Trainingskrümel 2.10.

#
sCarecrow schrieb:
Kadaj schrieb:
Dem Himmel sei Dank, dass ich dort nich den Namen Fink lese.
Ansonsten klingt das doch schonmal ganz gut. Ama scheint wohl dann am Samstag doch nicht zu spielen, oder?

Jedenfalls danke für den Krümel.


Findest du?
Dreierkette? Kein Fenin, kein Caio von Anfang an.

Aber selbstverständlich bedanke ich mich auch für die Krümel!    


Ich bin von der Aufstellung auch wenig begeistert...

Aber gut, immerhin kein Fink, das ist schon mal was.
Mal sehen, ob Ama als Joker doch noch dabei sein wird, davon ihn jetzt schon von Anfang an zu bringen halt ich eh nix...
#
Chriz schrieb:
Danke für die Krümel uaa.

Dann werden wir wohl (fast) so spielen wie ich es mir schon gedacht habe. Nur mit 3, 3er Riegeln statt einem 3-5-1-1. Und Toski für Fink, also nicht ganz so extremer Beton wie ich es dachte.

Nikolov
Galindo - Russ - Bellaid
Ochs - Inamoto - Fink - Köhler - Spycher
Fenin
Libero


Nikolov
Galindo - Russ - Bellaid
Ochs - Inamoto - Spycher
Steinhöfer - Toski- Köhler
Libero


 Jaja, der Fussballsachverstand... *hust*
#
Vielen Dank für diesen Bericht...auch wenn ich total vergärgert bin, freue ich mich bereits auf Hoppenheim und der kürzesten Ausfährtsfahrt (Mannheim) in den letzten Jahren..es baut sich langsam eine gewisse Spannung auf!
#
upandaway schrieb:
Heute konnte man ziemlich klar das Einspielen einer Mannschaft für Hoffenheim erkennen.

Nach dem üblichen Aufwärmen und Kurz -und Langpaßübungen, was etwa eine halbe Stunde dauerte, wurden die Leibchen verteilt. Mit der gemeinten Mannschaft hat sich Reutershahn dann sehr ausführlich befaßt, hat erklärt, hat Positionen und Aktionsbereiche definiert -wie gesagt, sehr intensiv. Und auffallend, daß er sich mit der "gegnerischen Mannschaft" überhaupt nicht abgegeben hat.

Das sah dann so aus: vor Nikolov spielten Bellaid, Russ und Galindo in Reihe, davor, wieder in Reihe Ochs, Inamoto und Spycher, dann Steinhöfer, Toski und Köhler, vorne Liberopoulos. Das Spiel wurde öfter unterbrochen, um diese zehn immer wieder zu korrigieren. Die "Gegner" blieben weiterhin unbehelligt von irgendwelchen Anweisungen. Selbst Funkel hat mitangewiesen, und wie. Einmal, als Toski sich gemüßigt sah, hinten rumzufuhrwerken, hat er diesen zusammengebrüllt: "Faton, was willst du da hinten? Mach` dich nach vorne, dort sollst du spielen!" Und nochmal, als Toski vorne einige Male unklar herumfuddelte, hat er ihn lautstark zusammengestaucht: "Faton, verdammt, du sollst spielen...".
Nach der Trink -und Dehnpause gab`s Konsequenzen. Toski mußte raus aus der Mannschaft, dafür kam Caio rein. Und Liberopoulos wechselte mit Fenin.

Alles in allem war heute ziemlich Zug in der Sache.

@Kadaj
Nein, Korkmaz trainiert noch nicht mit der Mannschaft. Heute hat er, als ich kam, unter Fabachers Regie Sprintübungen mit den Gewichten hintendran gemacht. Sieht soweit problemlos aus. Und sehr energiegeladen.

uaa  




Danke für den Bericht.

Aber das ist doch alles schon wieder contra-produktiv.

Funkel regt sich auf, das Toski hinten rum rennt, und er gefälligst nach vorne soll,
und im Spiel stehen wieder 10 Spieler von uns in der Defensive wenn Hoppenheim im Angriff ist.

