Gerücht: Nicolas Castro

#
Angeblich ist die Eintracht am 21 jährigen Offensivtalent aus Argentinien interessiert!

El Eintracht Frankfurt hizo una oferta formal para comprar a Nicolás Castro, joven talento de 21años de Newell's Old Boys.
Ubersetzung: Eintracht Frankfurt hat mit Nicolás Castro, einem 21-jährigen Nachwuchstalent der Newell's Old Boys, ein förmliches Kaufangebot
gemacht.

Quelle:
https://twitter.com/clmerlo/status/1536119883443871750?

Anbei noch ein Video.

https://youtu.be/MFBVuSU0H2s
#
Ergänzend das TM-Profil: https://www.transfermarkt.de/nicolas-castro/profil/spieler/565899

TM greift das Gerücht auch schon auf. Quelle dort ist der selbe Twitter-Post wie hier schon verlinkt.
#
Na, ein Nachwuchstalent aus Südamerika - das trägt doch durchaus die Handschrift von Ben Manga, oder?
#
Na, ein Nachwuchstalent aus Südamerika - das trägt doch durchaus die Handschrift von Ben Manga, oder?
#
das der vertrag 2023 (wenn auch im winter) ausläuft würde auch ins bewuteschema passen...

zum spieler kann ich nix sagen, stats bei der position sehen für das alter aber ganz okay aus.
#
Soll sich Capitano mal drum kümmern! :p Muss mir den mal nachher per Video anschauen, wenn ich zu Hause bin.
#
Sieht auf jeden Fall so aus, als würde er den Abschluss suchen. Wäre generell mal wieder schön einen Spieler in eigenen Reihen zu haben, welcher häufiger den Abschluss sucht und auch Freistöße schießen kann. Bis auf Hrustic, welcher leider selten spielt haben wir diese Qualität kaum.
#
Wobei es mir gefällt, dass wir öfter jetzt auch mal aus der zweiten Reihe schießen. Früher haben wir ja den Ball ins Tor tragen wollen. Die Schüsse aus der zweiten Reihe sind halt enorm wichtig. Und wenn er halt geblockt wird. Scheiß drauf. Er kann auch böse abgefälscht werden, mal dem eigenen Spieler vor den Füßen landen oder es gibt Ecke. Wer weiß.

Aber ja, jemand der gut direkte Standards schießen kann, wäre schön. Auch wenn ich Kostics 2:0 gegen Straßbourg niemals vergessen werde. Generell das Spiel. Eines der stimmungsintensivsten Spiele, auch aufgrund den Entscheidungen und Provokationen, die ich je erlebt habe.
#
Wäre wohl ein typischer Ben Manga Transfer, wobei, arbeite der überhaupt noch für uns?
#
Wäre wohl ein typischer Ben Manga Transfer, wobei, arbeite der überhaupt noch für uns?
#
Schönesge schrieb:

Wäre wohl ein typischer Ben Manga Transfer, wobei, arbeite der überhaupt noch für uns?

Der wurde doch schon längst vom Krösche vom Hof gejagt.
#
https://actualizate.ar/2022/06/13/newells-entre-el-viaje-a-cordoba-y-la-posible-venta-de-castro/

Schaut nach Vollzug aus. Der Verkauf nach Frankfurt würde für diese Woche anstehen.
#
https://actualizate.ar/2022/06/13/newells-entre-el-viaje-a-cordoba-y-la-posible-venta-de-castro/

Schaut nach Vollzug aus. Der Verkauf nach Frankfurt würde für diese Woche anstehen.
#
Die Newell's Old Boys heißen also La Lepra? Wieder was gelernt. Allerdings nicht, weil sie auf die Ausgestoßenen zurück gehen, die damals Henri Charrière zur Flucht verholfen haben, sondern wegen eines Benefizspiels. Schön schön. Und ein Spielmacher, zumal wenn fußballerisch gut ausgebildet wie ein Argentinier es verspricht, wäre ja auch eine nette Perspektive.
#
Weiß jemand wie die argentinische Liga einzuschätzen ist? Vor allem in der Defensivarbeit?
#
Weiß jemand wie die argentinische Liga einzuschätzen ist? Vor allem in der Defensivarbeit?
#
#
Weiß jemand wie die argentinische Liga einzuschätzen ist? Vor allem in der Defensivarbeit?
#
In Argentinien geht es mitunter schon ordentlich zur Sache, von Pressing hat man dort auch schon gehört und die Argentinier bringen nicht ohne Grund in schöner Regelmäßigkeit Defensive Mittelfeldspieler und Verteidiger auf Weltklasseniveau hervor.
Wie in einem anderen Thread angemerkt gilt das aber nur bedingt für Spielmacher und früher ist man sogar von den eigenen Fans übelst beschimpft worden wenn man den gegnerischen Spielmacher zu sehr angegangen ist weil die Fans diese Künstler zaubern sehen wollten. Der Grund warum ein Riquelme während seiner Zeit in Spanien zwar ein sehr guter Spieler aber nicht Weltklasse war und in Champions League Spielen mehr Zeit auf seinem Rücken als auf seinen Füßen verbracht hat.

