SAW-Gebabbel 28.09.11 [Diskussion zum Banner in Dresden]

#
Immer dieser Geschichts-Hintergrund... wieviel Jahrhunderte wir uns das noch anhören müssen...  
#
Dschalalabad schrieb:
Was willst Du von mir???

Ich hab das mit der "Kopie" der Dresden Flage schon verstanden und hier lediglich zum Ausdruck gebracht, dass ich (und auch wohl die Mehrheit aller Stadionbesucher und Beobachter) das vor dem Hintergrund der Geschichte hochpeinlich und absolut unangebracht halte...

Und?!


Wo ist der Fehler? Nur weil du und andere MIMIMIs hier es hochpeinlich und absolut unangebracht erachten ist es gleich die Mehrheit?

Nochmal: Warst du in Dresden? Dann hättest du nämlich mitbekommen, dass nahezu der gesamte Gästeblock "Bomben auf Dynamo" immer und immer wieder mitgesungen hat. Und das waren nicht nur die achsobösen Ultras sondern ein Querschnitt der Frankfurter Fanszene.
#
Wie oft willst Du das noch erwähnen?
#
Ich finde Kirsten Dunsts Tiitten zwar auch interessanter, aber was hier einige loslassen und witzig finden ist echt nicht mehr normal ... und das Schlimmste: Sie denken auch noch Sie wären im Recht!

Und das es KEINE Punktabzüge bei immer und immer wieder vorkommenden Übertretungen kommt ... ich würde dafür NICHT die Hand ins Feuer legen ... und selbst wenn nicht kostet und jede dieser total abartigen Aktionen wieder Kohle und ALLE schreien nacher warum wir keine Kohle haben und die Stadionmiete zu hoch ist .. um Leute zu kaufen und zu halten!
Unfassbar!    



Es wurde "Bomben auf Dynamo" geschrieben und von 99 Prozent des Blocks mehrfach gesungen - nix von "Bomben auf Dresden". Die Blockfahne war eine Persiflage der Blockfahne der Dynamos. Und unsere Mannschaft hat doch 4 Bomben auf dem Platz in deren Tor gelegt - oder etwa nicht?



Und wenn ich so nen Satz sehe, das unsere Mannschaft "Bomben" auf den Platz gelegt hat weiß ich gar nicht ob ich ob der Dummheit lachen oder heulen soll ....
#


Nochmal: Warst du in Dresden? Dann hättest du nämlich mitbekommen, dass nahezu der gesamte Gästeblock "Bomben auf Dynamo" immer und immer wieder mitgesungen hat. Und das waren nicht nur die achsobösen Ultras sondern ein Querschnitt der Frankfurter Fanszene.



Kapierst DU es denn langsam nicht? Dann waren halt 99% oder der Querschnitt der Frankfurter ACHTUNG:  "FAN" Szene   an diesem Abend bedauerlicher Weise ohne Hirn unterwegs! Und nur weil 3000 plus x Leute nach Dreseden fahren um zu provozieren macht es das nciht besser das zig tausend FANS und Anhänger von Eintracht Frankfurt unter dem erneuten Imageverlust "leiden" müssen ... und das was von der DFL kommt ist soo klar da wette ich drauf!
#
Easthome-Adler schrieb:
Ich finde Kirsten Dunsts Tiitten zwar auch interessanter, ...



Gibt's dazu ein Foto-Link??
#
Easthome-Adler schrieb:


Nochmal: Warst du in Dresden? Dann hättest du nämlich mitbekommen, dass nahezu der gesamte Gästeblock "Bomben auf Dynamo" immer und immer wieder mitgesungen hat. Und das waren nicht nur die achsobösen Ultras sondern ein Querschnitt der Frankfurter Fanszene.



Kapierst DU es denn langsam nicht? Dann waren halt 99% oder der Querschnitt der Frankfurter ACHTUNG:  "FAN" Szene   an diesem Abend bedauerlicher Weise ohne Hirn unterwegs! Und nur weil 3000 plus x Leute nach Dreseden fahren um zu provozieren macht es das nciht besser das zig tausend FANS und Anhänger von Eintracht Frankfurt unter dem erneuten Imageverlust "leiden" müssen ... und das was von der DFL kommt ist soo klar da wette ich drauf!



Wir werden sehen was passiert. Es artet hier schon wieder wie nach den drei Bengalen in Braunschweig aus. Da wurde auch der "Eintracht"weltuntergang beschrieen und am Ende gab es, wie in solchen Fällen üblich, eine niedrige Geldstrafe.

BTW: In Dresden waren die üblichen Auswärtsfahrer wie immer und diese stellen einen Querschnitt der Eintrachtfanszene - ich gebe zu nicht des politisch korrekten Eintrachtforums - dar.
#
Easthome-Adler schrieb:

Und wenn ich so nen Satz sehe, das unsere Mannschaft "Bomben" auf den Platz gelegt hat weiß ich gar nicht ob ich ob der Dummheit lachen oder heulen soll ....



