:1.

Zweite Hz war dann irgendwie der Spirit weg, keine Ahnung was da in den Köpfen los war. Keine gute Hz. Schade, das Spiel hätte man selbstverständlich gewinnen können, die bessere Mannschaft war man. Zumindest dann noch das 2:2 gemacht, so dass man mit keinem schlechten Gefühl aus dem Spiel muss.

Stimmung war wohl der Coronasituation entsprechend, wirklich zum feiern war es den meisten im Stadion nicht. So sollte keine Stimmung aufkommen. War den Belgiern egal, die machten richtig Rabatz.

Jetzt irgendwie in Istanbul nicht verlieren, wird sicherlich kein Selbstläufer.
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Btw:: Warum genau wird Goanzo nicht öfters eingesetzt und steht auf dem Abstellgleis? Jedes mal wenn er für ein paar Minuten eingewechselt wird reisst er sich den ***** auf.


Du weißt schon, dass er verletzt war und erst ein paar Trainingseinheiten mit der Mannschaft hatte?


Hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, sorry. Seit August verletzt? Er hatte doch schon Einsätze zwischendurch gehabt, oder?
Von irgendeiner Quelle hatte ich zumindest vernommen, dass er keine große Rolle mehr bei der Eintracht spielen soll. Was ja eine merkwürdige Einschätzung wäre, wenn der Spieler verletzt ist. Ich muss nochmal suchen, wer das geschrieben hatte.
#
Adler_Steigflug schrieb:

adlerjunge23FFM schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Btw:: Warum genau wird Goanzo nicht öfters eingesetzt und steht auf dem Abstellgleis? Jedes mal wenn er für ein paar Minuten eingewechselt wird reisst er sich den ***** auf.


Du weißt schon, dass er verletzt war und erst ein paar Trainingseinheiten mit der Mannschaft hatte?


Hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, sorry. Seit August verletzt? Er hatte doch schon Einsätze zwischendurch gehabt, oder?
Von irgendeiner Quelle hatte ich zumindest vernommen, dass er keine große Rolle mehr bei der Eintracht spielen soll. Was ja eine merkwürdige Einschätzung wäre, wenn der Spieler verletzt ist. Ich muss nochmal suchen, wer das geschrieben hatte.


Nein, nicht seit August sondern seit dem Bochum-Spiel Ende Oktober. Vorher war er ein paar mal im Kader, ein paar mal nicht und hat auch ein paar Minuten gespielt - wenn auch wenig. Aber ich finde auch, er hat sich seinen Startelfeinsatz mittlerweile verdient.

Man hat am Anfang nicht mehr mit ihm geplant, so hab ich das auch in Erinnerung. Ist doch klar, dass man Lammers und Borre erst mal vorzieht. Da hatte man aber wohl bei Lammers noch mehr Hoffnung und außerdem hat Gonzo dann nie aufgegeben und sich auch abseits des Platzes gut verhalten sowie im Training, weshalb Glasner gar nicht drumrum kam, ihm dann auch mal Einsätze zu geben.

Ich denke spätestens nach dem Treffer heute wird er - sofern er vollständig fit ist - schon bald mal in der Startelf stehen, optimalerweise neben Borre, der gefällt mir von allen Neulingen neben Jakic nämlich am besten. Trotzdem sollte im Winter ein Stürmer kommen. Unabhängig davon wie sich Lammers entwickelt, denn heute hätte ein richtiger 9er schon gut getan, wobei ich finde, dass die erste Halbzeit auch ohne einen solchen sehr gut war und das Tor von Kamada das ja auch bewiesen hat.
#
Glasner sollte auch Kostic Kostic sein lassen und ihm nicht erklären wie man flankt.
Dazu vielleicht mal etwas weniger Hampelmann in der Coachingzone.
Kann mir gut vorstellen das die Spieler das gewaltig nervt, wenn überhaupt kein Freiraum für eigene Entscheidungen besteht.
Sollte lieber mal seine Wechsel heute überdenken.
Sow und Jakic haben immer größere Lücken im Mittelfeld zugelassen.
Rode hätte zum stabilisieren früher kommen müssen.
#
Flutlicht_Meier schrieb:

Diegito schrieb:

Was Vorkommnisse bezüglich Pyro angeht sind wir bei der UEFA vorgemerkt...Ich hoffe das wird nicht zum Bumerang für die K.O. Phase  


Wo nimmst Du denn diese Hoffnung her???
Gerade bei unserer Vorgeschichte ist es doch völlig unzweifelhaft, dass das nächste EL-Heimspiel unter Zuschauerausschluss stattfinden wird. Antwerpen hat dieselbe Strafe bekommen und die UEFA würde sich ja völlig unglaubwürdig machen, wenn sie hier mit zweierlei Maß messen würde!


