Rechter Verteidiger

#
Container-Willi schrieb:
SlotsBeer3 schrieb:
MrBoccia schrieb:
Herr Jung darf gerne bei VW weiterhin sein wirtschaftliches Glück suchen und finden. Ich will den hier nimmer.


Ja genau, einen Spieler der hier groß geworden ist und uns auf Anhieb weiterhelfen würde sofort zu verteufeln, weil er - als junger Spieler -  zu einem Champions League Club mit besseren Verdienstmöglichkeiten (mehr als das Doppelte)  gewechselt ist, zeugt von Ignoranz und Stumpfsinnigkeit!  

Er hat es versucht, es hat wohl nicht gekappt. Seb komm Heim, wir brauchen dich!!    



Du schreibst es auf den Punkt!!!!
Jung,ein Spieler der hier gross geworden ist und seinem Ausbildungsverein läppische 2,5.Millionen einbrachte genau den brauchen wir hier.
Auch ein Spieler der sich dermaßen überschätzte und meinte mit den grossen Hunden pinkeln gehen zu können-aber das Bein nicht heben kann.

Wie uua-schon schrieb nimm mal die Eintrachtbrille ab.
Komme von Königstein und glaube mir eines,wegen dem wirtschaftlichen hätte er nicht weggemusst von Eintracht-er hätte hier zum Hero werden können ala Charly oder Oka.
Bei Eintracht hätte er sich präsentieren können in Wolfsburg macht er seine angestrebte Karriere kaputt aber er wollte es so.

Wenn der nicht wechselt -nur nicht zu unserem Verein-geht seine steile Weiterentwicklung den Bach hinunter .

Ich schrieb vor Wochen schon,den muss man nicht mehr nehmen und ich will den nicht mehr im Eintrachtdress sehen-da stand ich mit meiner Meinung ziemlich alleine da.,Mittlerweile mehren sich die Stimmen hier im Forum dass sie auch kein Auffangbecken für gescheiterter Spieler sein wollen(Respekt)Herr Boccia!

Und Vergleiche mit Trapp entbehren jeder Grundlage!!!!!!


Dein Post entbehrt jeder Grundlage!

1.) Diese läppischen 2,5 Mio gehören zu den meisten Transfererlösen, die die Eintracht zu diesem Zeitpunkt für einen Spieler bekommen hat. SJ ist ein Fussball-PROFI - das heißt er lebt von dem Geld was er während seinen 15 Jahren verdient. Eine Ausstiegsklausel sowie die Höhe wird von BEIDEN Seiten akzeptiert.

2.) Ob ein Spieler sich überschätzt sei mal dahingestellt.

3.) Weil Du aus Königstein bist, kannst du das beurteilen? Super Argument. Richtig wertvoll. Du arbeitest sicherlich auch bei der Bank und hast den Kontostand gesehen und die Geldeingänge. Blödsinn, wenn jemand statt 1,5 Mio dann 3 Mio verdient, dann sagt NIEMAND nein. Schon gar nicht zur heutigen Zeit. Das ein Profi-Fussball Spieler nicht auf Geld bei ordentlicher Handhabung angewiesen ist, ist klar... trotzdem macht es einen Unterschied ob ich 6 Mio oder 12 Mio innerhalb von 4 Jahren verdiene. Lebe weiter in deiner Traumwelt.

4.) Abgesehen davon das das Forum lediglich einen kleinen Prozentsatz von allen Eintracht Fans ausmacht, ist schon Klasse das immer mehr dagegen sind - interessiert weder alle Fans, noch die Vereinsführung!

Dem SJ irgendetwas nachzutragen ist total Fehl am Platz. Er hat sich überhaupt nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat die Option gezogen, welche im Vertrag stand. War sein gutes Recht. Er hat nicht nachgetreten. Er hat eine Herausforderung angenommen. Punkt!

Ob er zurück kommt oder nicht, oder ob er eine Bereicherung wäre für unseren RV. Das muss die sportliche Seite entscheiden. Von der Person her würde ich mir eine Rückkehr wünschen.
#
Also ich verstehe nicht, warum hier so vielen unterstellt wird, das sie Jung nicht zurück wollen.
Für die die es immernoch nicht kapiert haben, bis jetzt !!!! hat Jung klar geäußert, das er in dieser Saison in WOB bleiben.

Klar kann er seine meinung ändern, aber man kann Ihn schlecht zwingen,
WOB zu verlassen.

