Kaderplanung 2022/23

#
Es ist halt auch ein riesen Pech, dass uns all diese Verletzungen in der Abwehr treffen. Das ist der Einzige Mannschaftsteil in dem wir in der U21 keine großen Talente in der Hinterhand haben die jetzt wenigstens auf die Bank könnten. Gebuhr macht seine Sache sehr ordentlich aber Bundesliga traue ich ihm noch genauso wenig zu wie Otto. Vielleicht kann Kuki das Irgendwann werden, aber noch ist er gerade mal ein paar Wochen im Land, das würde ihn vermutlich komplett überfordern.
#
H3nning schrieb:

Es ist halt auch ein riesen Pech, dass uns all diese Verletzungen in der Abwehr treffen. Das ist der Einzige Mannschaftsteil in dem wir in der U21 keine großen Talente in der Hinterhand haben die jetzt wenigstens auf die Bank könnten. Gebuhr macht seine Sache sehr ordentlich aber Bundesliga traue ich ihm noch genauso wenig zu wie Otto. Vielleicht kann Kuki das Irgendwann werden, aber noch ist er gerade mal ein paar Wochen im Land, das würde ihn vermutlich komplett überfordern.


Das ist in der Tat ärgerlich. In der Offensive hätte man Ferri, Bobson, Wenig, Loune mal reinwerfen können aber in der Abwehr?
Otto steht im CL-Kader...hab ihn bei der U21 gesehen, er ist weit davon entfernt das ich sagen würde werft den Bub ins kalte Wasser. In der Bundesliga nicht und in der CL erst recht nicht...
#
Hier is eine Liste aller laut TM vertragsloser Verteidiger.
Der Einzige dabei der mir irgendwie zusagt ist Zagadou, perspektivisch als Ersatz für Ndicka nächstes Jahr, und das auch nur wenn er einen perfekten Medizinicheck hat und das Trainerteam 110% davon überzeugt ist, dass er bei ihnen sein potential besser abrüfen könnte, als er das in Dortmund getan hat. Bei dem wird allerdings über AS Rom gemunkelt und ich bin mir nicht sicher was seine Gehaltsvorstellungen sind, aber ich befürchte die könnten weit über seinen bisherigen Leistungen liegen. Beim Rest ist niemand dabei bei dem mir das langfristige Kosten-Nutzen Verhältnis gefällt und uns sofort hilft. Hinzukommt der fragwürdige Fitnesszustand bei Vertraglosen Spielern und der Fakt dass sie, bedingt dadurch dass es in den nächsten Wochen kaum Mannschaftstraining auf dem Platz geben wird, noch komplett unintegriert in unser Spiel wären.
#
H3nning schrieb:

Hier is eine Liste aller laut TM vertragsloser Verteidiger.
Der Einzige dabei der mir irgendwie zusagt ist Zagadou, perspektivisch als Ersatz für Ndicka nächstes Jahr, und das auch nur wenn er einen perfekten Medizinicheck hat und das Trainerteam 110% davon überzeugt ist, dass er bei ihnen sein potential besser abrüfen könnte, als er das in Dortmund getan hat. Bei dem wird allerdings über AS Rom gemunkelt und ich bin mir nicht sicher was seine Gehaltsvorstellungen sind, aber ich befürchte die könnten weit über seinen bisherigen Leistungen liegen. Beim Rest ist niemand dabei bei dem mir das langfristige Kosten-Nutzen Verhältnis gefällt und uns sofort hilft. Hinzukommt der fragwürdige Fitnesszustand bei Vertraglosen Spielern und der Fakt dass sie, bedingt dadurch dass es in den nächsten Wochen kaum Mannschaftstraining auf dem Platz geben wird, noch komplett unintegriert in unser Spiel wären.


