SUPERCUP FINALE: EINTRACHT FRANKFURT-REAL MADRID (Kein Handel mit Karten!)

#
Ich denke da gibt es keine offizielle Empfehlung da die aktive Fanszene ja wohl nicht vor Ort sein wird. Feel free
#
matzelinho88 schrieb:

...da die aktive Fanszene ja wohl nicht vor Ort sein wird. Feel free


Jede/jeder die vor Ort sein können um die Adler zu unterstützen, wenn es Zeit,Geld, die Gesundheit und die Frau/der Mann erlauben ist für mich "aktive Fanszene"; jedenfalls aktiver als sinnlose Flitzeraktionen über den Platz wie gerade am Freitag gegen die Bauern wieder.
Auch wenn dieses Supercupfinale unwidersprochen ein UEFA-Kommerzspektakel ist - dann dürften wir aber bald konsequenterweise eigentlich gar nicht mehr ins Stadion gehen...
#
Lindström79 schrieb:

Ich reise aus Köln über Düsseldorf-München-Helsinki mit der Lufthansa an und würde auch gern wissen ob es einen zentralen Anlaufpunkt gibt. Der Dresscode wäre bei der Reise ohne Gepäck auch wichtig. Ich bin trotz des Spiels gegen die Bayern optimistisch und freue mich auf eine riesengroße Eintrachtatmosphäre!

Guck doch mal hier, ganz offiziell von der Eintracht Homepage:
https://fans.eintracht.de/news/grosses-fanfest-in-helsinki-143487/

Man sieht sich!

Forzsa SGE
#
#
matzelinho88 schrieb:

...da die aktive Fanszene ja wohl nicht vor Ort sein wird. Feel free


Jede/jeder die vor Ort sein können um die Adler zu unterstützen, wenn es Zeit,Geld, die Gesundheit und die Frau/der Mann erlauben ist für mich "aktive Fanszene"; jedenfalls aktiver als sinnlose Flitzeraktionen über den Platz wie gerade am Freitag gegen die Bauern wieder.
Auch wenn dieses Supercupfinale unwidersprochen ein UEFA-Kommerzspektakel ist - dann dürften wir aber bald konsequenterweise eigentlich gar nicht mehr ins Stadion gehen...
#
AdlerSturzflug58 schrieb:

matzelinho88 schrieb:

...da die aktive Fanszene ja wohl nicht vor Ort sein wird. Feel free


Jede/jeder die vor Ort sein können um die Adler zu unterstützen, wenn es Zeit,Geld, die Gesundheit und die Frau/der Mann erlauben ist für mich "aktive Fanszene"; jedenfalls aktiver als sinnlose Flitzeraktionen über den Platz wie gerade am Freitag gegen die Bauern wieder.
Auch wenn dieses Supercupfinale unwidersprochen ein UEFA-Kommerzspektakel ist - dann dürften wir aber bald konsequenterweise eigentlich gar nicht mehr ins Stadion gehen...


Man kann auch etwas nicht verstehen wollen,
bei der Bezeichnung geht es nicht um „guten“ Fan und „ schlechten“ Fan.

Meiner Meinung nach bezeichnet man :
Als aktive Fanszene nun mal die , die nicht nur ins Stadion zu gehen um die Eintracht unterstützen , was nicht abwertend sein soll , jeder so wie er kann/will.

Sie organisiert und plant Zeit-, arbeits- und kostenaufwändige  Choreos ( zu Hause und auswärts).
Sie koordiniert  u.a. auch die gesamte Fanszene mit einheitlichen farblichen Auftritten , gewaltige Fanmärsche … um die gesamte Fanszene zu vereinen, damit wir als Einheit auftreten…….

Das ich auch die eine oder andere Aktion nicht gut finde ist unbestritten, zb Pyro sollte nie die Hand verlassen.

Aber hier ging es ja hauptsächlich um den Begriff aktive Fanszene und so sehe ich den Unterschied zwischen aktiver Fanszene und Fanszene ohne das ich eine der beiden Gruppierungen abwerte.
Jeder gibt seinen Teil dazu und nur gemeinsam sind wir so gewaltig, egal wie wir genannt werden. 😉
#
AdlerSturzflug58 schrieb:

matzelinho88 schrieb:

...da die aktive Fanszene ja wohl nicht vor Ort sein wird. Feel free


Jede/jeder die vor Ort sein können um die Adler zu unterstützen, wenn es Zeit,Geld, die Gesundheit und die Frau/der Mann erlauben ist für mich "aktive Fanszene"; jedenfalls aktiver als sinnlose Flitzeraktionen über den Platz wie gerade am Freitag gegen die Bauern wieder.
Auch wenn dieses Supercupfinale unwidersprochen ein UEFA-Kommerzspektakel ist - dann dürften wir aber bald konsequenterweise eigentlich gar nicht mehr ins Stadion gehen...


