Armin Vehs Außendarstellung

#
Sorry, ich kann's jetzt irgendwie auch nicht mehr bei mir halten, aber mir geht dieser Selbstdarsteller mittlerweile so auf den Senkel.
Ständig dieser zur Show gestellte Zynismus, diese überhebliche Art, dieses "ich bin so lange im Geschäft mir kann keiner was erzählen". Hat der Mann vielleicht einen Komplex? Für mich kommt das nicht Souverän sondern unseriös rüber. Ja Armin, wir wissen's, du hast schon Pferde vor Apotheken kotzen gesehen, du weisst alles und du weisst auch alles besser.

Das Problem an der Sache ist, dass mir die Ernsthaftigkeit für den Beruf fehlt. Da wird immer süffisant alles Kommentiert, aber so richtig akribische Auseinandersetzung und Identifikation mit Verein und Umfeld kann ich nicht erkennen. Er klingt manchmal wie ein arroganter Skibbe, aber bei Skibbe hab ich zumindest sowas wie ähnliches wie Ehrgreiz gesehen. Bei Veh hab ich das Gefühl, er ist bei der Eintracht aus "Spaß". Macht er ja auch keine Hehl draus. Wegen Kohle ist er hier nicht. Auch nicht weil er die Eintracht so toll findet, sondern weil HBH ihn so umgarnt haben.

Auch das Gejammere über den Kader nervt. Wer hat denn Rob Friend unbedingt gewollt und in der PV allen erzählt, wie wichtig ZWEI solcher Stürmer sind? Davon ab, ist der Kader ob mit oder ohne Helmes trotzdem der stärkste und teuerste der Liga. Evtl liegts nicht an nem neuen Spieler, dass wir uns nicht absetzen konnten, sondern an der Einstellung der Spieler und, ja richtig, die hängt unmittelbar mit dem Trainer zusammen. Wenn man als Trainer überheblich, arrogant und locker an die Sachen rangeht, dann sollte man sich vielleicht nicht wundern, dass das Team sich ähnlich verhält.

Ich seh so peinliche Nummern jedenfalls nicht von nem Favre, Klopp, Fink, Labbadia oder wen auch sonst. Da hab ich das Gefühl die nehmen ihren Job ernst, die arbeiten konzentriert und wenn was scheisse läuft, dann wird das intern geregelt.

Jedenfalls geht mir das selbstgefällige Auftreten unseres Übungsleiters auf die Nüsse.
#
Dann holen wir eben Fridolin wieder
#
naohiro19 schrieb:
Dann holen wir eben Fridolin wieder  


Ganz ehrlich, wenn wir den Aufstieg nicht packen, dann hoff ich auf nen Neustart unter Schur. Ich will endlich mal wieder ein Trainer, der für die Eintracht ist und nicht nur sich selbst darstellen will.
#
:neutral-face
#
etienneone schrieb:
naohiro19 schrieb:
Dann holen wir eben Fridolin wieder  


Ganz ehrlich, wenn wir den Aufstieg nicht packen, dann hoff ich auf nen Neustart unter Schur. Ich will endlich mal wieder ein Trainer, der für die Eintracht ist und nicht nur sich selbst darstellen will.


Ich bin mir ziemlich sicher das es so kommen würde,
wenn wir nicht aufsteigen.
#
Veh hat doch recht!!!!!! Mit der mandchaft sowie sie jetzt aufgestellt ist gibt gegen braunschwrig und gleich gegen düsseldorf auf die nüsse! AUFSTIEG in zGEFAHR!!!!!!!!!!!!!!
#
also einige Hamburger haben mir erzählt,daß es in Hamburg auch so ging.
Und bei allem Respekt,der Kader ist nicht so schlecht,daß es nun unbedingt ständiger Korrekturen bedarf.
Und zu Friend:der Veh ware da mal eine Zeit lang ganz anderer Meinung.
Man sollte vll. den einen oder anderen Spieler verbessern oder einfach mal ins kalte Wasser werfen(A.Jung,Soriano),als immer nur zu fordern.
Denn wer in der Regionalliga zu den besten Spielern gehört,braucht sich erfahrungsgemäß nicht in Liga 2 verstecken,siehe Paderborn.
Und statt nur die Bänke der Liga 1 abzugrasen,sollte man vll. mal einen Blick in Liga 3 werfen,da tummeln sich einige Spieler,die gehobenes Zweitliganiveau haben.
Also daher nervt das Gesinge schon,Herr Veh!!!
#
Bei so einem Thread bekomme ich höchstens erhöhten Kotzreiz!    
#
Ich Grunde muss ich Dir Recht geben, nur bei Favre kann ich Dir nicht zustimmen. Der geht/ging auch gerne mal bei der Presse jammern (habe da insbesondere seine Anfangszeit bei der Hertha in Erinnerung).
Das Prinzip der Vehs und Skibbes ist klar. Vorher klagen, wenn das Ziel nicht erreicht wird, hat es nicht an Ihnen gelegen. Skibbe denkt wahrscheinlich heute noch, daß wir mit Lincoln und ihm heute Europacup Spielen würden.

Ganz besonders positiv in Erinnerung ist mir in der Hinsicht Christoph Daum geblieben. Der stellte sich immer vor alles und jeden, was auch nur entfernt mit Eintracht Frankfurt zu tun gehabt hat. Wirkte manchmal ein bisschen aufgesetzt, ist mir aber allemal lieber als die Art von Veh, zumal Christoph Daum dabei sogar in Kauf nahm, sein eigenes Ansehen zu schädigen.

Zurück zu Veh. Es würde mich wundern, wenn er nach dieser Saison, egal in welcher Liga, noch unser Trainer wäre.
#
Aragorn schrieb:
Bei so einem Thread bekomme ich höchstens erhöhten Kotzreiz!      