Das wäre der Super Gau.
#
Diegito schrieb:

Das wäre der Super Gau.



       

Also in der letzten Saison, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, haben wir wesentlich besser gespielt und eine beeindruckende Heimserie hingelegt, die erst in dieser Saison, mit wieder zugelassenen Zuschauern, abriss.

Von daher würde ich nicht unbedingt von einem Super Gau sprechen. Vielleicht brauch die Mannschaft es, dass man sich auf dem Platz stets deutlich versteht und die Ansagen vom Trainer auch bei jedem ankommen.
#
Glasner sollte auch Kostic Kostic sein lassen und ihm nicht erklären wie man flankt.
Dazu vielleicht mal etwas weniger Hampelmann in der Coachingzone.
Kann mir gut vorstellen das die Spieler das gewaltig nervt, wenn überhaupt kein Freiraum für eigene Entscheidungen besteht.
Sollte lieber mal seine Wechsel heute überdenken.
Sow und Jakic haben immer größere Lücken im Mittelfeld zugelassen.
Rode hätte zum stabilisieren früher kommen müssen.
#
Sensemann schrieb:

Glasner sollte auch Kostic Kostic sein lassen und ihm nicht erklären wie man flankt.
Dazu vielleicht mal etwas weniger Hampelmann in der Coachingzone.
Kann mir gut vorstellen das die Spieler das gewaltig nervt, wenn überhaupt kein Freiraum für eigene Entscheidungen besteht.
Sollte lieber mal seine Wechsel heute überdenken.
Sow und Jakic haben immer größere Lücken im Mittelfeld zugelassen.
Rode hätte zum stabilisieren früher kommen müssen.


Oh man, dir ist auch echt nix zu peinlich. Meinst du echt, Kostic hat die Flanken verboten bekommen? Kann net dein ernst sein, wie genau ist das 2:2 noch mal gefallen? Und zum Thema Hampelmann sag ich besser nix, sowas kann doch einfach nicht ernst gemeint sein. Und das sind dann dieselben, die bei Hütter so nervt, dass er ohne Reaktion das Spiel von der Seite schaut.
#
Ich verstehe das, wenn einem so ein Gestik mal (!) ausrutscht. Aber dafür ist FP in letzter Zeit ja bekannt. Diese Thematik war intern ja bereits Thema. So etwas, genauso wie das stehen bleiben, hilft einfach niemandem und ist auch für die Stimmung in der Mannschaft nicht dienlich. Stell dir mal vor, das würde jeder  Spieler so machen.
#
Speeb schrieb:

Ich verstehe das, wenn einem so ein Gestik mal (!) ausrutscht. Aber dafür ist FP in letzter Zeit ja bekannt. Diese Thematik war intern ja bereits Thema. So etwas, genauso wie das stehen bleiben, hilft einfach niemandem und ist auch für die Stimmung in der Mannschaft nicht dienlich. Stell dir mal vor, das würde jeder  Spieler so machen.


Kostic hat heute leider eines seiner schlechteren Spiele gemacht. Eigentlich bei fast jeder Ballberührung bis zur Nachspielzeit die falsche Entscheidungen getroffen.
Kann mir vorstellen, dass er versucht Glasers Anweisungen umzusetzen, öfter mal nach innen zu ziehen und vor allem auch den harten flachen Pass in die Mitte statt der klassischen Kosticflanke zu probieren. Oder den weiten Seitenwechsel. Was heute fast immer schief gegangen ist, manchmal eben auch, weil die Strafraum- und Flügelbesetzung immer noch nicht wirklich gut funktioniert (gemessen an Glasners Idee davon).
Tja, und dann hoppelt ihm halt Hasebes Laschpass über 10 meter an die Auslinie über den Fuß und er ist von sich selbst genervt.

Dass er aber will und es immer bis zuletzt versucht, hat man auch heute wieder gesehen. Da hat er dann doch nochmal den großen Kostic-Klassiker rausgehauen und in der Mitte zwei kopfballstarke Spieler gehabt. Zum Glück kam der Kopfballstärkere an den Ball und hat ihn in Weltklassemanier versenkt, aber auch Lammers Präsenz da vorm Elfmeterpunkt war wichtig und hat die belgische IV von Gonzo weggehalten.