Man kann auch etwas nicht verstehen wollen,
bei der Bezeichnung geht es nicht um „guten“ Fan und „ schlechten“ Fan.

Meiner Meinung nach bezeichnet man :
Als aktive Fanszene nun mal die , die nicht nur ins Stadion zu gehen um die Eintracht unterstützen , was nicht abwertend sein soll , jeder so wie er kann/will.

Sie organisiert und plant Zeit-, arbeits- und kostenaufwändige  Choreos ( zu Hause und auswärts).
Sie koordiniert  u.a. auch die gesamte Fanszene mit einheitlichen farblichen Auftritten , gewaltige Fanmärsche … um die gesamte Fanszene zu vereinen, damit wir als Einheit auftreten…….

Das ich auch die eine oder andere Aktion nicht gut finde ist unbestritten, zb Pyro sollte nie die Hand verlassen.

Aber hier ging es ja hauptsächlich um den Begriff aktive Fanszene und so sehe ich den Unterschied zwischen aktiver Fanszene und Fanszene ohne das ich eine der beiden Gruppierungen abwerte.
Jeder gibt seinen Teil dazu und nur gemeinsam sind wir so gewaltig, egal wie wir genannt werden. 😉
#
Ok, kann Deine Argumentation mitgehen/verstehen. Und genau: Die Gemeinsamkeit zählt!
#
AdlerSturzflug58 schrieb:

matzelinho88 schrieb:

...da die aktive Fanszene ja wohl nicht vor Ort sein wird. Feel free


Jede/jeder die vor Ort sein können um die Adler zu unterstützen, wenn es Zeit,Geld, die Gesundheit und die Frau/der Mann erlauben ist für mich "aktive Fanszene"; jedenfalls aktiver als sinnlose Flitzeraktionen über den Platz wie gerade am Freitag gegen die Bauern wieder.
Auch wenn dieses Supercupfinale unwidersprochen ein UEFA-Kommerzspektakel ist - dann dürften wir aber bald konsequenterweise eigentlich gar nicht mehr ins Stadion gehen...


Man kann auch etwas nicht verstehen wollen,
bei der Bezeichnung geht es nicht um „guten“ Fan und „ schlechten“ Fan.

Meiner Meinung nach bezeichnet man :
Als aktive Fanszene nun mal die , die nicht nur ins Stadion zu gehen um die Eintracht unterstützen , was nicht abwertend sein soll , jeder so wie er kann/will.

Sie organisiert und plant Zeit-, arbeits- und kostenaufwändige  Choreos ( zu Hause und auswärts).
Sie koordiniert  u.a. auch die gesamte Fanszene mit einheitlichen farblichen Auftritten , gewaltige Fanmärsche … um die gesamte Fanszene zu vereinen, damit wir als Einheit auftreten…….

Das ich auch die eine oder andere Aktion nicht gut finde ist unbestritten, zb Pyro sollte nie die Hand verlassen.

Aber hier ging es ja hauptsächlich um den Begriff aktive Fanszene und so sehe ich den Unterschied zwischen aktiver Fanszene und Fanszene ohne das ich eine der beiden Gruppierungen abwerte.
Jeder gibt seinen Teil dazu und nur gemeinsam sind wir so gewaltig, egal wie wir genannt werden. 😉
#
Danke.
#
AdlerSturzflug58 schrieb:

matzelinho88 schrieb:

...da die aktive Fanszene ja wohl nicht vor Ort sein wird. Feel free


Jede/jeder die vor Ort sein können um die Adler zu unterstützen, wenn es Zeit,Geld, die Gesundheit und die Frau/der Mann erlauben ist für mich "aktive Fanszene"; jedenfalls aktiver als sinnlose Flitzeraktionen über den Platz wie gerade am Freitag gegen die Bauern wieder.
Auch wenn dieses Supercupfinale unwidersprochen ein UEFA-Kommerzspektakel ist - dann dürften wir aber bald konsequenterweise eigentlich gar nicht mehr ins Stadion gehen...


