Taktik und Aufstellung unter Schaaf

#
Hallo liebes Forum,

Über das Thema wurde ja schon in diversen threads diskutiert, aber ich glaube es verdient einen eigenen.

Ich stelle mir schon seit Tagen die Frage, wie Schaaf spielen lassen wird. Er hat ja selbst schon angedeutet, dass er vorne mit zwischen Stürmern agieren will und es wird über die Raute spekuliert, aber ich kann mir nicht vorstellen wie Aigner und Piazon in das System reinpassen.
Daher glaube ich,  dass es letztendlich wieder auf ein 4-2-3-1 hinauslaufen mit der vielversprechenden Achse Piazon-Meier-Aigner.
Andererseits kann ich mir Kadlec vorne super neben dem Spielertyp Almeida vorstellen.

Was denkt ihr dazu, wie wird Schaaf spielen lassen?
#
Schaaf will wohl, so wie man der Presse entnehmen konnte, am liebsten mit zwei Spitzen spielen. Da werden wir morgen dann vielleicht schon mehr wissen.

Es kann natürlich gut sein, dass die von Dir genannte Achse plus 2 Spitzen womöglich wirklich etwas zu offensiv ist. Andererseits will ja Schaaf, dass die AV nicht mehr so hoch stehen.

Gut möglich, dass Inui und Kadlec morgen tatsächlich gemeinsam vorne spielen. Man darf gespannt sein.
#
Außerdem heisst es nicht "Liebes Forum" sondern "Liebe User"    ,-)
#
Basaltkopp schrieb:
Schaaf will wohl, so wie man der Presse entnehmen konnte, am liebsten mit zwei Spitzen spielen. Da werden wir morgen dann vielleicht schon mehr wissen.

Es kann natürlich gut sein, dass die von Dir genannte Achse plus 2 Spitzen womöglich wirklich etwas zu offensiv ist. Andererseits will ja Schaaf, dass die AV nicht mehr so hoch stehen.

Gut möglich, dass Inui und Kadlec morgen tatsächlich gemeinsam vorne spielen. Man darf gespannt sein.


also richtig kann ich mir das noch nicht vorstellen, dass er evt so spielen lässt vorn:

Aigner Meier Piazon
Kadlec Inui


wäre so ziemlich das offensivste was wir je hatten und es müssten schon eine menge tore vorn fallen um die hinten auszugleichen. interessant, ja, aber auch wirklich umsetzbar? ich weiß nicht. so viele löcher kann hasebe gar nicht stopfen die dann entstehen würden. wir bräuchten noch einen mann mehr, also dass man elf feldspieler hat.  
#
Fand die Guardiola-Taktik im Pokal spannend mit 3er Abwehr und einen "Libero". Könnte mir gut vorstellen das sowas unter Schaaf auch angewandt wird. Da hat man könnte man auch mit zwei Spitzen spielen.
#
planscher08 schrieb:
Fand die Guardiola-Taktik im Pokal spannend mit 3er Abwehr und einen "Libero". Könnte mir gut vorstellen das sowas unter Schaaf auch angewandt wird. Da hat man könnte man auch mit zwei Spitzen spielen.

Dazu fehlt uns in der Defensive die Qualität... wie soll denn die 3er Kette aussehen? Zambrano Russ Bamba?
#
Kadaj schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Schaaf will wohl, so wie man der Presse entnehmen konnte, am liebsten mit zwei Spitzen spielen. Da werden wir morgen dann vielleicht schon mehr wissen.

Es kann natürlich gut sein, dass die von Dir genannte Achse plus 2 Spitzen womöglich wirklich etwas zu offensiv ist. Andererseits will ja Schaaf, dass die AV nicht mehr so hoch stehen.