Fazit:   Fukel raus  
#
ich mag die Dreierkette gegen vermeintlich staerkere Mannschaften auch nicht, aus dem ganz einfachen Grund dass wir an die eigenen Jungs das Signal setzen dass wir uns nach dem Gegner richten.....und das resultiert eben meisst in der so ungeliebten Passivitaet...gegen WOB hat Funkel es ja auch ganz offen gesagt, dass er Bellaid und Galindo es nicht zutraut Mann gegen Mann gegen Grafite und Dzeko zu spielen....da ist es nochmal gut gegangen mit dem Tor kurz vor Ende..

trotzdem wichtiger ist, dass die Jungs heiss sind und dran glauben da gewinnen zu koennen und auch mit der Einstellung ins Spiel gehen..von daher liest sich der Trainingsbericht ganz gut...wobei man erwarten sollte, dass es jede Woche so laeuft und nicht nur jetzt wo die Kacke am Dampfen ist....
#
Ein herzliches "Dankeschön" an uaa und seine complice(in).

Das hört sich doch wirklich alles ganz gut an , ich glaube am Samstag da geht was.

Am besten ein Dreier.
#
EF-74 schrieb:
Ein herzliches "Dankeschön" an uaa und seine complice(in).

Das hört sich doch wirklich alles ganz gut an , ich glaube am Samstag da geht was.

Am besten ein Dreier.


ähm... sind wir noch beim Fußball?  
#
Das klingt für mich nach 3-4-3 bei eigenem Ballbesitz und 5-4-1 bei Ballbesitz des Gegners (Ochs und Spycher lassen sich aus dem Mittelfeld auf die Außenverteidigerposition zurückfallen; die Außenstürmer besetzen dafür die Mittelfeldpositionen an den beiden Seiten). Alles nachvollziehbar gegen individuell starke Stürmer, wie sie Hoffenheim hat.

Die Wechsel in der Trinkpause würde ich erstmal so deuten, dass Funkel verschiedene Spieler testen will und sich aufgrund der Trainingseindrücke dann für die eine oder andere Lösung entscheidet. Dafür ist so ein Trainingsspielchen ja da.
#
Aachener_Adler schrieb:
Das klingt für mich nach 3-4-3 bei eigenem Ballbesitz und 5-4-1 bei Ballbesitz des Gegners (Ochs und Spycher lassen sich aus dem Mittelfeld auf die Außenverteidigerposition zurückfallen; die Außenstürmer besetzen dafür die Mittelfeldpositionen an den beiden Seiten). Alles nachvollziehbar gegen individuell starke Stürmer, wie sie Hoffenheim hat.

Die Wechsel in der Trinkpause würde ich erstmal so deuten, dass Funkel verschiedene Spieler testen will und sich aufgrund der Trainingseindrücke dann für die eine oder andere Lösung entscheidet. Dafür ist so ein Trainingsspielchen ja da.



Das klingt sehr logisch!
#
Ich wollte mich auch mal für die Krümel bedanken die hier regelmäsig verteilt werden.
#
sieht nach einem 3-3-3-1 aus. damit haben wir letzte saison so manchen gegner überrascht! ich hoffe mal, hopps anwälte lesen hier nicht mit und nehmen uns den überraschungsmoment!! ,-)
#
ist das thema ama in der startelf damit dann quasi schon vom tisch?
#
Auch von mir ein Dankeschön. Gut, dass FF offensichtlich ein bisschen Gas gibt (Gas geben lässt!).
#
emmelkamper-jung schrieb:
upandaway schrieb:
Heute konnte man ziemlich klar das Einspielen einer Mannschaft für Hoffenheim erkennen.

Nach dem üblichen Aufwärmen und Kurz -und Langpaßübungen, was etwa eine halbe Stunde dauerte, wurden die Leibchen verteilt. Mit der gemeinten Mannschaft hat sich Reutershahn dann sehr ausführlich befaßt, hat erklärt, hat Positionen und Aktionsbereiche definiert -wie gesagt, sehr intensiv. Und auffallend, daß er sich mit der "gegnerischen Mannschaft" überhaupt nicht abgegeben hat.