Außerdem gehört jung zu den Großverdiener für unsere Verhältnisse,
alsobillig wird eine Rückkehr nicht.
Außerdem kommt noch der Punkt mit der Ablösesumme.

Und wenn WOB und Jung sich gar nicht trennen wollen, mußten wir einen
Haufen Kohle drauf packen, das sie sich umentscheiden.
Da wäre es viel günstiger und fairer für uns, wenn er erst später zurück kommt.
Schließlich hat er in letzter zeit auch wenig gespielt und er müßte erst mal wieder seine topform finden.

Eine Jung-Rückkehr wäre schon für viele ok, aber auch eben nur dann, wenn es auch finanziell passt und Jung und WOB das auch so wollen.

Und das ist eben momentan nicht der Fall.
Ich weiß nicht, warum das so schwer zu verstehen ist.
 
#
Hyundaii30 schrieb:
Also ich verstehe nicht, warum hier so vielen unterstellt wird, das sie Jung nicht zurück wollen.
Für die die es immernoch nicht kapiert haben, bis jetzt !!!! hat Jung klar geäußert, das er in dieser Saison in WOB bleiben.

Klar kann er seine meinung ändern, aber man kann Ihn schlecht zwingen,
WOB zu verlassen.

Außerdem gehört jung zu den Großverdiener für unsere Verhältnisse,
alsobillig wird eine Rückkehr nicht.
Außerdem kommt noch der Punkt mit der Ablösesumme.

Und wenn WOB und Jung sich gar nicht trennen wollen, mußten wir einen
Haufen Kohle drauf packen, das sie sich umentscheiden.
Da wäre es viel günstiger und fairer für uns, wenn er erst später zurück kommt.
Schließlich hat er in letzter zeit auch wenig gespielt und er müßte erst mal wieder seine topform finden.

Eine Jung-Rückkehr wäre schon für viele ok, aber auch eben nur dann, wenn es auch finanziell passt und Jung und WOB das auch so wollen.

Und das ist eben momentan nicht der Fall.
Ich weiß nicht, warum das so schwer zu verstehen ist.
 


Chris hat damals auch klar geäußert, dass er  trotz Vertrags nicht mehr aus dem Brasilienurlaub zurück zur Eintracht will  

Man sollte hier auf altbewährte Mittel zurückgreifen.. Zum Beispiel die Daumenschraube
#
PatrickH84 schrieb:
Container-Willi schrieb:
SlotsBeer3 schrieb:
MrBoccia schrieb:
Herr Jung darf gerne bei VW weiterhin sein wirtschaftliches Glück suchen und finden. Ich will den hier nimmer.


Ja genau, einen Spieler der hier groß geworden ist und uns auf Anhieb weiterhelfen würde sofort zu verteufeln, weil er - als junger Spieler -  zu einem Champions League Club mit besseren Verdienstmöglichkeiten (mehr als das Doppelte)  gewechselt ist, zeugt von Ignoranz und Stumpfsinnigkeit!  

Er hat es versucht, es hat wohl nicht gekappt. Seb komm Heim, wir brauchen dich!!    



Du schreibst es auf den Punkt!!!!
Jung,ein Spieler der hier gross geworden ist und seinem Ausbildungsverein läppische 2,5.Millionen einbrachte genau den brauchen wir hier.
Auch ein Spieler der sich dermaßen überschätzte und meinte mit den grossen Hunden pinkeln gehen zu können-aber das Bein nicht heben kann.

Wie uua-schon schrieb nimm mal die Eintrachtbrille ab.
Komme von Königstein und glaube mir eines,wegen dem wirtschaftlichen hätte er nicht weggemusst von Eintracht-er hätte hier zum Hero werden können ala Charly oder Oka.
Bei Eintracht hätte er sich präsentieren können in Wolfsburg macht er seine angestrebte Karriere kaputt aber er wollte es so.

Wenn der nicht wechselt -nur nicht zu unserem Verein-geht seine steile Weiterentwicklung den Bach hinunter .

Ich schrieb vor Wochen schon,den muss man nicht mehr nehmen und ich will den nicht mehr im Eintrachtdress sehen-da stand ich mit meiner Meinung ziemlich alleine da.,Mittlerweile mehren sich die Stimmen hier im Forum dass sie auch kein Auffangbecken für gescheiterter Spieler sein wollen(Respekt)Herr Boccia!

