SaW - 26.06. - Gebabbel

#
concordia-eagle schrieb:
iran069 schrieb:
concordia-eagle schrieb:
CaioMania schrieb:
Finde auch, dass Hübner alles richtig macht. Mehr als 3 Mio. mit eventuellen Nachzahlungen würde ich eh nicht bieten. Vielleicht noch ein Freundschaftsspiel dazu, das wars dann aber auch. Wenn Sparta sich stur stellt, dann halt nicht.

Es gibt sicher noch einen Plan B oder C. Und außerdem wäre ein IV und ein RA/LA auch noch wünschenswert. Soweit kommts noch, dass wir jetzt alles für ein Talent verballern


Wozu sollten wir -vorausgesetzt Russ kommt- noch einen IV holen?


nur für den Fall das Kempf noch nicht gut genug ist. Deshalb hätte ich Butscher hier weiterhin gern gesehn


Unabhängig davon, dass ich viel von Kempf halte (die Spieleröffnung war schon die  beiden Spiele klasse und jetzt kann er regelmäßig mit der Mannschaft trainieren) kann auch Flum IV. Wiviele Spieler sollen es denn für eine Position sein?


Jein, bei Kempf überlegt man scheinbar, ihn zu verleihen.
Bamba hatte eine Knie OP, wo man schon mal bedenken bekommt.
Und Russ scheint mal eher im DM zu sehen, nach der RR verständlich.

Sagen wir Russ ist hier DM, Flum IV, Kempf wird verliehen und Lanig geht.
Da wird es dann doch etwas Dünn, wenn man da 2 Leute für so zusagem 4 Positionen einplant.
Da müsste man hoffen das Wille in der Vorbereitung überzeugt, wo sich mir direkt die Frage stellt, ist der im Trainingslager auch dabei, normal ja?

Ich sag mal so, man muss keinen holen, sollte aber trotzdem mal darüber nachdenken.
Es muss ja nicht die Teure 3Mio€ Innenverteidiger Lösung sein.
Den Namen Nils Röseler hab ich ja schon in den Raum geworfen.
#
Also wohl Augsburg. Schade. Das Iltis-Stadion ist charmanter, die Wosch billiger & besser.
#
adlerkadabra schrieb:
Also wohl Augsburg. Schade. Das Iltis-Stadion ist charmanter, die Wosch billiger & besser.


Flehe um ein "d".
#
adlerkadabra schrieb:
adlerkadabra schrieb:
Also wohl Augsburg. Schade. Das Iltis-Stadion ist charmanter, die Wosch billiger & besser.


Flehe um ein "d".




D D

Hier hast Du 2. Doppelt besetzt ist immer besser  
#
Highland-Eagle schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Highland-Eagle schrieb:
realdeal schrieb:
Highland-Eagle schrieb:
realdeal schrieb:
Ich für meinen Teil muss sagen, daß ich Kadlec noch nie habe spielen sehen.
Deswegen kann ich nicht einschätzen ob er von der Qualität her eine höhere Ablöse wert ist.
Auch das er der Wunschspieler von Veh ist heißt noch lange nicht das er auch einschlägt (siehe Occean).
Schön wäre es wenn ein Stürmer verpflichtet wird der uns wirklich weiterhilft und einschlägt egal welcher Name.


Vielleicht haben wir den ja auch schon. Ich würde einen (fitten) Lakic noch nicht abschreiben...
Trotzdem brauchen wir natürlich einen 2. Stürmer.


Habe eben im Wunschthread nochmal Pukki vorgeschlagen.
Schnell, kennt die Liga, hat mit Helsinki damals gegen Schalke absolut klasse gespielt. Wäre auch finanziell machbar und man hätte erstmal einen Stürmer verpflichtet. Dann könnte man nochmal entspannt abwarten was sich auf dem Transfermarkt tut.


Wer weiß, vielleicht hat Hübner den am Flughafen schon abgrätscht?!  ,-)

Pukki wäre durchaus eine Option und Schalke würde ihm bestimmt keine Steine in den Weg legen, wenn die sich wirklich den Szalai von Mainz holen.

Also: Abwarten, Äppler trinken.


Laut Print kicker will Schalke Pukki "trotz zahlreicher Anfragen" nicht! abgeben.


Auch im Falle eines (wahrscheinlichen) Szalai-Transfers?
Wofür brauchen die denn so viele Stürmer?


Szalai und Hunter sind sich zu ähnlich. Pukki ist nach Schalker Ansicht erste Wahl, wenn mit 2 Spitzen gespielt werden soll (so jedenfalls die Aussage im Kicker).
#
ich schätz mal am ende wirds doch ya konan. nicht unbedingt  die optimallösung, aber damit könnte ich einigermaßen leben.
#
concordia-eagle schrieb:
Szalai und Hunter sind sich zu ähnlich. Pukki ist nach Schalker Ansicht erste Wahl, wenn mit 2 Spitzen gespielt werden soll (so jedenfalls die Aussage im Kicker).