Das sah dann so aus: vor Nikolov spielten Bellaid, Russ und Galindo in Reihe, davor, wieder in Reihe Ochs, Inamoto und Spycher, dann Steinhöfer, Toski und Köhler, vorne Liberopoulos. Das Spiel wurde öfter unterbrochen, um diese zehn immer wieder zu korrigieren. Die "Gegner" blieben weiterhin unbehelligt von irgendwelchen Anweisungen. Selbst Funkel hat mitangewiesen, und wie. Einmal, als Toski sich gemüßigt sah, hinten rumzufuhrwerken, hat er diesen zusammengebrüllt: "Faton, was willst du da hinten? Mach` dich nach vorne, dort sollst du spielen!" Und nochmal, als Toski vorne einige Male unklar herumfuddelte, hat er ihn lautstark zusammengestaucht: "Faton, verdammt, du sollst spielen...".
Nach der Trink -und Dehnpause gab`s Konsequenzen. Toski mußte raus aus der Mannschaft, dafür kam Caio rein. Und Liberopoulos wechselte mit Fenin.

Alles in allem war heute ziemlich Zug in der Sache.

@Kadaj
Nein, Korkmaz trainiert noch nicht mit der Mannschaft. Heute hat er, als ich kam, unter Fabachers Regie Sprintübungen mit den Gewichten hintendran gemacht. Sieht soweit problemlos aus. Und sehr energiegeladen.

uaa  




Danke für den Bericht.

Aber das ist doch alles schon wieder contra-produktiv.

Funkel regt sich auf, das Toski hinten rum rennt, und er gefälligst nach vorne soll,
und im Spiel stehen wieder 10 Spieler von uns in der Defensive wenn Hoppenheim im Angriff ist.

Fazit:   Fukel raus    


Hier wird sich echt bemüht alles, aber auch wirklich alles zu Funkel's Gegenteil auszulegen.
M.E.  sehr billig alles.... Aber was solls...
#
EF-74 schrieb:
Ein herzliches "Dankeschön" an uaa und seine complice(in).

Das hört sich doch wirklich alles ganz gut an , ich glaube am Samstag da geht was.

Am besten ein Dreier.


Wenn die Aufstellung stimmt haben wir schon zu Spielbeginn 3 3er  


Danke für die Krümel, sehr aufschlussreich heute    ,-)
#
complice schrieb:
Ich war heute auch da und kann die Eindrücke nur bestätigen.

So habe ich die Jungs noch nicht trainieren sehen. Da war ordentlich Dampf dahinter in diesem Spielchen, sowohl vom Trainerteam als auch innerhalb der Mannschaft (wobei mir Russ sehr aufgefallen ist, der immer wieder Galindo und Bellaid zu erklären versuchte, was Sache ist). Außerdem kann ich behaupten, dass auch ein Nikolov klare und laute Ansagen machen kann.

Für die Zitate der Funkelschen Anweisungen an Toski kann ich gern als Zeugin dienen .

Was den möglichen Einsatz von Ama betrifft, da denke ich, muss man wohl noch abwarten, dessen Einteilung in die andere Mannschaft heute war eher nicht wegweisend. Er kam mir eigentlich recht fit vor.

Ach so, die Wechsel kamen mir persönlich nicht wie "Konsequenzen" vor, sondern glichen eher einer möglichen Einwechslung am Samstag. So hatte ich das gesehen...

Alles in allem eine sehr interessante Trainingseinheit.

Und ich habe mir sehr gefreut, Vasi mit der Mannschaft trainieren zu sehen!