Und Vergleiche mit Trapp entbehren jeder Grundlage!!!!!!


Dein Post entbehrt jeder Grundlage!

1.) Diese läppischen 2,5 Mio gehören zu den meisten Transfererlösen, die die Eintracht zu diesem Zeitpunkt für einen Spieler bekommen hat. SJ ist ein Fussball-PROFI - das heißt er lebt von dem Geld was er während seinen 15 Jahren verdient. Eine Ausstiegsklausel sowie die Höhe wird von BEIDEN Seiten akzeptiert.

2.) Ob ein Spieler sich überschätzt sei mal dahingestellt.

3.) Weil Du aus Königstein bist, kannst du das beurteilen? Super Argument. Richtig wertvoll. Du arbeitest sicherlich auch bei der Bank und hast den Kontostand gesehen und die Geldeingänge. Blödsinn, wenn jemand statt 1,5 Mio dann 3 Mio verdient, dann sagt NIEMAND nein. Schon gar nicht zur heutigen Zeit. Das ein Profi-Fussball Spieler nicht auf Geld bei ordentlicher Handhabung angewiesen ist, ist klar... trotzdem macht es einen Unterschied ob ich 6 Mio oder 12 Mio innerhalb von 4 Jahren verdiene. Lebe weiter in deiner Traumwelt.

4.) Abgesehen davon das das Forum lediglich einen kleinen Prozentsatz von allen Eintracht Fans ausmacht, ist schon Klasse das immer mehr dagegen sind - interessiert weder alle Fans, noch die Vereinsführung!

Dem SJ irgendetwas nachzutragen ist total Fehl am Platz. Er hat sich überhaupt nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat die Option gezogen, welche im Vertrag stand. War sein gutes Recht. Er hat nicht nachgetreten. Er hat eine Herausforderung angenommen. Punkt!

Ob er zurück kommt oder nicht, oder ob er eine Bereicherung wäre für unseren RV. Das muss die sportliche Seite entscheiden. Von der Person her würde ich mir eine Rückkehr wünschen.


Danke schön.
Er hat versucht den nächsten Schritt zu machen, was völlig legitim ist, stand heute, ist er eben gescheitert. so what, da ist er nicht der erste.
wenn er jetzt zurück kommen würde, würde das doch nur seine Verbundenheit zur SGE zeigen. da es mit Sicherheit auch noch andere Vereine gibt die einen RV suchen.

Wie ich immer dieses gelaber von Charly und Oka liebe, die beiden sind extreme. was viele bei dieser Lobhudelei aber immer vergessen, bei Körbel war es eine ganz andere Zeit (kann man mit heute überhaupt nicht miteinander vergleichen, Stichwort Bosman) und nichts gegen Oka, aber hat nie das Leistungsniveau gehabt um das Interesse von besseren Vereinen zu wecken.
#
[quote=Hyundaii30]Also ich verstehe nicht, warum hier so vielen unterstellt wird, das sie Jung nicht zurück wollen.
Für die die es immernoch nicht kapiert haben, bis jetzt !!!! hat Jung klar geäußert, das er in dieser Saison in WOB bleiben.

Klar kann er seine meinung ändern, aber man kann Ihn schlecht zwingen,
WOB zu verlassen.

Außerdem gehört jung zu den Großverdiener für unsere Verhältnisse,
alsobillig wird eine Rückkehr nicht.
Außerdem kommt noch der Punkt mit der Ablösesumme.

Und wenn WOB und Jung sich gar nicht trennen wollen, mußten wir einen
Haufen Kohle drauf packen, das sie sich umentscheiden.
Da wäre es viel günstiger und fairer für uns, wenn er erst später zurück kommt.
Schließlich hat er in letzter zeit auch wenig gespielt und er müßte erst mal wieder seine topform finden.

Eine Jung-Rückkehr wäre schon für viele ok, aber auch eben nur dann, wenn es auch finanziell passt und Jung und WOB das auch so wollen.

Und das ist eben momentan nicht der Fall.
Ich weiß nicht, warum das so schwer zu verstehen ist.
 

