SaW 17.04.2014 - Gebabbel

#
Ich möchte ja nicht zu euphorisch klingen oder gar die Bodenhaftung verlieren, aber Roger Schmidt wäre für uns das, was für die Bayern Guardiola ist. Hoffentlich klappt das...

Erster!  ,-)
#
   
#
Naja Auf jeden Fall scheint die Mannschaft ganz angetan von ihm zu sein. Das sind doch gute Voraussetzungen.

Das Jung Interview macht mir ein wenig Sorge.
#
Adler78 schrieb:


Das Jung Interview macht mir ein wenig Sorge.  


Ich glaub auch, dass wenn alle Rädchen ihren normalen Gang nehmen, wir ihn leider verlieren werden ... aber die Hoffnung stirbt zuletzt  
#
Ich denke, Leverkusen ist jetzt stark in den Poker um RS eingestiegen.

Eigentlich wollte er sich ja schnell entscheiden.
Wahrscheinlich ging es zu diesem Zeitpunkt nur um Salzburg oder die SGE.
Nun sieht es anders aus.
Und je länger es dauert, umso mehr schwinden unsere Chancen.  :neutral-face

Wäre schön, wenn es anders käme.
#
Warum wird völlig ausgeschlossen, dass RS in Salzburg bleibt?

Wir, Leverkusen oder VfB wären für ihn doch lediglich Alternativen - und hier hat offenbar die Familie kein unwichtiges Mitspracherecht, ob er wechselt oder nicht.

Trotzdem würde ich mir wünschen, dass er es wird.
#
karibik schrieb:
Warum wird völlig ausgeschlossen, dass RS in Salzburg bleibt?

Wir, Leverkusen oder VfB wären für ihn doch lediglich Alternativen - und hier hat offenbar die Familie kein unwichtiges Mitspracherecht, ob er wechselt oder nicht.

Trotzdem würde ich mir wünschen, dass er es wird.  


Stimmt - Salzburg ist eine schöne Stadt!  
#
Hmmmmm....bin nach dem Studium des Interviews mit Sebi Jung ganz hin und hergerissen. Einerseits macht er mehr als deutlich, wie viel ihm an "seinem" Verein liegt. Andererseits weiß er um die vielleicht fehlende Möglichkeit mit der Eintracht, sich dauerhaft über internationale Spiele für die Nationalmannschaft zu empfehlen. Ich denke, es ist bei ihm wirklich keine Frage des Geldes.

Hoffentlich wiegt nachher letztendlich die hohe Identifikation mit der Eintracht (Rückennummer, Bezug auf Charly) mehr als die Suche nach der Chance auf "Mehr".

Mein worst case: RS als Trainer nach Leverkusen und Sebi ebenfalls...

Tim
#
Timmi32 schrieb:
Hmmmmm....bin nach dem Studium des Interviews mit Sebi Jung ganz hin und hergerissen. Einerseits macht er mehr als deutlich, wie viel ihm an "seinem" Verein liegt. Andererseits weiß er um die vielleicht fehlende Möglichkeit mit der Eintracht, sich dauerhaft über internationale Spiele für die Nationalmannschaft zu empfehlen. Ich denke, es ist bei ihm wirklich keine Frage des Geldes.

Hoffentlich wiegt nachher letztendlich die hohe Identifikation mit der Eintracht (Rückennummer, Bezug auf Charly) mehr als die Suche nach der Chance auf "Mehr".

Mein worst case: RS als Trainer nach Leverkusen und Sebi ebenfalls...

Tim


Dieses Szenario ist gar nicht so abwegig.

Wie wäre es mit Begrüßungsparolen/-bänder für RS heute abend  ,-)
#
So nach Abschied klang das für mich nicht. Jung sprach ja nicht nur darüber, dass er woanders womöglich sportlich vorankommen würde, sondern auch, dass ein 4 oder 5 Jahres Vertrag bei der SGE möglich wäre. Ich würde mich freuen, wenn er langfristig an den Verein gebunden wird. Eine Wertschätzung wie hier, wird er nirgendwo anders bekommen und ein kompetenter Bundestrainer hätte ihn auch mit nach Brasilien genommen.
#
Basaltkopp schrieb:
 Erster!  ,-)  


Pffffft.
#
150 Tausend für Bakalorz. Ist klar die Bild labert wieder scheiße. Kann mir nicht vorstellen, dass man einen ausgeliehenen Spieler ohne Kaufoption für so ein Kleingeld verschenkt
#
hab eher das Gefühl Löw mag Frankfurt nicht. Wenn schon Hamburger, Stuttgarter, Freiburger es schaffen, die vom Niveau auf Augenhöhe wenn nicht schlechter sind schaffen, dann liegt wohl einiges im Argen. Löw ist einfach ein Penner
#
Stoppdenbus schrieb:
Basaltkopp schrieb:
 Erster!  ,-)  


Pffffft.