Timmy Chandler, man muss ihn ja liebhaben, vor allem wenn er dann völlig unvermutet so eine Weltklasseflanke zum 1:0 raushaut. Da muss dann aber auch einer stehen, der wie Kamada die Technik hat, das Ding so dropkicklike zu versenken. Und auch Tutas Ballgewinn und seine öffnende Vorwärtsbewegung waren sehr gut. Insgesamt ein toller Angriff.

Da war viel Gutes in der ersten HZ. Schade, dass die Jungs sich dann nach der Pause ganz klassisch den Schneid abkaufen haben lassen. Vielleicht wäre es besser gewesen, Rode für Lindström zu bringen und die belgischen Haudegen im Mittelfeld besser zu stellen.
Ist ein bissi schade, dass man die Möglichkeit auf die direkte Qualifikation fürs Achtelfinale aus der Hand gegeben hat. Jetzt muss man halt in zwei Wochen nochmal hochkonzentriert zur Sache gehen.
Aber auch Olympiakos hat ihr letztes Spiel gegen Antwerpen noch nicht gewonnen ...
#
So, zurück aus dem Stadion. Erste Halbzeit: Sow schwach, Jakic stark. Zweite Halbzeit: Sow immer noch schwach. Jakic nicht mehr vorhanden. Mit so einem Loch im Mittelfeld gibst du ein sicher geglaubtes Spiel aus der Hand. Unnötig. Ärgerlich auch die Asozialen auf den Rängen, die Böller und Bengalos werfen. Danke für einen echten Scheissabend. Da hilft auch Gonzo’s Traumtor nicht mehr.
Bin bedient.
#
Macbap schrieb:

So, zurück aus dem Stadion. Erste Halbzeit: Sow schwach, Jakic stark. Zweite Halbzeit: Sow immer noch schwach. Jakic nicht mehr vorhanden. Mit so einem Loch im Mittelfeld gibst du ein sicher geglaubtes Spiel aus der Hand. Unnötig. Ärgerlich auch die Asozialen auf den Rängen, die Böller und Bengalos werfen. Danke für einen echten Scheissabend. Da hilft auch Gonzo’s Traumtor nicht mehr.
Bin bedient.


Also Sow fand ich überhaupt nicht schwach, gerade defensiv.
#
Speeb schrieb:

Ich verstehe das, wenn einem so ein Gestik mal (!) ausrutscht. Aber dafür ist FP in letzter Zeit ja bekannt. Diese Thematik war intern ja bereits Thema. So etwas, genauso wie das stehen bleiben, hilft einfach niemandem und ist auch für die Stimmung in der Mannschaft nicht dienlich. Stell dir mal vor, das würde jeder  Spieler so machen.


Kostic hat heute leider eines seiner schlechteren Spiele gemacht. Eigentlich bei fast jeder Ballberührung bis zur Nachspielzeit die falsche Entscheidungen getroffen.
Kann mir vorstellen, dass er versucht Glasers Anweisungen umzusetzen, öfter mal nach innen zu ziehen und vor allem auch den harten flachen Pass in die Mitte statt der klassischen Kosticflanke zu probieren. Oder den weiten Seitenwechsel. Was heute fast immer schief gegangen ist, manchmal eben auch, weil die Strafraum- und Flügelbesetzung immer noch nicht wirklich gut funktioniert (gemessen an Glasners Idee davon).
Tja, und dann hoppelt ihm halt Hasebes Laschpass über 10 meter an die Auslinie über den Fuß und er ist von sich selbst genervt.

Dass er aber will und es immer bis zuletzt versucht, hat man auch heute wieder gesehen. Da hat er dann doch nochmal den großen Kostic-Klassiker rausgehauen und in der Mitte zwei kopfballstarke Spieler gehabt. Zum Glück kam der Kopfballstärkere an den Ball und hat ihn in Weltklassemanier versenkt, aber auch Lammers Präsenz da vorm Elfmeterpunkt war wichtig und hat die belgische IV von Gonzo weggehalten.

Timmy Chandler, man muss ihn ja liebhaben, vor allem wenn er dann völlig unvermutet so eine Weltklasseflanke zum 1:0 raushaut. Da muss dann aber auch einer stehen, der wie Kamada die Technik hat, das Ding so dropkicklike zu versenken. Und auch Tutas Ballgewinn und seine öffnende Vorwärtsbewegung waren sehr gut. Insgesamt ein toller Angriff.

