Zeichen setzen-Spielfeld komplett verlassen

#
Leute glaubt es mir, ich bin genau so ratlos wie wir alle, samt Vorstand, was wir gegen solche zum himmelschreiende Ungerechtigkeiten tun können.
Drei krasse, spielentscheidende Szenen gegen uns in zwei Spielen in Folge. Gräfe darf zur Belohnung, dass er uns den klaren Elfer nicht gab, in der Folge als vierter Offizieller agieren. Um nicht auf andere Gedanken zu kommen, muss man der DFL ja mittlerweile schon aus Mitleid Unfähigkeit zugestehen (im Zweifel zu gunsten des Angeklagten).Denn was wäre die andere Alternative...

NEIN - es reicht. Die SGE sollte ein Zeichen setzten, welches endlich gesehen wird. Ich plädiere dafür, dass die Mannschaft, nach der nächsten ähnlichen Situation geschlossen in die Kabine geht.
Ich weiß, viele werden jetzt sagen, was passiert dann - werden wir gesperrt etc???

Mag sein, doch was ist die Alternative? Wir haben einfach keine Lobby. Seit Jahren wird die Eintracht durch die Schiris benachteiligt. Wenn wir nicht einmal zu außergewöhnlichen Mitteln greifen, wird sich nie etwas ändern!!!
Gutmensch Herri hat nach der Head Set - Shice aus Duckmäusertum keinen Protest eingelegt - den Dank dafür haben wir gleich gestern erhalten...

Meine Meinung ist, man kann sich gegen das starre System nur noch wehren, wenn man mit Aktionen aufwartet, mit denen das verknöcherte System DFL nicht rechnet. Nur den Mutigen gehört die Zukunft!!!
#
mit solchen Aktionen schafft man sich natürlich eine Lobby ...
#
Wie viele Threads werden denn noch zu der Schirileistung von gestern aufgemacht?

Zumindest dürfte die Spitze der Hirnlosigkeit und Sinnfreiheit mit diesem Thread erreicht sein!

Platz verlassen = definitiv 0 Punkte plus Strafe, die wir so nicht einschätzen können. Brilliante Idee      
#
Halte von solchen Aktionen nichts.
wir würden nur bestraft werden und das spiel würde 0:3 für den Gegner gewertet werden.
Eintracht Frankfurt AG. muss einfach verbal in die Offensive gehen.
Das haben HB& TS gestern direkt nach Spielende getan, wenn auch sehr moderat.
Die Spieler auf dem Platz allen voran Trapp Hasebe (welcher sich mehr und mehr zum Führungsspieler entwickelt) müssen darum bitten das alle Schiedsrichter die Situation gleich bewertet haben und bitte überprüfen sollen.  Mehr kann man direkt auf dem Platz nicht machen.

als Verein kann man aber auch mal soweit gehen und bestimmte Schiedsrichter nicht akzeptieren. Gagelmann Brych Schmidt Gräfe allesamt Blind und taub
#
wären die Jungs gestern in der Kabine geblieben hätte ich es ihnen nicht verübeln können.Einfach mal drauf ankommen lassen.Man hätte seitens des DFB ja auch reflektieren müssen warum eine Mannschaft zu so einer drastischen Maßnahme greift.Aber klüger mag es gewesen sein es nicht zu tun,stimmt schon.Allein,ich hätte gestern keine Lust mehr gehabt weiter zu spielen.
#
Zusatz meinerseits:Gleichzeitig mit dem Verlassen muss ein Schreiben mit den Gründen auf allen Stühlen im PK-Raum liegen, sowie das Fax an die DFL abgesandt sein.
Den live übertragenden Medien Sky sowie ARD-Radio wird das Statement sofort in die Hand gedrückt.
#
derfanausderrhoen schrieb:
Zusatz meinerseits:Gleichzeitig mit dem Verlassen muss ein Schreiben mit den Gründen auf allen Stühlen im PK-Raum liegen, sowie das Fax an die DFL abgesandt sein.
Den live übertragenden Medien Sky sowie ARD-Radio wird das Statement sofort in die Hand gedrückt.


Aha gleichzeitig. Wird ja immer absurder.
#
Basaltkopp schrieb:
Wie viele Threads werden denn noch zu der Schirileistung von gestern aufgemacht?

Zumindest dürfte die Spitze der Hirnlosigkeit und Sinnfreiheit mit diesem Thread erreicht sein!

Platz verlassen = definitiv 0 Punkte plus Strafe, die wir so nicht einschätzen können. Brilliante Idee        



Und wenn Dir eh wichtige Punkte geklaut werden, spielt das dann auch keine Rolle mehr.
Aber man sollte sich nicht von der DFL verarschen lassen.

Wenn Bayern das passieren würde, würde sofort über Regeländerungen nachgedacht werden.
´
Wir bekommen eine Entschuldigung die uns 0,0 bringt und müssen die klappe
halten.
Nein wir müssen ein richtiges Zeichen setzen.

