Wir sind Eintracht----jetzt oder nie!!

#
Hallo Supporters,

also, wie ja bereits bekannt sind wir alle
mit der derzeitigen Situation nicht gerade
zufrieden!!
Nichts desto trotz zählt es gerade jetzt den
Verein die Manschaft und den Trainer zu
unterstützen.
HB und alle beteiligten halten an FF fest,
deshalb bringt es uns gar nichts mehr gegen
Funkel zu schreien und unseren Frust den
Spielern gegenüber auszusprechen.
So lange der Vorstand, das Präsidium und der
Trainer selbst nicht merken das es das
richtige ist einen Strich zu ziehen und die
Mannschaft zu erlösen, solange haben wir die
PFLICHT alles erdenkliche zu tuen um die
Mannschaft zum Sieg zu supporten.
Ich weiß das fällt uns allen nicht gerade
leicht aber gerade jetzt brauchen die uns
mehr als jemals zuvor, die Mannschaft hat es
gemerkt das die treuen Fans die Nase voll
haben, das dieses Team in der Kurve nicht
mehr willkommen ist, aber ich denke das ist
der falsche Weg.
Zeigt dem team das ihr hinter ihnen steht!!
Supportet den Gegner nieder und unterstützt
das Team so stark wie ihr nur könnt!!
Nur so bekommt die Mannschaft das nötige
selbstvertrauen das es benötigt um endlich
einen Sieg einzufahren.
Jeder von uns weiß das die Mannschaft das
nötige Potenzial besitzt!!!
Also loooos jetzt und angriff!!!
Wir, die Fans, wir sind doch bekannt dafür
das wir unser Team zum Sieg schreien und
supporten können, WIR sind die besten Fans
die ein Verein haben kann also stehen wir
auch zu diesem Verein zu diesem Vorstand,
Präsidium und Trainer!!!
Die brauchen uns jetzt wie niemals zuvor!!!!
Man kann gegen Leverkusen verlieren, erst
recht wenn man nach 5 Minuten ein Elfer
gegen
sich hat, was meint ihr geht in diesem
Moment
in den Köpfen der Spieler vor?? Habt ihr HB
im DSF gesehen, der lässt sich von nichts
und
niemanden zu einer Krise überreden oder zu
einer kurzschlusshandlung!
UND WIR AUCH NICHT!!
WIR STEHEN ZUM TEAM; WIR STEHEN ZUR
EINTRACHT; DAS IST UNSER VEREIN!!!!
Auf gehts EIntracht auf gehts!!!
Dieser Verein ist eine Religion, dieser
Verein is UNSERE Religion!!
#
danke genau so muss es aussehen........hoffentlich erinnern sich genug am mittwoch daran,wir müssen unsere sge zum ersten sieg singen.......EINTRACHT
#
Tut mir wirklich leid um den schönen Thread aber

FUNKEL RAUS!

Man kann es nicht oft genug sagen! Irgendwann langt es!


Und nein, ich bin kein Premieregucker sondern DK-Inhaber seit Zweitligazeiten.
#
DerausdemDorf schrieb:
Irgendwann langt es!



Du sagst es doch selbst....  
#
ich bin premieregucke (leider, da nicht in ffm ansässig) und mir tun die leute im stadion leid. die dürfen machen was sie wollen, da sie an der basis sind, geld ausgeben, aktiv leiden. wenn sie ff raus rufen wollen, dürfen sie das (jetzt!). sie haben willen bewiesen und auch bei der beschissenen leistung gegen leverkusen nachm 0:1 noch supportet aber irgendwann gehts halt nicht mehr.

pro : emotionen und freier wille, contra : blinder support und selbstaufgabe.
#
Applaus für dr.diesel!!!
#

Alle raus.... Du raus, ich raus, Raus raus.....

Nur noch Vögel hier unterwegs !!

PS:  ZUSAMMENHALTEN !!!!

#
Servus miteinander,

ich kann meinen Eintrag leider nicht mehr finden. Ich hab euch aber letzte Saison nach dem "Skandalspiel" schon gesagt, dass ihr heuer absteigen werdet.
Ihr seid genauso blöd wie mein Club. Die große Chance sich in Liga 1 zu etablieren wurde von unseren "Machern" auf erbärmliche Weise liegen gelassen.