Ich kann bezüglich Castro nur weitergeben was ich in den Scouting Reports gelesen habe. Er ist ein guter Spielmacher der auch im Pressing nicht schlecht ist. Er muss allerdings lernen sich schneller vom Ball zu trennen und in der Verteidigung soll er öfter rumstehen wie ein Meter Feldweg weil er nicht weiss wo er hinlaufen soll um Gegner zu decken und Passwege zuzulaufen.
Also quasi die Probleme mit der Ballweiterleitung die Sow im ersten Jahr bei uns hatte und die Mängel im taktischen Defensivspiel die Hrustic immer noch hat.

Das mit seinem Defensivverhalten hört sich für mich allerdings komisch an. Ein Spieler der genug Spielintelligenz hat um offensiv Lauf- sowie Passwege zu erkennen und im Gegenpressing gut ist hat auch defensiv das Spielverständnis um zu sehen wo der Gegner den Ball hinspielen könnte.
#
https://actualizate.ar/2022/06/13/newells-entre-el-viaje-a-cordoba-y-la-posible-venta-de-castro/

Schaut nach Vollzug aus. Der Verkauf nach Frankfurt würde für diese Woche anstehen.
#
Wuschelblubb schrieb:

https://actualizate.ar/2022/06/13/newells-entre-el-viaje-a-cordoba-y-la-posible-venta-de-castro/

Schaut nach Vollzug aus. Der Verkauf nach Frankfurt würde für diese Woche anstehen.



Würde mich ja gerne freuen, aber wenn er und Yilmaz kommen können wir bald 3 Mannschaften stellen ?! Wird Zeit für ein paar Abgänge.
#
In Argentinien geht es mitunter schon ordentlich zur Sache, von Pressing hat man dort auch schon gehört und die Argentinier bringen nicht ohne Grund in schöner Regelmäßigkeit Defensive Mittelfeldspieler und Verteidiger auf Weltklasseniveau hervor.
Wie in einem anderen Thread angemerkt gilt das aber nur bedingt für Spielmacher und früher ist man sogar von den eigenen Fans übelst beschimpft worden wenn man den gegnerischen Spielmacher zu sehr angegangen ist weil die Fans diese Künstler zaubern sehen wollten. Der Grund warum ein Riquelme während seiner Zeit in Spanien zwar ein sehr guter Spieler aber nicht Weltklasse war und in Champions League Spielen mehr Zeit auf seinem Rücken als auf seinen Füßen verbracht hat.

Ich kann bezüglich Castro nur weitergeben was ich in den Scouting Reports gelesen habe. Er ist ein guter Spielmacher der auch im Pressing nicht schlecht ist. Er muss allerdings lernen sich schneller vom Ball zu trennen und in der Verteidigung soll er öfter rumstehen wie ein Meter Feldweg weil er nicht weiss wo er hinlaufen soll um Gegner zu decken und Passwege zuzulaufen.
Also quasi die Probleme mit der Ballweiterleitung die Sow im ersten Jahr bei uns hatte und die Mängel im taktischen Defensivspiel die Hrustic immer noch hat.

Das mit seinem Defensivverhalten hört sich für mich allerdings komisch an. Ein Spieler der genug Spielintelligenz hat um offensiv Lauf- sowie Passwege zu erkennen und im Gegenpressing gut ist hat auch defensiv das Spielverständnis um zu sehen wo der Gegner den Ball hinspielen könnte.
#
Maddux schrieb:

In Argentinien geht es mitunter schon ordentlich zur Sache, von Pressing hat man dort auch schon gehört und die Argentinier bringen nicht ohne Grund in schöner Regelmäßigkeit Defensive Mittelfeldspieler und Verteidiger auf Weltklasseniveau hervor.
Wie in einem anderen Thread angemerkt gilt das aber nur bedingt für Spielmacher und früher ist man sogar von den eigenen Fans übelst beschimpft worden wenn man den gegnerischen Spielmacher zu sehr angegangen ist weil die Fans diese Künstler zaubern sehen wollten. Der Grund warum ein Riquelme während seiner Zeit in Spanien zwar ein sehr guter Spieler aber nicht Weltklasse war und in Champions League Spielen mehr Zeit auf seinem Rücken als auf seinen Füßen verbracht hat.

