Takashi Inui

#
woschti schrieb:
in der letzten saison gab es wenig argumente für eine verlängerung. weder von vereins noch von spielerseite.
heute stellt sich die situation schon anders dar. wenn schaaf auf ihn steht und er seine 10 bekommt, dann könnten beide von einer frühzeitigen verlängerung profitieren.

Er könnte von einem ablösefreien Wechsel vermutlich noch viel mehr profitieren, wenn er wirklich eine gute Saison spielt.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:
adlerjunge23FFM schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Inui scheint in der Tat die Freude am Spiel wiedergefunden zu haben. Aber spätestens seit dem Post .....

Warrior4Success schrieb:
 Also Inui verkaufen ....  


.....hätte das ohnehin klar ein müssen  


Ohne jetz dem Warrior Recht geben zu wollen ( ) aber ich meine gelesen zu haben, dass man vor Vorbereitungsbeginn daran dachte Inui zu verkaufen. Weiß net inwiefern es Angebote/Überlegungen gab oder so. Zum Glück ist er aber weiterhin da und zeigt wieder was ihn hier bei uns ausgemacht hatte. Ich sehe übrigens auch keinen Grund wieso Meier und Inui nicht zusammen in der Startelf stehen sollten. Kommt natürlich immer auf das System und dessen Umsetzung an, aber es is ja net so dass die beiden vorletzte Saison net auch zusammen gespielt hätten    


Da aber halt Inui eher auf links, während er Schaaf aktuell aber scheinbar eher in der Mitte gefällt. Meier auf links stelle ich mir da eher schwierig vor. Gegebenenfalls wäre vielleicht Meier als 6er, der in der Verteidigung neben Hasebe steht und bei Ballbesitz nach vorne rückt eine Möglichkeit. Würde aber einen natürlich anfälliger für Konter machen.  

Meiers Position ist und bleibt die Hängende Spitze und nix Anderes. Hat nicht der Skibbe ihn schon im ZM ausprobiert???
#
Inui muss erstmal zeigen das er relativ konstant über die gesamte Hinrunde Leistung bringen kann.
Die Trainer und Teams in der Buli sind ja auch nicht doof und stellen einen Inui zu wenn ein zu entscheidenes Puzzle in unserem Spiel ist.

Ich habe eher die Befürchtung das wir mit dem System von TS genauso abhängig von Inui sind wie einst Werder Bremen von einem Micoud oder Diego.
Und Inui ist kein Diego oder Micoud.

Abwarten. Ich würde auf Ende der Hinrunde mal mit ihm und seinem Berater sprechen. Aus Inuis Sicht spricht viel für die Eintracht (Stammplatz, Landsmann im Kader der ihm hilft, Trainer der ihn fördert etc.). Inui hat doch letzte Saison erfahren was es heißt fallen gelassen zu werden.
#
EintrachtOssi schrieb:
Inui muss erstmal zeigen das er relativ konstant über die gesamte Hinrunde Leistung bringen kann.
Die Trainer und Teams in der Buli sind ja auch nicht doof und stellen einen Inui zu wenn ein zu entscheidenes Puzzle in unserem Spiel ist.

Ich habe eher die Befürchtung das wir mit dem System von TS genauso abhängig von Inui sind wie einst Werder Bremen von einem Micoud oder Diego.
Und Inui ist kein Diego oder Micoud.

Abwarten. Ich würde auf Ende der Hinrunde mal mit ihm und seinem Berater sprechen. Aus Inuis Sicht spricht viel für die Eintracht (Stammplatz, Landsmann im Kader der ihm hilft, Trainer der ihn fördert etc.). Inui hat doch letzte Saison erfahren was es heißt fallen gelassen zu werden.



Immer mit der Ruh, Kollege. Selbst wenn der Gegner versucht, Inui zuzustellen, gibt ja noch Piazon und Aigner, die ebenfalls für Überraschungen sorgen können.

Und ja richtig, er hat es letzte Saison richtig gemerkt, wie es ist, fallengelassen worden zu sein. Auch da hieß der Verein Eintracht Frankfurt.
Versteh bis heute nicht, was Inui gegen Freiburg so Schlimmes angestellt hat, dass er danach nicht weiter berücksichtigt wurde.
#
friseurin schrieb:
EintrachtOssi schrieb:
Inui muss erstmal zeigen das er relativ konstant über die gesamte Hinrunde Leistung bringen kann.
Die Trainer und Teams in der Buli sind ja auch nicht doof und stellen einen Inui zu wenn ein zu entscheidenes Puzzle in unserem Spiel ist.

Ich habe eher die Befürchtung das wir mit dem System von TS genauso abhängig von Inui sind wie einst Werder Bremen von einem Micoud oder Diego.
Und Inui ist kein Diego oder Micoud.

Abwarten. Ich würde auf Ende der Hinrunde mal mit ihm und seinem Berater sprechen. Aus Inuis Sicht spricht viel für die Eintracht (Stammplatz, Landsmann im Kader der ihm hilft, Trainer der ihn fördert etc.). Inui hat doch letzte Saison erfahren was es heißt fallen gelassen zu werden.



