Zäggus

#
Ich fand den Konfettimüll unnötig, was hat den Papierschnipsel schmeißen mit Choreo zu tun? Und dafür blärrt der Martin ständig mit seinem Mikro in den Polizeichor rein, naja. Hätte nicht sein müssen. Das Spiel war aber leider genauso armselig, hoffentlich wird das beim nächstenmal besser.
#
Wunderbar auf den Punkt gebracht - klingt wie ein Mix aus Original-Schlappekicker in der FR zu seinen besten Zeiten und Marios Heimspielanalyse.

Hey - Satire is deswegen Satire, weil sie Dinge überspitzt darstellt und damit den Punkt, um den's geht, genau trifft. Klar sah die Konfetti-Choreo gut aus - schöner und noch effektvoller wärs abber gewesen, wenn der Block vorher tatsächlich einheitlich in den schwarzen United-Colours-Shirts da gestanden hätte und der Text "Eintracht Fans offen für alle Farben" sich auch auf einem der Banner wiedergefunden hätte. Die Leut mit Shirts im Stadion konnte man ja zählen, na ja, des net grad, aber übermäßig viele warns net. Vertane Chance!
#
corny schrieb:
Ich fand den Konfettimüll unnötig, was hat den Papierschnipsel schmeißen mit Choreo zu tun? Und dafür blärrt der Martin ständig mit seinem Mikro in den Polizeichor rein, naja. Hätte nicht sein müssen. Das Spiel war aber leider genauso armselig, hoffentlich wird das beim nächstenmal besser.


der einzige der armselig ist, bist du, einfach traurig, was wir mittlerweile für gestalten in der kurve haben
#
@ ralle
jetzt komm mal wieder runter und höre auf jeden zu beleidigen der nicht deiner Meinung ist.
#
ralle75 schrieb:

der einzige der armselig ist, bist du, einfach traurig, was wir mittlerweile für gestalten in der kurve haben


Schöne, absolut nachvollziehbare Argumentation.  
#
ich sage was mir passt, da brauch mich auch kein forumspolizist zurückpfeifen.
da machen sich leute über wochen arbeit, sammeln konfetti, verteilen das auf der kompletten west, sorgen so für eine gänsehautchoreo, und dann kommen hier die forumshelden, erzählen die aktion sei armselig oder sind beleidigt, weil die united colors aktion weniger beachtung findet. Was erwartet ihr von einem eintrachtspiel? Sich still und leise auf die tribüne setzen und nur bei entsprechendem ergebnis vielleicht mal die hände zu einem rhytmischen klatschen zusammenführen. Gott sei dank ist das Eintracht-Forum kein repräsentatives Bild der Eintracht-Fanszene, noch nicht zumindest.
#
ralle75 schrieb:
ich sage was mir passt, da brauch mich auch kein forumspolizist zurückpfeifen.


die anderen sagen es auch... und damit stellt sich die frage: wer ist der forumspolizist...
#
ralle75 schrieb:
ich sage was mir passt, da brauch mich auch kein forumspolizist zurückpfeifen.
da machen sich leute über wochen arbeit, sammeln konfetti, verteilen das auf der kompletten west, sorgen so für eine gänsehautchoreo, und dann kommen hier die forumshelden, erzählen die aktion sei armselig oder sind beleidigt, weil die united colors aktion weniger beachtung findet. Was erwartet ihr von einem eintrachtspiel? Sich still und leise auf die tribüne setzen und nur bei entsprechendem ergebnis vielleicht mal die hände zu einem rhytmischen klatschen zusammenführen. Gott sei dank ist das Eintracht-Forum kein repräsentatives Bild der Eintracht-Fanszene, noch nicht zumindest.

Nur zur reinen Information:
http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/9/11148387/
#
Ich brauche so eine Konfetti-Choreo im Waldstadion bei der Eintracht nicht wirklich. Aber es sah ganz nett aus und war sicherlich mit einigem organisatorischem Aufwand verbunden.

Irgendwie hatte ich dann doch das Gefühl, es mit verkappten Galaxy- statt mit wirklichen Eintracht-Fans zu tun zu haben.  



Programmierer
#
Programmierer schrieb:
Ich brauche so eine Konfetti-Choreo im Waldstadion bei der Eintracht nicht wirklich. Aber es sah ganz nett aus und war sicherlich mit einigem organisatorischem Aufwand verbunden.

Irgendwie hatte ich dann doch das Gefühl, es mit verkappten Galaxy- statt mit wirklichen Eintracht-Fans zu tun zu haben.  