 
#
Ich denke, dass es in der Winterpause möglich wäre ihn zurückzuholen, sollte SJ bis dahin weiterhin zwischen Bank und Tribune wechseln.
Das wird auch der Grund sein, warum die RV-Position intern besetzt werden soll - ohne weiteren Zugang. Die Vereinsführung spekuliert auf Jung.
Und er würde uns sofort verstärken. Manche Spieler sind nur "zu Hause" gut.
Denke da z.B. an Falke.  
#
Sorry - für die Jüngeren - Falkenmayer
#
steps82 schrieb:
. . . . Er hat versucht den nächsten Schritt zu machen, was völlig legitim ist, stand heute, ist er eben gescheitert. so what, da ist er nicht der erste.
wenn er jetzt zurück kommen würde, würde das doch nur seine Verbundenheit zur SGE zeigen. da es mit Sicherheit auch noch andere Vereine gibt die einen RV suchen. . . .

Ich bin mir auch gar nicht mehr so sicher, ob ich ihn zurück haben will. Eigentlich um so weniger, je länger sich die Sache hinzieht. Bis jetzt hat er noch mit keiner Silbe erkennen lassen, dass er sich eine Rückkehr überhaupt vorstellen könnte. Das ist das Eine.
Ob er uns sportlich tatsächlich helfen würde, wissen wir erst, wenn wir Hasebe 'mal ein paar Spiele auf RV gesehen haben. Dabei ist zu bedenken, dass Jung nun ein Jahr lang praktisch nicht gespielt hat. Das ist das Andere.
Ihn dann als Großverdiener zurück zu holen - ich weiß nicht. Vielleicht wartet man besser noch eine Weile, bis sich auch seine Gehaltsvorstellungen wieder auf Frankfurter Normalmaß zurückgedreht haben.
Grundsätzlich verstehen kann ich ihn eh nicht. Von der Kohle abgesehen war WOB noch nie ein gutes Pflaster für SGE-Spieler.
#
Gegen Vieirinha macht er, wie ich finde, zu Recht keinen Stich. Wenn WOB nicht groß rotiert, wird er da wenige Einsätze bekommen. Da aber auf 3 Hochzeiten getanzt wird, kann man wohl davon ausgehen, dass er noch zum Zug kommt.
Ich würde mir aber auch hier, sollte man noch Handlungsbedarf sehen, wieder eine kreativere und günstigere Lösung wünschen.
#
PatrickH84 schrieb:

Dein Post entbehrt jeder Grundlage!

1.) Diese läppischen 2,5 Mio gehören zu den meisten Transfererlösen, die die Eintracht zu diesem Zeitpunkt für einen Spieler bekommen hat. SJ ist ein Fussball-PROFI - das heißt er lebt von dem Geld was er während seinen 15 Jahren verdient. Eine Ausstiegsklausel sowie die Höhe wird von BEIDEN Seiten akzeptiert.

2.) Ob ein Spieler sich überschätzt sei mal dahingestellt.

3.) Weil Du aus Königstein bist, kannst du das beurteilen? Super Argument. Richtig wertvoll. Du arbeitest sicherlich auch bei der Bank und hast den Kontostand gesehen und die Geldeingänge. Blödsinn, wenn jemand statt 1,5 Mio dann 3 Mio verdient, dann sagt NIEMAND nein. Schon gar nicht zur heutigen Zeit. Das ein Profi-Fussball Spieler nicht auf Geld bei ordentlicher Handhabung angewiesen ist, ist klar... trotzdem macht es einen Unterschied ob ich 6 Mio oder 12 Mio innerhalb von 4 Jahren verdiene. Lebe weiter in deiner Traumwelt.

4.) Abgesehen davon das das Forum lediglich einen kleinen Prozentsatz von allen Eintracht Fans ausmacht, ist schon Klasse das immer mehr dagegen sind - interessiert weder alle Fans, noch die Vereinsführung!

Dem SJ irgendetwas nachzutragen ist total Fehl am Platz. Er hat sich überhaupt nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat die Option gezogen, welche im Vertrag stand. War sein gutes Recht. Er hat nicht nachgetreten. Er hat eine Herausforderung angenommen. Punkt!

Ob er zurück kommt oder nicht, oder ob er eine Bereicherung wäre für unseren RV. Das muss die sportliche Seite entscheiden. Von der Person her würde ich mir eine Rückkehr wünschen.