Immer mit der Ruh, Kollege. Selbst wenn der Gegner versucht, Inui zuzustellen, gibt ja noch Piazon und Aigner, die ebenfalls für Überraschungen sorgen können.

Und ja richtig, er hat es letzte Saison richtig gemerkt, wie es ist, fallengelassen worden zu sein. Auch da hieß der Verein Eintracht Frankfurt.
Versteh bis heute nicht, was Inui gegen Freiburg so Schlimmes angestellt hat, dass er danach nicht weiter berücksichtigt wurde.


War es nicht Inui der ab der Mitte der Hinrunde (nach dem Aufstieg) von den Gegner quasi aus dem Spiel genommen wurde - auch weil er immer wieder das selbe gemacht hat und mittlerweile jeder seine Bewegungen kannte. Dazu war er damals körperlich nicht in Lage dagegenzuhalten und verlor viele Bälle.
Das gleiche droht ihm jetzt auf der 10 - unabhängig davon das seine mitspieler dann sicher mehr Platz haben werden. Da habe ich persönlich noch Zweifel ob Inui sich da entwickelt hat bzw. entwickeln wird.
Aber seien wir optimistisch.
#
Die Mannschaft von damals ist aber nicht mit dieser zu vergleichen. Außerdem haben wir nun ein anderes System.
Haris dürfte VERMUTLICH ein nicht so glückloser Stürmer werden wie der Occean. Lanig bzw. Flum kann das Passspiel besser als Rode.
Ballbesitzfußball kann die Räume einengen, wenn der Gegner tiefsteht. Ein schnelles Umschaltspiel, inkl. tiefer Staffelung öffnet hingegen Räume. Guck dir bspw. Ribery oder Robben in Kontersituationen an. Normal werden solche Spieler gedoppelt, aber wehe, wenn sie mal etwas Raum haben, was immer wieder mal passieren kann und gerade der SGE auch eher passieren dürfte, weil die Gegner vor Frankfurt nicht so viel Respekt haben wie vor dem FCB.

Damals hat die Bundesliga einfach schnell auf die Stärken der SGE reagiert, während Veh entweder nicht im Stande war zu reagieren und/oder einfach nicht den Kader dafür hatte.
Im Grunde musstest nur dafür sorgen, dass Schwegler nicht zur Ballverteilung kommt und Inui stillsteht. Dann gabs nur noch Aigner und Meier, wobei letzterer zwar immer mal wichtige Tore schießt, aber jetzt kein Exzentriker ist, der einfach mal was aus der Trickkiste packt und die halbe Abwehr vernascht.
Muss dazu korrigierend sagen, dass Aigner in Ssachen Überraschungen dem Inui schon nachsteht, aber er hat diesen unbändigen, fast schon brutalen Zug zum Tor. Und ist an sich voller Power, quasi Rode, nur mit deutlich mehr Torgefahr.
#
[img]https://scontent-a-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/10429388_10152305580153543_6689703349124274076_n.jpg?oh=e521042985914ae8d87b6a29f303fefa&oe=5478CD86[/img]

#
Ich schüttel ein ums andere Mal den Kopf, welche Entwicklung Takashi unter Schaaf nimmt. Schaut euch die Fotos vom heutigen Training an, das is doch net derselbe Typ vom letzten Jahr.
Was die fußballerische Komponente angeht, abwarten, ich vertrete auch eher die Meinung, dass Takashis Glanzleistung zuletzt gegen Inter primär der Mailänder Körperlosigkeit geschuldet war.
Aber mich freut's tierisch, zu sehen, wie gut es ihm offensichtlich derzeit bei uns geht...
#
Nach dem heutigen Training bin ich noch mehr angetan von diesem perfekten Fußballer. Für mich der Beste auf dem Platz.Er ist technisch hervorragend ausgebildet, kaum vom Ball zu trennen und schoss 2 blitzsaubere Tore.
Inui ist immer für eine Überraschung gut.
Gegen ihn ist sehr schwer zu spielen, da er den Ball sehr gut abschrmt und einen schnellen Antritt hat.
Er fordert inzischen auch lautstark den Ball und geht voll in die Zweikämpfe
Was so ein Trainerwechsel alles bewirken kann.

Für mich klar gesetzt
#
gizzi schrieb:
Nach dem heutigen Training bin ich noch mehr angetan von diesem perfekten Fußballer. Für mich der Beste auf dem Platz.Er ist technisch hervorragend ausgebildet, kaum vom Ball zu trennen und schoss 2 blitzsaubere Tore.
Inui ist immer für eine Überraschung gut.
Gegen ihn ist sehr schwer zu spielen, da er den Ball sehr gut abschrmt und einen schnellen Antritt hat.
Er fordert inzischen auch lautstark den Ball und geht voll in die Zweikämpfe
Was so ein Trainerwechsel alles bewirken kann.