Tja, da sieht man auch, wie die finanziellen Kräfteverhältnisse noch sind. Schalke kann sich erlauben, 8 Mio. für einen Backup auszugeben, der dem Original dann aber wieder zu ähnlich ist, um auch anderweitig gebraucht zu werden. Während wir Probleme haben, für unseren Königstransfer, der neben unserer Hauptproblemzone Angriffszentrum auch auf den Außen als Alternative eingeplant ist, 3-4 Mio. zu investieren.
#
Eventuell will sich ja einer die Muehe machen, um saemtliche FR Artikel der letzten 1-2 Jahre zu zaehlen, die "im Stadtwald" im Titel haben. Ich tippe auf 50.
#
11.50 Uhr
Wolfsburg lässt Russ nach Frankfurt ziehen

Perfekt! Maco Russ (27) bleibt bei der Eintracht. Wochenlang wurde mit Wolfsburg um den Defensiv-Spieler verhandelt. Sein Berater Thomas Kroth zu BILD: „Ja, wir sind uns einig.“ Russ war letzten Winter von Wolfsburg nach Frankfurt ausgeliehen. Sein Vertrag bei den Wölfen, der noch bis 2014 lief, wurde aufgelöst. In Frankfurt muss Russ aber Gehaltseinbußen hinnehmen.

lt. BILD ist der Russ Wechsel fix.
#
Na das wäre doch schon mal was.  
#
EmVasiSeinBruda schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Szalai und Hunter sind sich zu ähnlich. Pukki ist nach Schalker Ansicht erste Wahl, wenn mit 2 Spitzen gespielt werden soll (so jedenfalls die Aussage im Kicker).

Tja, da sieht man auch, wie die finanziellen Kräfteverhältnisse noch sind. Schalke kann sich erlauben, 8 Mio. für einen Backup auszugeben, der dem Original dann aber wieder zu ähnlich ist, um auch anderweitig gebraucht zu werden. Während wir Probleme haben, für unseren Königstransfer, der neben unserer Hauptproblemzone Angriffszentrum auch auf den Außen als Alternative eingeplant ist, 3-4 Mio. zu investieren.


In der Tat. Um so bemerkenswerter, dass wir letzte Saison mit Schalke auf Augenhöhe waren.
#
Bemerkenswert ja! Aber Freiburg war auch bemerkenswert! Nur für die Lorbeeren der Vergangenheit können sich beide nix kaufen.
Realistisch-pessimistisch gesehen können wir nicht dauerhaft H96, HSV, VFB, VW, Hopp, Werder hinter uns lassen - von Lev, S06, BvB und Bayern mal ganz zu schweigen.
Brunos Transfers werden nicht immer so einschlagen wie die letzten 2 Jahre. Bis auf Friend, Demidov und Occean gibts nix rumzuMERKELn. Und bei dem Budget kann man mehr auch garnicht erwarten.
Der 10. Platz als Saisonziel ist realistisch ....*verbaleEntgleisung*

..und die Ossi/Ösi-Connection scharrt auch schon mit den Hufen.
#
Gibts schon Bilder?
#
Rimas schrieb:

Realistisch-pessimistisch gesehen können wir nicht dauerhaft H96, HSV, VFB, VW, Hopp, Werder hinter uns lassen - von Lev, S06, BvB und Bayern mal ganz zu schweigen.


Das ist nicht realistisch sondern einfach nur pessimistisch.
Erklär doch mal, warum eine mittlerweile eingespielte Truppe, die komplett zusammen geblieben ist und wo die Schwachstelllen sinnvoll ergänzt wurden (Stürmer wird schon noch kommen), nicht die gleiche Leistung wie im Vorjahr bringen kann? Da haben viele erst ein Jahr Bundesligaerfahrung und werden sicher eher steigern/stabilisieren als verschlechtern. Allenfalls eine lange Dreifachbelastung könnte ich mir als Grund vorstellen, aber sonst sehe ich keinen Grund warum wir nicht nächste Saison wieder einige hinter uns lassen können. Im Gegenteil.
#
Zum Beispiel könnte man schlechter abschneiden, weil sich andere Teams besser verstärken als Frankfurt. Die Gegner sind mit Sicherheit nicht schwächer geworden. Ich finde Gladbach, Stuttgart, Hannover verstärken sich nicht ganz schlecht. Wolfsburg wird sicher auch wieder gut einkaufen. freiburg musste viele Spieler ziehen lassen, Pilar ist denke ich aber auch ein richtig guter, wenn er fit ist usw. es kann passieren, dass man wieder unter die ersten 6 rutscht. aber leichter wird es sicher nicht werden, eben weil die andren auch stärker werden und man nun auch noch ne höhere belastung durch europa hat.
Bei hamburg und Freiburg bin ich unsicher, weil beide gute ziehen lassen mussten. Trotzdem kann es sein, dass gerade Hamburg nicht schlechter sein wird nächste saison.
Allerdings würde ich auch nicht sagen, dass man gladbach, bremen, stuttgart, hannover nicht hinter sich lassen kann langfristig. nochmal 1-2 jahre unter die top ten kommen, dann gibts mehr tv gelder.. wenn man dieses jahr noch überraschend viel in der EL einnehmen kann, kann man investieren und wenn das gut klappen sollte, kann man ne gute basis für die konkurrenz mit den gegnern schaffen. obs dann klappt, weiß man nicht.
#
sgevolker schrieb:
Rimas schrieb:

Realistisch-pessimistisch gesehen können wir nicht dauerhaft H96, HSV, VFB, VW, Hopp, Werder hinter uns lassen - von Lev, S06, BvB und Bayern mal ganz zu schweigen.


