SaW Gebabbel Wochenende - 13.07.-14.07.

#
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
betzebow schrieb:
raideg schrieb:
"Sunderland soll bereit sein, fünf Millionen Euro für den 24-Jährige zu bezahlen. Bei einer Anfrage aus dem Nordosten Englands soll der Bundesligist aber erklärt haben, Oczipka stehe nicht zum Verkauf"

Kann mir bitte einer das erklären?


was?
die 5 mio? oder dass die sge net verkauft?


warum die Eintracht nicht bereit ist ihn für 5 Mio! abzugeben.


Das ist eine Scherzfrage, oder?  


Nein, wieso?
Wir reden hier über Oczipka und nicht über Uwe Bein oder Yeboah.


Weil ich davon ausgehe, dass Oczipkas die Leistungen der Hinrunde auch in Zukunft wieder abrufen wird. Somit reden wir von einem überdurchschnittlich starken LV, der zu einem der stärksten Flakengeber der Liga gehört und bereits mit der Nationalmannschaft in Verbindung gebracht wurde.

Abgesehen davon, dass es völlig bescheuert wäre, ausgerechnet auf dieser Position unnötiger Weise eine Baustelle auf zu machen. Gute LVs wachsen nun nicht gerade auf den Bäumen.  


Habe mit zuletzt einige Spiele der Eintracht, gerade auch aus der großartigen Hinrunde, angeschaut.
Da fiel mir des öfteren auf, das Oczipka das ein ums andere Mal von seinen Gegenspielern regelrecht überrannt wurde.
Das ist mir zwar in der Rückrunde besonders aufgefallen, damals dachte ich aber wie viele, das es seiner Schwächephase geschuldet ist.
In der Vorrunde lebte er noch von seinen guten Flanken, als diese nicht mehr kamen, war von der ganzen Herrlichkeit nix mehr zu sehen.
Wahrscheinlich hat man durch die begeisterten Leistungen der Eintracht so manches über- oder schön gesehen.

Djakpa war mir da viel präsenter und dem sind auch nicht ständig die Gegenspieler davongelaufen und die Stellungsfehler waren auch geringer.

Das heißt jetzt nicht, das ich persönlich Oczipka unbedingt loswerden möchte.
Allerdings bei 5 Mio. sollte man schon mal überlegen, vor allem da immer gejammert wird, das kaum Geld für Neuverpflichtungen da wäre.
Für 5 Mio. bekäme man bestimmt einen tauglichen Linksverteidiger und hätte noch einiges übrig, um es für andere Spieler zu investieren.
#
Evtl. fühlt sich Basti ja bei uns wohl und möchte gar nicht nach England verkauft werden.
#
Toll... Hatte soviel Hoffnung in Stendera gesetzt, diese Saison... Gute Besserung, Junge...  
#
WuerzburgerAdler schrieb:
raideg schrieb:
"Sunderland soll bereit sein, fünf Millionen Euro für den 24-Jährige zu bezahlen. Bei einer Anfrage aus dem Nordosten Englands soll der Bundesligist aber erklärt haben, Oczipka stehe nicht zum Verkauf"

Kann mir bitte einer das erklären?


Gerne. Sunderland liegt im Nordosten Englands.  


Der ist gut!  
(zum ersten Mal, nachdem ich über Stenderas Kreuzbandriss gelesen habe, konnte ich eben wieder lachen)
#
Man merkt, dass es hier zur Zeit hoch her geht.
In dem Forum wird kein Wort übers Mannschafsfoto verloren während ich mich in vorigen Jahren an gut 20 Seiten fassende Threads erinnern kann, in denen man sich darüber belagt hat, dass die Kameraperspektive unzureichend ist.
#
Flips_92 schrieb:
Man merkt, dass es hier zur Zeit hoch her geht.
In dem Forum wird kein Wort übers Mannschafsfoto verloren während ich mich in vorigen Jahren an gut 20 Seiten fassende Threads erinnern kann, in denen man sich darüber belagt hat, dass die Kameraperspektive unzureichend ist.


