Avatar profile square

PascalFFM189

229

#
Biete:
Pokalsieger Schal
Lazio Merda Schal
Binding Szene Umhängetasche
Finalchoreo Shirt 2018
Ultras Frankfurt Becher

Suche:
Korrupte Bastarde Pulli
#
Biete:
Lazio Merda Schal
Pokalsieger Schal
Pokalsieger tshirt (von der Choreo
Stand up for the Champions Shirt

Suche
Korrupte Bastarde Pulli oder
Zypern pulli
#
Jetzt sind Sage und Schreibe 4 Monate her, nachdem glorreichen Pokalsieg, Wochen, Tage, Stunden und Minuten vergangen. Später wird einem langsam erst klar: ICH HABE EINEN TITEL MITERLEBT!!!
Als im östlichen Teil Berlins lebender Eintracht Fan war das mein Highlight im Leben.

Nachdem Spiel gegen Schalke, nach allem Unruhen mit Kovac, etc hab ich mir gedacht "Hat das Finale einen Sinn? Gegen die Bayern, die immer soviel Glück haben?" Kaum war Montag, alle Gedanken weg, mitten in der Prüfungs- und Klausurenzeit, nur das Finale, nur noch der 19.05.2018 war in meinen Gedanken. Wie fast immer mit breiter Brust Richtung Berufsschule, auf dem Weg die gleiche Leier - Hertha, Bayern, Dortmund, Union, gesehen. Schräge Blicke sind normal. Ein Unioner kam zu mir und wünschte der Eintracht für den 19.05. alles Glück der Welt, wir sollen die Bayern weghauen. Selbstverständlich konnte ich nur sagen.
Mittwoch, der 16.05., die Jungs von EintrachtTV waren bei uns in der Glühlampe, währenddessen unseren Gruppengegner Marseille im Euro League Finale geschaut. Geschichten vergangener Jahre wurden erzählt und der Versuch eine Karte fürs Stadion zu bekommen wurde immer wieder angedeutet, leider erfolglos.
Nachdem ein oder anderen Äppler ging es für mich nach Hause, die Berufsschule wartete mal wieder - niemand verstand, dass ich im Pokalfieber war und dadurch eher Arbeitsunfähig gewesen bin.
Der Donnerstag wurde eingeläutet, mit lauter Eintrachtmucke im Auto zur Schule, die Gedanken waren nur bei der launischen Diva. die Schule aus, der Weg zum Parkplatz mit einem Kumpel angetreten. Ich in Eintrachtmontur. Daraufhin einen Jungen gesehen, vermutlich 16 Jahre normal gelaufen im Bayernshirt. Die Meisterschaft beeindruckte ihn wahrlich nicht. Daraufhin zeigte ich im den Adler auf meinem Trikot, er grinste. Das grinsen wurde durch einem "Noch grinst du, Samstag nicht mehr" erwidert. Man munkelt, er grinse tatsächlich nicht mehr.
Kaum zu Hause ging es aber direkt los zum Flughafen Tegel, die Mannschaft sehen, Mut machen, zeigen, dass sie UNS haben, den 12. Mann. Einige weitere Eintracht Fans angetroffen, kurze geplaudert.
Als der Mannschaftsbus losfuhr. Endete auch mein Tag.

