Die von der anderen Mainseite insolvent!

#
Habe gerade erfahren, dass der megapeinliche Generalsekretär der CDU namens Peter Tauber Kackers-Fan ist. Selten haben 2 Dinge derart gut zusammen gepasst...
#
maobit schrieb:

Peter Tauber Kackers-Fan ist

und "Vollzeittwitterer"  einfach entlarvend!
#
Eine Frage an alle Hessen hier:

Ich kenne den Hessen als lustigen, aufgeschlossenen Zeitgenossen, der im Allgemeinen nach Vollendung des 6. Lebensjahres der Kita entwachsen und durchaus bereit ist, auch andere Kinder mit seinen Förmchen spielen zu lassen.

Sind Offenbacher keine Hessen?

Main-Post, 31.7.2017 (Inhalt wegen bezahlpflichtiger HP wiedergegeben):

FUSSBALL: DFB-POKAL Gegengerade bleibt beim Pokalspiel gesperrt
Weil die Offenbacher Fans keine fremden Fans auf ihren Stammplätzen wollen, bleibt die größte Tribüne beim Würzburger Pokalspiel ungenutzt.


Quelle: https://www.mainpost.de/sport/wuerzburg/Gegengerade-bleibt-beim-Pokalspiel-gesperrt;art786,9655875
© Main-Post 2017

Hintergrund: Aufgrund des Einspruchs einiger Anwohner auf dem Klageweg dürfen die Würzburger ihr Pokalspiel gegen Werder Bremen nicht im heimischen Stadion austragen, da es nach 19.30 Uhr, nämlich um 20.45 Uhr, angepfiffen werden soll. Der DFB hatte eine Vorverlegung auf 19.30 Uhr abgelehnt, die Kickers sich daraufhin das Stadion in Offenbach als Ausweichspielort ausgeguckt. Die "Fans" dort wollen aber keine "Fremden" auf ihrer Waldemar-Klein-Tribüne dulden, sodass diese gesperrt wurde und statt 20.000 nur noch 12.000 Zuschauer zugelassen werden.
Und das, obwohl die Förmchen, um die es hier geht, den "Fans" gar nicht gehören. Noch nicht einmal der Kita, die sie besuchen.
#
Eine Frage an alle Hessen hier:

Ich kenne den Hessen als lustigen, aufgeschlossenen Zeitgenossen, der im Allgemeinen nach Vollendung des 6. Lebensjahres der Kita entwachsen und durchaus bereit ist, auch andere Kinder mit seinen Förmchen spielen zu lassen.

Sind Offenbacher keine Hessen?

Main-Post, 31.7.2017 (Inhalt wegen bezahlpflichtiger HP wiedergegeben):

FUSSBALL: DFB-POKAL Gegengerade bleibt beim Pokalspiel gesperrt
Weil die Offenbacher Fans keine fremden Fans auf ihren Stammplätzen wollen, bleibt die größte Tribüne beim Würzburger Pokalspiel ungenutzt.


Quelle: https://www.mainpost.de/sport/wuerzburg/Gegengerade-bleibt-beim-Pokalspiel-gesperrt;art786,9655875
© Main-Post 2017

Hintergrund: Aufgrund des Einspruchs einiger Anwohner auf dem Klageweg dürfen die Würzburger ihr Pokalspiel gegen Werder Bremen nicht im heimischen Stadion austragen, da es nach 19.30 Uhr, nämlich um 20.45 Uhr, angepfiffen werden soll. Der DFB hatte eine Vorverlegung auf 19.30 Uhr abgelehnt, die Kickers sich daraufhin das Stadion in Offenbach als Ausweichspielort ausgeguckt. Die "Fans" dort wollen aber keine "Fremden" auf ihrer Waldemar-Klein-Tribüne dulden, sodass diese gesperrt wurde und statt 20.000 nur noch 12.000 Zuschauer zugelassen werden.
Und das, obwohl die Förmchen, um die es hier geht, den "Fans" gar nicht gehören. Noch nicht einmal der Kita, die sie besuchen.
#
Ist halt Oxxenbach. Gab es weder beim FSV (da spielte immer die U23 von uns) noch bei uns (da spielte der FSV als er umbaute).
#
Eine Frage an alle Hessen hier:

Ich kenne den Hessen als lustigen, aufgeschlossenen Zeitgenossen, der im Allgemeinen nach Vollendung des 6. Lebensjahres der Kita entwachsen und durchaus bereit ist, auch andere Kinder mit seinen Förmchen spielen zu lassen.

