Avatar profile square

philadlerist

12855

#
Es sind ja einige neue Trainer am Start und bei deren Vereinen kann man vorher nur von einer Voraussage ausgehen, nämlich dass sie Shice bleiben werden.

Kovac beim VfL zu sehen tut genauso weh wir Haller beim BVB, aber ob Kovac zu VW passt, wag ich nicht vorauszusagen. Wenn er das erste Mal von den Frankfurter Fans schwärmt und sowas für Wolfsburg fordert, hängt er schnell am seidenen Faden.

Apropos: Tercic beim BVB, bin mal gespannt, ob der so stabil bleibt, wie Watzke sich das erhofft. Er ist ein junger Trainer, den die (oder einige) Spieler vielleicht mögen, aber ich glaube, dass er im Verlauf der Saison mit Ansprüchen konfrontiert wird, denen er so noch nicht gerecht werden kann. Wenn die sich unter den Top4 halten, dann nicht wegen der neuen Abwehr, sondern wegen Haller ...

Farke in Gladbach? Ich glaub nicht, dass der den Sauhaufen da so schnell wieder in die Spur kriegt. Da muss erst mal einer mit dem Besen durch die Porzellanabteilung ...

Breitenreiter in Hoppeldorf? Kommt mit denselben Lorbeeren, mit denen einst Hütter zu uns gekommen ist: er hat einen lange versenkten Verein souverän zum Schweizer Meister gemacht. Kann sein, dass Hoffenheim sich unter ihm wieder etwas verbessert. Darum sollten wir ihnen schnellsten dieses Rütter abkaufen ...

RB hat ja leider schon in der letzten Saison den zu ihnen passenden Trainer gefunden und mit viel zu viel Glück ihren ersten Titel geholt. Zum Glück ist Tedesco aber in seiner zweiten Saison bisher immer schlechter geworden. Hoffen wir also, dass diese jetzt schon als die zweite gilt

Freiburg hat immer noch den alten Trainer, ja, stabil, aber da sich bei denen wie bei Mainz immer eine gute mit einer nicht so guten Saison abwechselt, werden die beiden höchstens um Platz 10 spielen.

Hat Hertha schon nen neuen Trainer. Sie haben zumindest schon mal nen neuen Präsidenten. Diesmal richtig gewählt, aber deswegen nicht mit mehr Ahnung ausgestattet. Kann gut sein, dass sich die alte Dame weiter auf Geschäftsführungsebene zerlegt. Und das sollte sich auch auf die eh relativ unsortierte Mannschaft auswirken. Egal wer der neue Trainer wird, schätze der fliegt vor Weihnachten wieder und der Prince wird Spielertrainer ... wenn Bobic solange da bleibt

Mit Werder und den Knappen kommen zwei Traditionsmannschaften wieder hoch - was von der Stadionkapazität her schön ist -, was man den aber in der ersten Saison nach Wiederaufstieg zutrauen kann ... pffft. Schalke wird wohl lange gegen den Abstieg spielen, Bremen so um Platz 14 herum.

Köln hat schon nen guten Trainer, super Type, aber die werden Schwierigkeiten mit dem Rhythmus mit Liga und EL bekommen. An denselben Erfolg wie in der abgelaufenen Saison glaub ich da nicht.

So, und wer trainiert jetzt nochmal Augsburg? Ihr 15-Millionen-Stürmer war wohl nicht nicht so der große Riss. Wenn die Fußballglücksgöttin ein Einsehen hat, dann schickt sie diese Saison die Puppenkiste wieder in die zwote Liga zurück. Vielleicht zusammen mit dem VfB. auch wenn ich den Trainer ganz lustig finde, aber dem VfB fehlt es irgendwie immer noch an Substanz. Sage ich jetzt mal so, wo das Transferfenster noch nicht mal offiziell eröffnet ist.

Union wird sich wieder eisern schlagen, aber auch da erwarte ich mal einen kleinen Einbruch. Jahrelang immer nur stetig bergauf? Sowas gibt's doch nicht ...

Leverkusen, immer ne gute Auswahl Spieler parat, aber irgendwie hab ich noch nicht das Gefühl, dass Seoane da den Bogen raus hat. Immerhin kommt Wirtz im Winter zurück und danach könnte es mit denen wieder leicht bergauf gehen. Aber unter den ersten 4 sehe ich dich grad noch nicht. Wobei - wie wir die kennen - werden die nochmal zwei, drei Brasilianer kaufen und dann wieder überraschen ...

