SAW-Gebabbel 28.09.11 [Diskussion zum Banner in Dresden]

#
Unfassbar, soviel Dummheit. Nur wie bekommt man ein solches
Plakat durch die Kontrolle ??
#
Das ganze spiel geht solange gut bis wir zum ersten mal die punkte abgezogen bekommen.....
#
scgruenweiss schrieb:
Unfassbar, soviel Dummheit. Nur wie bekommt man ein solches
Plakat durch die Kontrolle ??


Frag doch mal unsere Freunde/Feinde, die hier heute Abend so wütend herumpienzen.
#
Stenno25 schrieb:
Das ganze spiel geht solange gut bis wir zum ersten mal die punkte abgezogen bekommen.....


Ja, wir bekommen dafür Punkte abgezogen. Ganz viele...
#
3zu7 schrieb:
Stenno25 schrieb:
Das ganze spiel geht solange gut bis wir zum ersten mal die punkte abgezogen bekommen.....


Ja, wir bekommen dafür Punkte abgezogen. Ganz viele...


das ist heute wieder mal absurdistan hier.

aber kirsten dunsts brüste sind wirklich nicht klein, danke für den hinweis.  
#
#
3zu7 schrieb:
Stenno25 schrieb:
Das ganze spiel geht solange gut bis wir zum ersten mal die punkte abgezogen bekommen.....


Ja, wir bekommen dafür Punkte abgezogen. Ganz viele...


Der dfb hat die eintracht im auge .jeder noch so kleine furz wird sanktioniert. Der dfb wuerde nur allzu gerne ein exempl an uns statuieren und wir haben prinzipiell nichts besseres zu tun als zu zuendeln und uns immer schoen im focus zu halten.
#
Schätzchen, Punktabzug gibt es *nur* bei Lizenzverstößen und vielleicht noch irgendwelchen Wett- oder Dopingskandalen.

Was auf den Rängen passiert, kann mit Geldstrafen, Geisterspielen oder Platzsperre bestraft werden - keinesfalls mit Punktabzug.
#
Trotzdem ist das einfach nur beschaemend
#
Es zeigt sich doch immer mehr:
Die Verantwortlichen dieser ganzen Aktionen gehören nicht zur Fanszene. Sie nutzen die Eintracht nur als Plattform für Gewalt und Provokation. Es ist ihnen auch völlig egal, ob wir bald Geisterspiele haben. Dann nutzen sie halt die U23 oder andere Vereine als Plattform. Was für ein armseliges Leben und was für unglaubliche Kleingeister.

Wann distanzieren sich endlich die 99% der wahren Fans im Block? Warum nicht mal. Plakate gegen diese Idioten?
#
67sge schrieb:
Es zeigt sich doch immer mehr:
Die Verantwortlichen dieser ganzen Aktionen gehören nicht zur Fanszene. Sie nutzen die Eintracht nur als Plattform für Gewalt und Provokation. Es ist ihnen auch völlig egal, ob wir bald Geisterspiele haben. Dann nutzen sie halt die U23 oder andere Vereine als Plattform. Was für ein armseliges Leben und was für unglaubliche Kleingeister.

Wann distanzieren sich endlich die 99% der wahren Fans im Block? Warum nicht mal. Plakate gegen diese Idioten?


Das ganze MIMIMI heute hier ist mal wieder unerträglich.

Warst du in Dresden? Wahrscheinlich nicht. Denn dann hättest du mitbekommen, dass 99 Prozent der anwesenden Fans dieses "Motto" immer wieder mitgesungen haben.

Was ist denn passiert? Die Dresdner waren so dämlich und hatten ein Bild Ihrer großen Blockfahne schon Tage vorher ins Internet gestellt. Also wurde ein Abbild dieser Blockfahne als Konter angefertigt und mit dem "Motto" verstehen.

Wenn Osama Bomben auf Offenbach schmeissen soll, singen doch auch fast alle mit? Oder ist das was anderes? Oder wenn die Kickers mit dem Ball ins Meer schwimmen und da untergehen sollen? Da singen doch auch alle mit? Wo bleibt denn hier eure scheinheilige politische Korrektheit?

Wenn der DFB jede achso schlimme Verfehlung (optisch oder akkustisch) bestrafen würde, welche Spiel für Spiel, Woche für Woche bei Fußballspielen stattfinden, wären entweder die Stadien alle leer oder alle Vereine pleite.

Schade eigentlich, dass es kein Pyro gab. Kann man sich garnet drüber uffresche.
#
Schreibst Du das jetzt in jeden Thread?!
Aufgrund der dt. Geschichte gibt es sehr wohl einen Unterschied.
Das Plakat war genau deshalb diffamierend.

beagel schrieb:

Als der Bildartikel hier aufgetaucht ist, war doch sofort klar, dass die einschlägigen Pienzer aus ihren Löchern kriechen um herum zu lamentieren und zu relativieren:
"Aber die anderen sind doch viel fiesere Nazis, viel dümmerere Deppen, viel häßlichere Fans als wir... bestraft doch die erstmal... und "Dürfen wir jetzt nicht mal mehr goile Fahnen basteln..."
Hat hier eigentlich schon jemand festgestellt, dass dieses Transparent in seiner "Aussage" (und vermutlich auch in seiner Intention) die schamloseste und perfideste "Fan"-Aktion ist, die Hooligan-Nazi-Deppen jemals ersonnen und verwirklicht haben? Ich habe bislang jedenfalls nichts widerwärtigeres gesehen, als das.  