Jep, zur Zeit gehts einigermaßen rund. Kann mich ebenfalls noch gut an Diskussionen darüber erinnern, wie unprofessionell es doch sei, einen Ausrüster zu haben, dessen Trikots man fürs Mannschaftsfoto mit Wäscheklammern zusammen halten müsse. Da fühlte sich die Sommerpause auch noch wie eine an
#
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
betzebow schrieb:
raideg schrieb:
"Sunderland soll bereit sein, fünf Millionen Euro für den 24-Jährige zu bezahlen. Bei einer Anfrage aus dem Nordosten Englands soll der Bundesligist aber erklärt haben, Oczipka stehe nicht zum Verkauf"

Kann mir bitte einer das erklären?


was?
die 5 mio? oder dass die sge net verkauft?


warum die Eintracht nicht bereit ist ihn für 5 Mio! abzugeben.


Das ist eine Scherzfrage, oder?  


Nein, wieso?
Wir reden hier über Oczipka und nicht über Uwe Bein oder Yeboah.


Weil ich davon ausgehe, dass Oczipkas die Leistungen der Hinrunde auch in Zukunft wieder abrufen wird. Somit reden wir von einem überdurchschnittlich starken LV, der zu einem der stärksten Flakengeber der Liga gehört und bereits mit der Nationalmannschaft in Verbindung gebracht wurde.

Abgesehen davon, dass es völlig bescheuert wäre, ausgerechnet auf dieser Position unnötiger Weise eine Baustelle auf zu machen. Gute LVs wachsen nun nicht gerade auf den Bäumen.  


Habe mit zuletzt einige Spiele der Eintracht, gerade auch aus der großartigen Hinrunde, angeschaut.
Da fiel mir des öfteren auf, das Oczipka das ein ums andere Mal von seinen Gegenspielern regelrecht überrannt wurde.
Das ist mir zwar in der Rückrunde besonders aufgefallen, damals dachte ich aber wie viele, das es seiner Schwächephase geschuldet ist.
In der Vorrunde lebte er noch von seinen guten Flanken, als diese nicht mehr kamen, war von der ganzen Herrlichkeit nix mehr zu sehen.
Wahrscheinlich hat man durch die begeisterten Leistungen der Eintracht so manches über- oder schön gesehen.

Djakpa war mir da viel präsenter und dem sind auch nicht ständig die Gegenspieler davongelaufen und die Stellungsfehler waren auch geringer.

Das heißt jetzt nicht, das ich persönlich Oczipka unbedingt loswerden möchte.
Allerdings bei 5 Mio. sollte man schon mal überlegen, vor allem da immer gejammert wird, das kaum Geld für Neuverpflichtungen da wäre.
Für 5 Mio. bekäme man bestimmt einen tauglichen Linksverteidiger und hätte noch einiges übrig, um es für andere Spieler zu investieren.


Oczipkas defensive Schwächen waren durchaus auch schon in der Hinrunde bekannt. Seine Flanken machten diesen Makel wieder wett. Wenn seine Defensivschwächen bleiben und seine Flanken auch weiterhin das Niveau der Rückrunde haben sollten halte ich ihn für alles andere als unersetzlich. Spieler auf seiner Position die weder das eine noch das andere gut können gibt es zu tausenden.
#
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
betzebow schrieb:
raideg schrieb:
"Sunderland soll bereit sein, fünf Millionen Euro für den 24-Jährige zu bezahlen. Bei einer Anfrage aus dem Nordosten Englands soll der Bundesligist aber erklärt haben, Oczipka stehe nicht zum Verkauf"

Kann mir bitte einer das erklären?


was?
die 5 mio? oder dass die sge net verkauft?


warum die Eintracht nicht bereit ist ihn für 5 Mio! abzugeben.


Das ist eine Scherzfrage, oder?  


Nein, wieso?
Wir reden hier über Oczipka und nicht über Uwe Bein oder Yeboah.


Weil ich davon ausgehe, dass Oczipkas die Leistungen der Hinrunde auch in Zukunft wieder abrufen wird. Somit reden wir von einem überdurchschnittlich starken LV, der zu einem der stärksten Flakengeber der Liga gehört und bereits mit der Nationalmannschaft in Verbindung gebracht wurde.

Abgesehen davon, dass es völlig bescheuert wäre, ausgerechnet auf dieser Position unnötiger Weise eine Baustelle auf zu machen. Gute LVs wachsen nun nicht gerade auf den Bäumen.  