Entschuldige, aber bei MIMIMI Dschalalalalalallalalaalabad muss man in bildlicher Sprache sprechen. Tut mir leid das auch für dich dieses Bildnis "Bomben = Tore" dumm ist. Ach wie war nochmal der Spitzname von Gerd Müller? Genau der BOMBER der Nation. Sachen gibts ....
#
Easthome-Adler schrieb:
Und wenn ich so nen Satz sehe, das unsere Mannschaft "Bomben" auf den Platz gelegt hat weiß ich gar nicht ob ich ob der Dummheit lachen oder heulen soll


"Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen voller Zweifel."

*Nur zwei Dinge sind unendlich, das Weltall und die menschliche Dummheit. Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher.*
#
shinji schrieb:


Wir werden sehen was passiert. Es artet hier schon wieder wie nach den drei Bengalen in Braunschweig aus. Da wurde auch der "Eintracht"weltuntergang beschrieen und am Ende gab es, wie in solchen Fällen üblich, eine niedrige Geldstrafe.

BTW: In Dresden waren die üblichen Auswärtsfahrer wie immer und diese stellen einen Querschnitt der Eintrachtfanszene - ich gebe zu nicht des politisch korrekten Eintrachtforums - dar.  



na dann ists egal, wir habens ja  
#
shinji schrieb:
Easthome-Adler schrieb:

Und wenn ich so nen Satz sehe, das unsere Mannschaft "Bomben" auf den Platz gelegt hat weiß ich gar nicht ob ich ob der Dummheit lachen oder heulen soll ....



Entschuldige, aber bei MIMIMI Dschalalalalalallalalaalabad muss man in bildlicher Sprache sprechen. Tut mir leid das auch für dich dieses Bildnis "Bomben = Tore" dumm ist. Ach wie war nochmal der Spitzname von Gerd Müller? Genau der BOMBER der Nation. Sachen gibts ....



Kommst Du klar René????  
#
Kirsten Dunsts Brüste sind recht lecker; eher zu groß, denn zu klein.  
#
kreuzbuerger schrieb:
beagel schrieb:
Mich hat beeindruckt, was die Hansa-Verantwortlichen nach der Feuerwerksattacke in Ffm verlautet haben: "Wir sind mit jeder Sanktion einverstanden..."
Da hat man nicht relativiert und gepienzt: "Uuääh, aber die anderen sind doch viel schlimmer als wir...!" sondern man hat Verantwortung übernommen und Rückgrat gezeigt.

Als der Bildartikel hier aufgetaucht ist, war doch sofort klar, dass die einschlägigen Pienzer aus ihren Löchern kriechen um herum zu lamentieren und zu relativieren:
"Aber die anderen sind doch viel fiesere Nazis, viel dümmerere Deppen, viel häßlichere Fans als wir... bestraft doch die erstmal... und "Dürfen wir jetzt nicht mal mehr goile Fahnen basteln..."
Hat hier eigentlich schon jemand festgestellt, dass dieses Transparent in seiner "Aussage" (und vermutlich auch in seiner Intention) die schamloseste und perfideste "Fan"-Aktion ist, die Hooligan-Nazi-Deppen jemals ersonnen und verwirklicht haben? Ich habe bislang jedenfalls nichts widerwärtigeres gesehen, als das.  


häßlicher als du wird schwer. wer freunde wie dich hat, braucht keine feinde mehr    



Also du quaifizierst dich mit deinen Aussagen auch  nicht gerade für den Friedensnobelpreis
#
Bigbamboo schrieb:
Kirsten Dunsts Brüste sind recht lecker; eher zu groß, denn zu klein.    


Die google ich jetzt erstmal...

Mal ganz von den Brüsten abgesehen, ist bislang übrigens überhaupt nichts ausgeartet!
Weder nach Braunschweig, noch nach Dresden....
Es gab bislang bei keinem Spiel (auch nicht in Halle oder Dresden) eine nennenswerte Auseinandersetzungen mit der Polizei noch gab es irgendwelche Zwischenfälle wie Becherwürfe, Platzstürme o.ä.!
Ich denke, dass dies bei den Meisten (wahrscheinlich sogar bei allen) durchweg positiv aufgenommen wird und zufriedenstellt.

In diesem Fall wird lediglich und auch angebrachterweise über die Art und Weise der Unterstützung diskutiert. Und das sich viele mit diesem Plakat nicht identifizieren können sollte Grundlage für diese Diskussion sein.