Sind Offenbacher keine Hessen?

Main-Post, 31.7.2017 (Inhalt wegen bezahlpflichtiger HP wiedergegeben):

FUSSBALL: DFB-POKAL Gegengerade bleibt beim Pokalspiel gesperrt
Weil die Offenbacher Fans keine fremden Fans auf ihren Stammplätzen wollen, bleibt die größte Tribüne beim Würzburger Pokalspiel ungenutzt.


Quelle: https://www.mainpost.de/sport/wuerzburg/Gegengerade-bleibt-beim-Pokalspiel-gesperrt;art786,9655875
© Main-Post 2017

Hintergrund: Aufgrund des Einspruchs einiger Anwohner auf dem Klageweg dürfen die Würzburger ihr Pokalspiel gegen Werder Bremen nicht im heimischen Stadion austragen, da es nach 19.30 Uhr, nämlich um 20.45 Uhr, angepfiffen werden soll. Der DFB hatte eine Vorverlegung auf 19.30 Uhr abgelehnt, die Kickers sich daraufhin das Stadion in Offenbach als Ausweichspielort ausgeguckt. Die "Fans" dort wollen aber keine "Fremden" auf ihrer Waldemar-Klein-Tribüne dulden, sodass diese gesperrt wurde und statt 20.000 nur noch 12.000 Zuschauer zugelassen werden.
Und das, obwohl die Förmchen, um die es hier geht, den "Fans" gar nicht gehören. Noch nicht einmal der Kita, die sie besuchen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:



Sind Offenbacher keine Hessen?



Definitiv Ausland!
#
Eine Frage an alle Hessen hier:

Ich kenne den Hessen als lustigen, aufgeschlossenen Zeitgenossen, der im Allgemeinen nach Vollendung des 6. Lebensjahres der Kita entwachsen und durchaus bereit ist, auch andere Kinder mit seinen Förmchen spielen zu lassen.

Sind Offenbacher keine Hessen?

Main-Post, 31.7.2017 (Inhalt wegen bezahlpflichtiger HP wiedergegeben):

FUSSBALL: DFB-POKAL Gegengerade bleibt beim Pokalspiel gesperrt
Weil die Offenbacher Fans keine fremden Fans auf ihren Stammplätzen wollen, bleibt die größte Tribüne beim Würzburger Pokalspiel ungenutzt.


Quelle: https://www.mainpost.de/sport/wuerzburg/Gegengerade-bleibt-beim-Pokalspiel-gesperrt;art786,9655875
© Main-Post 2017

Hintergrund: Aufgrund des Einspruchs einiger Anwohner auf dem Klageweg dürfen die Würzburger ihr Pokalspiel gegen Werder Bremen nicht im heimischen Stadion austragen, da es nach 19.30 Uhr, nämlich um 20.45 Uhr, angepfiffen werden soll. Der DFB hatte eine Vorverlegung auf 19.30 Uhr abgelehnt, die Kickers sich daraufhin das Stadion in Offenbach als Ausweichspielort ausgeguckt. Die "Fans" dort wollen aber keine "Fremden" auf ihrer Waldemar-Klein-Tribüne dulden, sodass diese gesperrt wurde und statt 20.000 nur noch 12.000 Zuschauer zugelassen werden.
Und das, obwohl die Förmchen, um die es hier geht, den "Fans" gar nicht gehören. Noch nicht einmal der Kita, die sie besuchen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Sind Offenbacher keine Hessen?