Wer fehlt noch?
Serienmeister FCB. Mal gucken, ob Lewandoofski bleibt. Und viel wichtiger: ob sie eine CL-reife Abwehr zusammenbekommen. Kann mir vorstellen, dass sie nochmal eine unruhige und eher durchwachsene Saison haben werden, auch wenn ich einem Sturm mit Gnabry, Sané, Mané und Müllé einiges zutraue.
Wenn die Liga Glück hat, werden sie dieses jähr nur zweiter oder gar Dritter.

Alles in Allem: keine Ahnung was passiert. Aber immerhin dürfen wir gegen jeden zweimal spielen. mit einem Punkteschnitt von 2,0 wäre ich zufrieden

#
Pezking schrieb:

Mit allen.


Und damit kann der Thread auch geschlossen werden.
#
Flyer86 schrieb:

Pezking schrieb:

Mit allen.


Und damit kann der Thread auch geschlossen werden.


Bloß weil hier einer seine qualifizierte aber unbegründete Meinung abgibt, wird hier noch lange nichts geschlossen. Immer erst, wenn alles mindestens schon fünfmal argumentiert, diskutiert und widerlegt wurde ... dann vielleicht
#
Europapokalsieg und -euphorie waren schon krass, jetzt schlägt sich das Ganze auch nochmal für alle Augen deutlich nieder. In der Mitgliederzahl! 10.000 neue Adler in knapp 6 Wochen. Jetzt 110.000! Wahnsinn!

Heute beginnt die Vorbereitung auf die erste Championsleaguesaison. Und es gibt wohl auch diese Woche noch Bewegungen im Kader.
#
So wie's aussieht haben wir Hinteregger in die 5. Ösiliga als Stürmer verliehen
Ich gönn Hinti ja von Herzen, wenn er da pro Saison 40+ Buden macht
und die Freude am lockeren Kick voll ausleben kann.
#
Jetzt haben wir mit Kolo Muani und Alario schon zwei gute Stürmer,
aber den hier finde ich irgendwie auch ganz gut:
Ola Solbakken
Zur Zeit noch bei Bödo Klimt oder wie man das schreibt
Angeblich auch auf dem Zettel von Bayer04 und der AS Rom samt The Special One

Großer, kräftiger, durchsetzungsfähiger und auch schneller Stürmer mit einer erstaunlich guten Technik
Das wäre noch so ein Brecher für die ganz harten Fälle von Catenacchio
Könnte auch nen krass guten Schienenspieler auf links abgeben, denn er ist sich auch fürs Verteidigen nicht zu schade

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=video&cd=&ved=2ahUKEwjI1rPhuMf4AhVn7rsIHaGmBH8QtwJ6BAgGEAI&url=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3D-HDuQFoWqLY&usg=AOvVaw29yKUem5qmi0rBU7yaYsC5
#
cm47 schrieb:

...die Eintracht hat UNSERE Anerkennung und die ist weiß Gott ehrlich, weil es unser Klub ist....halbgare Komplimente der abgekackten Konkurrenz benötigen wir nicht...

...und schon gar nicht, wenn sie von Uli Hoeness kommen. Da hätte ich kotzen können.
#
DBecki schrieb:

cm47 schrieb:

...die Eintracht hat UNSERE Anerkennung und die ist weiß Gott ehrlich, weil es unser Klub ist....halbgare Komplimente der abgekackten Konkurrenz benötigen wir nicht...

...und schon gar nicht, wenn sie von Uli Hoeness kommen. Da hätte ich kotzen können.


Das war aber vielleicht eines der besten Komplimente überhaupt, nicht nur weil es ihm recht schwer über die Lippen kam, sondern weil er in diesem Moment tief drinnen wusste, dass da etwas ist, dass seine Superbayern nicht einfach so dem anderen Verein wegkaufen können. Etwas, dass nicht an ein oder zwei Spielern hängt, die man mit tollen Summen an die Isar locken kann. Etwas, das größer ist als ein Bankkonto. Etwas, das er so gerne hätte, aber das er nicht zu greifen bekommen kann ...
Also ich hab's gefeiert
#
Gleichzeitig muss man sich aber auch mal vor Augen halten, was da mit Uli Hoeness neulich passiert ist.
Der hat uns nicht nur in den Himmel gelobt, sondern dabei sehr bedenklich geschaut. Denn eins ist ihm in den letzten Monaten klar geworden. Das was uns so stark macht, kann man nicht einfach mit einer hohen Ablöse bezahlen und nach München transferieren. Das ist kein Lewandowski, den man dem BVB wegnehmen kann und dann geht da nix mehr. Das ist etwas anderes, etwas unheimliches, was da bei der Eintracht vor sich geht. Etwas, das sich nicht aus München heraus wegmanagen lässt.
#
Denis schrieb:

Natürlich muss man realistisch sein. Keine Frage.