Wie gesagt, ich glaube dass ihr runter geht. Wünsche euch aber dennoch viel Erfolg beim Ligaerhalt. Vom Stadion und den Fans gehört ihr ganz klar in Liga 1, nur dass dies keinen interessiert.

Also trotzdem viel Glück, wir müssen zur Zeit die Erfahrung machen, wie trostlos es ist Sonntags um 14 Uhr in Liga 2 zu spielen. Tut euch das nicht an...

Ein kleiner Tipp noch:

Wir haben letztes Jahr unseren Trainer zu spät entlassen und den falschen geholt.... ich hoffe ihr habt da ein besseres Händchen. Ich möchte nur noch eine Frage an die Funkel-Fans stellen:

Ihr seid jetzt so lange sieglos und habt nur gg. einen Verein gewonnen, der bereits abgestiegen war. Wieso sollte es besser werden?
#
ich dachte dass es besser wird, weil die mannschaft bis letzte woche noch für den trainer zu spielen schien und nur das glück fehlte. jetzt allerdings hat sie sich auch noch aufgegeben. daher ist jetzt die zeit für den wechsel.
#
FCN-Gast schrieb:
Servus miteinander,

ich kann meinen Eintrag leider nicht mehr finden. Ich hab euch aber letzte Saison nach dem "Skandalspiel" schon gesagt, dass ihr heuer absteigen werdet.
Ihr seid genauso blöd wie mein Club. Die große Chance sich in Liga 1 zu etablieren wurde von unseren "Machern" auf erbärmliche Weise liegen gelassen.

Wie gesagt, ich glaube dass ihr runter geht. Wünsche euch aber dennoch viel Erfolg beim Ligaerhalt. Vom Stadion und den Fans gehört ihr ganz klar in Liga 1, nur dass dies keinen interessiert.

Also trotzdem viel Glück, wir müssen zur Zeit die Erfahrung machen, wie trostlos es ist Sonntags um 14 Uhr in Liga 2 zu spielen. Tut euch das nicht an...

Ein kleiner Tipp noch:

Wir haben letztes Jahr unseren Trainer zu spät entlassen und den falschen geholt.... ich hoffe ihr habt da ein besseres Händchen. Ich möchte nur noch eine Frage an die Funkel-Fans stellen:

Ihr seid jetzt so lange sieglos und habt nur gg. einen Verein gewonnen, der bereits abgestiegen war. Wieso sollte es besser werden?




Hallo,
danke für deine Worte und auch dafür, dass du hier reinschaust, zumal ihr ja auch genug eigene Sorgen habt.

Die Entwicklung hier bei uns zeigt leider Parallelen zu derjenigen vom Club aus der letzten Saison auf. Ein super Jahr, es wird noch mehr investiert in Neuzugänge, und diese bringen konsequent ihre Leistung nicht.

Anstatt ein konkretes Saisonziel auszugeben, z.B. Platz 7-12, wird gesagt "wir wollen besseren Fußball zeigen, Kurzpassspiel praktizieren." Woher nimmt die sportliche Führung diesen Optimismus??? Davon ist nicht einmal im Ansatz etwas zu sehen!
Die Mannschaft hat sich in den letzten Monaten nicht nur nicht weiterentwickelt, sie hat mehrere Rückschritte gemacht. Es werden taktische Fehler gemacht und Spieler reißen sich zwar den Allerwertesten meistens auf, jedoch reicht das nicht.
Es wird Zeit für eine andere Philosophie. Es muss eine sein, die kurzfristen Erfolg (Punkte) einbringt und langfristig auf mutigeren, offensiveren Fußball ausgelegt ist!
#
Seid mir nicht böse, aber wenn ich die Argumentationen hier hör bekomme ich einen Riesenhals.
Wir sind nicht dafür da, um zu pfeifen oder geilen Fußball zu fordern, sondern um die Mannschaft zu unterstützen.

Und wenn ich irgendsowas höre wie "die Fans haben das Recht zu pfeifen, wir haben ja schließlich Geld bezahlt", könnte ich grade mal einen breiten Strahl kotzen.
Natürlich bezahlen wir einen Haufen Geld für das miese gekicke. Aber geht es uns nicht dadrum auch ein bißchen was zurück zu geben? Selbst Einfluss zu nehmen?

