Profile square

Mexikoadler

6182

#
Bienvenudo
#
Den Größenwahn des HSV unterschreib ich.

Aber Schalke? Die waren vor nicht allzulanger Zeit fast Meister und auch CL-Teilnehmer.
Größenwahn wäre gewesen, wenn man die CL dauerhaft hätte gewinnen wollen und die Bauern als Rekordmeister ablösen möchte.

Die Fans sind halt Schalker.
Sind mir lieber als viele Andere.
#
Anthrax schrieb:


Die Fans sind halt Schalker.
Sind mir lieber als viele Andere.


Sehe ich auch so. Sind für mich halt noch wirklich Fans. Bissi assi, aber die sind halt so.
Und net so schulterklopfer und schön Wetter Fans wie die Schwarz braunen aus Dortmund.
#
Mit Wingenbach wärs Rasenschach....
Ach sch**** drauf, heute wäre Rasenschach doch echt mal ok oder?
Ich bin dafür...!!!
#
Mexikoadler schrieb:

Ich glaube wir sind gar net so weit entfernt in unseren Meinungen...
Mich hat lediglich gestört: Osten = alle Assis, Westen = alle friedlich.

So denke ich nicht. Ich teile in aller Regel nicht mehr nach Ost und West ein.
Gibt genug Vereine, wo das alles ganz gut läuft.
Dass vor allem Dynamo Dresden da ein großes Naziproblem hat, das kann man wohl kaum abstreiten.
Ist anscheinend besser geworden, aber nun ist Dresden nicht ganz zufällig auch Pegida- und Querdenkerhochburg.
Beobachtern zufolge waren da auch Leute aus diesem Lage am Sonntag beteiligt.
#
reggaetyp schrieb:

Mexikoadler schrieb:

Ich glaube wir sind gar net so weit entfernt in unseren Meinungen...
Mich hat lediglich gestört: Osten = alle Assis, Westen = alle friedlich.

So denke ich nicht. Ich teile in aller Regel nicht mehr nach Ost und West ein.
Gibt genug Vereine, wo das alles ganz gut läuft.
Dass vor allem Dynamo Dresden da ein großes Naziproblem hat, das kann man wohl kaum abstreiten.
Ist anscheinend besser geworden, aber nun ist Dresden nicht ganz zufällig auch Pegida- und Querdenkerhochburg.
Beobachtern zufolge waren da auch Leute aus diesem Lage am Sonntag beteiligt.



Siehst Du, das sehen wir ganz ähnlich.
#
Vael schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Bei uns war die Polizei schuld. In Dresden die Nazis.
Die schöne einfache Welt des rt.


Jep, die Beudtsche Sturmtruppe hatte Altsachs gestürmt und mal wieder ihren Spaß gehabt. Danach die Schuld auf die zusammengeknüppelten Fans geschoben und die Bild war wieder wild Wichsend dran das auszuschlachten.

Wer damals dabei war, konnte zu keinem anderen Schluss kommen, dass das nichts als eine Hetzjagd auf Eintrachtfans war, die dabei zuhauf zusammengeschlagen wurden, weil einige ganz wenige Scheiße (und keine schlimme) bauten.
War damals bei einem Freund, der in der Frankensteiner Straße und konnte das live beobachten,

Und wer anzweifelt, dass am Sonntag Nazis und Hools gezielt Jagd auf Journalisten machten und u.a. "Judenpresse" riefen, ja, was soll man da noch sagen?

Ich hab nie geschrieben, dass alle dort Nazis und Hools sind, man hätte aber die Uhr nach stellen können, dass die mitmachen und dass es wohl nirgendwo in Deutschland wohlwollender geduldet wird.
#
reggaetyp schrieb:

Vael schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Bei uns war die Polizei schuld. In Dresden die Nazis.
Die schöne einfache Welt des rt.


Jep, die Beudtsche Sturmtruppe hatte Altsachs gestürmt und mal wieder ihren Spaß gehabt. Danach die Schuld auf die zusammengeknüppelten Fans geschoben und die Bild war wieder wild Wichsend dran das auszuschlachten.