Programmierer



der bullshit, der hier geschrieben wird, nimmt immer absurdere formen an.
Was in aller welt hat das mit galaxy zu tun? Galaxy war eine vom veranstalter durchgestylten eventveranstaltung mit hubschrauberlandung, feuerwerk, cheerleading, und wenn es da ein konfettiregen gab, dann gabs den aus einer konfettikanone auf dem spielfeld. hier wurde das von den fans geplant, verteilt und super auf der west umgesetzt. Für mich hatte das eher züge südamerikanischer begeisterung, guck dir zum beispiel mal auf youtube videos von boca juniors oder river plate an, dann weißt du vielleicht was ich meine.
#
Kid_Klappergass schrieb:
Hat weniger mit Blödsinn zu tun als mit Toleranz. Aber das ist nur meine Meinung.



Was sind denn das für Fremdwörter hier? Toleranz? Das ist doch was für den Spendenmarathon vor Weihnachten, nicht für das reale Leben im Stadion. Da gehts doch ums Bonbonschmeiße.

Am Ende hattest du nicht nur son schickes Schirt an, sondern hast auch noch gemeint, was da draufstand. Wo komme mer denn da hin?
#
dann doch lieber meinen...
#
Eine Frage nur.

Feiert Ihr Euch hier selbst????????????????
#
Tube schrieb:
Schwer zu lesen, finde ich es nicht.


Naja, Händiewideos braucht schon ein bisschen bei mir. Und bei Fideos verstehe ich immer erst Nudeln, seit ich spanisch lerne  

Ich fand übrigens beide Aktionen super, die Konfettis für den Moment und die Shirts vor allem wegen ihrer langfristigen Wirkung. Es ist in den letzten Jahren seit der 1. Aktion immer schön gewesen, jemand anderen mit diesem Shirt zu treffen (hatte auch selbst eins, bis ich rauswuchs). Die Freude werden wir nun auch die nächsten Jahre haben, man sollte nicht alle Erwartungen in nur einen Nachmittag stecken und dann enttäuscht sein.

Viele Grüße,

Alex
#
corny schrieb:
Ich fand den Konfettimüll unnötig, was hat den Papierschnipsel schmeißen mit Choreo zu tun? Und dafür blärrt der Martin ständig mit seinem Mikro in den Polizeichor rein, naja. Hätte nicht sein müssen. Das Spiel war aber leider genauso armselig, hoffentlich wird das beim nächstenmal besser.


Du bist echt eine Hohlfrucht oder? Was meinst du eigentlich, warum der so rumgeplärrt hat?  Weil weitere Hohlfruchten schon vor dem eigentlichen Kommando ihre Füße nicht still halten konnten und schön Konfettischeiße geworfen haben..und weils die meisten dann im Oberrang net wußte, ham se weiter geschmisse.

Das war sowas von peinlich.. und dann regst du, ein perfektes Beispiel für eine Null, dich darüber auf, dass der Martin versucht sie davon abzuhalten?!? Soll der etwa in den Oberrang hochstürmen und jeden einzeln bitten, damit aufzuhören??
#
ralle75 schrieb:
Programmierer schrieb:
Ich brauche so eine Konfetti-Choreo im Waldstadion bei der Eintracht nicht wirklich. Aber es sah ganz nett aus und war sicherlich mit einigem organisatorischem Aufwand verbunden.

Irgendwie hatte ich dann doch das Gefühl, es mit verkappten Galaxy- statt mit wirklichen Eintracht-Fans zu tun zu haben.  



Programmierer



der bullshit, der hier geschrieben wird, nimmt immer absurdere formen an.
Was in aller welt hat das mit galaxy zu tun? Galaxy war eine vom veranstalter durchgestylten eventveranstaltung mit hubschrauberlandung, feuerwerk, cheerleading, und wenn es da ein konfettiregen gab, dann gabs den aus einer konfettikanone auf dem spielfeld. hier wurde das von den fans geplant, verteilt und super auf der west umgesetzt. Für mich hatte das eher züge südamerikanischer begeisterung, guck dir zum beispiel mal auf youtube videos von boca juniors oder river plate an, dann weißt du vielleicht was ich meine.


In der ersten Saison der Galaxy war ich aus Neugierde und wegen den prima Spareribs das ein oder andere Mal im Waldstadion.

Sehr auffällig war, dass viele Zuschauer säckeweise Papierstreifen mitbrachten und diese auch zuhauf die Tribüne herunterwarfen. Wenn Du da nur Konfettikanonen gesehen hast, warst Du wahrscheinlich in einem anderen Film.