Auszug Wikipedia:

"Nach dem Wiener Kongress 1815 verlor Fürst Carl von Isenburg wegen seiner Nähe zu Napoleon I. seine Landesherrschaft. Die Stadt gehörte kurzfristig zum Erzherzogtum Österreich."

Ich hoffe, Deine Frage beantwortet zu haben
#
Ok, das erklärt einiges.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Sind Offenbacher keine Hessen?


Auszug Wikipedia:

"Nach dem Wiener Kongress 1815 verlor Fürst Carl von Isenburg wegen seiner Nähe zu Napoleon I. seine Landesherrschaft. Die Stadt gehörte kurzfristig zum Erzherzogtum Österreich."

Ich hoffe, Deine Frage beantwortet zu haben
#
DBecki schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Sind Offenbacher keine Hessen?


Auszug Wikipedia:

"Nach dem Wiener Kongress 1815 verlor Fürst Carl von Isenburg wegen seiner Nähe zu Napoleon I. seine Landesherrschaft. Die Stadt gehörte kurzfristig zum Erzherzogtum Österreich."

Ich hoffe, Deine Frage beantwortet zu haben


Ich hoffe du hast das ganze auf einem geklauten oder Handy/Tablet/PC eines anderen ,dir unsympathischen,  Menschen nachgeforscht.

Sonst musste deine Hardware nun desinfizieren
#
Eine Frage an alle Hessen hier:

Ich kenne den Hessen als lustigen, aufgeschlossenen Zeitgenossen, der im Allgemeinen nach Vollendung des 6. Lebensjahres der Kita entwachsen und durchaus bereit ist, auch andere Kinder mit seinen Förmchen spielen zu lassen.

Sind Offenbacher keine Hessen?

Main-Post, 31.7.2017 (Inhalt wegen bezahlpflichtiger HP wiedergegeben):

FUSSBALL: DFB-POKAL Gegengerade bleibt beim Pokalspiel gesperrt
Weil die Offenbacher Fans keine fremden Fans auf ihren Stammplätzen wollen, bleibt die größte Tribüne beim Würzburger Pokalspiel ungenutzt.


Quelle: https://www.mainpost.de/sport/wuerzburg/Gegengerade-bleibt-beim-Pokalspiel-gesperrt;art786,9655875
© Main-Post 2017

Hintergrund: Aufgrund des Einspruchs einiger Anwohner auf dem Klageweg dürfen die Würzburger ihr Pokalspiel gegen Werder Bremen nicht im heimischen Stadion austragen, da es nach 19.30 Uhr, nämlich um 20.45 Uhr, angepfiffen werden soll. Der DFB hatte eine Vorverlegung auf 19.30 Uhr abgelehnt, die Kickers sich daraufhin das Stadion in Offenbach als Ausweichspielort ausgeguckt. Die "Fans" dort wollen aber keine "Fremden" auf ihrer Waldemar-Klein-Tribüne dulden, sodass diese gesperrt wurde und statt 20.000 nur noch 12.000 Zuschauer zugelassen werden.
Und das, obwohl die Förmchen, um die es hier geht, den "Fans" gar nicht gehören. Noch nicht einmal der Kita, die sie besuchen.
#
Oxxenbacher sind Hessen, du Mainfrangge. So weisde bescheid
#
Oxxenbacher sind Hessen, du Mainfrangge. So weisde bescheid
#
Ffm60ziger schrieb:

Oxxenbacher sind Hessen, du Mainfrangge. So weisde bescheid

Aber nur ganz kleine.
#
Oxxenbacher sind Hessen, du Mainfrangge. So weisde bescheid
#
Ffm60ziger schrieb:

Oxxenbacher sind Hessen

Na wenn du dich da mal net zu weit aus dem Fenster lehnst.
#
Ffm60ziger schrieb:

Oxxenbacher sind Hessen

Na wenn du dich da mal net zu weit aus dem Fenster lehnst.
#
propain schrieb:

Ffm60ziger schrieb:

Oxxenbacher sind Hessen

Na wenn du dich da mal net zu weit aus dem Fenster lehnst.



das geht natürlich nicht zu weit.
#
Vorfall bei Regionalliga-Derby
Kickers verurteilen Schmährufe

http://www.hessenschau.de/sport/fussball/regionalliga/kickers-offenbach-verurteilt-schmaehrufe,ofc-fsv-schmaehgesaenge-100.html

Es war der negative Höhepunkt eines tollen Fußballabends auf dem Bieberer Berg in Offenbach: Nach dem Abpfiff des Duells zwischen dem OFC und dem FSV Frankfurt haben einige Stadionbesucher am Montag mehrfach "Judenschweine" in Richtung Gästeblock gerufen. Die Vorwürfe erhoben einige Frankfurter Fans und veröffentlichten dazu entsprechende Handy-Videos aus dem Innenraum des Stadions. Auf denen ist zu hören, wie die Zuschauer "Judenschweine" skandierten, der FSV-Anhang entgegnete mit "Nazischweine"-Rufen.
#
Vorfall bei Regionalliga-Derby
Kickers verurteilen Schmährufe

http://www.hessenschau.de/sport/fussball/regionalliga/kickers-offenbach-verurteilt-schmaehrufe,ofc-fsv-schmaehgesaenge-100.html

Es war der negative Höhepunkt eines tollen Fußballabends auf dem Bieberer Berg in Offenbach: Nach dem Abpfiff des Duells zwischen dem OFC und dem FSV Frankfurt haben einige Stadionbesucher am Montag mehrfach "Judenschweine" in Richtung Gästeblock gerufen. Die Vorwürfe erhoben einige Frankfurter Fans und veröffentlichten dazu entsprechende Handy-Videos aus dem Innenraum des Stadions. Auf denen ist zu hören, wie die Zuschauer "Judenschweine" skandierten, der FSV-Anhang entgegnete mit "Nazischweine"-Rufen.
#
Kenne ich leider nicht anders.

Bin es schon gewohnt dass ich nach den Spielen an meinem Heimatbahnhof von Kackersfans als "********" bezeichnet werde und man mir erklärt dass ich "vergast gehöre", neben Allgemeinplätzen wie "ab nach Auschwitz mit dir!" etc. pp - Hat meine Meinung über den Verein nachhaltig geprägt.

Aber schön dass die verantwortlichen jetzt ausnahmsweise mal so tun können als wäre das ganze etwas neues und überraschendes....



#
Kenne ich leider nicht anders.

Bin es schon gewohnt dass ich nach den Spielen an meinem Heimatbahnhof von Kackersfans als "********" bezeichnet werde und man mir erklärt dass ich "vergast gehöre", neben Allgemeinplätzen wie "ab nach Auschwitz mit dir!" etc. pp - Hat meine Meinung über den Verein nachhaltig geprägt.

Aber schön dass die verantwortlichen jetzt ausnahmsweise mal so tun können als wäre das ganze etwas neues und überraschendes....



#
fueL schrieb:

Aber schön dass die verantwortlichen jetzt ausnahmsweise mal so tun können als wäre das ganze etwas neues und überraschendes....

Wie die das jedesmal wieder packen diesen Satz auszupacken. Jedes Spiel gegen eine Frankfurter Mannschaft sind sie immer wieder aufs Neue überrascht. Wie packen die das jedes Jahr aufs Neue dadrüber überrascht zu sein? Ist halt ein verlogener Haufen.
#
fueL schrieb:

Aber schön dass die verantwortlichen jetzt ausnahmsweise mal so tun können als wäre das ganze etwas neues und überraschendes....

Wie die das jedesmal wieder packen diesen Satz auszupacken. Jedes Spiel gegen eine Frankfurter Mannschaft sind sie immer wieder aufs Neue überrascht. Wie packen die das jedes Jahr aufs Neue dadrüber überrascht zu sein? Ist halt ein verlogener Haufen.
#
propain schrieb:

Wie die das jedesmal wieder packen



...schlimm, schlimm ist doch das es geduldet wird.
#
Diese Ar... lügen sich seit Jahren was in die Tasche, was ihre verf... antisemitischen Fans angeht.