Die Eintracht ist unser Verein. Und es ist unsere verdammte Aufgabe die Jungs grade in schwierigen Situationen zu unterstützen.

Das ganze Jahr über freuen sich alle drüber was für geile Typen sie sind, weil die Eintracht die besten Fans der Liga hat. Ei, fi**t euch.
Wo sind die geilen Fans jetzt. Wo sind die Jungs, die einen Ochs aufbauen, wenn er über den Ball tritt oder wenn ein Russ einen Elfer verursacht.

Sorry, das wollte ich mal loswerden, weiß nicht obs jemanden interessiert aber musste mal sein. Im übrigen volle Zustimmung für dern ersten Post!
#
grinch schrieb:

"wir wollen besseren Fußball zeigen, Kurzpassspiel praktizieren." Woher nimmt die sportliche Führung diesen Optimismus???


genauso sehe ich das auch wenn juckt es in der Momentanen Situation ob schön gespielt wird es zählt momentan nur eins und das sind 3 Punkte egal wie.
Was bringt ein schönes Kurzpassspiel wennn kein Tor fällt dann lieber lange Bälle und eventuell einfach mal ein wenig glück damit wir wieder siegen
#
Jupp2411 schrieb:
Und wenn ich irgendsowas höre wie "die Fans haben das Recht zu pfeifen, wir haben ja schließlich Geld bezahlt", könnte ich grade mal einen breiten Strahl kotzen.



Denkst du dir das auch, wenn du jährlich deine Steuererklärung machst??? "Es ist unser Land, sollten wir da nicht auch etwas zurückgeben??"

Ich weiß ja nicht, ob überhaupt und wenn ja was du arbeitest, aber würde dich dein Chef und Kollegen anfeuern, wenn du seit 15 Wochen (=15 Spiele) fast nur scheiße an deinem Arbeitsplatz abgeliefert hast???
#
Was heißt hier jetzt oder nie? Wir sind Eintracht, und zwar immer!

Ich schleppe da seit 25 Jahren mein Geld hin - und zwar gerne!
Ich feuere seit 25 Jahren die jeweilige Elf an - und das aus Überzeugung!
Und nein, ich bin nicht betriebsblind. Am Samstag um 17:05 Uhr war auch bei mir alle Geduld mit dem Trainer aufgebraucht.

Aber ich finde es schlimm, hier in fanmäßige Durchhalteparolen zu verfallen! Wir werden nicht absteigen, basta! Und wenn doch, was dramatisch hoch 10 wäre, so haben wir auch solche Situationen schon dreimal erlebt!
#
dem team die volle unterstützung geben - JA, ganz klar.

hinter dem trainer stehen - NEIN!! auch nicht bei einem sieg gegen den KSC!

die mannschaft ist in den letzten jahren, dank funkel (keine frage) gereift, gewachsen oder wie auch immer. unsere eintracht hat sich weiterentwickelt.
aber müssen sich nicht alle weiterentwickeln? nicht nur die spieler! auch der trainer muss dies tun. er kann nicht stehenbleiben!
das team hatte in der vergangenen saison die chance aus eigener kraft in den uefa-cup zu kommen. ob das geplant war oder net, es war locker drin.
warum hat mans net geschafft?!? ich denke es lag einfach und allein an der motivation. die jungs bekommen gepredigt das das ziel erreicht sei und alle kommenden gegner stark sind....

die eintracht war und ist an einem punkt und hat das potenzial gescheiten etwas offensieveren fussball zu spielen!
und das veranlasst der trainer. 17 spiele ein sieg ist zu wenig...
daher FUNKEL RAUS, aber danke für tolle 4 jahre und die bisdahin gute arbeit.

ich bin immernoch pro SLOMKA kotra FUNKEL
PRO 3 punkte gegen KSC!
#
Jupp2111 schrieb:
Seid mir nicht böse, aber wenn ich die Argumentationen hier hör bekomme ich einen Riesenhals.
Wir sind nicht dafür da, um zu pfeifen oder geilen Fußball zu fordern, sondern um die Mannschaft zu unterstützen.

Und wenn ich irgendsowas höre wie "die Fans haben das Recht zu pfeifen, wir haben ja schließlich Geld bezahlt", könnte ich grade mal einen breiten Strahl kotzen.
Natürlich bezahlen wir einen Haufen Geld für das miese gekicke. Aber geht es uns nicht dadrum auch ein bißchen was zurück zu geben? Selbst Einfluss zu nehmen?