Gut möglich, dass Inui und Kadlec morgen tatsächlich gemeinsam vorne spielen. Man darf gespannt sein.


also richtig kann ich mir das noch nicht vorstellen, dass er evt so spielen lässt vorn:

Aigner Meier Piazon
Kadlec Inui


wäre so ziemlich das offensivste was wir je hatten und es müssten schon eine menge tore vorn fallen um die hinten auszugleichen. interessant, ja, aber auch wirklich umsetzbar? ich weiß nicht. so viele löcher kann hasebe gar nicht stopfen die dann entstehen würden. wir bräuchten noch einen mann mehr, also dass man elf feldspieler hat.    


Da Schaaf ja beide Aussenverteidiger, in der Grundordnung, sehr viel weiter hinten sehen will, würde sich das mit einem zweikampfstarken 6er, Russ z. Bsp., wieder ausgleichen.
#
Dann fehlt jedoch ein Spieler, der für den Spielaufbau sorgt. Das kann Russ auf keinen Fall.

Aigner - Meier - Piazon
Kadlec - X

wird es wohl kaum geben.

Mir fällt jedoch schwer zu erahnen wie Schaaf 442 spielen lassen will...
Wenn man mit offensiven Außen wie Aigner und Piazon spielt, dann kann müssten in der Zentrale eigentlich zwei defensivere Spiele wie Flum und Hasebe, sprich eigentlich kein Platz für Meier. Mit Meier müsse man Raute spielen. Dann allerdings kann man nicht mit Aigner und Piazon/Inui spielen, weil man kaum noch Absicherung nach hinten hat. Echt schwierig. Für den Sturm wäre 442 perfekt, denn Kadlec spielt am besten mit einem Typ wie Joselu an seiner Seite. Konnte man letzte Saison eindrucksvoll sehen, wenn beide zusammen auf den Platz waren, hat eigentlich immer einer der Beiden getroffen.
#
Was ich mr noch vorstellen könnte:

Flum - Hasebe
Aigner ----------- Piazon
Meier - Kadlec


Wäre halt keine Raute, aber sprach Schaaf  überhaupt schon einmal über Raute oder nur 2 Stürmer System?
#
2 Spitzen sind m.M.n. eine Option bei Rückstand, wenn man dringend ein Tor braucht. Dafür dann einen 6er opfern:

Aigner - Meier - Piazon
Mr.X - Kadlec
#
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.


Dreier Kette mit 2 Außenverteidigern, das gab es glaub ich noch nie.
#
JJ_79 schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.


Dreier Kette mit 2 Außenverteidigern, das gab es glaub ich noch nie.


Na und?  

Wie spielt denn der Gegner? Er kommt über links, rechts oder durch die Mitte. In den meisten Fällen steht in der Mitte nur 1 Angreifer. Alles andere gehört den beiden 6ern sowie dem zwischen den 6ern und dem IV als Libero (!) agierenden Russ, der bei Bedarf jederzeit einrücken kann.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
JJ_79 schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.


Dreier Kette mit 2 Außenverteidigern, das gab es glaub ich noch nie.


Na und?  

Wie spielt denn der Gegner? Er kommt über links, rechts oder durch die Mitte. In den meisten Fällen steht in der Mitte nur 1 Angreifer. Alles andere gehört den beiden 6ern sowie dem zwischen den 6ern und dem IV als Libero (!) agierenden Russ, der bei Bedarf jederzeit einrücken kann.


Ich hab ja nur angemerkt, dass es das noch nie gab. Ich hoffe mal, dass wir nur mit einem Stürmer spielen, da Meier als hängende Spitze am besten aufgehoben ist, von daher finde ich Deine Aufstellung auch ganz interessant.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
JJ_79 schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.


Dreier Kette mit 2 Außenverteidigern, das gab es glaub ich noch nie.


Na und?  

Wie spielt denn der Gegner? Er kommt über links, rechts oder durch die Mitte. In den meisten Fällen steht in der Mitte nur 1 Angreifer. Alles andere gehört den beiden 6ern sowie dem zwischen den 6ern und dem IV als Libero (!) agierenden Russ, der bei Bedarf jederzeit einrücken kann.