Vor Schließung der Transferliste bin ich belächelt worden, weil ich es als riskant Empfand niemanden mehr für die Defensive geholt zu haben.
Jetzt muss ich aber genauso lachen, wenn ich lese, das mache für die nächsten 8 Wochen noch einen Schnellschuss bei den vereinslosen Spielern machen wollen.

Was soll das bitte bringen ?
1) Sind die meisten davon nicht ohne Grund vereinslos
2) Haben wir so hohe Ziele und spielen in der CL, wo die meisten von der Liste selbst in Topform nicht mithalten konnten.
3) Brauchen diese Spieler mindestens 4 Wochen um einigermaßen in Form zu sein.

Da würde ich jetzt lieber jemanden aus der Jugend oder der U-21 aufstellen.
Die hätten wenigstens Spielpraxis und wären nicht noch eine finanzielle Belastung.
Dazu tut man was für unsere Jugend.

Und nein ich freue mich keinesfalls das ich Recht hatte und man was hatte tun müssen.
Ich ärgere mich jetzt noch doppelt darüber.
Nur mit Formschwachen und nicht richtig austrainierten vereinslosen Spielern tun wir uns jetzt noch weniger einen Gefallen oder gar einem Geldgeier.

Sowas kann man machen wenn man um den Abstieg spielt aber bei uns passt jetzt so ein Spieler gar nicht !
#
H3nning schrieb:

Hier is eine Liste aller laut TM vertragsloser Verteidiger.
Der Einzige dabei der mir irgendwie zusagt ist Zagadou, perspektivisch als Ersatz für Ndicka nächstes Jahr, und das auch nur wenn er einen perfekten Medizinicheck hat und das Trainerteam 110% davon überzeugt ist, dass er bei ihnen sein potential besser abrüfen könnte, als er das in Dortmund getan hat. Bei dem wird allerdings über AS Rom gemunkelt und ich bin mir nicht sicher was seine Gehaltsvorstellungen sind, aber ich befürchte die könnten weit über seinen bisherigen Leistungen liegen. Beim Rest ist niemand dabei bei dem mir das langfristige Kosten-Nutzen Verhältnis gefällt und uns sofort hilft. Hinzukommt der fragwürdige Fitnesszustand bei Vertraglosen Spielern und der Fakt dass sie, bedingt dadurch dass es in den nächsten Wochen kaum Mannschaftstraining auf dem Platz geben wird, noch komplett unintegriert in unser Spiel wären.


Vor Schließung der Transferliste bin ich belächelt worden, weil ich es als riskant Empfand niemanden mehr für die Defensive geholt zu haben.
Jetzt muss ich aber genauso lachen, wenn ich lese, das mache für die nächsten 8 Wochen noch einen Schnellschuss bei den vereinslosen Spielern machen wollen.

Was soll das bitte bringen ?
1) Sind die meisten davon nicht ohne Grund vereinslos
2) Haben wir so hohe Ziele und spielen in der CL, wo die meisten von der Liste selbst in Topform nicht mithalten konnten.
3) Brauchen diese Spieler mindestens 4 Wochen um einigermaßen in Form zu sein.

Da würde ich jetzt lieber jemanden aus der Jugend oder der U-21 aufstellen.
Die hätten wenigstens Spielpraxis und wären nicht noch eine finanzielle Belastung.
Dazu tut man was für unsere Jugend.

Und nein ich freue mich keinesfalls das ich Recht hatte und man was hatte tun müssen.
Ich ärgere mich jetzt noch doppelt darüber.
Nur mit Formschwachen und nicht richtig austrainierten vereinslosen Spielern tun wir uns jetzt noch weniger einen Gefallen oder gar einem Geldgeier.