Auf den Punkt gebracht...
#
...sonst könnte man übrigens auch das U-Bahn Lied wieder singen!    
Und genau das geht nicht und ist ebenfalls aufgrund der Geschichte noch viel weniger gewollt.
#
Geht's eigentlich noch?

Bei aller Fan-Rivalität, der Versuch ausgerechnet in Dresden mit einem Bombenabwurf "witzig" zu sein ist an geistiger Armut kaum noch zu überbieten.

Für mich ist das auf dem selben Niveau wie U-Bahn Lieder nach Auschwitz.

Das so ein peinliches Ding hier auch noch verteidigt wird ist für mich unverständlich und das ewige "Ja aber die anderen" könnt Ihr euch auch sparen, nur weil sich jemand anders wie der letzte Assi aufführt, muß ich das lange noch nicht selber tun.
#
Dschalalabad schrieb:
...sonst könnte man übrigens auch das U-Bahn Lied wieder singen!

Weshalb eigentlich?
Haben denn die Nazis Dresden zerbombt oder bist du gerade auf der Suche nach der größtmöglichen Keule?

Meine relativ unbedeutende Meinung: Es hätte, wie so oft, unzweifelhaft bessere Alternativen gegeben um zu provozieren. Dass es bei dem Banner um reine Provokation und nicht um ein politisches Statement ging, dürfte doch wohl selbst dem einfältigsten Gemüt klar sein.
Ob der DFB auch wegen "Nazischweine" ermittelt? Möchte er derartiges auch nicht in deutschen Stadien hören?
#
Ich bin ein einfältiges Gemüt.
#
pipapo schrieb:
Ob der DFB auch wegen "Nazischweine" ermittelt? Möchte er derartiges auch nicht in deutschen Stadien hören?


Der Dresdner Stadionsprecher jedenfalls nicht. Er reagierte mit: "Ich fordere Sie auf rassistische Äußerungen im Stadion zu unterlassen."
#
Dschalalabad schrieb:
Schreibst Du das jetzt in jeden Thread?!
Aufgrund der dt. Geschichte gibt es sehr wohl einen Unterschied.
Das Plakat war genau deshalb diffamierend.

beagel schrieb:

Als der Bildartikel hier aufgetaucht ist, war doch sofort klar, dass die einschlägigen Pienzer aus ihren Löchern kriechen um herum zu lamentieren und zu relativieren:
"Aber die anderen sind doch viel fiesere Nazis, viel dümmerere Deppen, viel häßlichere Fans als wir... bestraft doch die erstmal... und "Dürfen wir jetzt nicht mal mehr goile Fahnen basteln..."
Hat hier eigentlich schon jemand festgestellt, dass dieses Transparent in seiner "Aussage" (und vermutlich auch in seiner Intention) die schamloseste und perfideste "Fan"-Aktion ist, die Hooligan-Nazi-Deppen jemals ersonnen und verwirklicht haben? Ich habe bislang jedenfalls nichts widerwärtigeres gesehen, als das.  


Auf den Punkt gebracht...




War ja zu erwarten, dass das größte MIMIMI sich auch zu Wort meldet.

Es wurde "Bomben auf Dynamo" geschrieben und von 99 Prozent des Blocks mehrfach gesungen - nix von "Bomben auf Dresden". Die Blockfahne war eine Persiflage der Blockfahne der Dynamos. Und unsere Mannschaft hat doch 4 Bomben auf dem Platz in deren Tor gelegt - oder etwa nicht?

Wie gesagt man muss - und gerade beim Fußball nicht - alles mit politischer Korrektheit sehen.

Aber vielleicht ermittelt ja auch der DFB gegen Dresden wegen mehrfacher Hitlergrüße von der Gegengerade in Richtung Gästeblock, dem Singen von "Jude, Jude, Jude Eintracht Frankfurt" aus dem UD-Block usw.
#
Was ein geheule hier wieder... man man.... Fussball besteht halt auch aus Provokation... es gibt schlimmeres. Oh ... und wieder ist ein Sack Reis umgefallen... schlimm....  
#
Was willst Du von mir???

Ich hab das mit der "Kopie" der Dresden Flage schon verstanden und hier lediglich zum Ausdruck gebracht, dass ich (und auch wohl die Mehrheit aller Stadionbesucher und Beobachter) das vor dem Hintergrund der Geschichte hochpeinlich und absolut unangebracht halte...

Und?!


Teilen