Aber zwischen "ein wenig rumspinnen und träumen" und in der tat "wirkliche Ziele und Gedanken haben", ist ja ein Unterschied.  Manche stellen sich auch vor, wie es wäre im Lotto zu gewinnen.



Richtig.
Und als damals Leicester City die Meisterschaft in England gewann, rieben sich auch alle ungläubig die Augen.
Du kannst viel erreichen, wenn alles passt.
Und die Bayern haben zwar Mane geholt, aber sollte Lewandowski gehen, wird denen auch Herzstück weggenommen.
Die Bayern sind aktuell wieder greifbarer und ich habe im Gefühl irgendwann in den nächsten 5 Jahren durchbricht ein Team denen Ihre Meisterserie. Dortmund macht im Moment auch wieder mehr richtig.
Kann aber auch ein anderes Team sein.
#
Auch hinter Leicester stand ein Milliardär
Natürlich war es eine Überraschung, dass sich dessen Investitionen so schnell rentiert haben (Hopp und Mateschitz haben sicher feuchte Hände gekriegt) aber es bleibt ein ebenso zusammengekaufter Erfolg wie bei Chelsea oder ManCity. Wenn auch aus einer Stufe im Regal tiefer zusammengekaufter und deswegen so überraschender.

Womit du recht hast: es hat für Leicester halt alles gepasst in dem Jahr
- so wie bei uns damals 1992 bis auf den Schiedsrichter bei Hansa Alesia
Dann ging die Schere leider weit auseinander und selbst wenn jetzt bei uns wieder mal ein paar Jahre alles ziemlich rund läuft, wir werden noch zehn solcher Jahre brauchen, um an das Niveau der Bayern oder nur das der Dosenballer ranzukommen, wenn es um Spielerkäufe und laufende Gehälter geht.

Und trotzdem hab ich da so einen kleinen Optimisten im Hasebetrikot auf meiner Schulter sitzen, der mir ins Ohr flüstert: Halt noch ein bissi durch, Du wirst es noch erleben …
#
philadlerist schrieb:

SGERafael schrieb:

Eins muss ich hier wirklich loswerden:

Erbärmlich wie hier einige "angekrochen" kommen und meinen nach dem Video von Hinteregger sich entschuldigen zu müssen.
Das hat nix mit Größe zu tun, sondern ist einfach nur ein großer Kuhmist. Was soll sowas?? Will man sich wieder rehabilitieren für sein hetzerisches Verhalten der vergangen Tage und alles ist wieder in bester Ordnung?

Reflektiert mal eher Euer Verhalten in den letzten Wochen,wo ihr die "Sau durchs Dorf" gejagt habt.
Es wurde gemutmaßt, behauptet, interpretiert - sogar von Rauswurf war die Rede - wie es Hinteregger erging und wie er sich dabei fühle hat damals noch niemanden interessiert.

Hinti hat Fehler gemacht - keine Frage - was hier aber abgegangen ist, war unterste Schublade - so kannte ich dieses Forum noch nicht, vor allem nicht bei einem verdienten Spieler, der hier noch einen Vertrag hat.

Viele User haben darauf hingewiesen,dass man doch erstmal abwarten müsse, bis sich Verantwortliche und Hinteregger äußern und ein Statement nach einem gemeinsamen Gespräch abgeben.

Ich hoffe,dass das eine Lehre für diejenigen ist und sie sich in Zukunft bei ähnlichen Fällen anders verhalten.
Teilweise war das eine Hetze auf Bildzeitungs-Niveau für Berufsempörte.

Ich wünsche Hinti,wie schon in einem früheren Post geschrieben, alles erdenklich Gute. Danke Hinti


Danke für deinen pädagogisch wertlosen Beitrag.
Das ist sicher genau, was jedem hilft, der nach Einsicht zurückgerudert ist und Fehler eingestanden hat:
Dass so jemand wie Du aus dem Gebüsch springt und das dann ins Lächerliche zieht.

