Nachbetrachtung 18. Spieltag - SC Freiburg - SG Eintracht Frankfurt

#
Eintracht Frankfurt kann jeden Tag froh sein,daß HB zur SGE gekommen ist.
Was man an ihm hatte,welche Verdienste er hat,das wird man dann schnell feststellen,wenn da jemand anderes auftaucht.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
#
concordia-eagle schrieb:
Peter und de Muerte, nix genaues weiß man ja meist nicht aber den Lord hat Herry -in dem Fall Gott sei Dank- einfach mal generell ausgeschlossen, völlig unabhängig vom finanziellen.


bist du sicher dass das nichts mit dessen gehaltsforderungen und nicht in absprache mit der sportlichen leitung passiert ist? ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass wenn die zahlen gestimmt und schaaf und hübner den wirklich gewollt hätten eine solche aussage gefallen wäre.
#
DelmeSGE schrieb:
Eintracht Frankfurt kann jeden Tag froh sein,daß HB zur SGE gekommen ist.
Was man an ihm hatte,welche Verdienste er hat,das wird man dann schnell feststellen,wenn da jemand anderes auftaucht.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.
#
amananana schrieb:
DelmeSGE schrieb:
Eintracht Frankfurt kann jeden Tag froh sein,daß HB zur SGE gekommen ist.
Was man an ihm hatte,welche Verdienste er hat,das wird man dann schnell feststellen,wenn da jemand anderes auftaucht.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Richtig..aber wenn man sieht,wie sich Köln,der HSV etc finanzieren,dann ist es die Frage,ob es das Risiko wert ist...
Gladbachs Dusel war der Reus Verkauf,sowie die CL Quali..das hat die nach vorne gespült..und eine gute Transferpolitik..
Allerdings zeigen auch Clubs wie Augsburg,das eine kluge,durchdachte Transferpolitik,eine kontinuierliche Fortführung der Spielphilosophie sowie Kontinuität auf der Trainerposition durchaus finanzielle Nachteile aufheben können..
Das haben wir im ersten BuLi Jahr unter Veh übrigens auch nachgewiesen...
Eventuell ist der Trainer Schaaf mit einer anderen Spielidee,einem anderen Spielsytem,dann nicht so die kluge Entscheidung gewesen,unabhängig von seiner Qualität als Trainer...
#
amananana schrieb:

Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Ja, ich bin enorm neidisch auf den VfB oder den HSV. Was die Jahr für Jahr mit viel Geld für tolle Mannschaften zusammenkaufen, die dann Spieltag für Spieltag in der Liga brillieren, einfach toll! Ich will, dass es endlich so wird, wie beim HSV oder beim VfB. Da sieht man doch, was sportlich möglich ist, wenn man das Geld nur so raus haut. Die haben uns in der Tabelle doch sowas von abgehängt. Oder halte ich die Tabelle gerade falsch rum? Nee.....oder?
#
amananana schrieb:
DelmeSGE schrieb:
Eintracht Frankfurt kann jeden Tag froh sein,daß HB zur SGE gekommen ist.
Was man an ihm hatte,welche Verdienste er hat,das wird man dann schnell feststellen,wenn da jemand anderes auftaucht.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Da hat heute aber einer wieder sein Outing als Fachmann..  
erst waren es die Mainzer, dann Augsburger..
Aber jetzt Hannover, VFB und jetzt sogar noch HSV und Köln hier zu nennen, zeigt dass du offensichtlich nicht über Bundesligamannschaften sprichst..    
#
amananana schrieb:
DelmeSGE schrieb:
Eintracht Frankfurt kann jeden Tag froh sein,daß HB zur SGE gekommen ist.
Was man an ihm hatte,welche Verdienste er hat,das wird man dann schnell feststellen,wenn da jemand anderes auftaucht.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Auf welchen Kohlen hocken wir denn?  
#
Basaltkopp schrieb:
amananana schrieb:
DelmeSGE schrieb:
Eintracht Frankfurt kann jeden Tag froh sein,daß HB zur SGE gekommen ist.
Was man an ihm hatte,welche Verdienste er hat,das wird man dann schnell feststellen,wenn da jemand anderes auftaucht.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Auf welchen Kohlen hocken wir denn?    