Der Freitag war angebrochen. Der Puls war irgendwas zwischen Äppler und hoch. Im Rückkehr der Adlershirt und Fischerhut eine Exkursion durch den Prenzl Berg gehabt. Aufkleber wurden angebracht. Unschöne Herthaaufkleber fachmännisch überklebt.
Mit viel Vorfreude auf die Vorfeier in der Lampe am Abend mit 2 Kumpels in die S-Bahn eingestiegen. Einer zeigte mir, er habe die Spur von 2 Eintracht Fans gewittert. Ich mit meinem geschulten Augen, sah sie direkt und grüßte mit einem Lautstarken "Gude Pokalfinalisten". Sie antworteten das gleiche ebenfalls. An der Haltestelle Landsberger Allee trennten sich die Wege (vorübergehend, bis dato ahnte ich nicht, ich werde sie wohl öfters noch sehen.)
Am Abend ging es in die völlig überfüllte Glühlampe. Siehe da die Herrschaften aus der S-Bahn wieder getroffen. Es wurde gelacht und geplaudert. Zuvor konnte ich mir noch eine Karte fürs Spiel klären.
Einige Kumpels aus FFM wurden angetroffen, die Freude war groß, der Gesang laut. Leider gefiel es dem Mieter in dem Haus nicht, weshalb er uns nicht mit einem Eimer Äppler sondern Wasser uns duschte.
Im Laufe dessen kam die Polizei, wir sollen reingehen. In stickiger, kuschliger Wärme alle rein und es wurde ausgiebig gefeiert.
Gegen 4 Uhr morgens, waren nur noch sehr wenige da. Ich und paar Kollegen haben beim säubern geholfen und ein gratis Getränk abstauben können.
Es war ca 6 Uhr, ich kam zu Hause völlig erschöpft an und legte mich schlafen. 8 Uhr fing der Wecker anzuklingeln, das Frühstück ruft.
Nun war es 10 Uhr 30, ich wusste nicht wie die Planung aussieht. Leider kann man nicht an mehreren Orten gleichzeitig sein. Fanfest? Indeed-Boot oder Bus? Es wurde sich für das Fanfest entschieden. Der Konsum fing frühzeitig an. Der Äppler musste ja verbraucht werden, soll ja nicht schimmeln
Auf dem Weg zum Breitscheidplatz in Lichtenberg Menschen gesehen mit Eintrachtklamotten. Hätte nie gedacht sowas einmal zu sehen. Während ich in der M6 saß, fuhr ich am Alex vorbei. Das Fanfest in der Bahn begutachtet und siehe da - gar nichts nur ein paar Kunden vom FCB.
Endlich am Breitscheidplatz angekommen, überall Eintracht Fans, Freude pur in meinem Gesicht. Soviele Adlerträger in seiner "Heimatstadt" ist sehr besonders gewesen.
Mit Kollegen getroffen und zu Fuego, Caser, Hany, Celo und Abdi gefeiert. Während Roy Hammers Auftritt gehüpft und gelacht.
Nach einiger Zeit eine Person wieder getroffen, dem ich diese Sucht zu verdanken habe, nach langen Jahren zusammengewesen.
Der Weg wurde wiedermal Richtung Glühlampe fortgesetzt, kühle Getränke geholt und auf in die S-Bahn.
Am Bahnhof Ostkreuz ging die Bahn nicht mehr, die gesamte Reisecrew musste mal für kleine Pokalfinalisten. Nirgends ein Stilles Örtchen. Nach 10 Minuten ca eine S-Bahn die uns den Weg zur Warschauer ermöglichte.
Mit Eiltempo ging es zur U-Bahnstation, dann die Treppe runter und die Erlösung folgte.
Einige von uns machten sich auf dem Weg zum Treffpunkt der UF. Ich schnell zur Glühlampe, Karte abgeholt, bezahlt und einfach vor Freude geschrien. Allerdings wieder mit flinken Füßen zur U-Bahn Richtung Sophie Charlotte Platz, überall Eintracht Fans und lautstarkes gefeier. Angekommen, schnell zum Späti der da ist. Der Besitzer genießt wohl noch seinen Malediven Urlaub, denn der Laden war fast leer gekauft.
In prallender Hitze ging es nach kurzem warten direkt zum Stadion. Der Fanmarsch einfach abnormal geil. Die SGE ist wieder da!