Aber ist das nicht auch dumme Hetze ganz im Stil der Berufsempörten?
Reflektier du nun auch mal dein Verhalten, wie hilfreich das für zukünftige Diskussion hier im Forum ist!
Ich hoffe, dass das eine Lehre für dich ist und du dich in Zukunft bei ähnlichen Fällen anders verhältst.

Lächerlich mir hier Hetze vorzuwerfen - das weißt du vermutlich auch selber.
Die Diskussion ging in den letzten Wochen meistens in eine Richtung. Nun sagt Hinti was Sache ist und alle sind plötzlich baff und erschrocken?!
Komm einfach mal wieder runter.
Mir ist bewusst,dass mein Posting nicht bei jedem für Zustimmung sorgen wird - getroffene Hunde bellen. So ist das nun mal.
Ob das der Diskussion im Forum förderlich ist? Ich denke ja
#
Tja, die rhetorischen Mittel ähneln sich halt:
… angekrochen kommen … keine Größe weil alles nur Kuhmist …
Du sprichst denjenigen, die Einsicht und Reue zeigen ab, dass sie das ernst meinen
Dabei ist Einsicht der erste Schritt zur Besserung, gell, sagt man doch so

Also sei doch einfach froh darüber, dass da jetzt bei einigen Läuterung eingesetzt hat
Deinen Aufruf zur Reflektion haben sie da schon nicht mehr gebraucht
Da muss man nicht in der Form nicht nochmal draufhauen
Das ist dummer Revanchismus - die Erregung der Rechthaberei -
aber das hilft hier der Diskussion eben nicht weiter.
#
Ist schon erstaunlich, was so manche aus den Spielern während so einer Saison alles herauslesen können.
Bei Kostic zB - keine Ahnung, warum die UEFA den zum Spieler der EuroLeague-Saison ernannt haben. Haben die denn nicht gesehen, dass der gar nicht richtig bei der Sache war?
Und dieser Kamada - dieser Euro-Deitschi, krass unmotiviert, wenn er in der Liga gegen tiefstehende Mannschaften immer so schlecht spielt und eng zugestellt wird. Und dann wie magisch, wenn so Gegner wie Barca oder Westham da so ein bissi mehr Platz lassen, wie der dann auf einmal so voll motiviert ist. Das ist einfach eine Unverschämtheit von Arbeitseinstellung.
Und dann dieser N‘Dicka - der hängt hier doch seit Jahren nur rum und macht einen auf ewiges Talent. Keine Entwicklung weit und breit. Ja, gut, jetzt schießt er auch noch Tore und bereitet welche vor, aber kann der auch ne Oper schreiben?
😝
(Dieses Emojis erklären, dass das vorangegangene Geschreibsel nicht so ernst gemeint ist wie das von Bachwatz)
#
Eins muss ich hier wirklich loswerden:

Erbärmlich wie hier einige "angekrochen" kommen und meinen nach dem Video von Hinteregger sich entschuldigen zu müssen.
Das hat nix mit Größe zu tun, sondern ist einfach nur ein großer Kuhmist. Was soll sowas?? Will man sich wieder rehabilitieren für sein hetzerisches Verhalten der vergangen Tage und alles ist wieder in bester Ordnung?

Reflektiert mal eher Euer Verhalten in den letzten Wochen,wo ihr die "Sau durchs Dorf" gejagt habt.
Es wurde gemutmaßt, behauptet, interpretiert - sogar von Rauswurf war die Rede - wie es Hinteregger erging und wie er sich dabei fühle hat damals noch niemanden interessiert.

Hinti hat Fehler gemacht - keine Frage - was hier aber abgegangen ist, war unterste Schublade - so kannte ich dieses Forum noch nicht, vor allem nicht bei einem verdienten Spieler, der hier noch einen Vertrag hat.

Viele User haben darauf hingewiesen,dass man doch erstmal abwarten müsse, bis sich Verantwortliche und Hinteregger äußern und ein Statement nach einem gemeinsamen Gespräch abgeben.

Ich hoffe,dass das eine Lehre für diejenigen ist und sie sich in Zukunft bei ähnlichen Fällen anders verhalten.
Teilweise war das eine Hetze auf Bildzeitungs-Niveau für Berufsempörte.