Ich war heute auch mal da. Ich möchte mich deinen Ausführungen eigentlich anschließen. Aber hier sieht man schon wie die Meinungen beim betrachten eines Fußballspiels auseinander gehen. Was mir besonders aufgefallen ist, was bisher noch niemand hier gesagt hat, ist das die Laufwege überhaupt nicht stimmen. Und was mir ganz besonders aufgefallen ist, wofür bezahlen wir eigentlich einen Trainer, wenn wir einen Co-Trainer haben der die gesamte Arbeit machen muss. Ich habe am Sonntag beim Spiel gegen Bielefeld Funkel beobachtet, der stand 90 Minuten mit verschränkten Armen da. Heute beim Training genau dasselbe, bis auf zwei Zwischenrufe und einer kurzen Ansprache in der Pause. Er kam als letzter und ging ohne ein Wort zu sagen als erster. Ich hatte nicht den Eindruck dass hier heute irgendjemand unter Spannung oder einem gewissen Druck seine Arbeit verrichtet hat. Alles in allem habe ich jetzt kein besseres Gefühl für Samstag, denn ich habe heute gesehen warum es nicht so richtig läuft.
Vor dem Training habe ich Korki noch etwas beobachtet als er mit dem Reha-Mensch einige Übungen machte. Das sah schon ganz gut aus. Auch Ama machte einen guten Eindruck, er hat ja voll mit trainiert. Nur Vasi habe ich nicht gesehen.
#
sCarecrow schrieb:
Kadaj schrieb:
Dem Himmel sei Dank, dass ich dort nich den Namen Fink lese.
Ansonsten klingt das doch schonmal ganz gut. Ama scheint wohl dann am Samstag doch nicht zu spielen, oder?

Jedenfalls danke für den Krümel.


Findest du?
Dreierkette? Kein Fenin, kein Caio von Anfang an.

Aber selbstverständlich bedanke ich mich auch für die Krümel!    


Ich bezog mich damit auf das "Dampf machen", nicht auf die Aufstellung. Die hatte ich so oder zumindest so ähnlich erwartet.
#
gebe dir voll und ganz recht, upandaway,
auch ein kompletter laie erkennt doch, dass beim offensivspiel keiner weiß, wohin er laufen soll, die laufwege in der defensive sind ja wirklich nicht schwer einzustudieren, und was macht funkel? keine erklärungen, kein gar nichts, er schaut sich die jungs einfach an...manoman, so sehe ich wirklich schwarz, ich will endlich eine handschrift des trainers sehen, die etwas mit fussball zu tun hat
jetzt rühren wir noch beton gegen einen aufsteiger an, und spycher ist unser flügelflitzer über links, vielleicht sollte sich bruchhagen auch mal die eine oder andere trainingseinheit anschauen, um zu sehen, was überhaupt trainiert wird,
wie kann er denn sonst die arbeit des trainers beurteilen?
da ich nicht in frankfurt wohne, würde mich mal interessieren, wie häufig bruchhagen überhaupt beim training ist?
#
Ebifix schrieb:
complice schrieb:
Ich war heute auch da und kann die Eindrücke nur bestätigen.

So habe ich die Jungs noch nicht trainieren sehen. Da war ordentlich Dampf dahinter in diesem Spielchen, sowohl vom Trainerteam als auch innerhalb der Mannschaft (wobei mir Russ sehr aufgefallen ist, der immer wieder Galindo und Bellaid zu erklären versuchte, was Sache ist). Außerdem kann ich behaupten, dass auch ein Nikolov klare und laute Ansagen machen kann.

Für die Zitate der Funkelschen Anweisungen an Toski kann ich gern als Zeugin dienen .

Was den möglichen Einsatz von Ama betrifft, da denke ich, muss man wohl noch abwarten, dessen Einteilung in die andere Mannschaft heute war eher nicht wegweisend. Er kam mir eigentlich recht fit vor.

Ach so, die Wechsel kamen mir persönlich nicht wie "Konsequenzen" vor, sondern glichen eher einer möglichen Einwechslung am Samstag. So hatte ich das gesehen...

Alles in allem eine sehr interessante Trainingseinheit.

Und ich habe mir sehr gefreut, Vasi mit der Mannschaft trainieren zu sehen!


Ich war heute auch mal da. Ich möchte mich deinen Ausführungen eigentlich anschließen. Aber hier sieht man schon wie die Meinungen beim betrachten eines Fußballspiels auseinander gehen. Was mir besonders aufgefallen ist, was bisher noch niemand hier gesagt hat, ist das die Laufwege überhaupt nicht stimmen. Und was mir ganz besonders aufgefallen ist, wofür bezahlen wir eigentlich einen Trainer, wenn wir einen Co-Trainer haben der die gesamte Arbeit machen muss. Ich habe am Sonntag beim Spiel gegen Bielefeld Funkel beobachtet, der stand 90 Minuten mit verschränkten Armen da. Heute beim Training genau dasselbe, bis auf zwei Zwischenrufe und einer kurzen Ansprache in der Pause. Er kam als letzter und ging ohne ein Wort zu sagen als erster. Ich hatte nicht den Eindruck dass hier heute irgendjemand unter Spannung oder einem gewissen Druck seine Arbeit verrichtet hat. Alles in allem habe ich jetzt kein besseres Gefühl für Samstag, denn ich habe heute gesehen warum es nicht so richtig läuft.
Vor dem Training habe ich Korki noch etwas beobachtet als er mit dem Reha-Mensch einige Übungen machte. Das sah schon ganz gut aus. Auch Ama machte einen guten Eindruck, er hat ja voll mit trainiert. Nur Vasi habe ich nicht gesehen.