Da war viel Gutes in der ersten HZ. Schade, dass die Jungs sich dann nach der Pause ganz klassisch den Schneid abkaufen haben lassen. Vielleicht wäre es besser gewesen, Rode für Lindström zu bringen und die belgischen Haudegen im Mittelfeld besser zu stellen.
Ist ein bissi schade, dass man die Möglichkeit auf die direkte Qualifikation fürs Achtelfinale aus der Hand gegeben hat. Jetzt muss man halt in zwei Wochen nochmal hochkonzentriert zur Sache gehen.
Aber auch Olympiakos hat ihr letztes Spiel gegen Antwerpen noch nicht gewonnen ...
#
philadlerist schrieb:

Ist ein bissi schade, dass man die Möglichkeit auf die direkte Qualifikation fürs Achtelfinale aus der Hand gegeben hat. Jetzt muss man halt in zwei Wochen nochmal hochkonzentriert zur Sache gehen.

Haben wir doch gar nicht. Wir können aus eigener Kraft Erster werden, und das in Istanbul, für die es im letzten Spiel mal um so gar nichts mehr geht, außer vielleicht Piräus ärgern, wenn sie uns einen Punkt überlassen.
#
philadlerist schrieb:

Ist ein bissi schade, dass man die Möglichkeit auf die direkte Qualifikation fürs Achtelfinale aus der Hand gegeben hat. Jetzt muss man halt in zwei Wochen nochmal hochkonzentriert zur Sache gehen.

Haben wir doch gar nicht. Wir können aus eigener Kraft Erster werden, und das in Istanbul, für die es im letzten Spiel mal um so gar nichts mehr geht, außer vielleicht Piräus ärgern, wenn sie uns einen Punkt überlassen.
#
Matzel schrieb:

philadlerist schrieb:

Ist ein bissi schade, dass man die Möglichkeit auf die direkte Qualifikation fürs Achtelfinale aus der Hand gegeben hat. Jetzt muss man halt in zwei Wochen nochmal hochkonzentriert zur Sache gehen.

Haben wir doch gar nicht. Wir können aus eigener Kraft Erster werden, und das in Istanbul, für die es im letzten Spiel mal um so gar nichts mehr geht, außer vielleicht Piräus ärgern, wenn sie uns einen Punkt überlassen.

...und sicher in der KO-Runde sind wir doch so oder so...
#
Sehr merkwürdiges Spiel. Nach der ersten Hz dachte ich noch: Da sind wir mal komplett überlegen und spielen größtenteils richtig gut und bekommen am Ende dennoch durch einen blöden Standard das 1:1.

Zweite Hz war dann irgendwie der Spirit weg, keine Ahnung was da in den Köpfen los war. Keine gute Hz. Schade, das Spiel hätte man selbstverständlich gewinnen können, die bessere Mannschaft war man. Zumindest dann noch das 2:2 gemacht, so dass man mit keinem schlechten Gefühl aus dem Spiel muss.

Stimmung war wohl der Coronasituation entsprechend, wirklich zum feiern war es den meisten im Stadion nicht. So sollte keine Stimmung aufkommen. War den Belgiern egal, die machten richtig Rabatz.

Jetzt irgendwie in Istanbul nicht verlieren, wird sicherlich kein Selbstläufer.
#
Klar machen die Belgier Rabatz, verstehe immer noch nicht, wie man Bengalos werfen kann, dann auch noch in einen vollbesetzten Sitzblock.

Zum Spiel wurde ja schon alles geschrieben. Erste Halbzeit hui, zweite pfui.

Ist bei euch im Block mittlerweile auch mehr Treiben auf den „Fluren“ als an einem Samstag bei IKEA? Alle zwei Minuten geht einer Essen/Trinken holen. Die Leute genießen es wohl, dass sie sich durch die wenigen Zuschauer frei bewegen können.
#
Verstehe auch nicht was und wie sie trainieren. Glasner will flache, scharfe Bälle von außen in den Strafraum haben und die Spieler halten sich gefühlt am 11 und zweiten Pfosten auf?
Ich habe selber jahrelang Rechtsaussen gespielt und unser Stürmer 1.70cm gross hatte immer das Kommando gegeben, wann ich den Ball flach oder halbhoch auf den ersten Pfosten spielen sollte, weil er eben auch kein kopfballungeheuer war. Da musste Timing, Pass und Abschluss natürlich stimmen. Aber wenn man eingespielt ist sollte man die Laufwege wissen.
Finde die Idee von Glasner super, aber ausser zweimal (borre und lindström) war nie einer in der Nähe des ersten Pfosten.
Wundert mich wennman 5 Tage die woche trainiert und die Abläufe eigentlich automatisieren sollte.


Teilen