Ich frage mich ob es irgendwann auch mal einen Zeitpunkt gibt, an dem man seitens der Fans bzw. der Initiatoren Fehler einräumt...  
Das Plakat war diffamierend und definitiv mit Bezug zur Geschichte und ich kann alle verstehen, die das als absolut geschmacklos empfinden.

Warum man dafür kein Verständnis aufbringen kann (egal welche Meinung man selbst vertritt) ist mir rätselhaft...
#
jazon123 schrieb:
kreuzbuerger schrieb:


häßlicher als du wird schwer. wer freunde wie dich hat, braucht keine feinde mehr    



Also du quaifizierst dich mit deinen Aussagen auch  nicht gerade für den Friedensnobelpreis


man denkt , dümmer kanns net werden, dann setzt kreuzbuerger noch einen drauf
#
kreuzbuerger schrieb:
häßlicher als du wird schwer. wer freunde wie dich hat, braucht keine feinde mehr    


Hast du das schicke Ding gemalt, oder was pöbelst du hier so rum?
#
DerNeuAnfang schrieb:
Immer dieser Geschichts-Hintergrund... wieviel Jahrhunderte wir uns das noch anhören müssen...    


Du kannst ja mal diejenigen Fragen, die Familie oder Freunde im Bombenhagel in Dresden verloren haben. Echt eine klasse Provokation gegen halbstarke Nazis im Dresdener Block, die absolut nichts mit der Geschichte zu tun haben...
Muss Provokation eigentlich in Form von Beleidigung ausgeübt werden??
#
beagel schrieb:


Hat hier eigentlich schon jemand festgestellt, dass dieses Transparent in seiner "Aussage" (und vermutlich auch in seiner Intention) die schamloseste und perfideste "Fan"-Aktion ist, die Hooligan-Nazi-Deppen jemals ersonnen und verwirklicht haben?


Du weißt schon, dass Nazis von der Aktion sicher "bomben-erfreut" waren, gell? Wer das Ganze als "Nazi-Aktion" bezeichnet, der ist wirklich sowas von blöde und unwissend, dass man ihm am Besten verbieten sollte, auch nur noch einmal im Leben den Mund aufzumachen, wenns ansatzweise politisch wird.
#
eintr.adler schrieb:
jazon123 schrieb:
kreuzbuerger schrieb:


häßlicher als du wird schwer. wer freunde wie dich hat, braucht keine feinde mehr    



Also du quaifizierst dich mit deinen Aussagen auch  nicht gerade für den Friedensnobelpreis


man denkt , dümmer kanns net werden, dann setzt kreuzbuerger noch einen drauf


nomen est omen, sorry für die Pauschalisierung ....
#
shinji schrieb:
Dschalalabad schrieb:
Schreibst Du das jetzt in jeden Thread?!
Aufgrund der dt. Geschichte gibt es sehr wohl einen Unterschied.
Das Plakat war genau deshalb diffamierend.

beagel schrieb:

Als der Bildartikel hier aufgetaucht ist, war doch sofort klar, dass die einschlägigen Pienzer aus ihren Löchern kriechen um herum zu lamentieren und zu relativieren:
"Aber die anderen sind doch viel fiesere Nazis, viel dümmerere Deppen, viel häßlichere Fans als wir... bestraft doch die erstmal... und "Dürfen wir jetzt nicht mal mehr goile Fahnen basteln..."
Hat hier eigentlich schon jemand festgestellt, dass dieses Transparent in seiner "Aussage" (und vermutlich auch in seiner Intention) die schamloseste und perfideste "Fan"-Aktion ist, die Hooligan-Nazi-Deppen jemals ersonnen und verwirklicht haben? Ich habe bislang jedenfalls nichts widerwärtigeres gesehen, als das.  


Auf den Punkt gebracht...




War ja zu erwarten, dass das größte MIMIMI sich auch zu Wort meldet.

Es wurde "Bomben auf Dynamo" geschrieben und von 99 Prozent des Blocks mehrfach gesungen - nix von "Bomben auf Dresden". Die Blockfahne war eine Persiflage der Blockfahne der Dynamos. Und unsere Mannschaft hat doch 4 Bomben auf dem Platz in deren Tor gelegt - oder etwa nicht?

Wie gesagt man muss - und gerade beim Fußball nicht - alles mit politischer Korrektheit sehen.

Aber vielleicht ermittelt ja auch der DFB gegen Dresden wegen mehrfacher Hitlergrüße von der Gegengerade in Richtung Gästeblock, dem Singen von "Jude, Jude, Jude Eintracht Frankfurt" aus dem UD-Block usw.  

Letzterem sollte in der Tat nachgegangen werden.

Eine Fragen an die, die das Plakat verteidigen: Ging es dabei um die Eintracht oder um Fußball (1 & 2 Halbzeit)?

Schätze eher nein ... dann trefft Euch doch privat, dann können die anderen in Ruhe Fußball schauen.


Teilen