Sowas kann man machen wenn man um den Abstieg spielt aber bei uns passt jetzt so ein Spieler gar nicht !
#
Ich gebe dir Recht, ich halte es auch nicht für Sinnvoll jetzt noch jemanden zu holen. Die Würfel sind nun eben einmal gefallen und wir müssen sehen wie wir bis zur WM damit umgehen. Dann kann man immer noch was machen wenn es nötig ist, besonders weil wir dann wissen wie es mit uns in Europa weitergeht (wobei ich natürlich hoffe, dass die Verantwortlichen jetzt schon schauen und für alle Eventualitäten einen Plan in der Schublade haben).
#
Tja. Was tun?
Wahrscheinlich wird noch jemand geholt werden...so viel Pech kann man ja gar nicht haben.
Ich wäre nach wie vor für einen Defensivallrounder.
Oder Hasebe und Chandler müssen einspringen, Chandler ginge auf rechts. Oder Knauff? Eher nicht...Borre und Knauff sind leider Systemopfer. Vorn haben wir kein Problem. Aber hinten drückt s...
#
DJLars schrieb:

Tja. Was tun?
Wahrscheinlich wird noch jemand geholt werden...so viel Pech kann man ja gar nicht haben.
Ich wäre nach wie vor für einen Defensivallrounder.
Oder Hasebe und Chandler müssen einspringen, Chandler ginge auf rechts. Oder Knauff? Eher nicht...Borre und Knauff sind leider Systemopfer. Vorn haben wir kein Problem. Aber hinten drückt s...

Ich glaube ja eher nicht daran, dass wir einen vereinslosen Spieler verpflichten werden. Wenn dann aber meines Erachtens einen, der die BL schon kennt. Und da könnte ich mir dann Nordtveit am ehesten vorstellen. Kann auch IV, DM und RV spielen, war aber leider in den letzten Jahren relativ oft verletzt.

Ansonsten muss man halt versuchen, Spielern wie Alidou oder Knauff die Defensivarbeit noch besser zu vermitteln, dann traue ich den beiden auch zu, dass sie zumindest zur Überbrückung als AV spielen können.
#
Ich gebe dir Recht, ich halte es auch nicht für Sinnvoll jetzt noch jemanden zu holen. Die Würfel sind nun eben einmal gefallen und wir müssen sehen wie wir bis zur WM damit umgehen. Dann kann man immer noch was machen wenn es nötig ist, besonders weil wir dann wissen wie es mit uns in Europa weitergeht (wobei ich natürlich hoffe, dass die Verantwortlichen jetzt schon schauen und für alle Eventualitäten einen Plan in der Schublade haben).
#
H3nning schrieb:

Ich gebe dir Recht, ich halte es auch nicht für Sinnvoll jetzt noch jemanden zu holen. Die Würfel sind nun eben einmal gefallen und wir müssen sehen wie wir bis zur WM damit umgehen. Dann kann man immer noch was machen wenn es nötig ist, besonders weil wir dann wissen wie es mit uns in Europa weitergeht (wobei ich natürlich hoffe, dass die Verantwortlichen jetzt schon schauen und für alle Eventualitäten einen Plan in der Schublade haben).


Richtig das wäre es in der Tat besser andere Spieler die vorhanden sind umzuschulen und wenigstens fit sind.
Und die erfahrenen Chandler und Hasebe sind ja auch noch da.
Sportlich werden die keine Bäume mehr ausreißen, aber sie gehören zum Team und wenn sie spielen,
ist das absolut in Ordnung. Sie haben einen einwandfreien Charakter und werden Ihr bestes geben.

Man darf auch nicht vergessen das nach der WM sich die Verletzungslage entspannt haben könnte und wie Du schon richtig erwähnst, es kommt auch auf Europa und den Pokal an, ob man dann noch dabei ist.
Im Winter weiß man dann mehr.
Ich hätte auch kein Problem damit, wenn bei uns dann mal ein 18 Jähriger in der Startelf stehen würde.
Auch den würde ich voll akzeptieren.