Programmierer
#
ralle75 schrieb:

der bullshit, der hier geschrieben wird, nimmt immer absurdere formen an.
Was in aller welt hat das mit galaxy zu tun? Galaxy war eine vom veranstalter durchgestylten eventveranstaltung mit hubschrauberlandung, feuerwerk, cheerleading, und wenn es da ein konfettiregen gab, dann gabs den aus einer konfettikanone auf dem spielfeld. hier wurde das von den fans geplant, verteilt und super auf der west umgesetzt. Für mich hatte das eher züge südamerikanischer begeisterung, guck dir zum beispiel mal auf youtube videos von boca juniors oder river plate an, dann weißt du vielleicht was ich meine.


mal auf hochdeutsch:

abgesehen davon, dass wir nicht in südamerika sind, nicht deren historie und gemüt haben, dass ich keine sambatrommeln gehört habe, würde ich dir inhaltlich recht geben. aber: es gab eine aktion gegen rassismus - und diese wurde nivelliert durch eine konfettiaktion, welche bspw am zweiten spieltag für sich stehend meine ungeteilte zustimmung gefunden hätte. so hat die konfettiaktion der shirt-aktion licht und stärke genommen. das liegt nicht zuletzt an der mangelnden kommunikation führender "fanaktivisten".

ich selbst brauche keine konfetti-aktionen, ich brauche das ganze kasperletheater nicht. keine fanbox, keine megasoundbeschallung, keine event-arena, keine businesslogen, und schon gar keine rosa schals oder blau-schwarze fahnen im block und eigentlich auch keinen vom capo organisierten massensupport, weil mir die "stimmung" eigentlich wurscht ist - es sei denn, sie ergibt sich aus der situation. deshalb ist es auswärts ohne soundanlage vom capo meist angenehmer. aber ich würde es werfen (und habe es auch), weil ich aktionen von unten besser finde und die jungen leute das recht haben, auf unsere unterstüzung bauen zu können. es gab mal vor jahren ein ultra-manifest aus italien. das baute auf politische argumentation im kampf gegen die kommerzialisierung inszenierter fußball-events. da habe ich jetzt nichts von "vom verein erlaubtem pilskronenwerfen mit anschließendem youtube-gucken" gelesen.

was ich aber schon gar nicht brauche, sind grobe verallgemeinerungen, wie "das forum ist doof" - schon gar nicht von einem, der selbst aktiv ist. das ist genauso dämlich, wie bspw alle ultras in einen topf zu werfen. mir dann noch "forumsheld" zu unterstellen ist putzig. aber das kannst du nicht wissen.

das solch inhaltliche differenzierungen und die analyse des ausgangspost doch den ein oder anderen überfordert, ist angekommen. und das die nicht- kommunikation zwischen dem ein oder anderen gesicht innerhalb der fanszene größere schäden anrichtet, als allgemeinhin angenommen, ist (salopper formuliert) im ausgangspost nachzulesen. interessiert nicht, ist klar. müsste man sich ja auch mit auseinandersetzen. dann lieber konfettieren.
#
Also ich geh ins Stadion zum Eintracht gucken, d.h. das Spiel der kickenden Jungmillionäre, was eher selten sehenswert ist. Trotzdem zieht's mich jedes Heimspiel und ab und an auch auswärts wieder hin, egal ob 2. Liga oder 1.

Vorher mit ein paar Bier und mit ein paar Kumpels und sinnfreien Gespräche eine hoffnungsvolle Euphorie angestimmt und dann volle konzentration auf das Spiel, was idR in wüsten Beschimpfungen einzelner Akteure und des Trainers gipfelt. Danach ratlos und niedergeschlagen wieder nach Hause getrottet. (Es gibt natürlich auch einen anderen verlauf, aber das doch eher selten, wenn wir ehrlich sind.

Jedenfalls, was ich überhaupt nicht brauche bei einem Fußballspiel und was ich auch niemals brauchen werde, sind diese "Choreo"kaspereien der Überfans, die 90 Minuten lang und vorher und nachher zum und vom Stadion überwiegend sich selbst feiern. Der Fan als Mittelpunkt sozusagen.

Dazu 90 Minuten lang die gleichen sinnfreien Schlager "Eure Eltern..." "Hurnesöhne" "Wer nicht hüpft.." "Jones du Hunresohn" und ähnlich dämliches Gegröhle.

Wer das toll findet gehört meiner Meinung nach in die Geschlossene, aber nicht auf die Tribüne...aber man muss ja tolernat sein:

Deshalb soll ein jeder doch tun und Konfetti werfen wie er will - wie gesagt, mir egal, weil ich wegen dem Spiel da bin und nicht wegen des Fan-Events von überwiegend Halbwüchsigen, die sich selbst feiern.

Angenehm zu wissen, dass es noch andere gibt, die ähnliche Prioritäten haben.
#
Diese selbst-beweihräucherung der ultras geht mir langsam auch auffen Keks. Ist schon super was die für eine Stimmung machen aber hier im Forum jeden angehen der nicht auf der "pro ultra" welle mitreitet ist schon traurig.

Die Konfetti "choreo " empfand ich als ziemlich dämlich. Angebracht wäre etwas gewesen was ein nen bezug auf die Trikot aktion genommen hätte.

Ansonsten Word to Taxi-schorsch
#
@Taxi-Schorsch: Auch wenn ich in einigen Mini-Details eine andere Meinung hab -

Wohlgesprochen    - sowohl auf hessisch wie auf hochdeutsch!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!