Vielleicht könnte man bei deiner Revoluzzer Variante Hasebe neben Flum und davor Stendera stellen. Angriff ist die beste Verteidigung

Im Ernst, ich glaube, für Russ wird diese Saison  im defensiven Mittelfeld kein Platz sein.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
JJ_79 schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.


Dreier Kette mit 2 Außenverteidigern, das gab es glaub ich noch nie.


Na und?  

Wie spielt denn der Gegner? Er kommt über links, rechts oder durch die Mitte. In den meisten Fällen steht in der Mitte nur 1 Angreifer. Alles andere gehört den beiden 6ern sowie dem zwischen den 6ern und dem IV als Libero (!) agierenden Russ, der bei Bedarf jederzeit einrücken kann.


das ist aber sehr klassisch, wies bei uns in der kreisklasse immer gespielt wurde.  
als "av" war man da immer die ärmste sau.
#
JJ_79 schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
JJ_79 schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.


Dreier Kette mit 2 Außenverteidigern, das gab es glaub ich noch nie.


Na und?  

Wie spielt denn der Gegner? Er kommt über links, rechts oder durch die Mitte. In den meisten Fällen steht in der Mitte nur 1 Angreifer. Alles andere gehört den beiden 6ern sowie dem zwischen den 6ern und dem IV als Libero (!) agierenden Russ, der bei Bedarf jederzeit einrücken kann.


Ich hab ja nur angemerkt, dass es das noch nie gab. Ich hoffe mal, dass wir nur mit einem Stürmer spielen, da Meier als hängende Spitze am besten aufgehoben ist, von daher finde ich Deine Aufstellung auch ganz interessant.


Für Schaaf'sche Verhältnisse sind drei Verteidiger sowieso schon 3 zu viel, wo er in Bremen Jahre lang mit 10 Stürmern spielen ließ.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ
Hasebe   Flum
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


wäre meine Idee zur 3er-Kette. Russ dabei als "Libero vor der Abwehr" wie in den Neunzigern. Räumt ab hinter Hasebe und Flum, rückt bei Druck des Gegners in die IV mit ein.

Alternativ:

Chandler   Zambrano   Oczipka
Russ   Flum
Hasebe
Aigner   Meier   Piazon
Kadlec


Ziel der 3er-Kette ist ja, im MF Überzahl herzustellen, wohingegen in der IV gegen oftmals nur 1 Spitze meist nur 1 Spieler gebraucht wird (abgesehen von Standards). Dies wäre mit beiden Systemen gewährleistet.


Gefällt mir gut, vor allem eine Formation die Zukunft hat!
#
Gibt natürliche viele Varianten und es kommt auch auf die weiteren  Neuzugänge an, aber aktuell würde ich diese Mannschaft sehen

                       Trapp
Chandler   Zambrano Russ   Oczipka (Djakpa)
                    Hasebe  
 Aigner Stendera   Meier   Piazon
                     Kadlec

Sorry, aber 3er Kette kann ich mir nicht  vorstellen. Russ gehört aber meiner Meinung nach auf jeden Fall in die Mannschaft. Daher in der IV.
Ansonsten könnte man noch einzelne Umstellungen machen. Z.B. Russ doch in die doppel-6 und Bamba in die IV, dafür Stendera raus.

Gesetz werden sehr wahrscheinlich diese 4 Spieler sein: Trapp, Zambrano, Hasebe, Meier.
#
schaaf dürfte eigentlich zu den trainern gehören, die ihr system am vorhandenen spielermaterial orientieren, weshalb ich auch von nem 4-2-3-1 ausgehe.

4-4-2 kann ich mir wenn nur ohne raute vorstellen, da ansonsten defensiv zu anfällig - zumal man dafür ja auch vorne noch nen stoßstürmer bräuchte, um den kadlec "herumspielen" kann.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!