#
H3nning schrieb:

Ich gebe dir Recht, ich halte es auch nicht für Sinnvoll jetzt noch jemanden zu holen. Die Würfel sind nun eben einmal gefallen und wir müssen sehen wie wir bis zur WM damit umgehen. Dann kann man immer noch was machen wenn es nötig ist, besonders weil wir dann wissen wie es mit uns in Europa weitergeht (wobei ich natürlich hoffe, dass die Verantwortlichen jetzt schon schauen und für alle Eventualitäten einen Plan in der Schublade haben).


Richtig das wäre es in der Tat besser andere Spieler die vorhanden sind umzuschulen und wenigstens fit sind.
Und die erfahrenen Chandler und Hasebe sind ja auch noch da.
Sportlich werden die keine Bäume mehr ausreißen, aber sie gehören zum Team und wenn sie spielen,
ist das absolut in Ordnung. Sie haben einen einwandfreien Charakter und werden Ihr bestes geben.

Man darf auch nicht vergessen das nach der WM sich die Verletzungslage entspannt haben könnte und wie Du schon richtig erwähnst, es kommt auch auf Europa und den Pokal an, ob man dann noch dabei ist.
Im Winter weiß man dann mehr.
Ich hätte auch kein Problem damit, wenn bei uns dann mal ein 18 Jähriger in der Startelf stehen würde.
Auch den würde ich voll akzeptieren.

#
Hyundaii30 schrieb:

Ich hätte auch kein Problem damit, wenn bei uns dann mal ein 18 Jähriger in der Startelf stehen würde.
Auch den würde ich voll akzeptieren.

Absolut, deswegen ist es ja so ein Pech, dass alle unsere Ausfälle in der Abwehr sind, wo wir einige ordentliche Spieler aber eben bislang nicht DAS große Talent in der U21 haben. Ich bin sicher, dass Wenig und/oder Loune eine Einsatzchance kriegen werden solange Rode ausfällt und freue mich da auch drauf. Ich würde es nur zu gerne sehen wenn sich seit langem mal wieder eines unserer Talente aus der Jugendabteilung in der ersten Mannschaft etablieren könnte.
#
Etwas Sorgen kann die Situation in der Defensive schon machen, denn die Verletzungen kommen schon, bevor die heiße Phase überhaupt begonnen hat.
#
Etwas Sorgen kann die Situation in der Defensive schon machen, denn die Verletzungen kommen schon, bevor die heiße Phase überhaupt begonnen hat.
#
Wuschelblubb schrieb:

Etwas Sorgen kann die Situation in der Defensive schon machen, denn die Verletzungen kommen schon, bevor die heiße Phase überhaupt begonnen hat.

eben. und bspw.  gerade das auf der rechten seite hinten hat wenig mit zufall zu tun - buta kam faktisch als langzeitverletzter und toures verletzungsanfälligkeit ist auch nicht gerade neu, siehe die zitate von glasner dazu weiter oben... und wenn man dann im fall der fälle dem etatmäßigen 3. mann in form von chandler so wenig vertraut, dass man lieber einen positionsfremden spieler dort hinzieht, welcher diese rolle noch nie gespielt hat, rundet das den eindruck ab...

#
Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.
#
Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?
#
Hyundaii30 schrieb:

Ich hätte auch kein Problem damit, wenn bei uns dann mal ein 18 Jähriger in der Startelf stehen würde.
Auch den würde ich voll akzeptieren.

Absolut, deswegen ist es ja so ein Pech, dass alle unsere Ausfälle in der Abwehr sind, wo wir einige ordentliche Spieler aber eben bislang nicht DAS große Talent in der U21 haben. Ich bin sicher, dass Wenig und/oder Loune eine Einsatzchance kriegen werden solange Rode ausfällt und freue mich da auch drauf. Ich würde es nur zu gerne sehen wenn sich seit langem mal wieder eines unserer Talente aus der Jugendabteilung in der ersten Mannschaft etablieren könnte.
#
H3nning schrieb:

Absolut, deswegen ist es ja so ein Pech, dass alle unsere Ausfälle in der Abwehr sind[…]