Den bekomme ich beim Blick auf unsere Gegner.
#
Was ich an Veh unprofessionell halte ist, dass er Spieler namentlich in der Öffentlichkeit kritisiert.

Das geht gar nicht und hat mit motivierendem Personalmanagement nichts zu tun!
#
Ich mag Veh auch nicht, jedoch hat er diesmal recht:

Mit Gekas wurde ein Stürmer der Tore geschossen hat verkauft und bisher gibt es keinen Ersatz, Mo spielt laut Veh erst Ende Februar, also eine klare Verschelchterung des Angriffes:

Anderson ist verletzt, also nicht fit, Bell gegangen nur Butscher dazu, also wieder eine Verschlechterung um eine Position.

Alles erinert an die letzte Saison an Chris und Russ ja das geht ja alles ganz schnell hieß es damals. Ich befürchte die gleichen Fehler werden wieder gemacht.
Stand heute haben wie uns verschlechtert gegnüber der Vorrunde. Und die beiden aus dem Amatuerbereich zugestoßenen Spielern sollte man keine Wunderdinge erwarten, denn die Umstellung in den Profibereich ist enorm:

Ich seh momentan der Rückrunde genau wie Veh mit großer Skepsis entgegen.
#
Samsun-ordu  1:0 GEKAS 20Min
#
Ich kann doch kein gekas gehn lassen und dann kein gleichwertigen holen!!! Hübner hat veh bestimmt garantiert dass noch ein dtürmer kommen soll! Nur es dauer zulange. Was willst du mit friend? Er überzeugt net und mo ist noch nicht fit! Also hoffer und soriano sind noch übrig! Bei unserem glück verletzt sich hoffer auch noch!!! Und dann ist das grschrei groß.
#
JJAlfredo schrieb:
Samsun-ordu  1:0 GEKAS 20Min


Elfmeter-Tor?
#
Stimme dem Eingangsthread weitgehend zu (nur das Skibbe immer ein Blender sein wird, sein "Ehrgeiz" ist gut getarnt und beschränkt sich auf das eigene, hohle Wortgedrechsel und sein Bankkonto).

Ich war dem Veh von vornherein wohlgesonnen. Immerhin Meistertrainer.

Was mich aber zusehends stört ist diese "Eigentlich habe ich es nicht mehr nötig"-Haltung. In jedem seiner Interviews geht er auf ironische Selbstdistanz zu seiner Aufgabe, der direkten Wiederaufstieg. Ich finde, dass diese Masche allzu durchsichtig ist. Am Ende sagt er: "Ich hatte halt die Spieler nicht, und tschüss".

Personalentscheidungen wie Schmidt, Friend, Bell gehen doch auch auf seine Kappe, oder?

Ein guter Trainer arbeitet erst mal solide mit dem Kader, den er hat. Beispiel: Favre. Daran zeigt sich ein guter Trainer.

Ich sage jetzt etwas, von dem ich weiß, dass einige jetzt über mich herfallen werden:

Ein junger, ehrgeiziger Tuchel-Trainer-Typ, der die Spieler motivieren, an der Ehre packen und ihnen nötigenfalls den ***** aufreißen kann, wäre mir momentan recht angenehm.

Ich will von Veh kein Gewinsel hören. Er soll seinen Job machen.
#
Consigliere schrieb:
Stimme dem Eingangsthread weitgehend zu (nur das Skibbe immer ein Blender sein wird, sein "Ehrgeiz" ist gut getarnt und beschränkt sich auf das eigene, hohle Wortgedrechsel und sein Bankkonto).

Ich war dem Veh von vornherein wohlgesonnen. Immerhin Meistertrainer.

Was mich aber zusehends stört ist diese "Eigentlich habe ich es nicht mehr nötig"-Haltung. In jedem seiner Interviews geht er auf ironische Selbstdistanz zu seiner Aufgabe, der direkten Wiederaufstieg. Ich finde, dass diese Masche allzu durchsichtig ist. Am Ende sagt er: "Ich hatte halt die Spieler nicht, und tschüss".

Personalentscheidungen wie Schmidt, Friend, Bell gehen doch auch auf seine Kappe, oder?

Ein guter Trainer arbeitet erst mal solide mit dem Kader, den er hat. Beispiel: Favre. Daran zeigt sich ein guter Trainer.

Ich sage jetzt etwas, von dem ich weiß, dass einige jetzt über mich herfallen werden:

Ein junger, ehrgeiziger Tuchel-Trainer-Typ, der die Spieler motivieren, an der Ehre packen und ihnen nötigenfalls den ***** aufreißen kann, wäre mir momentan recht angenehm.

Ich will von Veh kein Gewinsel hören. Er soll seinen Job machen.


Volle Zustimmung!
#
Ich mag Veh. Und ich vertrau ihm. Ist halt Geschmackssache.
#
gizzi schrieb:
JJAlfredo schrieb:
Samsun-ordu  1:0 GEKAS 20Min


Elfmeter-Tor?


In der Türkei sind die Linienrichter schlechter. Die wissen nicht, was Abseits ist. Das kommt Gekas entgegen.
#
Consigliere schrieb:

Ein junger, ehrgeiziger Tuchel-Trainer-Typ, der die Spieler motivieren, an der Ehre packen und ihnen nötigenfalls den ***** aufreißen kann, wäre mir momentan recht angenehm.


Diese Trainer sind nach 1 Jahr in die Tonne zu kloppen (Hyballa, Tuchel usw. , all die hochgelobten...). Von daher ist das auch nur ein kurzer Effekt.

Um so länger man sich anschaut, wie Veh und Skibbe agiert haben, um so mehr mag ich Funkel im Nachhinein.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!