Die Eintracht ist unser Verein. Und es ist unsere verdammte Aufgabe die Jungs grade in schwierigen Situationen zu unterstützen.

Das ganze Jahr über freuen sich alle drüber was für geile Typen sie sind, weil die Eintracht die besten Fans der Liga hat. Ei, fi**t euch.
Wo sind die geilen Fans jetzt. Wo sind die Jungs, die einen Ochs aufbauen, wenn er über den Ball tritt oder wenn ein Russ einen Elfer verursacht.

Sorry, das wollte ich mal loswerden, weiß nicht obs jemanden interessiert aber musste mal sein. Im übrigen volle Zustimmung für dern ersten Post!



willst du mich verarschen???
du sagst allen ernstes, dass wir etwas zurück geben müssen und selbst einfluss nehmen???
jedes verdammte spiel, egal wie weit weg, fighten wir für unsere mannschaft (köln, wolsburg, mannheim, schalke, undJEDES heimspiel) und wir bekommen momentan nichts zurück. das man dann irgendwann die schnauze voll hat und sich beschwert ist doch klar.
geh wieder mit deinem sitzkissen auf die Haupttribüne und lass die Kurve supporten.
#
Ich will den Bruchhagen-raus Thread von der ersten Seite weghaben.
#
und ich freu mich über die neue Arbeitswoche - und seh alles garnet sooo dramatisch. O.K. es läuft im Moment net so gut mit unsrer SGE...
..ABER wenn ich auf die Tabelle schaue sehe ich gleich dasses so nicht bleiben wird...
ist es nicht aufbauend wenn man NUR 9 Punkte hinter den Bayern steht und nur 8 Tabellenplätze dahinter ???? -> da sind wir doch garnicht schlechter als am Ende der letzten Soison - WAS wollt ihr denn eigentlich ? (ausser Funkel und HB und Mehdi und Fink usw rausschmeissen ...) freut euch des Lebens und nehmt net alles so dramatisch.... ,-)  ,-)  ,-)
#
wir sollten wirklich wieder zurückfinden zu unserer berühmt berüchtigten Stimmung. Das gerade auch dann, wenn wir wieder mal zurück liegen. Wir sind zur Zeit, nach einem Rückstand genauso gelähmt, wie die Mannschaft. Doch braucht sie uns nicht da ganz besonders?
Man was waren das noch für Zeiten, wo alle aufgestanden sind und die Mannschaft nach vorne gepeitscht haben.
Auf keinem Fall hilfreich ist es, den einzelnen Spieler auszupfeifen wenn er einen Fehlpass schießt oder den Ball über das Tor semmelt. Man kann ja zum Trainer stehen wie man will, aber er hat nicht den Ball übers leere Tor geschossen und den 11er verweigert. Wenn es denn doch am Trainer liegen sollte das er vermeindlich die falsche Aufstellung gewählt hat, verstehe ich erst recht nicht, wieso die Spieler ausgepfiffen werden.

Also was ich damit sagen wollte:

Lasst uns am Mittwoch einfach mal 90 min lang nur positive Stimmung verbreiten!

und das LAUTSTARK
#
Ich verstehe auch nicht wie man sich so von der Mannschaft abwenden bzw. gegen den Trainer stellen kann. Klar ist es nicht toll wie es läuft, aber ich dachte, dass wir Fans es mit unserer Eintracht wie in einer EHE halten, "wie in guten und in schlechten Zeiten"!!! Und darum finde ich wie hier bereits mehrmals bekundet, sollten wir unsere Mannschaft unterstützen und unseren Ruf alle Ehre machen. Oder wie geht es in dem Lied" [font=Arial Black]es gibt nur eine Stadt, es gibt nur ein Verein, nur Frankfurt - Eintracht Frankfurt, für dich leben wir , nur dich lieben wir, für dich sterben wir[/font]"!!!!! Dann zeigt es auch!
Laßt uns unsere Mannschaft anfeuern, egal wie es läuft und laßt sie uns aufbauen (auch wenn mal was daneben geht) und nicht niedermachen.
Auch wenn es schwer fällt.
Frankfurt, Eintracht Frankfurt  


Teilen