Das ist nicht realistisch sondern einfach nur pessimistisch.
Erklär doch mal, warum eine mittlerweile eingespielte Truppe, die komplett zusammen geblieben ist und wo die Schwachstelllen sinnvoll ergänzt wurden (Stürmer wird schon noch kommen), nicht die gleiche Leistung wie im Vorjahr bringen kann? Da haben viele erst ein Jahr Bundesligaerfahrung und werden sicher eher steigern/stabilisieren als verschlechtern. Allenfalls eine lange Dreifachbelastung könnte ich mir als Grund vorstellen, aber sonst sehe ich keinen Grund warum wir nicht nächste Saison wieder einige hinter uns lassen können. Im Gegenteil.  


Sehe ich genauso. Ich sehe den Vorteil eines HSV, H96, VfB etc. nicht so absolut an. Man hat an der letzten Saison gesehen, dass es eben nicht nur um das Budget geht, sondern um das Zusammenspiel aller Faktoren:
Mannschaft, Trainer incl. Konditionstrainer, Verletzte, Sportliche Leitung,
Vereinsgefüge, Fans. Ein Jung, Schwegler, Inui usw. brauchen intaktes Umfeld um Leistung zu zeigen und zu bleiben! Andere Vereine mit höherem Budget sind uns im Gesamtgefüge nach meiner Meinung deutlich unterlegen.
#
Rimas schrieb:
Bemerkenswert ja! Aber Freiburg war auch bemerkenswert! Nur für die Lorbeeren der Vergangenheit können sich beide nix kaufen.
Realistisch-pessimistisch gesehen können wir nicht dauerhaft H96, HSV, VFB, VW, Hopp, Werder hinter uns lassen - von Lev, S06, BvB und Bayern mal ganz zu schweigen.
Brunos Transfers werden nicht immer so einschlagen wie die letzten 2 Jahre. Bis auf Friend, Demidov und Occean gibts nix rumzuMERKELn. Und bei dem Budget kann man mehr auch garnicht erwarten.
Der 10. Platz als Saisonziel ist realistisch ....*verbaleEntgleisung*

..und die Ossi/Ösi-Connection scharrt auch schon mit den Hufen.


Gladbach find ich bislang auch stärker. Zumindest auf dem Papier. Die Transfermarkt-Geldtabelle find ich schon recht korrekt. Da sind wir auf Platz 12. Ein Platz unter den Top10 wäre also durchaus als Erfolg zu werten.
#
etienneone schrieb:
Rimas schrieb:
Bemerkenswert ja! Aber Freiburg war auch bemerkenswert! Nur für die Lorbeeren der Vergangenheit können sich beide nix kaufen.
Realistisch-pessimistisch gesehen können wir nicht dauerhaft H96, HSV, VFB, VW, Hopp, Werder hinter uns lassen - von Lev, S06, BvB und Bayern mal ganz zu schweigen.
Brunos Transfers werden nicht immer so einschlagen wie die letzten 2 Jahre. Bis auf Friend, Demidov und Occean gibts nix rumzuMERKELn. Und bei dem Budget kann man mehr auch garnicht erwarten.
Der 10. Platz als Saisonziel ist realistisch ....*verbaleEntgleisung*

..und die Ossi/Ösi-Connection scharrt auch schon mit den Hufen.


Gladbach find ich bislang auch stärker. Zumindest auf dem Papier. Die Transfermarkt-Geldtabelle find ich schon recht korrekt. Da sind wir auf Platz 12. Ein Platz unter den Top10 wäre also durchaus als Erfolg zu werten.



Sorry, aber die Transfermarkt-Geldtabelle ist sowas von unbedeutend.
Wenn es so einfach wäre, hätten wir letzte Saison auch nix reissen können.
Das Zusammenspiel Mannschaft und Trainer ist doch wichtiger als so eine imaginäre Tabelle von fiktivem Geld. Siehe SGE und Freiburg.
#
DougH schrieb:
Während im Marketing- und Merchandising-Bereich noch etwas Luft nach oben ist

Etwas    eher noch... sehr...sehr viel...  


Da ist so gut wie gar keine Luft nach unten.
#
es sieht finanziell wohl eher so aus:

bayern, dann kommt lange nix

dortmund, schalke, leverkusen, wolfsburg

vfb, gladbach, hsv, hoffe, h96, SGE,

bremen, berlin, mainz, nürnberg, freiburg,

augsburg, braunschweig


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!