Ich wünsche Hinti,wie schon in einem früheren Post geschrieben, alles erdenklich Gute. Danke Hinti
#
SGERafael schrieb:

Eins muss ich hier wirklich loswerden:

Erbärmlich wie hier einige "angekrochen" kommen und meinen nach dem Video von Hinteregger sich entschuldigen zu müssen.
Das hat nix mit Größe zu tun, sondern ist einfach nur ein großer Kuhmist. Was soll sowas?? Will man sich wieder rehabilitieren für sein hetzerisches Verhalten der vergangen Tage und alles ist wieder in bester Ordnung?

Reflektiert mal eher Euer Verhalten in den letzten Wochen,wo ihr die "Sau durchs Dorf" gejagt habt.
Es wurde gemutmaßt, behauptet, interpretiert - sogar von Rauswurf war die Rede - wie es Hinteregger erging und wie er sich dabei fühle hat damals noch niemanden interessiert.

Hinti hat Fehler gemacht - keine Frage - was hier aber abgegangen ist, war unterste Schublade - so kannte ich dieses Forum noch nicht, vor allem nicht bei einem verdienten Spieler, der hier noch einen Vertrag hat.

Viele User haben darauf hingewiesen,dass man doch erstmal abwarten müsse, bis sich Verantwortliche und Hinteregger äußern und ein Statement nach einem gemeinsamen Gespräch abgeben.

Ich hoffe,dass das eine Lehre für diejenigen ist und sie sich in Zukunft bei ähnlichen Fällen anders verhalten.
Teilweise war das eine Hetze auf Bildzeitungs-Niveau für Berufsempörte.

Ich wünsche Hinti,wie schon in einem früheren Post geschrieben, alles erdenklich Gute. Danke Hinti


Danke für deinen pädagogisch wertlosen Beitrag.
Das ist sicher genau, was jedem hilft, der nach Einsicht zurückgerudert ist und Fehler eingestanden hat:
Dass so jemand wie Du aus dem Gebüsch springt und das dann ins Lächerliche zieht.

Aber ist das nicht auch dumme Hetze ganz im Stil der Berufsempörten?
Reflektier du nun auch mal dein Verhalten, wie hilfreich das für zukünftige Diskussion hier im Forum ist!
Ich hoffe, dass das eine Lehre für dich ist und du dich in Zukunft bei ähnlichen Fällen anders verhältst.
#
Anthrax schrieb:

Eagleheart1986 schrieb:

Der Vertrag ist ja nur ausgesetzt. Heißt, Hinti kann in den 2 Jahren immer wieder zurückkehren. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das Hinti ein Jahr Sabbat macht, sich erholt, Gras über die Sache wächst und dann wieder erstarkt zurückkommt? Quasi der Rücktritt vom Rücktritt?

Könnte ich mir beileibe gut vorstellen.


Naja, richtig fit wäre er dann wohl nicht mehr.
Er wird privat kaum auf dem gleichen Niveau trainieren (können).


Wenn er zu Besuch kommt, kann er ja bei der U23... Pass ist noch da.
#
SGE_Werner schrieb:

Wenn er zu Besuch kommt, kann er ja bei der U23... Pass ist noch da.


Ich bin ja auch immer noch verwirrt: U23? U21? Zweite Mannschaft?
Sind da jetzt drei ältere Spieler spielberechtigt?
#

Wir werden wohl nie die Wahrheit nie erfahren,ist vielleicht auch gut so.

Da ist vll ein Stück weit ein gekränkter Profi im Herbst desillusioniert gewesen,als er plötzlich Ersatzspieler war
und eben nicht der unersetzliche Stammspieler.
Dazu Formschwäche und die Ansage,daß auch er ein Verkaufskandidat sein könnte,das hat ihn sicherlich scher getroffen.
Dazu sein Status bei Teilen der Fans als der Hinti,der plötzlich nicht mehr unantastbar war.

Dazu diese unsäglichen Interviews und Dinge in seiner Karriere,die schon fragwürdig waren(Wechsel Augsburg-SGE).
Das musst Du erstmal wegstecken.
Ich denke mal,daß die SGE ihm heute einen Vereinswechsel nahegelegt hat,er aber emotional nicht in der Lage ist für einen anderen Klub zu spielen und daher seine Karriere beendet.
Damit hatte die Eintracht sicherlich nicht gerechnet.

