Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Dortmund

#
Hier gehts weiter.
#
Ahja...
#
Sprachlos, nur sprachlos. So reif wie man glaubt, ist diese Truppe dann doch noch nicht. Sehr, sehr unglückliche Wechsel noch dazu.
#
Am Ende ging die Kraft aus. Schade das Ganze .

Ich hoffe das man irgendwann von Mod Seite Mal was gegen das Lammers Bashing macht. Mit normaler und berechtigter Kritik hat das nichts mehr zu tun.
#
Affenscheiße.......
#
Tut weh,
weil es unnötig war.
#
Ärgerlich - unnötig - was draus lernen.

Erste Hälfte super, zweite viel zu passiv, warum eigentlich?

Wie viele Ballkontakte hatte eigentlich Sam Lammers?
#
Was eine unnötige Niederlage 😡

Haaland ist ein ... (Beleidigung Eurer Wahl)
#
Mir fehlen gerade die Worte.......
#
Die Niederlage wurde heute leider eingewechselt. Aber Dortmund wird der Farbe gerecht. Pissverein.
#
Schade. Die zweite Halbzeit fing gut an, als Lindström eigentlich das 3:0 machen muss.
Danach haben wir nur noch tief gestanden und die Bälle planlos nach vorne gehauen. Das geht über eine so lange Zeit gegen eine so spielstarke Mannschaft leider selten gut.

Insgesamt wäre ein Punkt gerechter gewesen, aber wenn du hinten raus so passiv bist und überhaupt nicht in die Zweikämpfe kommst, darfst du dich auch nicht beschweren, wenn du dann sogar noch verlierst.
#
joa. Nicht unverdient.
#
Stark nachgelassen nach den Wechseln in der 66. Minute. Lammers Begleitservice in der Entstehung zum 2:2 ist einfach unfassbar.
#
Am Ende ging die Kraft aus. Schade das Ganze .

Ich hoffe das man irgendwann von Mod Seite Mal was gegen das Lammers Bashing macht. Mit normaler und berechtigter Kritik hat das nichts mehr zu tun.
#
Punkasaurus schrieb:

Am Ende ging die Kraft aus. Schade das Ganze .

Ich hoffe das man irgendwann von Mod Seite Mal was gegen das Lammers Bashing macht. Mit normaler und berechtigter Kritik hat das nichts mehr zu tun.


Es würde schon helfen, wenn Ihr einfach nicht auf solche dummen Bashings einsteigt.
Einfach ignorieren
Danke
#
Ärgerlich - unnötig - was draus lernen.

Erste Hälfte super, zweite viel zu passiv, warum eigentlich?

Wie viele Ballkontakte hatte eigentlich Sam Lammers?
#
Lindström ist nicht zu ersetzen. Wechsel waren zu früh und Mist!
#
Vor dem Spiel nicht wirklich mit drei Punkten gerechnet. Bis zur Halbzeit positiv überrascht...und ab der 60 Minute schon fast damit gerechnet, dass die Diva zeigt, was eine Diva ausmacht.

Es fehlte heute an der Breite im Kader und generell hatte ich den Eindruck, dass einige Spieler doch recht "müde" aus der Winterpause zurück gekommen sind. Da konnte auch die zwischenzeitliche 2:0 Führung nichts dran ändern.  
#
Ärgerlich, aber kein Weltuntergang. 2. HZ einfach zu passiv.
#
Leider vercoacht....
Zu früh gewechselt, mit den wechseln keinen Zugriff mehr bekommen. Bzw. Kurz davor schon aber es stand 2 zu 0.
Durch die Wechsel haben die umschaltmomente gefehlt.
Lammers und Jakic waren null auf dem Platz. Beide null Bindung damit kannst du dann den erzeugten Druck nicht mehr kompensieren.
Schade echt schade nach der grandiosen ersten Halbzeit
#
Tja, HZ2 war leider quasi genau das Gegenteil von HZ1 - stark angefangen, richtig schwach aufgehört.

Hat man sich heute komplett selbst verspielt, die Punkte. Da hätte man immerhin mindestens einen Punkt über die Ziellinie tragen können - müssen!

Zum Thema Lammers: Also, dass Lammers jetzt nicht an den Toren schuld ist, klar. Dass er in den knapp 30 Minuten, die er gekriegt hat, kein einziges Mal seine Präsenz auf dem Feld bekannt gemacht hat, ist aber vermutlich nicht die Reaktion, die man sich von ihm gewünscht hätte. Dass der Rest der Mannschaft allerdings auch total abgestürzt ist, hat ihm vermutlich nicht sonderlich in die Karten gespielt.
#
Zweite Halbzeit war, bis auf die Lindström Aktion, die halt eigentlich rein muss, gar nichts. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis es klingelt.

Was Hinti beim 2:1 macht, verstehe wer will. Mit der Brust stoppen anstatt das Ding nach vorne zu köpfen/kloppen.

Lammers nach wie vor nicht integriert, geht nicht mal zum Kopfball hoch. Ich vermute, dass das nichts mehr wird.

Spieler des Spiels: Gonçalo, danke für deine zwei Minuten Einsatz und Leidenschaft!


Teilen