Danke, Andy Menger! [Wechselt zum VfB Stuttgart]

#
rheuschnook schrieb:
Der macht jetzt die VfB-Torhüter zu Prellballern.


Dumm nur, dass wir das in der neuen Saison allenfalls im DFB-Pokal ausnutzen können!
#
Keine Ahnung ob das hier schon drin steht, aber:

Kann das nicht der Oka übernehmen ???  
#
n-o-r-d-w-e-s-t-k-u-r-v-e schrieb:
Keine Ahnung ob das hier schon drin steht, aber:

Kann das nicht der Oka übernehmen ???    


Ich glaube, das würde Bobic auffallen, wenn wir ihm Oka statt Menger schicken  
#
Basaltkopp schrieb:
n-o-r-d-w-e-s-t-k-u-r-v-e schrieb:
Keine Ahnung ob das hier schon drin steht, aber:

Kann das nicht der Oka übernehmen ???    


Ich glaube, das würde Bobic auffallen, wenn wir ihm Oka statt Menger schicken    


   
#
Alles Gute für die Zukunft, Andy!

Wäre schön, wenn der Weg irgendwann, vielleicht in einigen Jahren, wieder zur Eintracht zurück führen würde.
#
es ist schon eine fremde und seltsame welt.

menger arbeitet hier über zehn jahre, alle bescheinigen ihm gute arbeit und jetzt hat er einen neuen job und all das zählt nicht mehr.

manche spieler stolpern hier seit ein paar wenigen jahren über den platz und ihnen gehört die sympathie.

und dass man aus einem oka keinen neuer machen kann wußte ich schon vor fünf jahren oder zehn oder hundert.

die aufgabe eines torwart-trainers besteht darin, das beste aus dem spieler zu machen den er trainiert. wie bei jedem anderen trainer auch. und aus einem durchschnittlichen torwart macht kein mensch einen überflieger.

danke herr menger, für ihre zeit in frankfurt und - aus naturgegebenen gründen - hoffe ich auf wenig erfolg mit anderen torhütern, falls wir denen begegnen. nichts für ungut!
#
Ein herber Verlust.

Danke für alles und viel Erfolg im neuen Job, nur gegen uns dürfen die VFB Torwarte natürlich gerne patzen.

Gruß

Wedge
#
Ich sage dankeschön und möchte hiermit nochmals anmerken das unsere Torhüter auf der linie unglaublich gut sind und eine exorbitant schwache Strafraumbeherrschung haben.
#
Diese Lobhudelei kann ich nicht verstehen.
Oka Nikolov klebt auf der Linie.Fährmann verunsichert.Pröll weg.
Wer ihn im Training erlebt hat, hat oft einen cholerischen schlecht gelaunten Trainer gesehen.
#
Danke Andi für die lange Zeit bei Eintracht Frankfurt.Schade dass Du kein einziges Pflichtspiel für die Eintracht bestritten hast.ist vielleicht auch ein BL-Rekord.
Deinem ISG wünsche ich alles gute und hoffentlich hält es.............
#
Endlich!
#
gizzi schrieb:
Diese Lobhudelei kann ich nicht verstehen.
Oka Nikolov klebt auf der Linie.Fährmann verunsichert.Pröll weg.
Wer ihn im Training erlebt hat, hat oft einen cholerischen schlecht gelaunten Trainer gesehen.



lobhudelei?

du liest hier andere dinge als ich. es wird aber seine gründe haben warum der vfb ihn holt.
#
peter schrieb:
gizzi schrieb:
Diese Lobhudelei kann ich nicht verstehen.
Oka Nikolov klebt auf der Linie.Fährmann verunsichert.Pröll weg.
Wer ihn im Training erlebt hat, hat oft einen cholerischen schlecht gelaunten Trainer gesehen.



lobhudelei?

du liest hier andere dinge als ich. es wird aber seine gründe haben warum der vfb ihn holt.


