Michael Schumacher nach Ski-Unfall in Lebensgefahr...

#
Sein Zustand hat sich wohl dramatisch verschlechtert.
Wegen einer Hirnblutung schwebt er wohl in Lebensgefahr...

Kämpfen Schumi...

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/4051578/schumachers-zustand-dramatisch-verschlechtert.html
#
Danke für die Thread-Eröffnung. Wurde zwar schon im anderen Thread angesprochen, aber da passte es ja eigentlich eh nicht rein.

Ich wünsche einfach mal gute Besserung und hoffe, dass alles wieder in Ordnung kommt.
#
richtig üble Sache.Vorhin las man noch das er nicht in Lebensgefahr schwebe und ansprechbar sei,nun diese dramatische Verschlechterung.
Kämpfen Schumi...
#
Lässt wohl leider nichts gutes vermuten. Der Verlauf geht ja von noch einigermaßen okay hin zu Lebensgefahr  
#
Kritischer Zustand laut französischer Medien... Man kann wirklich nur Daumen drücken und das Beste hoffen.
#
Kämpfen, Michael!
#
Am Anfang wurde noch gesagt dass es nicht so schlimm wäre und jetzt.  
#
Das Gehirn ist nunmal das wichtigste Körperteil und unersetzbar. Man kann fast Alles erzetzen(Herz,Niere,Leber.....)
Und wenn er durchkommt, wie wird sein Leben dann sein.
Wird er wieder völlig gesund werden oder wird er ein Pflegefall sein. Da ist alles möglich.
#
Was die Reporter da bei der PK gerade nen Schwachsinn fragen.

Ob die körperliche Fitness von Schumi sich positiv auswirkt  

Welche Langzeitfolgen denn Schumi davon tragen wird  

Der Mann liegt im künstlichen Koma und man weiß nicht mal, ob er in paar Stunden noch lebt und dann kommen so Fragen. Die Journalisten würden wohl kaum bei nem Sturz mitm Kopf gegen den Felsen sich verletzen. Ist ja nix drin.
#
SGE_Werner schrieb:
Was die Reporter da bei der PK gerade nen Schwachsinn fragen.

Ob die körperliche Fitness von Schumi sich positiv auswirkt  

Welche Langzeitfolgen denn Schumi davon tragen wird  

Der Mann liegt im künstlichen Koma und man weiß nicht mal, ob er in paar Stunden noch lebt und dann kommen so Fragen. Die Journalisten würden wohl kaum bei nem Sturz mitm Kopf gegen den Felsen sich verletzen. Ist ja nix drin.


Naja typisch Journallie... Fehlt noch der Brennpunkt heute Abend.
So tragisch solch ein Unfall ist, aber mich haben schon gestern Abend die Eilmeldung Einblendungen bei der ARD genervt.
Weder der Familie Schumacher noch ihm selbst ist mit der hysterischen Berichterstattung geholfen.


#
Hoffentlich wird er wieder gesund.

Allerdings frage ich mich schon, warum er als Familienvater immer wieder den Nervenkitzel sucht, sei es bei diversen Motorsportarten oder jetzt beim Ski. Man liest er hat zusammen mit seinem Sohn die freigegebene Piste verlassen, kann ich nicht nachvollziehen.

Aber lieber Schumi kämpfe und werde wieder gesund. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft.
#
haustroll schrieb:
.....Allerdings frage ich mich schon, warum er als Familienvater immer wieder den Nervenkitzel sucht, sei es bei diversen Motorsportarten oder jetzt beim Ski. Man liest er hat zusammen mit seinem Sohn die freigegebene Piste verlassen, kann ich nicht nachvollziehen.

......



Ich schon. Gibt nichts schöneres als ne schöne Line im frischen Pulver zu ziehen. Allerdings sollte man halt wissen wie die Geländebeschaffenheit unter dem Pulver ist, denn das sieht man ja nicht. Nichtsdestotrotz bleibt da immer ein Risiko.

Selbst auf gesicherter Piste kann man übrigens so stürzen das es zu lebensgefährlichen Verletzungen kommt.  
#
haustroll schrieb:
. Man liest er hat zusammen mit seinem Sohn die freigegebene Piste verlassen, kann ich nicht nachvollziehen.


Das heißt zunächt mal gar nichts.
Im übrigen muss das auch gar nicht verboten sein oder gefährlich.
#
ThorstenH schrieb:
haustroll schrieb:
.....Allerdings frage ich mich schon, warum er als Familienvater immer wieder den Nervenkitzel sucht, sei es bei diversen Motorsportarten oder jetzt beim Ski. Man liest er hat zusammen mit seinem Sohn die freigegebene Piste verlassen, kann ich nicht nachvollziehen.

......



Ich schon. Gibt nichts schöneres als ne schöne Line im frischen Pulver zu ziehen. Allerdings sollte man halt wissen wie die Geländebeschaffenheit unter dem Pulver ist, denn das sieht man ja nicht. Nichtsdestotrotz bleibt da immer ein Risiko.

Selbst auf gesicherter Piste kann man übrigens so stürzen das es zu lebensgefährlichen Verletzungen kommt.  




Ich stelle mal die Behauptung auf, dass wenn er, wie ich absolut hoffe, wieder in der Lage sein wird, Ski zu fahren, das nicht mehr tun wird. Oder vielleicht vom Ski fahren ganz genug hat. Das hört sich alles gar nicht gut an, leider.
#
haustroll schrieb:
Hoffentlich wird er wieder gesund.

Allerdings frage ich mich schon, warum er als Familienvater immer wieder den Nervenkitzel sucht, sei es bei diversen Motorsportarten oder jetzt beim Ski. Man liest er hat zusammen mit seinem Sohn die freigegebene Piste verlassen, kann ich nicht nachvollziehen.