Ist es wirklich Pech oder nicht doch eher erwartest gewesen, wie es auch Oli Glasner formuliert hat? Die Verletzungsanfälligkeit der Spieler ist leider bekannt, sodass man dieses Risiko einkalkulieren musste. Dass alles parallel passiert, ist sicherlich ärgerlich, aber letztlich konnte man kaum erwarten, dass die betroffenen Spieler mal eine Saison durchspielen können.
#
Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?
#
LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?


pellegrini galt mal als italienisches top-talent, hat sämtlich u-nationalmannschaften italiens durchlaufen, hat sogar ein a-länderspiel für italien absolviert und hat juve vor 3 jahren noch 22 mio. ablöse gekostet - dementsprechend verdient er halt auch.

aber jetzt nimm mal nen vergleichbaren lebenslauf wie den obigen für einen engländer aus der pl und ich würde stark davon ausgehen, dass selbiger noch ne ganze ecke mehr verdienen wird aufgrund der dortigen marktlage.

#
Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?
#
LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?

Wir bezahlen Pellegrini 3 Mio netto? Das wüsste ich aber
#
LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?

Wir bezahlen Pellegrini 3 Mio netto? Das wüsste ich aber
#
Basaltkopp schrieb:

LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?

Wir bezahlen Pellegrini 3 Mio netto? Das wüsste ich aber


Wir nicht, Juventus übernimmt den größten Teil. Ist aber für deine ursprüngliche Aussage irrelevant.
#
LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?

Wir bezahlen Pellegrini 3 Mio netto? Das wüsste ich aber
#
https://www.transfermarkt.de/offiziell-eintracht-frankfurt-leiht-pellegrini-aus-ndash-juventus-ubernimmt-grossteil-des-gehalts/view/news/409464


"zudem soll Juventus weiterhin einen Großteil seines Gehalts übernehmen: 2 der 3 Mio. Euro netto im Jahr."
#
LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?


pellegrini galt mal als italienisches top-talent, hat sämtlich u-nationalmannschaften italiens durchlaufen, hat sogar ein a-länderspiel für italien absolviert und hat juve vor 3 jahren noch 22 mio. ablöse gekostet - dementsprechend verdient er halt auch.

aber jetzt nimm mal nen vergleichbaren lebenslauf wie den obigen für einen engländer aus der pl und ich würde stark davon ausgehen, dass selbiger noch ne ganze ecke mehr verdienen wird aufgrund der dortigen marktlage.

#
Lattenknaller__ schrieb:

LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?


pellegrini galt mal als italienisches top-talent, hat sämtlich u-nationalmannschaften italiens durchlaufen, hat sogar ein a-länderspiel für italien absolviert und hat juve vor 3 jahren noch 22 mio. ablöse gekostet - dementsprechend verdient er halt auch.

aber jetzt nimm mal nen vergleichbaren lebenslauf wie den obigen für einen engländer aus der pl und ich würde stark davon ausgehen, dass selbiger noch ne ganze ecke mehr verdienen wird aufgrund der dortigen marktlage.



Nehmen wir zB Harry Winks. Der hat alle U-Mannschaften durchlaufen, hat sogar 10 A-Länderspiele. Vertrag bei Spurs: £2,6 Millionen (etwa €3 Mio) p.a. Bei Samp wird er das auch in etwa bekommen. Das ganze ist brutto. Juve bezahlt halt auf europäischem spitzenniveau. Da ist nicht jeder PL Verein  deutlich drüber. Wenn überhaupt,  wie man sieht.

Unterm Strich: das Anti-PL-Leihe-Argument mit dem Gehalt/dem Gehaltsgefüge ist ein einleuchtendes, wird aber hier
durch einen ganz aktuellen Fall widerlegt.
#
Lattenknaller__ schrieb:

LiquidRush schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mit Leihen aus der PL zerschießt Du Dir aber ggf das Gehaltsgefüge. Und für die Stimmung in der Mannschaft ist es sicher auch nicht gut, wenn der Leihspieler deutlich mehr verdient als ein Spieler der seit Jahren Stammspieler ist.