Ich kann bezüglich Castro nur weitergeben was ich in den Scouting Reports gelesen habe. Er ist ein guter Spielmacher der auch im Pressing nicht schlecht ist. Er muss allerdings lernen sich schneller vom Ball zu trennen und in der Verteidigung soll er öfter rumstehen wie ein Meter Feldweg weil er nicht weiss wo er hinlaufen soll um Gegner zu decken und Passwege zuzulaufen.
Also quasi die Probleme mit der Ballweiterleitung die Sow im ersten Jahr bei uns hatte und die Mängel im taktischen Defensivspiel die Hrustic immer noch hat.

Das mit seinem Defensivverhalten hört sich für mich allerdings komisch an. Ein Spieler der genug Spielintelligenz hat um offensiv Lauf- sowie Passwege zu erkennen und im Gegenpressing gut ist hat auch defensiv das Spielverständnis um zu sehen wo der Gegner den Ball hinspielen könnte.


Er scheint beidfüßig zu sein, wenn ich in den Videos richtig hingeschaut habe. Das finde ich immer vorteilhaft.
Ein sehr interessanter Mann mit ner Menge Entwicklungspotential.
Gefällt mir außerordentlich gut was wir auf dem Transfermarkt machen.
#
Wuschelblubb schrieb:

https://actualizate.ar/2022/06/13/newells-entre-el-viaje-a-cordoba-y-la-posible-venta-de-castro/

Schaut nach Vollzug aus. Der Verkauf nach Frankfurt würde für diese Woche anstehen.



Würde mich ja gerne freuen, aber wenn er und Yilmaz kommen können wir bald 3 Mannschaften stellen ?! Wird Zeit für ein paar Abgänge.
#
Hyundaii30 schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

https://actualizate.ar/2022/06/13/newells-entre-el-viaje-a-cordoba-y-la-posible-venta-de-castro/

Schaut nach Vollzug aus. Der Verkauf nach Frankfurt würde für diese Woche anstehen.



Würde mich ja gerne freuen, aber wenn er und Yilmaz kommen können wir bald 3 Mannschaften stellen ?! Wird Zeit für ein paar Abgänge.

Das wird schon noch.
Ache ist ja heute verliehen worden.
Akman steht wohl auch kurz vor einer Leihe. Genauso Foti.
Und schon wären es drei Spieler weniger.

Insgesamt wäre es natürlich noch wünschenswert, wenn wir weitere Spieler abgeben könnten (vor allem solche, die keine große sportliche Rolle mehr spielen dürften wie u.a. Durm und Paciencia), aber zu groß sehe ich den Kader noch nicht.
Der Kader war vor allem qualitativ gesehen in der letzten Saison nicht groß genug bzw. es fehlten auf einigen Positionen einfach die Alternativen. Das Musterbeispiel war, dass Borre meist kurz nach Länderspielen trotz der lange An- und Abreisen immer wieder spielen musste. Sowas wird man allgemein künftig vermeiden wollen.

Und natürlich kannst du auch nicht ewig warten. Du musst ein bisschen auf weitere Abgänge spekulieren. Ein Spieler, an dem mehrere Vereine dran sind, wird jetzt nicht bis in den August warten, nur weil wir noch nicht genügend Abgänge haben (vom abgebenden Verein erst gar nicht zu sprechen).
Solange das wirtschaftlich alles passt - und da bin ich mir bei uns absolut sicher - ist das für mich alles ok.
#
Hyundaii30 schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

https://actualizate.ar/2022/06/13/newells-entre-el-viaje-a-cordoba-y-la-posible-venta-de-castro/

Schaut nach Vollzug aus. Der Verkauf nach Frankfurt würde für diese Woche anstehen.



Würde mich ja gerne freuen, aber wenn er und Yilmaz kommen können wir bald 3 Mannschaften stellen ?! Wird Zeit für ein paar Abgänge.

Das wird schon noch.
Ache ist ja heute verliehen worden.
Akman steht wohl auch kurz vor einer Leihe. Genauso Foti.
Und schon wären es drei Spieler weniger.