@PatrickH84

Danke dafür! Ich werds nie verstehen, wie man Spielern immer wieder vorwerfen kann, dass sie die eigenen Erwartungen nicht erfüllen. Statt sich darüber im klaren zu sein, dass es eben nicht mehr ist als das, die eigenen Erwartungen, scheint es von manchen fast schon als persönliche Beleidigung aufgefasst zu werden, dass ein Spieler seinen eigenen Kopf und Willen hat. Ich weiss auch nicht, ob wir Jung sportlich unbedingt brauchen würden, da Hasebe auf RV einen sehr guten Job macht und Chandler und Iggy auch noch da sind. Menschlich hätte ich mit einer Rückkehr auch keinerlei Probleme, warum auch?
#
er kommt bei vw nichtmal auf die bank, weil er nur rechtsverteidiger kann.
dann setzt der trainer lieber einen träsch auf die bank, den er im verletzungsfall eines spielers aus der 1. elf auf mehreren positionen einsetzen kann.

ich würde mich über seine rückkehr sehr freuen.
#
PatrickH84 schrieb:
Container-Willi schrieb:
SlotsBeer3 schrieb:
MrBoccia schrieb:
Herr Jung darf gerne bei VW weiterhin sein wirtschaftliches Glück suchen und finden. Ich will den hier nimmer.


Ja genau, einen Spieler der hier groß geworden ist und uns auf Anhieb weiterhelfen würde sofort zu verteufeln, weil er - als junger Spieler -  zu einem Champions League Club mit besseren Verdienstmöglichkeiten (mehr als das Doppelte)  gewechselt ist, zeugt von Ignoranz und Stumpfsinnigkeit!  

Er hat es versucht, es hat wohl nicht gekappt. Seb komm Heim, wir brauchen dich!!    



Du schreibst es auf den Punkt!!!!
Jung,ein Spieler der hier gross geworden ist und seinem Ausbildungsverein läppische 2,5.Millionen einbrachte genau den brauchen wir hier.
Auch ein Spieler der sich dermaßen überschätzte und meinte mit den grossen Hunden pinkeln gehen zu können-aber das Bein nicht heben kann.

Wie uua-schon schrieb nimm mal die Eintrachtbrille ab.
Komme von Königstein und glaube mir eines,wegen dem wirtschaftlichen hätte er nicht weggemusst von Eintracht-er hätte hier zum Hero werden können ala Charly oder Oka.
Bei Eintracht hätte er sich präsentieren können in Wolfsburg macht er seine angestrebte Karriere kaputt aber er wollte es so.

Wenn der nicht wechselt -nur nicht zu unserem Verein-geht seine steile Weiterentwicklung den Bach hinunter .

Ich schrieb vor Wochen schon,den muss man nicht mehr nehmen und ich will den nicht mehr im Eintrachtdress sehen-da stand ich mit meiner Meinung ziemlich alleine da.,Mittlerweile mehren sich die Stimmen hier im Forum dass sie auch kein Auffangbecken für gescheiterter Spieler sein wollen(Respekt)Herr Boccia!

Und Vergleiche mit Trapp entbehren jeder Grundlage!!!!!!


Dein Post entbehrt jeder Grundlage!

1.) Diese läppischen 2,5 Mio gehören zu den meisten Transfererlösen, die die Eintracht zu diesem Zeitpunkt für einen Spieler bekommen hat. SJ ist ein Fussball-PROFI - das heißt er lebt von dem Geld was er während seinen 15 Jahren verdient. Eine Ausstiegsklausel sowie die Höhe wird von BEIDEN Seiten akzeptiert.

2.) Ob ein Spieler sich überschätzt sei mal dahingestellt.

3.) Weil Du aus Königstein bist, kannst du das beurteilen? Super Argument. Richtig wertvoll. Du arbeitest sicherlich auch bei der Bank und hast den Kontostand gesehen und die Geldeingänge. Blödsinn, wenn jemand statt 1,5 Mio dann 3 Mio verdient, dann sagt NIEMAND nein. Schon gar nicht zur heutigen Zeit. Das ein Profi-Fussball Spieler nicht auf Geld bei ordentlicher Handhabung angewiesen ist, ist klar... trotzdem macht es einen Unterschied ob ich 6 Mio oder 12 Mio innerhalb von 4 Jahren verdiene. Lebe weiter in deiner Traumwelt.

4.) Abgesehen davon das das Forum lediglich einen kleinen Prozentsatz von allen Eintracht Fans ausmacht, ist schon Klasse das immer mehr dagegen sind - interessiert weder alle Fans, noch die Vereinsführung!

