SAW Gebabbel 18.06.-19.06.11

#
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


Kein Mensch weiß, was nächste Saison ist. 2012 laufen unzählige Verträge aus, evtl. stehen wir im DFB Pokalfinale und haben den Aufstieg geschafft. Vielleicht entpuppen sich aber alle Neuzugänge als totale Flops und wir sind in einem Jahr froh, dass wir keinen von den über einen langen Zeitraum verplfichten müssen.
Es gibt wirklich absolut gar nichts an einer Leihe mit KO auszusetzen, es sein denn man will wirklich auf Krampf an jeder Aktion der Eintracht ein Haar in der Suppe finden.
Ich bin hier im Forum ja auch nicht bekannt für meinen euphorischen Optimismus, aber wenn der Club mal was richtig macht, dann muss man das doch auch mal zur Kenntnis nehmen und nicht schon wieder zerreden.
Momentan wird hier einfach nahezu perfekte Arbeit abgeliefert, egal ob Sportdirektor, Trainer oder Spieler. Unser Kader wäre selbst für die Bundesliga richtig gut und noch dazu, haben wir die Möglichkeit viele der Neuzugänge ein Jahr lang genau zu beobachten, ehe wir sie ggf. unter Vertrag nehmen.
Hätten wir so ne Möglichkeit bei Spielern wie Bellaid, Petkovic, Mehdi und Caio gehabt, dann hätten wir jetzt ein paar Millionen Euronen mehr auf der Bank....
#
Interessant, wie viele sich hier Gedanken machen für die nächste Erstligasaison.

Ich finde, wir sollten erst einmal aufsteigen.  
#
mal sehen wie ich der heute schlägt war auch sehr spekulativ den aufzuzählen.

normalerweise kriegen die hochgezogen spieler immer "drecks" zahlen ab 25. naja die eintracht hatte auch sehr viele offene zahlen im unteren breieich.

wundert mich das dudda die 5 bekommt/bekommen soll. das soll was heißen.
wie siehts mit wille und hien aus?
#
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


wieso würde das geld nicht reichen? wir würden jetzt das gleiche zahlen, wie in der nächsten saison. hätten sogar noch den vorteil eines zinsgewinns, bei einer leihe.


Zinsgewinn? Jetzt mach mal halblang. Die Leihgebühren betragen ein vielfaches eines potenziellen Zinsgewinnes.
Und daß wir den Investitionsspielraum zum großen Teil der Ablöse für Ochs verdanken, habt ihr aber schon mitgekriegt oder? Hätten wir Schwegler nur ausgeliehen, würden wir für den auch keinen roten Heller (jaja   ) sehen.
Spieler sind nun mal auch das Kapital eines Vereins.
#
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


wieso würde das geld nicht reichen? wir würden jetzt das gleiche zahlen, wie in der nächsten saison. hätten sogar noch den vorteil eines zinsgewinns, bei einer leihe.


wie schon gesagt, dass wir die gleiche summe zahlen, ist sehr unwahrscheinlich. bisschen mehr wird sicherlich kosten.
#
mickmuck schrieb:
wer ist denn das?

http://www.eintracht.de/media/eintracht-fotos.de/public/Saison%2011-12/Trainingslager%20Leogang%204.Tag/19.06.11aw031.jpg


Das ist der Anlageberater wg. Zinsgewinne.  ,-)
#
Kadaj schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


wieso würde das geld nicht reichen? wir würden jetzt das gleiche zahlen, wie in der nächsten saison. hätten sogar noch den vorteil eines zinsgewinns, bei einer leihe.


wie schon gesagt, dass wir die gleiche summe zahlen, ist sehr unwahrscheinlich. bisschen mehr wird sicherlich kosten.


warum?
#
strassenapotheker schrieb:
wie siehts mit wille und hien aus?


Gut.  
#
mickmuck schrieb:
Kadaj schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


wieso würde das geld nicht reichen? wir würden jetzt das gleiche zahlen, wie in der nächsten saison. hätten sogar noch den vorteil eines zinsgewinns, bei einer leihe.


wie schon gesagt, dass wir die gleiche summe zahlen, ist sehr unwahrscheinlich. bisschen mehr wird sicherlich kosten.


warum?


Weil eine Kaufoption vom abgebenden Verein sicher nicht hergeschenkt wird.
#
"Gefragt, welcher Typ Spieler sein Landsmann Erwin Hoffer sei, sagte Ümit, dass er ein "Panzertyp" sei, der irrsinnig schnell ist und denn Ball nicht fest genug auf das Tor schießen kann. "
Ümit scheint ja nicht überzeugt zu sein.  ,-)
#
Gibts doch gar nicht, fast ne Stunde rum und immer noch keine Bilder im netz von der PK
 
#
Nicht fest genug, weil er n richtigen Bumms raushaut und den Ball noch fester draufhauen will  
#
Ich weiss nicht warum sich manche hier als über
die Wechselmodalitäten (Leihe + Kaufoption) aufregen..
Ich finde das Risiko was damit eingegangen wird ist
überschaubar.. Man kann sich den Spieler (z.B. Bell
und Kessler) 1 Jahr genau anschauen und dann urteilen,
ob man ihn dann richtig unter Vertrag nimmt oder nicht...
und bei Hoffer ist mir nichts von einem
Leihgeschäft plus KO bekannt nur mal so nebenbei..
Er soll anscheinend einen 2-Jahresvertrag bekommen..