Ich wünsche dem Hinteregger alles Gute für seine Zukunft,ich habe ihn als Spieler respektiert,aber seine Vorgehensweise bei seinem Wechsel zu uns hat mich immer gestört,daher habe ich ihn auch immer kritisch gesehen.
Ich hätte mir von Augsburg eine ähnliche Herangehensweise wie es die Eintracht bei Kostic getan hat,gewünscht.
Vll wäre dann einiges bei Hinteregger anders gelaufen.
So ist er mit einigen Dingen,auch in Frankfurt,immer irgendwie durchgekommen.

Nun ja,so ist es vll besser,auch wenn es sicherlich eine alles andere als optimale Lösung für Eintracht Frankfurt ist und dieses Karriereende von Hinteregger unter Umständen von ihm nochmal so eine Art Retourkutsche ist-

Alles Vermutung,aber bei Hinteregger bei allem Respekt durchaus vorstellbar.

#
DelmeSGE schrieb:


Wir werden wohl nie die Wahrheit nie erfahren,ist vielleicht auch gut so.

Da ist vll ein Stück weit ein gekränkter Profi im Herbst desillusioniert gewesen,als er plötzlich Ersatzspieler war
und eben nicht der unersetzliche Stammspieler.
Dazu Formschwäche und die Ansage,daß auch er ein Verkaufskandidat sein könnte,das hat ihn sicherlich scher getroffen.
Dazu sein Status bei Teilen der Fans als der Hinti,der plötzlich nicht mehr unantastbar war.

Dazu diese unsäglichen Interviews und Dinge in seiner Karriere,die schon fragwürdig waren(Wechsel Augsburg-SGE).
Das musst Du erstmal wegstecken.
Ich denke mal,daß die SGE ihm heute einen Vereinswechsel nahegelegt hat,er aber emotional nicht in der Lage ist für einen anderen Klub zu spielen und daher seine Karriere beendet.
Damit hatte die Eintracht sicherlich nicht gerechnet.

Ich wünsche dem Hinteregger alles Gute für seine Zukunft,ich habe ihn als Spieler respektiert,aber seine Vorgehensweise bei seinem Wechsel zu uns hat mich immer gestört,daher habe ich ihn auch immer kritisch gesehen.
Ich hätte mir von Augsburg eine ähnliche Herangehensweise wie es die Eintracht bei Kostic getan hat,gewünscht.
Vll wäre dann einiges bei Hinteregger anders gelaufen.
So ist er mit einigen Dingen,auch in Frankfurt,immer irgendwie durchgekommen.

Nun ja,so ist es vll besser,auch wenn es sicherlich eine alles andere als optimale Lösung für Eintracht Frankfurt ist und dieses Karriereende von Hinteregger unter Umständen von ihm nochmal so eine Art Retourkutsche ist-

Alles Vermutung,aber bei Hinteregger bei allem Respekt durchaus vorstellbar.


Es wird nicht besser, wenn man unter seinen an Haaren herbeigezogenen Vermutungen noch mal "Alles Vermutung, aber .... bei allem Respekt vorstellbar" drunterschreibt.
Nein, das ist eben respektlos: gegenüber dem Spieler, der sich erklärt hat. (Schau Dir das Video an!)
Und auch gegenüber unserem Verein, der Hinti keinen Vereinswechsel nahegelegt hat.
Du bist tatsächlich von den Wahrheiten, die Du nie erfahren wirst, zu weit weg um solche Spekulationen in den Raum zu stellen und dann noch Respekt anzuführen.
#
Mein lieber Hinti
Ich wünsch Dir alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg
Es war großartig, dass Du dich für uns aufs Feld gestürzt hast
und es wird eine ganze Reihe von Augenblicken für immer in unseren Eintrachtherzen eingebrannt bleiben.
Danke für alles, was Du für unsere Eintracht gegeben hast.

Bleib gesund und genieß dein Leben
Und lass Dich öfter mal hier blicken, ob Ehrenloge oder Kurve:
Du bist hier immer herzlichst willkommen

Philadlerist
#
Sorry, ich hab mal durch Eure Auseinandersetzung durchgefeudelt, aber das ufert hier in Persönliches aus
Hier geht es aber um den Abschied von Hinteregger.