Aber lieber Schumi kämpfe und werde wieder gesund. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft.


Spekuliert wird viel und da ist im Kampf um die beste Schlagzeile auch viel Halbwahrheit dabei. Wenn ich schon den Live-Ticker der Bild sehe... und der muss halt irgendwie befüllt werden. Parallelen zur Art und Weise der Berichtertsattung beim Thema Bendtner tun sich da auf, auch wenn es inhaltlich sich nichts damit nichts zu tun hat.

Ob es so war oder nicht, keine Ahnung, aber die Spekulationen an sich dienen nur wieder dem Zweck der Steigerung der Auflage/Einschaltquote/Klickanzahl. Traurig, wenn man den Ernst der Situation bedenkt.

Ich bin zwar kein großer Freund des Rennfahrers Michael Schumacher, aber dem Menschen und seiner Familie wünsche ich alles Gute und hoffe, das er ohne bleibende Schäden wieder genesen wird. Dieser Wunsch gilt aber auch allen anderen da draußen, die ein paar gute Wünsche gebrauchen können, ob nun berühmt oder relativ unbekannt...
#
ElzerAdler schrieb:
haustroll schrieb:
Hoffentlich wird er wieder gesund.

Allerdings frage ich mich schon, warum er als Familienvater immer wieder den Nervenkitzel sucht, sei es bei diversen Motorsportarten oder jetzt beim Ski. Man liest er hat zusammen mit seinem Sohn die freigegebene Piste verlassen, kann ich nicht nachvollziehen.

Aber lieber Schumi kämpfe und werde wieder gesund. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft.


Spekuliert wird viel und da ist im Kampf um die beste Schlagzeile auch viel Halbwahrheit dabei. Wenn ich schon den Live-Ticker der Bild sehe... und der muss halt irgendwie befüllt werden. Parallelen zur Art und Weise der Berichtertsattung beim Thema Bendtner tun sich da auf, auch wenn es inhaltlich sich nichts damit nichts zu tun hat.

Ob es so war oder nicht, keine Ahnung, aber die Spekulationen an sich dienen nur wieder dem Zweck der Steigerung der Auflage/Einschaltquote/Klickanzahl. Traurig, wenn man den Ernst der Situation bedenkt.

Ich bin zwar kein großer Freund des Rennfahrers Michael Schumacher, aber dem Menschen und seiner Familie wünsche ich alles Gute und hoffe, das er ohne bleibende Schäden wieder genesen wird. Dieser Wunsch gilt aber auch allen anderen da draußen, die ein paar gute Wünsche gebrauchen können, ob nun berühmt oder relativ unbekannt...


Richtig, liegt nunmal in der Natur der Sache, dass bei einem internationalen "Star" Sportler eine üppige Berichterstattung drumrum stattfindet. Muss ja keiner lesen, wenns nicht interessiert.

Warum jetzt das Haar in der Suppe gesucht wird (abseits der Piste, etc.), erschliesst sich mir nicht. Bisschen Empathie kann man auch bei einem (von mir aus auch polarisierendem) Promi zeigen angesichts der Schwere der möglichen Konsequenzen. Anders gesagt, wenns eurem Nachbarn passiert, schreit auch keiner leichtfertig ein "Selber Schuld" über den Gartenzaun.
#
Liegt leider in der Natur des Massensports, dass, bei positiven oder negativen Höhepunkten, ein gewaltiges Medienecho folgt. Diese Sensationsgier, speziell bei negativen Ereignissen, ist einfach ekelhaft.

In der Saison 2012/2013  sind in Österreich 32 Menschen beim Skifahren getötet worden, außer einer kleinen Randnotiz in der Tagesschau hört man davon nichts.

Das solche Unglücke tragisch sind, steht außer Zweifel.
#
Larruso schrieb:
Liegt leider in der Natur des Massensports, dass, bei positiven oder negativen Höhepunkten, ein gewaltiges Medienecho folgt. Diese Sensationsgier, speziell bei negativen Ereignissen, ist einfach ekelhaft.

In der Saison 2012/2013  sind in Österreich 32 Menschen beim Skifahren getötet worden, außer einer kleinen Randnotiz in der Tagesschau hört man davon nichts.

Das solche Unglücke tragisch sind, steht außer Zweifel.


Das Argument, dass über 32 andere Menschen nicht berichtet wurde ist meiner Meinung nach viel zu kurz gedacht. Schließlich ist Schumacher nun einmal eine Person von öffentlichem Interesse. Viele, sehr sehr viele Menschen verbinden sicherlich ziemlich viele Erinnerungen mit Schumacher, oder sehen ihn als Vorbild.
Dass beim Skifahren Menschen sterben, ist immer tragisch und man kann gerne jeden einzelnen Toten betrauern. Dennoch ist es für viele Menschen nun einmal ungleich dramatischer, wenn eins ihrer Vorbilder, für manche vielleicht einer ihrer Helden stirbt oder schwer verletzt wird.

Die daraus resultierende Sensationsgier ist natürlich trotzdem ekelhaft, aber wohl leider nicht zu vermeiden.
#
ich lese auch teils auf facebook die kommentare, dass in der welt millionen von menschen sterben, und dass das niemanden interessiert etc...
zu dem thema möchte ich einfach nur eins sagen...

man sollte da keine vergleiche anstellen...wie schlimm dies und jenes mit dem schicksal und der anteilnahme von xy ist...jeder hat einen anderen bezug..und wenn jemand das schicksal von michael sehr nahe geht,sollte man das respektieren, ohne da mit dem elend in der welt-vergleichen zu kommen.
#
Wie, Wieso, Warum.

Oh man was bloede Fragen.

Ich wuensche den Schumachers alle Kraft um das ganze zu ueberstehen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!