auf heißen?  ,-)
#
Brodowin schrieb:
amananana schrieb:

Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Ja, ich bin enorm neidisch auf den VfB oder den HSV. Was die Jahr für Jahr mit viel Geld für tolle Mannschaften zusammenkaufen, die dann Spieltag für Spieltag in der Liga brillieren, einfach toll! Ich will, dass es endlich so wird, wie beim HSV oder beim VfB. Da sieht man doch, was sportlich möglich ist, wenn man das Geld nur so raus haut. Die haben uns in der Tabelle doch sowas von abgehängt. Oder halte ich die Tabelle gerade falsch rum? Nee.....oder?
 


Eben. Was die mit dem Geld dann machen, ist eine andere Sache. Aber sie scheinen es zu haben... und da stellt sich schon die Frage des Warums
#
amananana schrieb:
Brodowin schrieb:
amananana schrieb:

Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Ja, ich bin enorm neidisch auf den VfB oder den HSV. Was die Jahr für Jahr mit viel Geld für tolle Mannschaften zusammenkaufen, die dann Spieltag für Spieltag in der Liga brillieren, einfach toll! Ich will, dass es endlich so wird, wie beim HSV oder beim VfB. Da sieht man doch, was sportlich möglich ist, wenn man das Geld nur so raus haut. Die haben uns in der Tabelle doch sowas von abgehängt. Oder halte ich die Tabelle gerade falsch rum? Nee.....oder?
 


Eben. Was die mit dem Geld dann machen, ist eine andere Sache. Aber sie scheinen es zu haben... und da stellt sich schon die Frage des Warums


das ist eine milchmädchenrechnung. wenn du einen disporahmen von 10.000 € hast und das geld ausgibst, hast du das geld dann gehabt oder nicht?
#
peter schrieb:
amananana schrieb:
Brodowin schrieb:
amananana schrieb:

Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Ja, ich bin enorm neidisch auf den VfB oder den HSV. Was die Jahr für Jahr mit viel Geld für tolle Mannschaften zusammenkaufen, die dann Spieltag für Spieltag in der Liga brillieren, einfach toll! Ich will, dass es endlich so wird, wie beim HSV oder beim VfB. Da sieht man doch, was sportlich möglich ist, wenn man das Geld nur so raus haut. Die haben uns in der Tabelle doch sowas von abgehängt. Oder halte ich die Tabelle gerade falsch rum? Nee.....oder?
 


Eben. Was die mit dem Geld dann machen, ist eine andere Sache. Aber sie scheinen es zu haben... und da stellt sich schon die Frage des Warums


das ist eine milchmädchenrechnung. wenn du einen disporahmen von 10.000 € hast und das geld ausgibst, hast du das geld dann gehabt oder nicht?


Egal. Hauptsache, du hast das Ausgeben genossen.
#
Nachdem sich mittlerweile der größte Frust bei mir zumindest etwas gelegt hat, sehe ich einen kleinen Hoffnungsschimmer:  In der Vergangenheit hat es immer wieder nach des größten Pleiten des öfteren völlig unerwartete Trotzreaktionen gegeben.  In einem bin ich mir jedenfalls sicher: Die Radkappen-Millionäre dürften unser Team kaum noch so ernst nehmen, als hätten wir den Rückrundenstart nicht dermaßen versemmelt.  Und was es heißt, wenn ein Team nicht mehr zu 100 % alles gibt, haben wir ja leider eindrucksvoll am Samstag gesehen.
#
amananana schrieb:
Brodowin schrieb:
amananana schrieb:

Abslout richtig. Aber nach nunmehr 12 Jahren (bzw. 14 wenn er aufhört) muß auch endlich mal frischer Wind rein, denn man kann nicht auf immer und ewig auf den Kohlen hocken, jeden Cent dreimal umdrehen und im gleichen Atemzug jammern über die finanziellen Möglichkeiten anderer Clubs (und damit meine ich nicht die NON-Kult-Plastikclubs) sondern Vereine wie Hannover, VfB, Gladbach, den HSV und neuerdings sogar Köln.