Er hat seine Gründe für die Beendigung seiner Karriere dargelegt und das solltet Ihr so akzeptieren und nun aufhören, irgendwelche weitergehenden Verschwörungstheorien oder Spekulationen voranzutreiben.
Seht ihm in die Augen und lasst ihn jetzt mal in Ruhe.

Und um das auch klar zu sagen: der Verein hat mit dieser Entscheidung nichts zu tun.
Auch Herr Bonvolat hat nichts damit zu tun (auch wenn er anderes behauptet).
Die Eintracht bedauert einen guten Spieler zu verlieren.

#
philadlerist schrieb:

Tuess schrieb:

Die Überheblichkeit, die man Hinti anfangs teils zurecht vorgeworfen hat, übertrifft er jetzt mal ganz galant.
Was glaubt der eigentlich, wer er ist?


Die Beurteilung von Menschen, die Du nicht persönlich kennst, scheint nicht deine große Stärke zu sein.
Ich lösch das nicht, weil wir versuchen ein demokratisches Forum zu bleiben, dass unterschiedliche Meinungen zulässt. Dennoch - so von Mensch zu Mensch - sollte man sich mit solchen Urteilen manchmal ein bissi zurückhalten. Danke        

DBecki schrieb dem anderen Teilnehmer, der es ebenso wenig kapiert hat, wie Du (hoffe ich mal, sonst wäre Dein Beitrag ja extrem dämlich):

"Ich glaube, dass Tuess mit der Überheblichkeit, die die von Hinti übertrifft, den Journalisten gemeint hat, der sich damit brüstet, Hintis Karriere beendet zu haben."

Da ich das genau so verstehe, möchte ich Dir hiermit den Denkanstoss geben.
#
Landroval schrieb:

philadlerist schrieb:

Tuess schrieb:

Die Überheblichkeit, die man Hinti anfangs teils zurecht vorgeworfen hat, übertrifft er jetzt mal ganz galant.
Was glaubt der eigentlich, wer er ist?


Die Beurteilung von Menschen, die Du nicht persönlich kennst, scheint nicht deine große Stärke zu sein.
Ich lösch das nicht, weil wir versuchen ein demokratisches Forum zu bleiben, dass unterschiedliche Meinungen zulässt. Dennoch - so von Mensch zu Mensch - sollte man sich mit solchen Urteilen manchmal ein bissi zurückhalten. Danke        

DBecki schrieb dem anderen Teilnehmer, der es ebenso wenig kapiert hat, wie Du (hoffe ich mal, sonst wäre Dein Beitrag ja extrem dämlich):

"Ich glaube, dass Tuess mit der Überheblichkeit, die die von Hinti übertrifft, den Journalisten gemeint hat, der sich damit brüstet, Hintis Karriere beendet zu haben."

Da ich das genau so verstehe, möchte ich Dir hiermit den Denkanstoss geben.


Danke für den Denkanstoß, aber das ist halt das Problem mit missverständlichen Formulierungen.
Dass man es eben so auch auf Hinti beziehen kann, wenn man sich nicht die Mühe macht Bonvalot statt "er" zu schreiben, ist halt ein Problem.
#
Die Überheblichkeit, die man Hinti anfangs teils zurecht vorgeworfen hat, übertrifft er jetzt mal ganz galant.
Was glaubt der eigentlich, wer er ist?
#
Tuess schrieb:

Die Überheblichkeit, die man Hinti anfangs teils zurecht vorgeworfen hat, übertrifft er jetzt mal ganz galant.
Was glaubt der eigentlich, wer er ist?


Die Beurteilung von Menschen, die Du nicht persönlich kennst, scheint nicht deine große Stärke zu sein.
Ich lösch das nicht, weil wir versuchen ein demokratisches Forum zu bleiben, dass unterschiedliche Meinungen zulässt. Dennoch - so von Mensch zu Mensch - sollte man sich mit solchen Urteilen manchmal ein bissi zurückhalten. Danke
#
philadlerist schrieb:
Ich glaube, hier verspricht man sich von Götze eine ganz andere Signalwirkung auf dem Feld. Sprich: eine größere Führungsstärke.


Meinst du wirklich das man sich das verspricht? Ich hoffe das irgendwie nicht. Führungsstärke war noch nie die Stärke von Götze, meiner Meinung nach hatte er die besten Phasen in seine Karriere, wenn die Erwartungen niedrig waren und er einfach frei aufspielen konnte.