Du warst ja, wie daheim auch immer, viel zu früh  
#
iran069 schrieb:
150 Tausend für Bakalorz. Ist klar die Bild labert wieder scheiße. Kann mir nicht vorstellen, dass man einen ausgeliehenen Spieler ohne Kaufoption für so ein Kleingeld verschenkt  


???
#
planscher08 schrieb:
hab eher das Gefühl Löw mag Frankfurt nicht. Wenn schon Hamburger, Stuttgarter, Freiburger es schaffen, die vom Niveau auf Augenhöhe wenn nicht schlechter sind schaffen, dann liegt wohl einiges im Argen. Löw ist einfach ein Penner


Ich erwische mich (leider oft) dabei, dass ich mich freue, wenn das DFB-Team ein Gegentor kassiert - die Freude steigert sich sogar, wenn der DFB verliert. Meine "Schadenfreude" bei Misserfolg führe ich ausschließlich auf unseren "Bundes-Jogi" zurück, der so tut und davon wohl auch felsenfest überzeugt ist, als wäre er für den guten Bundes-Fußball verantwortlich. Dass das jedoch allein auf die gute Arbeit der BL-Vereine zurückzuführen ist, rafft unser Löw überhaupt nicht oder will es nicht wahr haben. Zudem ist er menschlich in meinen Augen ein arrogantes Charakterschw...! Selten, dass ich sowas über einen anderen Menschen sage, aber Löw ist für mich ein extrem rotes Tuch. Mag sein, dass das auch damit zu tun hat, dass Eintrachtspieler für ihn nicht existieren - obwohl......ich denke eher nicht!
#
iran069 schrieb:
150 Tausend für Bakalorz. Ist klar die Bild labert wieder scheiße. Kann mir nicht vorstellen, dass man einen ausgeliehenen Spieler ohne Kaufoption für so ein Kleingeld verschenkt  


Naja, bei Tzavellas haben wir es ja genauso gemacht. Obwohl dessen Marktwert wohl höher war, wir für den ne Ablöse gezahlt haben und er in Monaco auf Anhieb Stammspieler wurde, als Mitgrund für deren Aufschweung in der damaligen Rückrunde gesehen wurde, sich wieder für die Nationalelf empfahl und zur EM fuhr. Dabei hatte Monaco ja sogar ne Kaufoption drin für ne Millionen. Und eigentlich kann ich mir gut vorstellen, dass die diese gezogen hätten, eben weil ja Tzavellas die Erwartungen dort absolut erfüllt hatte. Aber da wir nun kein wirkliches Geheimnis draus machten, den Spieler unbedingt von der Gehaltsliste haben zu wollen, hätte ich als Monaco auch versucht ihn am besten geschenkt zu bekommen.

Bi uns sind irgendwie Stammspieler unverkäuflich und Ersatzspielerwerden werden fast verschenkt.

Hoffe natürlich auch das es ne Ente ist, da mir Bakalorz in seinen Kurzeinsätzen eigentlich gefallen hat. Und zumindest könnte man für nen Stammspieler bei nem Aufstiegskandidaten sicherlich mehr verlangen. Aber dass bei uns Ersatzspieler quasi verschenkt werden ist halt auch nichts neues.
#
@TE:  
#
Timmi32 schrieb:
Hmmmmm....bin nach dem Studium des Interviews mit Sebi Jung ganz hin und hergerissen. Einerseits macht er mehr als deutlich, wie viel ihm an "seinem" Verein liegt. Andererseits weiß er um die vielleicht fehlende Möglichkeit mit der Eintracht, sich dauerhaft über internationale Spiele für die Nationalmannschaft zu empfehlen. Ich denke, es ist bei ihm wirklich keine Frage des Geldes.

Hoffentlich wiegt nachher letztendlich die hohe Identifikation mit der Eintracht (Rückennummer, Bezug auf Charly) mehr als die Suche nach der Chance auf "Mehr".

Mein worst case: RS als Trainer nach Leverkusen und Sebi ebenfalls...

Tim


un wie wärs mit dem Worscht Kasten: Veh nach LEV u. Sebi auch.. un der RS steht auf westfälischen Apfelkuchen und kommt erstmal hierher....
#
Andy schrieb:
@TE:    


Ich hätte Haus und Hof verwettet, dass Du das anders siehst  ,-)


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!