Ja, ich bin enorm neidisch auf den VfB oder den HSV. Was die Jahr für Jahr mit viel Geld für tolle Mannschaften zusammenkaufen, die dann Spieltag für Spieltag in der Liga brillieren, einfach toll! Ich will, dass es endlich so wird, wie beim HSV oder beim VfB. Da sieht man doch, was sportlich möglich ist, wenn man das Geld nur so raus haut. Die haben uns in der Tabelle doch sowas von abgehängt. Oder halte ich die Tabelle gerade falsch rum? Nee.....oder?
 


Eben. Was die mit dem Geld dann machen, ist eine andere Sache. Aber sie scheinen es zu haben... und da stellt sich schon die Frage des Warums

Der VfB hat in den letzten zwei Jahren ganz schön geknausert. Schlechtes Beispiel!
#
Ich habe den Eindruck, das unsere Mannschaft für dieses intensive Pressing keine Ausdauer hat und dann irgendwann einbricht.
Vielleicht lieber mal halb so aggressiv starten und dann gegen Ende Gas geben oder halt in der Drangphase 4 Tore schießen.....
#
Machridro schrieb:
Ich habe den Eindruck, das unsere Mannschaft für dieses intensive Pressing keine Ausdauer hat und dann irgendwann einbricht.
Vielleicht lieber mal halb so aggressiv starten und dann gegen Ende Gas geben oder halt in der Drangphase 4 Tore schießen.....


So sehe ich das auch, wenn dann noch ein Gegentor kommt schwinden die Kräfte umso mehr. Dafür darf man dann Spieler aus-/einwechseln, durfte Freiburg ja auch!
#
ScHrAnZDiNgEnS schrieb:
Machridro schrieb:
Ich habe den Eindruck, das unsere Mannschaft für dieses intensive Pressing keine Ausdauer hat und dann irgendwann einbricht.
Vielleicht lieber mal halb so aggressiv starten und dann gegen Ende Gas geben oder halt in der Drangphase 4 Tore schießen.....


So sehe ich das auch, wenn dann noch ein Gegentor kommt schwinden die Kräfte umso mehr. Dafür darf man dann Spieler aus-/einwechseln, durfte Freiburg ja auch!


Bin geteilter Meinung. Am Anfang gleich ins Spiel kommen und Pressing ausüben! Aber auch mal phasenweise etwas Tempo rausnehmen. Mal zeit schinden gerade dann wenn der Gegner aufkommt. Dann sollte man eine gute Mischung für 90 Minuten finden. Wichtig ist, dass wir in ein Spiel finden. Oft genug hatten wir in der Hinrunde Spiele, wo wir die erste Halbzeit zu passiv waren.
#
kann mich an keine großen transfereinnahmen der letzten zeit erinnern. im gegenteil.... flum, kadlec und medojevic haben 10 mio gekostet. welche kohle soll da noch über sein??? ich würde sagen: bruno, generiere mal transfereinnahmen
#
Rosinenbomber schrieb:
kann mich an keine großen transfereinnahmen der letzten zeit erinnern. im gegenteil.... flum, kadlec und medojevic haben 10 mio gekostet. welche kohle soll da noch über sein??? ich würde sagen: bruno, generiere mal transfereinnahmen


Laut transfermarkt.de haben die zusammen 7 mio gekostet.
#
Na ja!!
Fußball geht eigentlich anders
#
BTW Eintracht Fans verhindern NPD Demo



habe hier noch nichts darüber gelesen und finde, dass es gut in die nachbetrachtung passt!

Gut gemacht Eintracht!  


Teilen