#
nisol13 schrieb:

philadlerist schrieb:
Ich glaube, hier verspricht man sich von Götze eine ganz andere Signalwirkung auf dem Feld. Sprich: eine größere Führungsstärke.


Meinst du wirklich das man sich das verspricht? Ich hoffe das irgendwie nicht. Führungsstärke war noch nie die Stärke von Götze, meiner Meinung nach hatte er die besten Phasen in seine Karriere, wenn die Erwartungen niedrig waren und er einfach frei aufspielen konnte.


Meine ich natürlich nicht. Ich schreib das hier immer mit Absicht entgegen meiner echten Meinung …. 🤓
Vielleicht versuchen wir es noch mal so:
größere Führungsstärke in Relation zur Führungsstärke von Kamada
Versteht man es so besser?
#
philadlerist schrieb:

So reizvoll eine Fortsetzung dieser Doppelspielmachertaktik, wie sie mit Kamada und Younes zwischen Dezember 2020 und April 2021 funktioniert hat, auch erscheint, ich bin mir fast sicher, dass diese Gleichung vor allem mit Lindström aufgestellt wird. Wahrscheinlich eher mit Götze und Lindström. Bei aller spielerischen Qualität von Daichi, es geht ihm halt fast völlig ab seine Mitspieler emotional anzusprechen und auf dem Feld mit seiner Mentalität anzuleiten. Ich glaube, hier verspricht man sich von Götze eine ganz andere Signalwirkung auf dem Feld. Sprich: eine größere Führungsstärke.

Für einen Verbleib von Kamada spricht vielleicht, dass er endlich emotional angekommen scheint, dass er sich geöffnet hat und sich mitteilt. Das scheint ihm bis dahin nicht leicht gefallen zu sein und das ist vielleicht auch etwas, dass er noch nicht wieder aufgeben möchte. Andererseits ist die PL schon immer sein Ziel gewesen und wenn sich da ein entsprechendes Angebot zwischen die Autogrammkarten einfindet, wird er sich wahrscheinlich einen Ruck geben - oder den von Glasner bekommen, der ja deutlich gesagt hat, dass er Spieler mit nur einem Jahr Restvertrag versilbern muss.

Versilbern o.k., aber dann auch ein Edelmetallpreis für unseren jungen Edeltechniker und das heißt für mich Marktwert - Max. 8 Mio
#
Ja, das heißt es wohl
Tatsächlich hab ich das auch heute so gelesen:
um die 8 - max 10 Millionen sind für Kamada zu erwarten
Aufgrund des bisherigen Gehalts und der kurzen Restlaufzeit
#
Ich hoffe Daichi bleibt, er in Kombination mit Götze könnte echt genial werden. So hängt nicht jede kreative Aktion an ihm und er hat mehr Freiraum.

Würde die Chancen so auf 50:50 schätzen. Auf der einen Seite fühlt er sich hier wohl und man könnte bestimmt zu besseren Konditionen mit AK verlängern. Auf der anderen Seite kann für ihn auch ein Schritt in die Premier League interessant sein.
#
So reizvoll eine Fortsetzung dieser Doppelspielmachertaktik, wie sie mit Kamada und Younes zwischen Dezember 2020 und April 2021 funktioniert hat, auch erscheint, ich bin mir fast sicher, dass diese Gleichung vor allem mit Lindström aufgestellt wird. Wahrscheinlich eher mit Götze und Lindström. Bei aller spielerischen Qualität von Daichi, es geht ihm halt fast völlig ab seine Mitspieler emotional anzusprechen und auf dem Feld mit seiner Mentalität anzuleiten. Ich glaube, hier verspricht man sich von Götze eine ganz andere Signalwirkung auf dem Feld. Sprich: eine größere Führungsstärke.

Für einen Verbleib von Kamada spricht vielleicht, dass er endlich emotional angekommen scheint, dass er sich geöffnet hat und sich mitteilt. Das scheint ihm bis dahin nicht leicht gefallen zu sein und das ist vielleicht auch etwas, dass er noch nicht wieder aufgeben möchte. Andererseits ist die PL schon immer sein Ziel gewesen und wenn sich da ein entsprechendes Angebot zwischen die Autogrammkarten einfindet, wird er sich wahrscheinlich einen Ruck geben - oder den von Glasner bekommen, der ja deutlich gesagt hat, dass er Spieler mit nur einem Jahr Restvertrag versilbern muss.