Wer damals dabei war, konnte zu keinem anderen Schluss kommen, dass das nichts als eine Hetzjagd auf Eintrachtfans war, die dabei zuhauf zusammengeschlagen wurden, weil einige ganz wenige Scheiße (und keine schlimme) bauten.
War damals bei einem Freund, der in der Frankensteiner Straße und konnte das live beobachten,

Und wer anzweifelt, dass am Sonntag Nazis und Hools gezielt Jagd auf Journalisten machten und u.a. "Judenpresse" riefen, ja, was soll man da noch sagen?

Ich hab nie geschrieben, dass alle dort Nazis und Hools sind, man hätte aber die Uhr nach stellen können, dass die mitmachen und dass es wohl nirgendwo in Deutschland wohlwollender geduldet wird.


Ich glaube wir sind gar net so weit entfernt in unseren Meinungen...
Mich hat lediglich gestört: Osten = alle Assis, Westen = alle friedlich.
#
Basaltkopp schrieb:

Bei uns war die Polizei schuld. In Dresden die Nazis.
Die schöne einfache Welt des rt.

Zumindest war es bei uns nach dem Burghausen-Spiel so, dass die Polizei die Situation zum eskalieren brachte. Ich war damals (leider) zufällig genau zu dem Zeitpunkt vor Ort, als aus einem Streit zwischen zwei Männern (um eine Frau), ein völliges Chaos wurde. Selbst RTL-Hessen hatte damals sehr kritisch über den Einsatz berichtet. Das war halt 2003 und Testlauf für die WM... (nicht dass die Polizei mittlerweile sonderlich besser agieren würde)
#
greg schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Bei uns war die Polizei schuld. In Dresden die Nazis.
Die schöne einfache Welt des rt.

Zumindest war es bei uns nach dem Burghausen-Spiel so, dass die Polizei die Situation zum eskalieren brachte. Ich war damals (leider) zufällig genau zu dem Zeitpunkt vor Ort, als aus einem Streit zwischen zwei Männern (um eine Frau), ein völliges Chaos wurde. Selbst RTL-Hessen hatte damals sehr kritisch über den Einsatz berichtet. Das war halt 2003 und Testlauf für die WM... (nicht dass die Polizei mittlerweile sonderlich besser agieren würde)


Ich war auch da, und ich sage ja nicht dass die cops da deeskalierend agiert haben.

Mich stört nur die Message: die ossis sind Assis und da sind die Fans schuld, aber wenn es im Westen klingelt sind die cops alleine schuld.
#
Bei mir? Ja
#
Mexikoadler schrieb:

SGE Fummler schrieb:

Tafelberg schrieb:

gegen Ostvereine habe ich per se nichts, aber ein nicht unerheblicher Teil der Fans sind abstoßend.
Dass man nicht einen Aufstieg ohne Ausschreitungen feiern kann, bleibt rätselhaft.


Das ist genau der Grund warum mir persönlich z.B. Saarbrücken lieber wäre.


Naja, is ja nix was es nur im Osten gibt. Wenn Ich da an unseren einen Aufstieg und an Alt-Sachs denke...
Glaube das war nach dem 3:0 gegen Burghausen.



Bei uns sporadisch aus Freude, die warten auf solche Gelegenheiten und das ist Vorsatz!
#
SGE Fummler schrieb:

Mexikoadler schrieb:

SGE Fummler schrieb:

Tafelberg schrieb:

gegen Ostvereine habe ich per se nichts, aber ein nicht unerheblicher Teil der Fans sind abstoßend.
Dass man nicht einen Aufstieg ohne Ausschreitungen feiern kann, bleibt rätselhaft.


Das ist genau der Grund warum mir persönlich z.B. Saarbrücken lieber wäre.


Naja, is ja nix was es nur im Osten gibt. Wenn Ich da an unseren einen Aufstieg und an Alt-Sachs denke...
Glaube das war nach dem 3:0 gegen Burghausen.



Bei uns sporadisch aus Freude, die warten auf solche Gelegenheiten und das ist Vorsatz!


Ist das ernst gemeint oder Hast Du den Zwinker Smiley vergessen?
#
Tafelberg schrieb:

gegen Ostvereine habe ich per se nichts, aber ein nicht unerheblicher Teil der Fans sind abstoßend.
Dass man nicht einen Aufstieg ohne Ausschreitungen feiern kann, bleibt rätselhaft.