Dem SJ irgendetwas nachzutragen ist total Fehl am Platz. Er hat sich überhaupt nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat die Option gezogen, welche im Vertrag stand. War sein gutes Recht. Er hat nicht nachgetreten. Er hat eine Herausforderung angenommen. Punkt!

Ob er zurück kommt oder nicht, oder ob er eine Bereicherung wäre für unseren RV. Das muss die sportliche Seite entscheiden. Von der Person her würde ich mir eine Rückkehr wünschen.


Ist vielleicht noch hin zu zu fügen, dass er, nach dem er weg war, gesagt hat dass wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden. Finde ich Klasse von einem Ex Spieler.
#
Gestern war Jung auf der Bank wurde aber nicht eingewechselt.
#
ich hoffe weiterhin auf einen schnellen rv, am liebsten jung.
#
Letztlich besteht für WOB kein Druck Jung abzugeben, wenn er wenig spielt ist es denen auch erstmal egal, für den Notfall haben sie ihn dann aber noch.
Und so groß ist der aktuelle Kader auch nicht, zieht man mal die U23 Spieler im Kader und Felipe (hatte ja einen Schlaganfall) ab , hat WOB aktuell 21 Feldspieler und 3 Torhüter.
#
JanMaurer schrieb:
Gestern war Jung auf der Bank wurde aber nicht eingewechselt.


Toll von Wolfsburg junge aufstrebende Talente gegen schwächere Gegner auch mal auf der Bank Profiluft schnuppern zu lassen.
#
SemperFi schrieb:
JanMaurer schrieb:
Gestern war Jung auf der Bank wurde aber nicht eingewechselt.


Toll von Wolfsburg junge aufstrebende Talente gegen schwächere Gegner auch mal auf der Bank Profiluft schnuppern zu lassen.


Die tolle Nachwuchsarbeit vom VfL Golfsburg sollte noch mehr gelobt werden als Sie es ohnehin schon in den Medien getan wird, einfach vorbildlich!
#
JJ_79 schrieb:
SemperFi schrieb:
JanMaurer schrieb:
Gestern war Jung auf der Bank wurde aber nicht eingewechselt.


Toll von Wolfsburg junge aufstrebende Talente gegen schwächere Gegner auch mal auf der Bank Profiluft schnuppern zu lassen.


Die tolle Nachwuchsarbeit vom VfL Golfsburg sollte noch mehr gelobt werden als Sie es ohnehin schon in den Medien getan wird, einfach vorbildlich!


Die Nachwuchsarbeit bei Bullenpisse Leipzig ist aber um Lichtjahre besser, jedes Jahr ein 25 Mann Kader mit mindestens 40 neuen Talenten die schon 60 Jahre im Verein sind.  
#
Mainhattener schrieb:
JJ_79 schrieb:
SemperFi schrieb:
JanMaurer schrieb:
Gestern war Jung auf der Bank wurde aber nicht eingewechselt.


Toll von Wolfsburg junge aufstrebende Talente gegen schwächere Gegner auch mal auf der Bank Profiluft schnuppern zu lassen.


Die tolle Nachwuchsarbeit vom VfL Golfsburg sollte noch mehr gelobt werden als Sie es ohnehin schon in den Medien getan wird, einfach vorbildlich!


Die Nachwuchsarbeit bei Bullenpisse Leipzig ist aber um Lichtjahre besser, jedes Jahr ein 25 Mann Kader mit mindestens 40 neuen Talenten die schon 60 Jahre im Verein sind.    


Und Mainz erst. Verkaufen Jahr für Jahr Ihre eigenes ausgebildeten Talente für mehrere Millionen!

Man ich wünschte wir würden auch mal so viel richtig machen

#
SemperFi schrieb:
JanMaurer schrieb:
Gestern war Jung auf der Bank wurde aber nicht eingewechselt.


Toll von Wolfsburg junge aufstrebende Talente gegen schwächere Gegner auch mal auf der Bank Profiluft schnuppern zu lassen.

Ein Pokalspiel, zudem nur eine Woche vor dem ersten Buli-Spiel, ist eben nicht dazu da, um Talenten mal Praxis zu gewähren.

Zudem spielte man gegen die Stuttgarter Kickers, ein gutes Drittliga-Team. Und von welchem Talent reden wir eigentlich? Arnold spielte von Anfang an, Knoche saß auf der Bank, der aber schon genug Spielzeit hatte.

Hauptsache mal auf den Stammtisch gehauen?


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!