Insgesamt wäre es natürlich noch wünschenswert, wenn wir weitere Spieler abgeben könnten (vor allem solche, die keine große sportliche Rolle mehr spielen dürften wie u.a. Durm und Paciencia), aber zu groß sehe ich den Kader noch nicht.
Der Kader war vor allem qualitativ gesehen in der letzten Saison nicht groß genug bzw. es fehlten auf einigen Positionen einfach die Alternativen. Das Musterbeispiel war, dass Borre meist kurz nach Länderspielen trotz der lange An- und Abreisen immer wieder spielen musste. Sowas wird man allgemein künftig vermeiden wollen.

Und natürlich kannst du auch nicht ewig warten. Du musst ein bisschen auf weitere Abgänge spekulieren. Ein Spieler, an dem mehrere Vereine dran sind, wird jetzt nicht bis in den August warten, nur weil wir noch nicht genügend Abgänge haben (vom abgebenden Verein erst gar nicht zu sprechen).
Solange das wirtschaftlich alles passt - und da bin ich mir bei uns absolut sicher - ist das für mich alles ok.
#
Zu groß ist der Kader wirklich nicht, selbst wenn noch Spieler kommen.
Stand jetzt haben wir nächste Saison 30 Spieler, inclusive Grahl, Wenig, Akman, Hasebe und Chandler sowie dem bald hier eintreffenden Yilmaz.
Kostic ist so gut wie weg, bei N'Dicka und Kamada könnte es noch zu einem Transfer kommen und ob Hinteregger hier noch eine Zukunft hat steht aktuell in den Sternen.
Es wäre toll wenn wir Durm, Hrustic und Paciencia noch loswerden aber zumindest Hrustic und Paciencia müsste man durch bessere und/oder entwicklungfähigere Spieler ersetzen.
#
In Argentinien geht es mitunter schon ordentlich zur Sache, von Pressing hat man dort auch schon gehört und die Argentinier bringen nicht ohne Grund in schöner Regelmäßigkeit Defensive Mittelfeldspieler und Verteidiger auf Weltklasseniveau hervor.
Wie in einem anderen Thread angemerkt gilt das aber nur bedingt für Spielmacher und früher ist man sogar von den eigenen Fans übelst beschimpft worden wenn man den gegnerischen Spielmacher zu sehr angegangen ist weil die Fans diese Künstler zaubern sehen wollten. Der Grund warum ein Riquelme während seiner Zeit in Spanien zwar ein sehr guter Spieler aber nicht Weltklasse war und in Champions League Spielen mehr Zeit auf seinem Rücken als auf seinen Füßen verbracht hat.

Ich kann bezüglich Castro nur weitergeben was ich in den Scouting Reports gelesen habe. Er ist ein guter Spielmacher der auch im Pressing nicht schlecht ist. Er muss allerdings lernen sich schneller vom Ball zu trennen und in der Verteidigung soll er öfter rumstehen wie ein Meter Feldweg weil er nicht weiss wo er hinlaufen soll um Gegner zu decken und Passwege zuzulaufen.
Also quasi die Probleme mit der Ballweiterleitung die Sow im ersten Jahr bei uns hatte und die Mängel im taktischen Defensivspiel die Hrustic immer noch hat.

Das mit seinem Defensivverhalten hört sich für mich allerdings komisch an. Ein Spieler der genug Spielintelligenz hat um offensiv Lauf- sowie Passwege zu erkennen und im Gegenpressing gut ist hat auch defensiv das Spielverständnis um zu sehen wo der Gegner den Ball hinspielen könnte.
#
Danke für die Einschätzung. Wäre wohl ein typischer Eintracht Transfer. Junger, entwicklungsfähiger Spieler. Wundertütenpotenzial ist auch gegeben. Von Volltreffer bis Flop könnte alles dabei sein Wie so oft wird es am Spieler selber  liegen ob er es schafft und wie erfolgreich er wird. Die Einstellung und lernbereitschaft muss halt vorhanden sein um den nächsten Schritt zu machen. Das macht die ganze Sache aber umso interessanter.
#
Weiß jemand wie die argentinische Liga einzuschätzen ist? Vor allem in der Defensivarbeit?
#
Mr. Tea schrieb:

Weiß jemand wie die argentinische Liga einzuschätzen ist? Vor allem in der Defensivarbeit?

Frag mal David Abraham.


Teilen