Drecksclub.

[Edit: Bitte bei aller verständlichen Wut auf diese Personen keine Beleidigungen]
#
Diese Ar... lügen sich seit Jahren was in die Tasche, was ihre verf... antisemitischen Fans angeht.

Drecksclub.

[Edit: Bitte bei aller verständlichen Wut auf diese Personen keine Beleidigungen]
#
Ich frage mich, im Moment, warum sich (genau jetzt in den/diesen Zeiten)   z.B. der Axel Hellmann als "Frankfurter" nicht gemeinsam mit dem FSV deutlich äußert?
Gemeint sind ja mit der Nazipropakanda der Menschen dort im OFC-Stadion (ersatzweise) wir!
#
Diese Ar... lügen sich seit Jahren was in die Tasche, was ihre verf... antisemitischen Fans angeht.

Drecksclub.

[Edit: Bitte bei aller verständlichen Wut auf diese Personen keine Beleidigungen]
#
reggaetyp schrieb:

[Edit: Bitte bei aller verständlichen Wut auf diese Personen keine Beleidigungen]
     

Lächerlich, das zu editieren.
Bei allem Respekt.
#
reggaetyp schrieb:

[Edit: Bitte bei aller verständlichen Wut auf diese Personen keine Beleidigungen]
     

Lächerlich, das zu editieren.
Bei allem Respekt.
#
reggaetyp schrieb:

Lächerlich, das zu editieren.


Ich kann ja Deine Verängerung verstehen, aber es gibt hier sowas wie einen leidlich funktionierenden Bad-Word-Filter. Dort ist die Abwandlung des einen Wortes und der Singular des anderen Wortes schon seit Ewigkeiten drin enthalten. Hättest Du die Worte nur minimal anders geschrieben, wären sie so oder so ausgeblendet worden. Und zwar komplett.

Wir können doch nicht diese Worte im einen Fall löschen und in einem anderen Fall drin lassen, nur weil die, die man damit betitelt, es verdient haben (haben sie). Dann können wir die Netiquette auch in den Müll werfen. Es war meinerseits ja schon ein Entgegenkommen, die Worte nicht komplett wegzueditieren, damit jedem noch klar ist, welche Worte Du nutzen wolltest. Ich fand, das war fairer, als die Worte komplett auszublenden oder gar den ganzen Beitrag, wie wir es in ähnlichen Fällen, in denen solche Wörter benutzt wurden, getan haben.

Nichts für ungut.
#
reggaetyp schrieb:

Lächerlich, das zu editieren.


Ich kann ja Deine Verängerung verstehen, aber es gibt hier sowas wie einen leidlich funktionierenden Bad-Word-Filter. Dort ist die Abwandlung des einen Wortes und der Singular des anderen Wortes schon seit Ewigkeiten drin enthalten. Hättest Du die Worte nur minimal anders geschrieben, wären sie so oder so ausgeblendet worden. Und zwar komplett.

Wir können doch nicht diese Worte im einen Fall löschen und in einem anderen Fall drin lassen, nur weil die, die man damit betitelt, es verdient haben (haben sie). Dann können wir die Netiquette auch in den Müll werfen. Es war meinerseits ja schon ein Entgegenkommen, die Worte nicht komplett wegzueditieren, damit jedem noch klar ist, welche Worte Du nutzen wolltest. Ich fand, das war fairer, als die Worte komplett auszublenden oder gar den ganzen Beitrag, wie wir es in ähnlichen Fällen, in denen solche Wörter benutzt wurden, getan haben.

Nichts für ungut.
#
SGE_Werner schrieb:

aber es gibt hier sowas wie einen leidlich funktionierenden Bad-Word-Filter.

Das ist der größte Mist der hier jemals eingeführt wurde!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!