Du weisst scheinbar kein Stück was ein Co-Trainer ist und was er macht und meinst deswegen Funkel sei schlecht. Was ne Logik!
#
Jaroos schrieb:
Ebifix schrieb:
complice schrieb:
Ich war heute auch da und kann die Eindrücke nur bestätigen.

So habe ich die Jungs noch nicht trainieren sehen. Da war ordentlich Dampf dahinter in diesem Spielchen, sowohl vom Trainerteam als auch innerhalb der Mannschaft (wobei mir Russ sehr aufgefallen ist, der immer wieder Galindo und Bellaid zu erklären versuchte, was Sache ist). Außerdem kann ich behaupten, dass auch ein Nikolov klare und laute Ansagen machen kann.

Für die Zitate der Funkelschen Anweisungen an Toski kann ich gern als Zeugin dienen .

Was den möglichen Einsatz von Ama betrifft, da denke ich, muss man wohl noch abwarten, dessen Einteilung in die andere Mannschaft heute war eher nicht wegweisend. Er kam mir eigentlich recht fit vor.

Ach so, die Wechsel kamen mir persönlich nicht wie "Konsequenzen" vor, sondern glichen eher einer möglichen Einwechslung am Samstag. So hatte ich das gesehen...

Alles in allem eine sehr interessante Trainingseinheit.

Und ich habe mir sehr gefreut, Vasi mit der Mannschaft trainieren zu sehen!


Ich war heute auch mal da. Ich möchte mich deinen Ausführungen eigentlich anschließen. Aber hier sieht man schon wie die Meinungen beim betrachten eines Fußballspiels auseinander gehen. Was mir besonders aufgefallen ist, was bisher noch niemand hier gesagt hat, ist das die Laufwege überhaupt nicht stimmen. Und was mir ganz besonders aufgefallen ist, wofür bezahlen wir eigentlich einen Trainer, wenn wir einen Co-Trainer haben der die gesamte Arbeit machen muss. Ich habe am Sonntag beim Spiel gegen Bielefeld Funkel beobachtet, der stand 90 Minuten mit verschränkten Armen da. Heute beim Training genau dasselbe, bis auf zwei Zwischenrufe und einer kurzen Ansprache in der Pause. Er kam als letzter und ging ohne ein Wort zu sagen als erster. Ich hatte nicht den Eindruck dass hier heute irgendjemand unter Spannung oder einem gewissen Druck seine Arbeit verrichtet hat. Alles in allem habe ich jetzt kein besseres Gefühl für Samstag, denn ich habe heute gesehen warum es nicht so richtig läuft.
Vor dem Training habe ich Korki noch etwas beobachtet als er mit dem Reha-Mensch einige Übungen machte. Das sah schon ganz gut aus. Auch Ama machte einen guten Eindruck, er hat ja voll mit trainiert. Nur Vasi habe ich nicht gesehen.


Du weisst scheinbar kein Stück was ein Co-Trainer ist und was er macht und meinst deswegen Funkel sei schlecht. Was ne Logik!


Es gibt ja wohl eine Aufgabenzuordnung. Die Trainingseinheiten werden immer von A. Reutershahn geleitet. Funkel beobachtet meist nur. Daraufhin davon auszugehen, dass er sonst nix tut, als rumstehen, ist schon eine dreiste Behauptung.

Ansonsten hat er sehr wohl noch mal mit den Jungs kurz gesprochen nach dem Auslaufen, dann ist er weg gegangen.

Aber wahrscheinlich sieht man nur, was man eben sehen will.


Teilen