Ja das sind Schwaben... Mehr braucht man nicht zu sagen  
#
Wenn er so ein guter TW Trainer wäre, hätten Oka und Fährmann diese Saison nicht so oft gepatzt und wir hätten den Klassenerhalt geschafft!
#
Ich hielt ihn immer für einen sehr schlechten Torwart und ebenfalls für einen schlechten (aber erstaunlicher Weise sehr anerkannten!) Torwarttrainer.

10 Jahre in einem Verein ist 'ne stolze Leistung - Danke für die Treue!

Die Arbeitsleistung der Torhüter (und daran messe ich auch den verantwortlichen TW-Trainer) war über die vielen Jahre allerdings allzu oft weit unter dem Liga-Durchschnitt ... Wenn es in der vergangenen Saison nicht so gewesen wäre, wären wir wahrscheinlich noch in der 1.Liga.

Danke fürs Gehen - ein Neuanfang auf der freigewordenen Position ist doch bitter notwendig ...
#
ChrizLMS schrieb:
Wenn er so ein guter TW Trainer wäre, hätten Oka und Fährmann diese Saison nicht so oft gepatzt und wir hätten den Klassenerhalt geschafft!


Etwas sehr pauschal, einfach und abwertend, meinst Du nicht?
Selbst Neuer hatte diese Saison den ein oder anderen Bock oder auch mal anders herum: der Torwarttrainer von S06 muss ja quasi ein Gott sein. Meine Güte, hat der den Neuer gut hinbekommen...
Aberwitzig.
#
peter schrieb:
es ist schon eine fremde und seltsame welt.

menger arbeitet hier über zehn jahre, alle bescheinigen ihm gute arbeit und jetzt hat er einen neuen job und all das zählt nicht mehr.

manche spieler stolpern hier seit ein paar wenigen jahren über den platz und ihnen gehört die sympathie.

und dass man aus einem oka keinen neuer machen kann wußte ich schon vor fünf jahren oder zehn oder hundert.

die aufgabe eines torwart-trainers besteht darin, das beste aus dem spieler zu machen den er trainiert. wie bei jedem anderen trainer auch. und aus einem durchschnittlichen torwart macht kein mensch einen überflieger.

danke herr menger, für ihre zeit in frankfurt und - aus naturgegebenen gründen - hoffe ich auf wenig erfolg mit anderen torhütern, falls wir denen begegnen. nichts für ungut!


ach, peter, das ist gut geschrieben.

Ich kann dieses Nachtreten nicht leiden.

Nur bei AS und JJ, vielleicht.  
#
so hier auch ein "danke",
viel Glück ihnen und ihrer Familie!
wie sagt der Franke dazu?
jessas
na sie werden nicht der Letzte "jessas" sein,in meinem Verein
schad aber, *die Ersten sind die Letzten*
#
Hyundaii30 schrieb:

Wie soll ein Nikolov anderen Torhütern beim Thema Strafraumbeherrschung helfen.



Menger konnte es bei unseren auch nicht...
#
Meeti schrieb:
Endlich!


Ich nehme Dich stellvertretend für ein paar andere hier: Wie möchtest Du eigentlich in Deinem Leben behandelt werden -- auch so? Nach zehn Jahren einfach was an den Kopf geknallt bekommen?
Dies ist ein "Danke"-Thread. Aus dem hält man sich raus, wenn man nichts Nettes sagen will oder kann. Man schreibt auch nicht in Glückwunsch- oder Kondolenzbücher etwas Unpassendes hinein. Kritik  -- und Deine war ja nicht mal eine, sondern nur ein dummes Wort --  findet gefälligst vorher statt und vor allem fundiert.
Wenn man dann auch noch den ganzen Thread gelesen und mitbekommen hat, dass der Angesprochene hier mitliest, ist man umso höflicher.
-----------

Ich muss es jetzt wenigstens nicht aus Höflichkeit tun, sondern kann es aus innerer Überzeugung sagen:
Vielen Dank, Herr Menger, für Ihre langen Jahre bei der Eintracht und Ihre gute Arbeit. Ich wünsche Ihnen das Beste im neuen Job, Spiele gegen uns selbstverständlich ausgenommen. Ich hoffe, Sie nehmen gute Erinnerungen  mit.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!