Eintracht Frankfurt trauert um Christoph Safran

#
Der Fußball war seine große Leidenschaft, Eintracht Frankfurt seine Berufung: Am vergangenen Donnerstagabend ist Christoph Safran nach schwerer Erkrankung im Alter von nur 25 Jahren verstorben. Eintracht Frankfurt trauert um einen außerordentlich verdienten Mitarbeiter.



Christoph Safran stieß im Sommer 2006 zur Eintracht und war seither in erster Linie im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Gesamtverein sowie das Fußball-Leistungszentrum tätig. Mit seiner engagierten Art und seinem großen Talent zum Schreiben wurde Christoph Safran innerhalb kürzester Zeit zu einem unverzichtbaren Teil des Teams von Eintracht Frankfurt.

Christoph Safran wird eine Lücke hinterlassen, die nicht zu füllen ist. Neben einem exzellenten Mitarbeiter wird uns vor allem auch der Mensch Christoph fehlen. Mit seiner offenen Art hatte er im Verein viele Freunde. Christoph Safran wird immer ein Teil von Eintracht Frankfurt sein. Wir werden ihn nie vergessen!

Von: Eintracht Frankfurt e. V.



Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich an dieser Stelle von Christoph verabschieden.

Christoph,
die Nachricht über deinen Tod hat mich unendlich traurig gemacht. Es ist so bitter, dass du den Kampf am Ende verloren hast.
Du warst immer ein Ansprechpartner für mich am Riederwald gewesen und hast deine Leidenschaft in deinem Tun voll ausgelebt.
Es ist unfassbar, dass du schon so früh gehen musstest.
Ich wünsche deiner Familie und deinen Freunden die Kraft mit deinem Abschied umzugehen und dass sie dich immer als den Menschen in Erinnerung behalten, der du warst.
Liebe und traurige Grüße
René
#
die nachricht ist ein schock, nicht wirklich überraschend - aber ein schock. ob nur die guten jung sterben vermag ich nicht zu sagen - hier aber trifft es leider zu.

machs gut christoph.
#
Ruhe in Frieden.
#
Sehr sehr traurig!

Ruhe in Frieden!
#
Nicht zu fassen sowas, eine ungerechte Welt manchmal.

Mein Beileid für die Freunde und vorallem die Familie und Angehörigen von Christoph.

Ruhe in Frieden.
#
Sehr traurig möchte ich den Angehörigen mein Beileid bekunden und viel Kraft wünschen, diesen unsäglich schmerzlichen Verlust in Christophs Sinne zu verarbeiten.

Ruhe in Frieden Christoph.
#
...
Ruhe in Frieden!
...
#
Ruhe in Frieden.
#
Niemand sollte so früh gehen müssen. Mein Beileid gilt den Hinterbliebenen.
#
... er war doch noch so jung!! ...
#
Tut mir sehr leid. 25 Jahre ist unfassbar. Mein herzliches Beileid allen Angehörigen und Freunden.
#
25 Jahre jung... RIP!
#
Sehr furchtbar, wenn ein Mensch so jung sterben muss!

Der Familie und den Freunden mein aufrichtiges Beileid.

T.
#
Unfassbar jung. Sehr traurig. Wünsche allen Kraft, die ihm nahe standen.
#
Mein aufrichtiges Beileid.

Ich wünsche den Freunden und Angehörigen viel Kraft angesichts dieses frühen Todes.
#
Auch von mir mein herzliches Beileid  
Ruhe in Frieden
#
Gut, dann eben hier:

Am Tag vor Heiligabend verstarb Eintracht-Fan, Eintracht-Mitarbeiter, EFC-Mitglied, Kollege und Freund Christoph Safran.

http://www.eintracht-frankfurt.de/verein...-safran.html

"Immer trifft es den Falschen", heißt es gerne, wenn einer gehen muss, obwohl man natürlich weiß, dass es den "Richtigen" gar nicht gibt. Doch alle, die ihn kannten, wissen, dass der liebe Gott hier "falscher" gar nicht liegen konnte, als er ausgerechnet Christoph geholt hat.

Matthias Thoma hat gesagt: "Der Christoph war so ein richtiger Sonnenschein!" Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. Ohne sein aktives Zutun und vor allem ohne sich auch nur im geringstem zu verbiegen, eroberte Christoph im Vorübergehen die Herzen derer, die ihm begegneten. Es waren insbesondere seine Tatkraft, seine Intelligenz, seine Hilfsbereitschaft, sein Humor und seine Nahbarkeit, sein offenes Wesen, was mich an Christoph immer sehr beeindruckt und fasziniert hat. Mit diesen Eigenschaften, und da bin ich mir ganz sicher, hätte Christoph noch sehr vieles auf der Welt bewegt!

Jetzt hat ihn eine unfassbare, fiese und unfaire Krankheit aus dem Leben gerissen. Uns bleibt nur die Gewissheit, dass Christoph in 25 Jahren etwas erreicht hat, was viele in hundert Jahren nicht schaffen: Er hat die Welt eine kleines Stück lebens- und liebenswerter gemacht.

Die Nachricht von seinem Tod hat mich sehr erschüttert. Seinen Angehörigen, seiner Freundin, seinen Freunden wünsche ich von ganzem Herzen die nötige Kraft.

Christophs Tod ist ein sehr schwerer Verlust. Christoph, Du fehlst uns!

traurige Grüße
Steffen Ewald


Christoph Safran (links), René Kirsten (sge4ever.de, mitte) und S.E., Foto: Alexander Schur
#
Mein Beileid den Angehörigen, Freunden und Bekannten. Der viel zu früh gestorbene Bursche kommt ja schon auf den Bildern sehr sympatisch rüber.
#
Mein Beilied den Angehörigen und allen die Ihn gekannt haben. R.I.P
#
Mein Beileid an die Angehörigen...viel Kraft in dieser schweren Stunde!

R.I.P.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!