Ob das mit dem "Platz verlassen" das richtige zeichen ist weiß ich nicht.

Aber es darf nicht passieren, das man 2 Spiele hintereinander total verarscht wird.
#
Für mich kommen die Schiris einfach viel zu ungestraft davon.

Ein Protest bei einem Konzert der Musikschule von Herrn Fandel würde sicherlich auch genug Öffentlichkeit erzeugen und das ohne, dass unsere Mannschaft dafür Punkte abgezogen bekommt.

Es ist grotesk, dass durch diese 2 Spiele am Schluss vielleicht 2 Plätze in der TV-Wertung fehlen, was Millionenbeträge nach sich zieht und der DFB kehrt alles unter den Tisch.
#
block28 schrieb:
Für mich kommen die Schiris einfach viel zu ungestraft davon.

Ein Protest bei einem Konzert der Musikschule von Herrn Fandel würde sicherlich auch genug Öffentlichkeit erzeugen und das ohne, dass unsere Mannschaft dafür Punkte abgezogen bekommt.

Es ist grotesk, dass durch diese 2 Spiele am Schluss vielleicht 2 Plätze in der TV-Wertung fehlen, was Millionenbeträge nach sich zieht und der DFB kehrt alles unter den Tisch.



Das wäre ein guter Ansatzpunkt.
Die Schiris sind schließlich die Hauptschudigen.

Klar sind es nur Menschen, aber jeder muß im Beruf für seine Fehler die Konsequenzen ziehen.
Egal wie die aussehen.

Dafür ist es ein Beruf.
Es geht hier um Millionen.

Jetzt wird schon ein zusätzlicher 4 Schiedsrichter eingesetzt und
anstatt es wenigstens etwas fairer wird, wird es immer schlimmer.

Da sollte was passieren.
#
Gegenvorschlag: einfach mal Donnerstagabend beim DFB vorbei, wenn wie immer der geheime Zirkel aus Funktionären und Schiedsrichtern im Geheimzimmer hinter dem Bücherregal berät, wie man am Wochenende einzig und allein der SGE eins reindrücken kann.


Alternativ kann die Mannschaft demnächst geschlossen das Spielfeld verlassen bei:
- verlorener Platzwahl weil der Schiri die Münze falsch geworfen hat
- falsch gegebenen Einwurf und
- Regen, damit die Trikots nicht nass werden.
#
Ich könnte mir gut vorstellen dass das Ergebnis folgendermaßen aussieht, damit das keine Nachahmer findet:
Ausschluss von allen nationalen Wettbewerben.
#
Hyundaii30 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Wie viele Threads werden denn noch zu der Schirileistung von gestern aufgemacht?

Zumindest dürfte die Spitze der Hirnlosigkeit und Sinnfreiheit mit diesem Thread erreicht sein!

Platz verlassen = definitiv 0 Punkte plus Strafe, die wir so nicht einschätzen können. Brilliante Idee        



Und wenn Dir eh wichtige Punkte geklaut werden, spielt das dann auch keine Rolle mehr.
Aber man sollte sich nicht von der DFL verarschen lassen.

Wenn Bayern das passieren würde, würde sofort über Regeländerungen nachgedacht werden.
´
Wir bekommen eine Entschuldigung die uns 0,0 bringt und müssen die klappe
halten.
Nein wir müssen ein richtiges Zeichen setzen.

Ob das mit dem "Platz verlassen" das richtige zeichen ist weiß ich nicht.

Aber es darf nicht passieren, das man 2 Spiele hintereinander total verarscht wird.




Stimmt. Da noch nie ein Punkt über Klassenerhalt und Abstieg oder Teilnahme an der EL und goldene Ananas entschieden hat, kann man auf den ja auch verzichten.

Abgesehen davon wird kein Schiedsrichter in den folgenden Spielen jede zweifelhafte Szene für uns entscheiden.

Und die Strafe ist ja auch egal?
#
derfanausderrhoen schrieb:
Leute glaubt es mir, ich bin genau so ratlos wie wir alle, samt Vorstand, was wir gegen solche zum himmelschreiende Ungerechtigkeiten tun können.
Drei krasse, spielentscheidende Szenen gegen uns in zwei Spielen in Folge. Gräfe darf zur Belohnung, dass er uns den klaren Elfer nicht gab, in der Folge als vierter Offizieller agieren. Um nicht auf andere Gedanken zu kommen, muss man der DFL ja mittlerweile schon aus Mitleid Unfähigkeit zugestehen (im Zweifel zu gunsten des Angeklagten).Denn was wäre die andere Alternative...

NEIN - es reicht. Die SGE sollte ein Zeichen setzten, welches endlich gesehen wird. Ich plädiere dafür, dass die Mannschaft, nach der nächsten ähnlichen Situation geschlossen in die Kabine geht.
Ich weiß, viele werden jetzt sagen, was passiert dann - werden wir gesperrt etc???