Du meinst wie bei Pellegrini, der netto 3 Millionen verdient und damit auf einem Niveau mit unserem Top-Verdiener Kevin Trapp liegt?


pellegrini galt mal als italienisches top-talent, hat sämtlich u-nationalmannschaften italiens durchlaufen, hat sogar ein a-länderspiel für italien absolviert und hat juve vor 3 jahren noch 22 mio. ablöse gekostet - dementsprechend verdient er halt auch.

aber jetzt nimm mal nen vergleichbaren lebenslauf wie den obigen für einen engländer aus der pl und ich würde stark davon ausgehen, dass selbiger noch ne ganze ecke mehr verdienen wird aufgrund der dortigen marktlage.



Nehmen wir zB Harry Winks. Der hat alle U-Mannschaften durchlaufen, hat sogar 10 A-Länderspiele. Vertrag bei Spurs: £2,6 Millionen (etwa €3 Mio) p.a. Bei Samp wird er das auch in etwa bekommen. Das ganze ist brutto. Juve bezahlt halt auf europäischem spitzenniveau. Da ist nicht jeder PL Verein  deutlich drüber. Wenn überhaupt,  wie man sieht.

Unterm Strich: das Anti-PL-Leihe-Argument mit dem Gehalt/dem Gehaltsgefüge ist ein einleuchtendes, wird aber hier
durch einen ganz aktuellen Fall widerlegt.
#
LiquidRush schrieb:

Unterm Strich: das Anti-PL-Leihe-Argument mit dem Gehalt/dem Gehaltsgefüge ist ein einleuchtendes, wird aber hier
durch einen ganz aktuellen Fall widerlegt.        

nein, wird es nicht, zumindest nicht durch winks, denn dem fehlt etwas ganz entscheidendes im vergleich zu pellegrini: der mit einer fetten gehaltserhöhung einhergehende wechsel als toptalent innerhalb der liga zu nem dortigen top- club wie eben bei pellegrini zu juve.

winks war ein eigengewächs von tottenham und ist ohne zwischenschritt gewechselt, zu einem nicht-top-club in die serie a.

wenn winks zwischenzeitlich von tottenham zu einem pl-top-club wie bspw. city gewechselt wäre, wäre das gehalt dort deutlich jenseits der dimensionen, was pellegrini bei juve einstreicht, da leg ich meine hand für ins feuer...
#
LiquidRush schrieb:

Unterm Strich: das Anti-PL-Leihe-Argument mit dem Gehalt/dem Gehaltsgefüge ist ein einleuchtendes, wird aber hier
durch einen ganz aktuellen Fall widerlegt.        

nein, wird es nicht, zumindest nicht durch winks, denn dem fehlt etwas ganz entscheidendes im vergleich zu pellegrini: der mit einer fetten gehaltserhöhung einhergehende wechsel als toptalent innerhalb der liga zu nem dortigen top- club wie eben bei pellegrini zu juve.

winks war ein eigengewächs von tottenham und ist ohne zwischenschritt gewechselt, zu einem nicht-top-club in die serie a.

wenn winks zwischenzeitlich von tottenham zu einem pl-top-club wie bspw. city gewechselt wäre, wäre das gehalt dort deutlich jenseits der dimensionen, was pellegrini bei juve einstreicht, da leg ich meine hand für ins feuer...
#
Lattenknaller__ schrieb:

LiquidRush schrieb:

Unterm Strich: das Anti-PL-Leihe-Argument mit dem Gehalt/dem Gehaltsgefüge ist ein einleuchtendes, wird aber hier
durch einen ganz aktuellen Fall widerlegt.        