Man kann auch etwas nicht verstehen wollen,
bei der Bezeichnung geht es nicht um „guten“ Fan und „ schlechten“ Fan.

Meiner Meinung nach bezeichnet man :
Als aktive Fanszene nun mal die , die nicht nur ins Stadion zu gehen um die Eintracht unterstützen , was nicht abwertend sein soll , jeder so wie er kann/will.

Sie organisiert und plant Zeit-, arbeits- und kostenaufwändige  Choreos ( zu Hause und auswärts).
Sie koordiniert  u.a. auch die gesamte Fanszene mit einheitlichen farblichen Auftritten , gewaltige Fanmärsche … um die gesamte Fanszene zu vereinen, damit wir als Einheit auftreten…….

Das ich auch die eine oder andere Aktion nicht gut finde ist unbestritten, zb Pyro sollte nie die Hand verlassen.

Aber hier ging es ja hauptsächlich um den Begriff aktive Fanszene und so sehe ich den Unterschied zwischen aktiver Fanszene und Fanszene ohne das ich eine der beiden Gruppierungen abwerte.
Jeder gibt seinen Teil dazu und nur gemeinsam sind wir so gewaltig, egal wie wir genannt werden. 😉
#
Genau so. Ein paar einzelne können das so in der Form leider nicht organisieren wenn ich da an zb Bordeaux oder Barcelona denke…
#
Genau so. Ein paar einzelne können das so in der Form leider nicht organisieren wenn ich da an zb Bordeaux oder Barcelona denke…
#
Ich finde aber, weiß geht am Mittwoch gar nicht, sonst wird man am Ende noch mit einem Spanier verwechslt.
#
Ich finde aber, weiß geht am Mittwoch gar nicht, sonst wird man am Ende noch mit einem Spanier verwechslt.
#
Lahnadler64 schrieb:

Ich finde aber, weiß geht am Mittwoch gar nicht, sonst wird man am Ende noch mit einem Spanier verwechslt.


Sehe ich genau anders. Wir sind als „weiße Bestie“ durch die Europapokal Saison gezogen, die Mittwoch ihren Abschluss findet.
Falls die Spanier sich von uns unterscheiden  möchten, sollen die sich halt eine andere Farbe aussuchen
😊
#
Komm ich mit einem Stoffbeutel der Eintracht ins Stadion oder ist der schon zu groß? Finde leider die Angaben nicht mehr, was ins Stadion mitgenommen werden darf und was nicht...
#
Komm ich mit einem Stoffbeutel der Eintracht ins Stadion oder ist der schon zu groß? Finde leider die Angaben nicht mehr, was ins Stadion mitgenommen werden darf und was nicht...
#
Gibt bislang noch keine Faninfo, wird dort aber dann drin stehen.
#
Werde außer Klamotten am Leib, Schlüssel, Handy, Portemonnaie und Pass eh nichts dabei haben, schon im Flieger nicht.
Bin von daher da ganz entspannt.
#
Zur Diskussion um das Fernbleiben des Supercup-Finales, weil es ein „UEFA-Kommerzspektakel“ sei: Mal davon abgesehen, dass der gesamte Profisport nicht ehrenamtlich ist, gibt es den Supercup im Kern (zwar früher Landesmeister gegen Pokalsieger) seit 1972. Die größte „Kommerzialisierung“ des Profisportes ist 1992/1993 erfolgt als die Championsleague eingeführt wurde. Das hat bis heute zu großen Ungleichwichten bei der finanziellen Ausstattung der Clubs geführt. In diesem Sinne müssten die von einigen hier als „aktive Fanszene“ bezeichneten Leute eher die Championsleague als den Supercup boykottieren. Daran sieht man, wie unsinnig solche Aktionen sind. Ich halte den Begriff „aktive Fanszene“, so wie er hier oft verwendet wird, für äußerst fragwürdig. Genauso wie die ganzen Unterscheidungen zwischen, guten, schlechten, echten oder Event-Fans. Persönlich gehe ich als Jahrgang 1968 schon ins Stadion (G-Block) als es die Ultras noch gar nicht gab. Um nicht missverstanden zu werden: Ich finde den Support und die Choreos super, die von den Ultras und anderen organisiert werden. Und jeder kann selbst entscheiden, zu welchen Spielen und unter welchen Bedingungen er unsere Mannschaft im Stadion unterstützt oder eben nicht. Aber in meinen persönlichen Fanverständnis und als Mitglied von Eintracht Frankfurt unterstütze ich meine Mannschaft und meinen Verein sowohl in schweren Corona-Zeiten im Stadion als auch jetzt in einem Supercup-Finale, das in der ganzen Welt geschaut wird. Lasst uns in Helsinki alle zusammenstehen und der Welt zeigen, dass wir Europas beste Mannschaft und Europas beste Fans sind!
#
Hallo zusammen. Suche kurzfristig Flug oder Mitfahrgelegenheit nach Helsinki da mein Kollege als Fahrer ausgefallen ist. . 2 Karten habe ich. Springe auch gerne als Fahrer oder Mitflieger ein.
#
Komm ich mit einem Stoffbeutel der Eintracht ins Stadion oder ist der schon zu groß? Finde leider die Angaben nicht mehr, was ins Stadion mitgenommen werden darf und was nicht...
#
ev867 schrieb:

Komm ich mit einem Stoffbeutel der Eintracht ins Stadion oder ist der schon zu groß? Finde leider die Angaben nicht mehr, was ins Stadion mitgenommen werden darf und was nicht...

Wer des Englischen mächtig ist, kann sie hier nachlesen:
https://ticketing.uefa.com/optiext/optiextension.dll?ID=IabIhL%2B%2BgjlvttYzI_njBIjtPBIt4xBzQvwdZz6A9wh3YDpYRj2TD73cuwN5r0IM6Qq_gq5KUngUT_1hF%2Bp_0%2Bmv7JgQK
#
ev867 schrieb:

Komm ich mit einem Stoffbeutel der Eintracht ins Stadion oder ist der schon zu groß? Finde leider die Angaben nicht mehr, was ins Stadion mitgenommen werden darf und was nicht...

Wer des Englischen mächtig ist, kann sie hier nachlesen:
https://ticketing.uefa.com/optiext/optiextension.dll?ID=IabIhL%2B%2BgjlvttYzI_njBIjtPBIt4xBzQvwdZz6A9wh3YDpYRj2TD73cuwN5r0IM6Qq_gq5KUngUT_1hF%2Bp_0%2Bmv7JgQK
#
Den Link hierzu habe ich vorhin auch per Mail erhalten. Muss man erstmal was finden was nicht größer als A4 ist.
#
Vielleicht kann später berichtet werden , ob die Ultras vor Ort sind.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei diesem eher Kommerzspiel zugegen sind. Am wichtigsten ist, falls sie da sind , dass es nicht zu Aktionen kommt , die zu einem Ausschluss in einem (ersten) CL führen. Wir sind auf Bewährung international. Und wir haben alle Jahrzehnte auf die CL gewartet. Da braucht es wirklich keine Knallkopfaktion, die zu schwerwiegenden Konsequenzen führten kann. Schon der Platzsturm nach West Ham hätte eigentlich eine Strafe verdient gehabt. Ein weiteres Mal wird die UEFA kein Auge zudrücken.
#
Vielleicht kann später berichtet werden , ob die Ultras vor Ort sind.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei diesem eher Kommerzspiel zugegen sind. Am wichtigsten ist, falls sie da sind , dass es nicht zu Aktionen kommt , die zu einem Ausschluss in einem (ersten) CL führen. Wir sind auf Bewährung international. Und wir haben alle Jahrzehnte auf die CL gewartet. Da braucht es wirklich keine Knallkopfaktion, die zu schwerwiegenden Konsequenzen führten kann. Schon der Platzsturm nach West Ham hätte eigentlich eine Strafe verdient gehabt. Ein weiteres Mal wird die UEFA kein Auge zudrücken.
#
Zum Glück waren beim Platzsturm gegen WestHam ausschließlich die Ultras beteiligt und sonst niemand anderes auf dem Platz....
#
Zum Glück waren beim Platzsturm gegen WestHam ausschließlich die Ultras beteiligt und sonst niemand anderes auf dem Platz....
#
SGEFlix92 schrieb:

Zum Glück waren beim Platzsturm gegen WestHam ausschließlich die Ultras beteiligt und sonst niemand anderes auf dem Platz....


Und du meinst die UEFA macht da einen Unterschied ob da nun Fans, Ultras, Hooligans oder sonst wer auf dem Platz rum saust?


Teilen