Nach vielem gelaufe und abgelaufen Schuhen angekommen und kurz pausiert. Langsam aber sicher ging es ins Stadion. Der Einlass dauerte sehr lange. Vom Gefühl her wie Leipzig 2017. Man kletterte über die Wellenbrecher und hat eine Spur gewittert. Ein Vater mit seinem Sohn, der junge klein und im Dortmund Trikot. Ist er wohl 1 Jahr zu spät gewesen.

Im Stadion angekommen trennten sich die Wege der Gruppe, jeder war woanders. Irgendwie gelaufen um in meinem Block zu kommen. Und dann fing Gerre an mit Schwarz-Weiß wie Schnee.
Ich hatte keine Ahnung wo eigentlich mein Platz ist. Mit großen Augen suchte ich ein Finalshirt. Auf dem Boden mit Füßen getreten, lagte eins unbeachtet. Dies war dann wohl meins.
Im Laufe des Spiels mit den Leuten neben mir angefreundet und dann fiel das 1:0. Extase pur.
Während des Spiels ging die angeschlagene Stimme, wurde immer kratziger und heiser.
Zur 2. Häflte wurde es recht frisch, wenig Spannung man kühlte ab. Daraufhin das kotzen, das Tor von den Bayern durch ein Eigentor. Aus Frust gegen den Stuhl getreten - Resultat = etwas verstaucht der Knöchel. Stimmung kurz getrübt, danach war Feuer drin. Rebic lässt Hummels stehen, lupft den Ball über Ulreich und wieder Extase pur. Elfmeter Ja oder Nein? Ich kenne Fußball, der Schiri gibt Elfer. Plötzlich zeigte er Ecke und ich dachte mir nur "Höh? Was denn hier los?"
Willems köpft den Ball zum Mijat, er lief und lief und lief. Während seines Sprints, wusste ich nicht was ich machen sollte: Hüpfen, Schreien, Weinen, Tanzen, Beten? Ich habe versucht alles irgendwie gleichzeitig zu machen. Der Ball war drin. Jeder freute sich, jeder hat sich umarmt, fasste sich an den Kopf und musste es realisieren. Danach Abpfiff und einfach Party pur im gesamten Stadion. Die runterhängenden Köpfe der Bayern Fans waren dazu sehr schön mit anzusehen.
Das Stadion leerte sich, der Schmerz im Knöchel machte sich breit und es wurde gehumpelt Richtung U-Bahn zur Warschauer Straße. Freunde zuvor gesehen und sie mit "Eiii Gude du Pokalsieger" begrüßt.
Nach ausgiebiger Feierei und vielem kühlen, transportierte mich das Taxi nach Hause mit einem Kollegen. Nach kurzem Fussballcrashkurs wusste der Taxifahrer was an dem Tag los war.
Sonntag ging es in den Garten und per Livestream die Ankunft verfolgt.
Anschließend ging es Mittwoch mal wieder in die Berufsschule, natürlich verspätet. Aber mit lautem Gesang und einer Fahne im Gepäck. Die Fahne wurde im Raum aufgehangen. ich singte einige Lieder und habe mich für die Glückwünsche bei einigen Klassenkameraden bedankt, die mir nach dem Pokalsieg gratulierten.

Nun sehe ich, es wurde tatsächlich sehr viel. Viel Spaß beim Lesen
#
An die Leute ohne Karte in Berlin,

Sollte es seitens der Eintracht kein PV geben wäre ein Besuch in der Glühlampe  (Heimat des Efc Adler Berlin) ein Besuch wert.
#
Die nächsten Tage wird veröffentlicht was vom EFC Adler Berlin gemacht wird.
Letzte Saison war das Spiel 18:30 und sind gegen 16 Uhr los zum Stadion
#
Hat jemand schon Karten oder eine Absage bekommen?
#
Hab meine Karte schon bekommen
#
Biete Stöffche jutebeutel und nwk Beutel  (leider unten gerissen)

Suche am besten Droogs jutebeutel oder andere interessante Sachen. Kein Magdeburgschal und spendenschal

Du befindest Dich im Netzadler Modus!