Habe mit zuletzt einige Spiele der Eintracht, gerade auch aus der großartigen Hinrunde, angeschaut.
Da fiel mir des öfteren auf, das Oczipka das ein ums andere Mal von seinen Gegenspielern regelrecht überrannt wurde.
Das ist mir zwar in der Rückrunde besonders aufgefallen, damals dachte ich aber wie viele, das es seiner Schwächephase geschuldet ist.
In der Vorrunde lebte er noch von seinen guten Flanken, als diese nicht mehr kamen, war von der ganzen Herrlichkeit nix mehr zu sehen.
Wahrscheinlich hat man durch die begeisterten Leistungen der Eintracht so manches über- oder schön gesehen.

Djakpa war mir da viel präsenter und dem sind auch nicht ständig die Gegenspieler davongelaufen und die Stellungsfehler waren auch geringer.

Das heißt jetzt nicht, das ich persönlich Oczipka unbedingt loswerden möchte.
Allerdings bei 5 Mio. sollte man schon mal überlegen, vor allem da immer gejammert wird, das kaum Geld für Neuverpflichtungen da wäre.
Für 5 Mio. bekäme man bestimmt einen tauglichen Linksverteidiger und hätte noch einiges übrig, um es für andere Spieler zu investieren.




Sorry aber dann müssten wir die komplette defensive "verscherbeln" wenn ich sehe wie oft Carlos "überlupft" oder überrant wurde ... Bamba ebenfalls. Jung war noch der stabilste .... das in der Hinrunde Carlos und Bamba an der Mittellinie gestanden haben und Basti und Sebastian eigentlich LM gespielt haben ist da ja nur zweitrangig. Das so ein Spiel Kraft kostet ist ja auch unwichtig.

Ich erinnere nur an Bastis (auch defensive!)  Leistungen gegen Farfan und auch gegen die Bayern. Wenn die Eintracht in der Hinrunde mal so etwas wie defensiv gespielt hat war Basti auch sehr solide.

Man darf auch nicht vergessen das Inui anfänglich Haarstreubende Abspielfehler getätigt hat und dann nahezu gar nicht mit nach hinten gegangen ist.

Ich wüsste nicht wen man für 5 Mios bekommen könnte der Basti ersetzt. Und bei Djakpa hab ich immernoch im Hinterkopf das er ebenfalls dazu neigt mal unterirdische Spiele einzustreuen ... ich persönlich hätte Angst mit ihm eine ganze Saison zu planen mit einem "schlechteren" BU.

Also ich bin froh das es sich die Eintracht erlauben kann ALLE Angebote abzulehnen was unsere Stamm angeht.

Sollte für irgendeinen Spieler eine zweistellige Millionensumme geboten werden kann man drüber nachdenken ... aber ohne finanzielle Not zu nem "kleckerbetrag" verscherbeln .... haben wir (anscheinend Gott sei Dank) nicht nötig.
#
Chaos-Adler schrieb:
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
betzebow schrieb:
raideg schrieb:
"Sunderland soll bereit sein, fünf Millionen Euro für den 24-Jährige zu bezahlen. Bei einer Anfrage aus dem Nordosten Englands soll der Bundesligist aber erklärt haben, Oczipka stehe nicht zum Verkauf"

Kann mir bitte einer das erklären?


was?
die 5 mio? oder dass die sge net verkauft?


warum die Eintracht nicht bereit ist ihn für 5 Mio! abzugeben.


Das ist eine Scherzfrage, oder?  


Nein, wieso?
Wir reden hier über Oczipka und nicht über Uwe Bein oder Yeboah.


Weil ich davon ausgehe, dass Oczipkas die Leistungen der Hinrunde auch in Zukunft wieder abrufen wird. Somit reden wir von einem überdurchschnittlich starken LV, der zu einem der stärksten Flakengeber der Liga gehört und bereits mit der Nationalmannschaft in Verbindung gebracht wurde.

Abgesehen davon, dass es völlig bescheuert wäre, ausgerechnet auf dieser Position unnötiger Weise eine Baustelle auf zu machen. Gute LVs wachsen nun nicht gerade auf den Bäumen.  


Habe mit zuletzt einige Spiele der Eintracht, gerade auch aus der großartigen Hinrunde, angeschaut.
Da fiel mir des öfteren auf, das Oczipka das ein ums andere Mal von seinen Gegenspielern regelrecht überrannt wurde.
Das ist mir zwar in der Rückrunde besonders aufgefallen, damals dachte ich aber wie viele, das es seiner Schwächephase geschuldet ist.
In der Vorrunde lebte er noch von seinen guten Flanken, als diese nicht mehr kamen, war von der ganzen Herrlichkeit nix mehr zu sehen.
Wahrscheinlich hat man durch die begeisterten Leistungen der Eintracht so manches über- oder schön gesehen.