Das ist genau der Grund warum mir persönlich z.B. Saarbrücken lieber wäre.
#
SGE Fummler schrieb:

Tafelberg schrieb:

gegen Ostvereine habe ich per se nichts, aber ein nicht unerheblicher Teil der Fans sind abstoßend.
Dass man nicht einen Aufstieg ohne Ausschreitungen feiern kann, bleibt rätselhaft.


Das ist genau der Grund warum mir persönlich z.B. Saarbrücken lieber wäre.


Naja, is ja nix was es nur im Osten gibt. Wenn Ich da an unseren einen Aufstieg und an Alt-Sachs denke...
Glaube das war nach dem 3:0 gegen Burghausen.
#
Natürlich hat jeder ein Recht eine solche Saison zu feiern.
So wie er sicherlich 1992 positiv in Erinnerung haben wird, da haben wir ja auch Europa klargemacht.  
#
NDA schrieb:

Natürlich hat jeder ein Recht eine solche Saison zu feiern.
So wie er sicherlich 1992 positiv in Erinnerung haben wird, da haben wir ja auch Europa klargemacht.  



Vergiss es...
Er hat ja net geschrieben dass er mega glücklich is es net in die Champions League zu schaffen...
#
Können wir die Euphorie bitte aus gegebenem Anlass mal etwas stecken lassen? Dazu gibt es im Moment gar keinen Grund. Gerne wieder zum Trainingsauftakt, aber im Moment ist es echt unpassend.
#
Adler_im_Exil schrieb:

Können wir die Euphorie bitte aus gegebenem Anlass mal etwas stecken lassen? Dazu gibt es im Moment gar keinen Grund. Gerne wieder zum Trainingsauftakt, aber im Moment ist es echt unpassend.


Naja du solltest ihm schon gestatten euphorisch zu sein. Is ja sein gutes Recht, genauso wie andere halt aktuell deprimiert sind...
#
Biete: Mottoshirt Nikosia XL
Suche: Andere Sachen vom Container in XL
#
Biete das schwarze Eintracht Shirt aus Lissabon in L.
Bietet mir einfach was an
#
Mit Wingenbach wärs Rasenschach- aber das will hier ja keiner
#
Haching und Uerdingen runter. Dafür mit Rostock und Dresden 2 Kultvereine aus Ost-Deutschland hoch. Damit könnte ich leben.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Haching und Uerdingen runter. Dafür mit Rostock und Dresden 2 Kultvereine aus Ost-Deutschland hoch. Damit könnte ich leben.


Sehe ich auch so
#
Yolonaut schrieb:

Konkret teilte er Posts, die Israel einseitig die Schuld an dem Konflikt gibt


Abgesehen davon, dass ich das natürlich falsch finde, aber die einseitige Betrachtung der Schuldfrage sieht man auch im umgekehrten Fall, siehe Springer-Verlag oder diverse Politiker, die einseitig Partei ergreifen. Wäre das Teilen dieser Inhalte auch auf öffentliche Kritik Deinerseits gestoßen?

Yolonaut schrieb:

und versah diese mit dem Hashtag „al quds“. Am Al-Quds-Tag wird jedes Jahr zur Verrichtung Israels aufgerufen und allerhand antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet.


al-Quds ist in erster Linie mal der arabische Name für Jerusalem. Auch wenn es bekannt ist, was der Al-Quds-Tag ist, ist die Unterstellung, dass er genau das meint und nicht einfach nur Jerusalem als Tag beschreiben wollte, zu weit gehend.

Yolonaut schrieb:

Zum Terror der Hamas und den mittlerweile über 1000 Raketen auf die israelische Bevölkerung verlor er hingegen kein Wort.


Du hast auch kein Wort darüber verloren, was die andere Seite in den letzten Tagen, Wochen, Monaten und Jahrzehnten im Vorlauf der neuerlichen Eskalation gemacht hat. Ich finde Deine Kritik berechtigt, aber dann musst Du selbst eben auch nicht nur einseitig hier Partei ergreifen in meinen Augen.