Mag sein, doch was ist die Alternative? Wir haben einfach keine Lobby. Seit Jahren wird die Eintracht durch die Schiris benachteiligt. Wenn wir nicht einmal zu außergewöhnlichen Mitteln greifen, wird sich nie etwas ändern!!!
Gutmensch Herri hat nach der Head Set - Shice aus Duckmäusertum keinen Protest eingelegt - den Dank dafür haben wir gleich gestern erhalten...

Meine Meinung ist, man kann sich gegen das starre System nur noch wehren, wenn man mit Aktionen aufwartet, mit denen das verknöcherte System DFL nicht rechnet. Nur den Mutigen gehört die Zukunft!!!


Das ist ein unsinniger Vorschlag. Es ist nicht nur die Eintracht, die sich ungerecht behandelt fühlt. Gestern Freiburg/Streich gesehen? So wie wir empfinden mehrere andere auch. Wenn jeder in einer solchen Situation komplett das Spiel quittiert, gibt es bald keine reguläre BuLi mehr.
Nein es muss was geschehen um die Qualität der Schiris zu verbessern und/oder die wichtigen Entscheidungen besser zu bewerten. Videokontrollen, wie z.B. beim American Football, wären ein denkbares Mittel. Meine ich zumindest.
#
Basaltkopp schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Wie viele Threads werden denn noch zu der Schirileistung von gestern aufgemacht?

Zumindest dürfte die Spitze der Hirnlosigkeit und Sinnfreiheit mit diesem Thread erreicht sein!

Platz verlassen = definitiv 0 Punkte plus Strafe, die wir so nicht einschätzen können. Brilliante Idee        



Und wenn Dir eh wichtige Punkte geklaut werden, spielt das dann auch keine Rolle mehr.
Aber man sollte sich nicht von der DFL verarschen lassen.

Wenn Bayern das passieren würde, würde sofort über Regeländerungen nachgedacht werden.
´
Wir bekommen eine Entschuldigung die uns 0,0 bringt und müssen die klappe
halten.
Nein wir müssen ein richtiges Zeichen setzen.

Ob das mit dem "Platz verlassen" das richtige zeichen ist weiß ich nicht.

Aber es darf nicht passieren, das man 2 Spiele hintereinander total verarscht wird.




Stimmt. Da noch nie ein Punkt über Klassenerhalt und Abstieg oder Teilnahme an der EL und goldene Ananas entschieden hat, kann man auf den ja auch verzichten.

Abgesehen davon wird kein Schiedsrichter in den folgenden Spielen jede zweifelhafte Szene für uns entscheiden.

Und die Strafe ist ja auch egal?


Aber es muss doch mal ein Zeichen gesetzt werden! *mitdemfußaufstampf*
#
Also Platz verlassen ist großer Blödsinn... Aber der nicht Einspruch gegen letzte Woche wiegt jetzt viel schwerer... Mein Gott, hätte es halt n paar Euro gekostet und eventuell keinen Erfolg gehabt. Aber das so hinzunehmen... Weicherer... Bei den Karten und Elfer Entscheidungen stellt sich mir die Frage ob so ein Schiri überhaupt noch mal pfeifen sollte... Ist noch Platz in der Schublade neben Gagamehl... Vielleicht sollte die Eintracht auf dem Platz einfach mal etwas durchgreifen. Einfach effizienter Spielen, dann bist du auf diese Entscheidungen nicht angewiesen ....
#
eagle45 schrieb:
Ich könnte mir gut vorstellen dass das Ergebnis folgendermaßen aussieht, damit das keine Nachahmer findet:
Ausschluss von allen nationalen Wettbewerben.  


Ja das muss diplomatisch geregelt werden. Gewaltaktionen bringen hier gar nix. Zumindest gibt es dann wieder Geisterspiele und dann gucken wieder alle doof aus der Wäsche!
#
derjens schrieb:
Gegenvorschlag: einfach mal Donnerstagabend beim DFB vorbei, wenn wie immer der geheime Zirkel aus Funktionären und Schiedsrichtern im Geheimzimmer hinter dem Bücherregal berät, wie man am Wochenende einzig und allein der SGE eins reindrücken kann.


Alternativ kann die Mannschaft demnächst geschlossen das Spielfeld verlassen bei:
- verlorener Platzwahl weil der Schiri die Münze falsch geworfen hat
- falsch gegebenen Einwurf und
- Regen, damit die Trikots nicht nass werden.


GEGENVORSCHLAG:
Dankesfax an die DFL für die Bevorteilung gestern    
- es wird sich nie was ändern, wenn die SGE von offizieller Seite immer nur kuscht, ist das so schwer zu verstehen...???
#
Ist es so schwer zu verstehen, dass das Verlassen des Spielfeldes das falsche Zeichen wäre?

Journalist? Schreibst Du für die Bäckerblume oder die Apothekenumschau?
#
Mit Verlaub, bei allem Ärger. Manche Leute kommen wirklich auf hirnrissige Ideen.

Das Problem ist die Qualität der Schiedsrichter. Die erhöht man allerdings nicht durch Kasperltheater.


Teilen