Djakpa war mir da viel präsenter und dem sind auch nicht ständig die Gegenspieler davongelaufen und die Stellungsfehler waren auch geringer.

Das heißt jetzt nicht, das ich persönlich Oczipka unbedingt loswerden möchte.
Allerdings bei 5 Mio. sollte man schon mal überlegen, vor allem da immer gejammert wird, das kaum Geld für Neuverpflichtungen da wäre.
Für 5 Mio. bekäme man bestimmt einen tauglichen Linksverteidiger und hätte noch einiges übrig, um es für andere Spieler zu investieren.


Oczipkas defensive Schwächen waren durchaus auch schon in der Hinrunde bekannt. Seine Flanken machten diesen Makel wieder wett. Wenn seine Defensivschwächen bleiben und seine Flanken auch weiterhin das Niveau der Rückrunde haben sollten halte ich ihn für alles andere als unersetzlich. Spieler auf seiner Position die weder das eine noch das andere gut können gibt es zu tausenden.


auch hier nochmal : ein Spycher wurde hier "verkannt" weil er defensiv Bockstark war aber offensiv ein sehrsehr laues lüftchen war ... Basti hat eine gute Mischung aber aufgrund des Systems der Hinrunde wurde er nunmal ab und an überlaufen.

Sollte er tatsächlich in der neuen Saison (wenn man eher vom "defensiven" System der RR ausgeht) defensiv durchschnittlich bleiben und die offensiven aktionen verpuffen geb ich dir recht. Aber ich denke wir sind es ihm shculdig ihm die chance zu geben zu beweisen das er 10 Mios wert ist  oder aber doch nur 2 Mio ,-)
#
Der Schakba trägt den Ständer vom Platz? Großes Kino. Kaufen den Mann.
#
SGESeph schrieb:
Der Schakba trägt den Ständer vom Platz? Großes Kino. Kaufen den Mann.


Man könnte auch sagen, der Djakpa geht mit einem Ständer vom Platz.  

Wenns nur nicht so traurig für Stendera wäre.
Ich hoffe, der Heilungsverlauf gestaltet sich positiv und Stendera geht gestärkt daraus hervor.  
#
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
raideg schrieb:
betzebow schrieb:
raideg schrieb:
"Sunderland soll bereit sein, fünf Millionen Euro für den 24-Jährige zu bezahlen. Bei einer Anfrage aus dem Nordosten Englands soll der Bundesligist aber erklärt haben, Oczipka stehe nicht zum Verkauf"

Kann mir bitte einer das erklären?


was?
die 5 mio? oder dass die sge net verkauft?


warum die Eintracht nicht bereit ist ihn für 5 Mio! abzugeben.


Das ist eine Scherzfrage, oder?  


Nein, wieso?
Wir reden hier über Oczipka und nicht über Uwe Bein oder Yeboah.


Weil ich davon ausgehe, dass Oczipkas die Leistungen der Hinrunde auch in Zukunft wieder abrufen wird. Somit reden wir von einem überdurchschnittlich starken LV, der zu einem der stärksten Flakengeber der Liga gehört und bereits mit der Nationalmannschaft in Verbindung gebracht wurde.

Abgesehen davon, dass es völlig bescheuert wäre, ausgerechnet auf dieser Position unnötiger Weise eine Baustelle auf zu machen. Gute LVs wachsen nun nicht gerade auf den Bäumen.  


Habe mit zuletzt einige Spiele der Eintracht, gerade auch aus der großartigen Hinrunde, angeschaut.
Da fiel mir des öfteren auf, das Oczipka das ein ums andere Mal von seinen Gegenspielern regelrecht überrannt wurde.
Das ist mir zwar in der Rückrunde besonders aufgefallen, damals dachte ich aber wie viele, das es seiner Schwächephase geschuldet ist.
In der Vorrunde lebte er noch von seinen guten Flanken, als diese nicht mehr kamen, war von der ganzen Herrlichkeit nix mehr zu sehen.
Wahrscheinlich hat man durch die begeisterten Leistungen der Eintracht so manches über- oder schön gesehen.

Djakpa war mir da viel präsenter und dem sind auch nicht ständig die Gegenspieler davongelaufen und die Stellungsfehler waren auch geringer.