Yolonaut schrieb:

Israel in dieser Form zu dämonisieren ist der international anerkannten Definition nach Antisemitismus


Israelbezogener Antisemitismus beinhaltet mehr als das, was Younes gepostet hat. Weder waren da judenfeindliche Sachen dabei noch hat er das Existenzrecht angezweifelt, außer man liest natürlich aus Al-Quds automatisch den Al-Quds-Tag heraus und nicht den Namen für Jerusalem und interpretiert das dann weiter ohne Beleg.
#
SGE_Werner schrieb:

Yolonaut schrieb:

Konkret teilte er Posts, die Israel einseitig die Schuld an dem Konflikt gibt


Abgesehen davon, dass ich das natürlich falsch finde, aber die einseitige Betrachtung der Schuldfrage sieht man auch im umgekehrten Fall, siehe Springer-Verlag oder diverse Politiker, die einseitig Partei ergreifen. Wäre das Teilen dieser Inhalte auch auf öffentliche Kritik Deinerseits gestoßen?

Yolonaut schrieb:

und versah diese mit dem Hashtag „al quds“. Am Al-Quds-Tag wird jedes Jahr zur Verrichtung Israels aufgerufen und allerhand antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet.


al-Quds ist in erster Linie mal der arabische Name für Jerusalem. Auch wenn es bekannt ist, was der Al-Quds-Tag ist, ist die Unterstellung, dass er genau das meint und nicht einfach nur Jerusalem als Tag beschreiben wollte, zu weit gehend.

Yolonaut schrieb:

Zum Terror der Hamas und den mittlerweile über 1000 Raketen auf die israelische Bevölkerung verlor er hingegen kein Wort.


Du hast auch kein Wort darüber verloren, was die andere Seite in den letzten Tagen, Wochen, Monaten und Jahrzehnten im Vorlauf der neuerlichen Eskalation gemacht hat. Ich finde Deine Kritik berechtigt, aber dann musst Du selbst eben auch nicht nur einseitig hier Partei ergreifen in meinen Augen.

Yolonaut schrieb:

Israel in dieser Form zu dämonisieren ist der international anerkannten Definition nach Antisemitismus


Israelbezogener Antisemitismus beinhaltet mehr als das, was Younes gepostet hat. Weder waren da judenfeindliche Sachen dabei noch hat er das Existenzrecht angezweifelt, außer man liest natürlich aus Al-Quds automatisch den Al-Quds-Tag heraus und nicht den Namen für Jerusalem und interpretiert das dann weiter ohne Beleg.




Sehr sehr gutes Statement SGE_Werner!!!!!
#
Mit Wingenbach wärs Rasenschach- aber das will hier ja keiner
#
Die ersetzen die Bazis. Ist also keine zusätzliche Zweitvertretung.
#
Basaltkopp schrieb:

Die ersetzen die Bazis. Ist also keine zusätzliche Zweitvertretung.


Na dann...
#
ELVERSBERG schlägt den OFX !! D A N K E
Das gugg ich mir andauernd auf youtube an ------ WUNDERBAR.
NUR DIE SGE
#
Hamsterbacke schrieb:

ELVERSBERG schlägt den OFX !! D A N K E
Das gugg ich mir andauernd auf youtube an ------ WUNDERBAR.
NUR DIE SGE


Ja, Megacool dass mit Freiburg 2 eine weitere Zweitvertretung in die 3. Liga kommt...🙄
#
Wenn die jetzt noch gegen uns am Wochenende verlieren, dann werden die mir noch sympathisch...
#
Den BVB sch**** zu finden sollte eigentlich selbstverständlich sein.
Trotzdem cool dass der eine Mainzer die Champions League eher uns als den ***** gönnt...

(Edit: prothurk, 08.05.21, Beleidigung entfernt) - ich mag den BVB auch nicht und unbestritten haben die Probleme mit ihrer braunen Kurve. Aber deswegen dennoch nicht pauschal alle über einen Kamm scheren, danke!

#
Glaubt ihr wirklich, dass es viel mehr als 5.000 Karten werden?
#
Ich schätze knapp 10.000 werden es.