Mir sind diese Optionen die Hübner eingeht lieber, als
das man irgendwelche Spieler für zig Ablöse und
langer Vertragsdauer holt und sie sich im Endeffekt
als Graupen a la Petkovic oder Kweuke entpuppen..

Wir haben schon genug unnötig groß Kohle rausgehauen
für Spieler(Caio, Bellaid, Fenin und Korkmaz), die
bisher überhaupt noch nicht eingeschlagen haben..
#
Herborner-Adler schrieb:
Gibts doch gar nicht, fast ne Stunde rum und immer noch keine Bilder im netz von der PK
   

Skandal. Köpfe müssen rollen. Ausserdem, Zensur. Mindestens.
#
Ich denke nicht das die Ablöse höher ist. Es wird wahrscheinlich eine Leihgebühr fällig für das eine Jahr. Das sind dann die Mehrkosten. Ist aber reine Spekulation.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Interessant, wie viele sich hier Gedanken machen für die nächste Erstligasaison.

Ich finde, wir sollten erst einmal aufsteigen.    


Also ich habe die nächste Saison schon abgehakt. Wer will uns schon schlagen?

"Scherz"
#
Vielleicht sind die ja gar nicht mehr in Österreich, sondern in Oberursel auf´m Hessetach.
#
mickmuck schrieb:
Kadaj schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


wieso würde das geld nicht reichen? wir würden jetzt das gleiche zahlen, wie in der nächsten saison. hätten sogar noch den vorteil eines zinsgewinns, bei einer leihe.


wie schon gesagt, dass wir die gleiche summe zahlen, ist sehr unwahrscheinlich. bisschen mehr wird sicherlich kosten.


warum?


weil wie schon gesagt die ko sicherlich etwas höher wäre als bei einem direkter kauf.
#
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
Kadaj schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


wieso würde das geld nicht reichen? wir würden jetzt das gleiche zahlen, wie in der nächsten saison. hätten sogar noch den vorteil eines zinsgewinns, bei einer leihe.


wie schon gesagt, dass wir die gleiche summe zahlen, ist sehr unwahrscheinlich. bisschen mehr wird sicherlich kosten.


warum?


Weil eine Kaufoption vom abgebenden Verein sicher nicht hergeschenkt wird.


In einer Kaufoption wird überwiegend auch ein Betrag "X" aufgeführt. Du sprichst glaube ich von einem Vorkaufsrecht welches frei verhandelbar festgehalten wurde, wobei man dort auch einen Betrag "X" festhalten kann.
#
Kadaj schrieb:
mickmuck schrieb:
Kadaj schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
mickmuck schrieb:
JayJayGrabowski schrieb:
Wenn fast alle Neuzugänge über Leihe + Kaufoption verpflichtet werden, sehe ich da schon ein kleines Problem. Dann muß man, bei Aufstieg, jede Menge Geld in die Hand nehmen, nur um die Mannschaft zusammenzuhalten. Dann würde es sicher eng werden mit weiteren Verstärkungen, die sicherlich nötig wären.

Aber bei Hoffer habe ich nirgendwo was von Leihe gelesen, habe ich was übersehen? Hat nur einer im SAW gepostet, aber im Artikel steht gar nix dazu. Ansonsten wird nur über eine Ablöse von 1,5 Mios spekuliert.


ist doch vollkommen egal. nehmen wir an, wir haben z.zt. 4,5 millionen euro für neue spieler zur verfügung. wenn wir die neuen spieler kaufen würden wäre das geld weg, leihen wir sie mit ko, ist das geld nächste saison weg.  


Es ist natürlich eine tendenziell sinnvolle Sache, aber es geht mir darum, daß es weniger sinnvoll erscheint, wenn man es mit allen so macht. Wenn tatsächlich alle kommen und bleiben, dann würden nächstes Jahr jetzt schon die 4,5 (Kessler, Bell, Djapka, Hoffer?) Millionen nicht dafür reichen, um die Spieler zu verpflichten, die eh schon hier spielen. Dazu kommen noch Spieler, deren Verträge auslaufen, denen man ein besseres Angebot machen müßte, die bei Weggang aber keinerlei Ablöse einbringen würden.

Und warum sagt mir eigentlich niemand mal was zu einer Quelle von der angeblichen Hoffer-Ausleihe + KO?


wieso würde das geld nicht reichen? wir würden jetzt das gleiche zahlen, wie in der nächsten saison. hätten sogar noch den vorteil eines zinsgewinns, bei einer leihe.


wie schon gesagt, dass wir die gleiche summe zahlen, ist sehr unwahrscheinlich. bisschen mehr wird sicherlich kosten.


warum?


weil wie schon gesagt die ko sicherlich etwas höher wäre als bei einem direkter kauf.


bei bell wird das vermutlich so sein. bei hoffer kann ich mir gut vorstellen, dass neapel ihn "loswerden" möchte und er deshalb nicht teurer wird. letztendlich ist es aber spekulation.


Teilen