Für mich klar gesetzt


Danke für Deine Eindrücke. Sehr schön!
#
gizzi schrieb:
Nach dem heutigen Training bin ich noch mehr angetan von diesem perfekten Fußballer. Für mich der Beste auf dem Platz.Er ist technisch hervorragend ausgebildet, kaum vom Ball zu trennen und schoss 2 blitzsaubere Tore.
Inui ist immer für eine Überraschung gut.
Gegen ihn ist sehr schwer zu spielen, da er den Ball sehr gut abschrmt und einen schnellen Antritt hat.
Er fordert inzischen auch lautstark den Ball und geht voll in die Zweikämpfe
Was so ein Trainerwechsel alles bewirken kann.

Für mich klar gesetzt


Danke - das macht Hoffnung auf eine Tolle Saison von ihm und der SGE!
#
Die neue Mannschaft macht dem Inui richtig Spaß. Das sieht man auch im Training! Ich glaube da können wir echt eine gute Saison von Ihm erwarten.  

Übrigens: Zum heutigen Training ein paar Ausschnitte... http://www.youtube.com/watch?v=Q_8YFyp_d8c
#
Calibos schrieb:
Die neue Mannschaft macht dem Inui richtig Spaß. Das sieht man auch im Training! Ich glaube da können wir echt eine gute Saison von Ihm erwarten.  

Übrigens: Zum heutigen Training ein paar Ausschnitte... http://www.youtube.com/watch?v=Q_8YFyp_d8c


Danke für das Posten!
#
gizzi schrieb:
Nach dem heutigen Training bin ich noch mehr angetan von diesem perfekten Fußballer. Für mich der Beste auf dem Platz.Er ist technisch hervorragend ausgebildet, kaum vom Ball zu trennen und schoss 2 blitzsaubere Tore.
Inui ist immer für eine Überraschung gut.
Gegen ihn ist sehr schwer zu spielen, da er den Ball sehr gut abschrmt und einen schnellen Antritt hat.
Er fordert inzischen auch lautstark den Ball und geht voll in die Zweikämpfe
Was so ein Trainerwechsel alles bewirken kann.

Für mich klar gesetzt

Auch von mir ein Danke.
#
Danke für den Bericht.

Finde es auch klasse , das Inui jetzt wiexder Spaß bei uns hat.
Denn ohne Spaß keine Leistung bei guten Spielern.
#
Vertrauen in die Mannschaft scheint er ja auch zu haben:

http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/sport/nId/46663/nItem/eintracht-inui-will-in-die-champions-league.html

Im Radio hieß es der Reporter hätte noch ein zweites Mal nachgefragt, weil er erst an nen Übersetzungsfehler geglaubt hatte.
#
Takashi Inui unser "kleines, zartes Geschöpf" scheint z.Zt. ja wieder richtig in
Fahrt zu kommen und voller Spielfreude zu sprühen.  
Nach seiner langen Durststrecke in der vergangenen Saison, wo nix
zusammen lief, gönne ich unserem Japaner die zurückgewonnene
Spielstärke. Hasebe wird ihm sicherlich auch gut tun an seiner Seite.
Inui ist enorm wichtig für unser Offensivspiel. Er bringt den "Schuss Unberechenbarkeit" mit
und seine Pässe in die Schnittstellen der gegnerischen Abwehr sind immer gefährlich.

Das Testspiel am vergangenen Samstag gegen Inter hat bei ihm jedenfalls Lust auf mehr gemacht.
Takashi lass es in der kommenden Saison weiter "krachen"..!!  
#
Das nicht sooo berauschende Auftreten der japanischen Nationalmannschaft bei der WM,  i.V.m. seinem  "NICHT-Dabeigewesensein," könnte sich als Glücksfall für uns - und ihn - herausstellen.
#
Grim schrieb:
Vertrauen in die Mannschaft scheint er ja auch zu haben:

http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/sport/nId/46663/nItem/eintracht-inui-will-in-die-champions-league.html

Im Radio hieß es der Reporter hätte noch ein zweites Mal nachgefragt, weil er erst an nen Übersetzungsfehler geglaubt hatte.


Ich glaube es wäre besser ein wenig realistischer auf die Welt zu schauen. Inui hat noch keine drei guten Spiele am Stück in der Buli gemacht. Wenn er jetzt von der CL spricht, zeigt das eigentlich nur, dass er die Buli immer noch nicht verstanden hat. Ganz gefährlich mit einer solchen Eistellung in die Runde zu gehen.
#
Fussballpeterchen schrieb:
Grim schrieb:
Vertrauen in die Mannschaft scheint er ja auch zu haben:

http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/sport/nId/46663/nItem/eintracht-inui-will-in-die-champions-league.html

Im Radio hieß es der Reporter hätte noch ein zweites Mal nachgefragt, weil er erst an nen Übersetzungsfehler geglaubt hatte.


Ich glaube es wäre besser ein wenig realistischer auf die Welt zu schauen. Inui hat noch keine drei guten Spiele am Stück in der Buli gemacht. Wenn er jetzt von der CL spricht, zeigt das eigentlich nur, dass er die Buli immer noch nicht verstanden hat. Ganz gefährlich mit einer solchen Eistellung in die Runde zu gehen.


Du bist echt ein Peter


Teilen