nein, wird es nicht, zumindest nicht durch winks, denn dem fehlt etwas ganz entscheidendes im vergleich zu pellegrini: der mit einer fetten gehaltserhöhung einhergehende wechsel als toptalent innerhalb der liga zu nem dortigen top- club wie eben bei pellegrini zu juve.

winks war ein eigengewächs von tottenham und ist ohne zwischenschritt gewechselt, zu einem nicht-top-club in die serie a.

wenn winks zwischenzeitlich von tottenham zu einem pl-top-club wie bspw. city gewechselt wäre, wäre das gehalt dort deutlich jenseits der dimensionen, was pellegrini bei juve einstreicht, da leg ich meine hand für ins feuer...


Das ist rein spekulativ, aber vor allem am Thema vorbei. Es geht darum (Basaltkopps Post, auf das ich reagierte),  dass ein Leihspieler deutlich mehr als  verdiente, langjährige Teammitglieder einstreicht und damit die Stimmung im Team nicht mehr gut wäre.

Da das ja scheinbar trotz des sehr hohen Gehalts Pellegrinis nicht passiert, ist dieses  einleuchtende Argument gegen Leihen aus der PL widerlegt.
#
Lattenknaller__ schrieb:

LiquidRush schrieb:

Unterm Strich: das Anti-PL-Leihe-Argument mit dem Gehalt/dem Gehaltsgefüge ist ein einleuchtendes, wird aber hier
durch einen ganz aktuellen Fall widerlegt.        

nein, wird es nicht, zumindest nicht durch winks, denn dem fehlt etwas ganz entscheidendes im vergleich zu pellegrini: der mit einer fetten gehaltserhöhung einhergehende wechsel als toptalent innerhalb der liga zu nem dortigen top- club wie eben bei pellegrini zu juve.

winks war ein eigengewächs von tottenham und ist ohne zwischenschritt gewechselt, zu einem nicht-top-club in die serie a.

wenn winks zwischenzeitlich von tottenham zu einem pl-top-club wie bspw. city gewechselt wäre, wäre das gehalt dort deutlich jenseits der dimensionen, was pellegrini bei juve einstreicht, da leg ich meine hand für ins feuer...


Das ist rein spekulativ, aber vor allem am Thema vorbei. Es geht darum (Basaltkopps Post, auf das ich reagierte),  dass ein Leihspieler deutlich mehr als  verdiente, langjährige Teammitglieder einstreicht und damit die Stimmung im Team nicht mehr gut wäre.

Da das ja scheinbar trotz des sehr hohen Gehalts Pellegrinis nicht passiert, ist dieses  einleuchtende Argument gegen Leihen aus der PL widerlegt.
#
LiquidRush schrieb:

Da das ja scheinbar trotz des sehr hohen Gehalts Pellegrinis nicht passiert, ist dieses  einleuchtende Argument gegen Leihen aus der PL widerlegt.

nein, ist es nicht, weil das besagte sehr hohe gehalt ja nicht von der eintracht bezahlt wird, sondern eben weiterhin zum großteil von juve übernommen wird, wie du weiter oben ja völlig richtig angeführt hast.

aber am ende hast du völlig recht:

LiquidRush schrieb:

Das ist rein spekulativ, aber vor allem am Thema vorbei.


lassen wir es also besser gut sein...
#
Die meisten PL-Clubs dürften schon wissen, dass sie bei einer Leihe außerhalb ihrer Liga einen Teil des Gehalts weiterzahlen dürften.

Union hat vor zwei Jahren mit Karius und Awoniyi gleich zwei PL-Spieler aus Liverpool ausgeliehen. Und mir will doch keiner erzählen, dass Union deren volle Gehälter als Aufsteiger zahlen konnte.
#
An für sich PIEPSCHNURZ egal woher die kommen , ich frag mich nur , wenn die alle in die BL wechseln wieso die keine Luft für 90 min haben ( siehe Pelle).

Ich glaube das die BL doch etwas unterschätz wird.



Teilen