Das heißt jetzt nicht, das ich persönlich Oczipka unbedingt loswerden möchte.
Allerdings bei 5 Mio. sollte man schon mal überlegen, vor allem da immer gejammert wird, das kaum Geld für Neuverpflichtungen da wäre.
Für 5 Mio. bekäme man bestimmt einen tauglichen Linksverteidiger und hätte noch einiges übrig, um es für andere Spieler zu investieren.


ich habs in nem nem anderen thread schonmal geschrieben. gute lvs mit offensiven und defensiven qualitaeten sind rar gesaeht. wir haben zum glueck zwei relativ gleichwertige mindestens ueberdurchschnittliche davon. fuer fuenf mio kriegste glaub ich keinen adaequaten ersatz in der altersklasse von otsche.

sehe das aehnlich wie die kollegen, die seine schwaechen insbesondere durch die offensive ausrichtung in der hinrunde erklaeren. die meisten rueckrundenspiele war er de facto ausser form was ueberhaupt erst rueckschluesse auf djakpas faehigkeiten zugelassen hat. otsche wird wieder in die spur finden weil er mit djakpa massiv druck bekommt. und wer weiss ob inui es schafft sich gegen schroeck zu behaupten der gestern ein sahnespiel gemacht hat und in den zweikaempfen viiiel praesenter ist als takashi. mehr ballsicherheit auf seiner seite vor sich tun dem otsche sicherlich gut.

von daher: auf keinen fall verkaufen - zumindest nicht jetzt.
#
Warum bekommen eigentlich Hien und Wille nicht mal ne Chance? Die wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet, und jetzt trainieren sie nicht mal mehr mit der 1. Mannschaft!
#
Adler-Fan79 schrieb:
Warum bekommen eigentlich Hien und Wille nicht mal ne Chance? Die wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet, und jetzt trainieren sie nicht mal mehr mit der 1. Mannschaft!  


Ohne es jetzt zu wissen, aber möglicherweise reicht die Qualität nicht?
#
Adler-Fan79 schrieb:
Warum bekommen eigentlich Hien und Wille nicht mal ne Chance? Die wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet, und jetzt trainieren sie nicht mal mehr mit der 1. Mannschaft!  


Die Verträge gab es nur wegen der Quote. Da sieht man mal wieder wie bescheiden diese Regel ist.
#
Sir_Raphael schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:
Warum bekommen eigentlich Hien und Wille nicht mal ne Chance? Die wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet, und jetzt trainieren sie nicht mal mehr mit der 1. Mannschaft!  


Die Verträge gab es nur wegen der Quote. Da sieht man mal wieder wie bescheiden diese Regel ist.


Richtig. Mit Leben könnte man diese Regel nur erfüllen, wenn man "im Kader" durch "Pflichtspieleinsätze" oder "-minuten" ersetzen würde.
Gedankenspiele, wie sich dies auch umsetzen ließe, gibt es.
#
Süß, wie die Sky-Kommentatorin "Bruno Hübner" sagt  
#
Sir_Raphael schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:
Warum bekommen eigentlich Hien und Wille nicht mal ne Chance? Die wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet, und jetzt trainieren sie nicht mal mehr mit der 1. Mannschaft!  


Die Verträge gab es nur wegen der Quote. Da sieht man mal wieder wie bescheiden diese Regel ist.


Welche Quote?
#
FrancoforteAllez schrieb:
Sir_Raphael schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:
Warum bekommen eigentlich Hien und Wille nicht mal ne Chance? Die wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet, und jetzt trainieren sie nicht mal mehr mit der 1. Mannschaft!  


Die Verträge gab es nur wegen der Quote. Da sieht man mal wieder wie bescheiden diese Regel ist.


Welche Quote?


Du musst eine Mindestzahl an deutschen Spielern in Deinem Profikader haben.
#
Basaltkopp schrieb:
FrancoforteAllez schrieb:
Sir_Raphael schrieb:
Adler-Fan79 schrieb:
Warum bekommen eigentlich Hien und Wille nicht mal ne Chance? Die wurden mit langfristigen Verträgen ausgestattet, und jetzt trainieren sie nicht mal mehr mit der 1. Mannschaft!  


Die Verträge gab es nur wegen der Quote. Da sieht man mal wieder wie bescheiden diese Regel ist.


Welche Quote?


Du musst eine Mindestzahl an deutschen Spielern in Deinem Profikader haben.


Die Bewertung des Nachwuchsleistungszentrums nicht zu vergessen.....


Teilen