neues buch: im herzen von europa

#
KidKlappergass schrieb:
Und, Matze, Rechnung da?

Jawoll   und auch gleich bezahlt!
#
Meine Frau war ganz begeistert von der Idee, mir ein Buch zu Weihnachten zu schenken!  

60 Ökken sind ne Menge Holz - wehe, der Wälzer taugt nix!  
#
@miep
Ein Hoch auf deine Frau!

Keine Sorge, das Buch wird das Standardwerk über unsere Adler schlechthin!

Andernfalls halten wir uns an den Threaderöffner. Gelle, Axel?!
#
Den Thread mal wieder nach oben schubsen.
#
propain schrieb:
Den Thread mal wieder nach oben schubsen.


Ich habe diesbezüglich einen Vorschlag. Wir machen es wie die Youngsters und geben mächtig mit unseren Bestell-, Registrierungs- oder wie-auch- immer-Nummern an. Ich habe, glaube ich, Nummer 256. Falls die jemand in Anspruch nehmen möchte und ich eigentlich erst Nummer 257 beanspruchen kann, trete ich vorsorglich von dieser Aussage zurück.

So, jetzt müsst Ihr schubsen.    Miso
#
Meine Nummern reiche ich noch nach - einzeln versteht sich.

@Frank
Was gibt´s Neues in Sachen Buch? An welcher Saison bist Du denn gerade dran?
#
Meine No. 1 ist...

156!

Fortsetzung folgt!

#
KidKlappergass schrieb:

Was gibt´s Neues in Sachen Buch? An welcher Saison bist Du denn gerade dran?  


Abgeschlossen habe ich gerade die Zeit von Gründung der Eintracht (durch Fusion des FFV mit dern Turngemeinde) bis Ende der 20er. Dann bin ich in die Zeitmaschine und treibe mich gerade bei den Finanzsorgen und Weise-Bubis der 80er nach dem Pokalsieg rum. Ein nettes Schöppchen habe ich aber dabei entdeckt... und irgenwie an den Schiedsrichter in Mainz gedacht



Frank
#
Nachtrag:

Meine Nummer: 0139. Ich habe nämlich ein Exemplar für den Namensgeber unseres EFC bestellt und ganz regulär zum Vollpreis bezahlt.

Frank
#
franknfurter schrieb:
Nachtrag:

Meine Nummer: 0139. Ich habe nämlich ein Exemplar für den Namensgeber unseres EFC bestellt und ganz regulär zum Vollpreis bezahlt.

Frank



Und ein schöneres Geschenk kann man ihm wohl kaum machen.
#
Der Pokalsieg 81! Wie die Jungs versucht haben, Holz in seinem letzten Spiel nach dem 3:0 noch einen Treffer aufzulegen ... das treibt mir heute noch die Tränen in die Augen...


Und die Weise-Bubis! Da geht mir ja ganz besonders das Herz auf. Der Trainer mit seinem unvermeidlichen Block, auf dem er sich während des Spiels immer eifrig Notizen machte, und die Buben auf dem Platz, die in etwa das Alter eines Buben aus der Klappergasse hatten, der in der Kurve mitfieberte.

1983/84 - Was für eine Saison:

Der alkoholkranke Branko Zebec, die beiden Spiele mit Grabi und Mank auf der Bank (das zweite ging 0:7 in Köln verloren...)    und die Wiederkehr des väterlichen, immer ruhigen Dietrich Weise, zum Einstand mit einem 0:0 gegen die Bayern!

Bei allen Rückschlägen, es gab auch tolle Feste zu feiern:
Das 3:0 gegen die Offenbacher, bei dem Sziedat uns mit einer Notbremse die Führung sicherte, aber dafür zum zweiten Mal - gegen denselben Gegner - in der Saison vom Platz musste und Kutzop mit einem Eigentor die verdiente Strafe für das Hinspiel erhielt und eine Woche später das 3:2 in Bremen mit dem legendären Töpperwien/Falkenmayer-Interview.

Dann das hart umkämpfte 3:1 gegen Nürnberg am 31. Spieltag als Körbel zwei Tore erzielte und nach seinem Tor zum 2:1 in der 81. mit Abramczik im Mittelkreis zusammenrasselte und mit Schien- und Wadenbeinbruch für den Rest der Saison ausfiel...  
Falkenmayer verschoß dann noch einen Elfer und mit 10 Mann (wir hatten ja schon zweimal ausgewechselt) erzielten wir doch noch das 3:1 (Berthold).
http://www.eintracht-archiv.de/1983/1984-05-05st.html
(Den Hinweis mit Körbel könntest Du auf der Seite ja noch unterbringen...)  

Am 32. Spieltag holten wir beim Meisterschaftsfavoriten Stuttgart ein Unentschieden, indem Berthold und unser Top-Joker Uwe Müller ein 0:2 in den letzten 5 Minuten egalisierten.
http://www.eintracht-archiv.de/1983/1984-05-12st.html

Die enttäuschten VFBler, die ihre Meisterschaftsfelle schon in Richtung Hamburg davon schwimmen sahen, trösteten unsere Spieler mit dem Hinweis, das wir eine Woche später in Hamburg antreten würden.
Und wirklich: durch zwei Tore von Falkenmayer schlugen wir den HSV mit 2:0 und entschieden als Abstiegskandidat die Meisterschaft, so dass sich der VFB am letzten Spieltag zu Hause gegen den HSV sogar eine 0:1-Niederlage leisten konnte!

Nach einem 3:0 am letzten Spieltag gegen Lautern erreichten wir die Relegation gegen den MSV, bei denen Roland Wohlfahrt seine beiden letzten Spiele vor seinem Wechsel zu den Bayern absolvierte.
Das 5:0 (Pahl hielt noch einen Elfer von Steininger) unserer Adler im Wedau-Stadion ist Legende und ich könnte noch Seitenweise schreiben, aber andere wollen ja auch mal...  
http://www.eintracht-archiv.de/1983/1984-06-01st.html
#
346 und 347!
#
Basaltkopp schrieb:
346 und 347!


lächerlich!   339, also 7 vor dir.....
#
franknfurter schrieb:
Nachtrag:

Meine Nummer: 0139. Ich habe nämlich ein Exemplar für den Namensgeber unseres EFC bestellt und ganz regulär zum Vollpreis bezahlt.

Frank


da wird es wohl zeit geld einzutreiben.....
#
erwin stein schrieb:
Basaltkopp schrieb:
346 und 347!


lächerlich!   339, also 7 vor dir.....


pffft - wer will denn schon so eine Schei*zahl wie 339? Ich habe extra 7 Exemplare später bestellt!  
#
erwin stein schrieb:

da wird es wohl zeit geld einzutreiben.....


Vergiss es - das sind alles massiv unzuverlässige, zum Alkoholismus neigende Arbeitslose, die das wenige Geld, das ihnen nach Alimentenzahlungen und Aldieinkäufen noch übrig bleibt, bei den Powerparties von Galaxy verjubeln. Ich hätte meinem Bewährungshelfer nicht trauen sollen, der mich dort angemeldet hat...

fnf
#
Meine No. 2 ist...

157!

Finished!

#
N° 326....wehe einer hat die gleiche Nummer
#
666

#
KidKlappergass schrieb:


Keine Sorge, das Buch wird das Standardwerk über unsere Adler schlechthin!

Andernfalls halten wir uns an den Threaderöffner. Gelle, Axel?!


komm her, wenn du n adler bist

nr: 328


Teilen