Wer ist für ein Man City am Main - oder macht Geld unseren Tradition kaputt?[50+1 quasi gekippt]

#
Wir alle leibe unsere Eintracht - keine Frage. Aber auch der treueste Fan freut sich über Erfolge - das ist Fakt.
Wir Eintracht Fans träumen von großen Erfolgen und wissen, dass sie doch illusorisch sind.
Würden wir daher Nein sagen - wenn ein Scheich wie ManCity unseren Verein kauft - oder würden wir doch schwach werden?
Ich bin der Meinung, dass das Rad nicht zurückzudrehen ist. Gerade einer Stadt wie Frankfurt würde eine europaweite Reputation gut zu Gesicht stehen.

Also was meint Ihr?

Seid Ihr Für oder gegen einen großen Investor, auch wenn damit ein Stück Identität verloren ginge?
#
Wer soll uns denn kaufen?
#
derfanausderrhoen schrieb:
Gerade einer Stadt wie Frankfurt würde eine europaweite Reputation gut zu Gesicht stehen.
auch wenn ich zz sehr frutriert bin spreche ich mich zu 1000% gegen gewalt aus!!!!!!!!!!!
#
3
#
Ich bin absolut dagegen. Da verzichte ich lieber auf die Erfolge als von einem Araber die Geschicke des Vereins lenken zu lassen. Zum Glück gibt’s die 50+1 Regel und die bleibt hoffentlich auch noch ein Weilchen erhalten, auch wenn Herr Kind vor den Europäischen Gerichtshof ziehen will.
Das es auch anders geht, hat denk ich Doofmund letzte Saison gezeigt. Die waren auch Bankrott und ein Meistertipp auf Doofmund vor 1 Jahr wäre an Utopie kaum zu überbieten gewesen. Sowas kann klappen, nur muss halt alles passen. Dafür braucht man keinen Scheich!  
Aber ich fang schonmal an zu zählen....

3...
#
Es gibt immer Interessenten wenn das Gesamtpaket stimmt, wenn man von vorne herein nein sagt, hat man schon verloren!
#
ja bitte nochmal Octagon
#
Wenn man Erfolg um jeden Preis möchte wird man nicht Eintrachtfan.
#
frag mal bei TeBe Berlin oder Sportfreunde Siegen nach, was passiert, wenn der Investor kein Interesse mehr hat
#
bernie schrieb:
Wenn man Erfolg sehen möchte wird man nicht Eintrachtfan.



so stimmts
#
FredSchaub schrieb:
ja bitte nochmal Octagon


au ja  
#
Ich hab` da eine komische Idee. Sebastian Vettel ist großer Eintracht-Fan. Wenn er bei seinem Boss Matteschitz (Red Bull) ein gutes Wort für die Eintracht einlegen würde, würde sich dieser aus Leipzig zurückziehen und wir könnten die Kohle abfassen...
#
derfanausderrhoen schrieb:
Ich hab` da eine komische Idee. Sebastian Vettel ist großer Eintracht-Fan. Wenn er bei seinem Boss Matteschitz (Red Bull) ein gutes Wort für die Eintracht einlegen würde, würde sich dieser aus Leipzig zurückziehen und wir könnten die Kohle abfassen...


dann trete ich 2 Minuten später aus
#
derfanausderrhoen schrieb:
Ich hab` da eine komische Idee. Sebastian Vettel ist großer Eintracht-Fan. Wenn er bei seinem Boss Matteschitz (Red Bull) ein gutes Wort für die Eintracht einlegen würde, würde sich dieser aus Leipzig zurückziehen und wir könnten die Kohle abfassen...


Bitte nicht    
#
Lieber 5. Liga als gekaufte Titel.
#
Gute Idee!
Aber nur wenn Dieter Bohlen die Eintracht kauft......
#
Don´t feed the trolls.

PS: Das Herz der Eintrach schlägt am Riederwald...auch wenn das nicht jeder hier im Thread versteht...
#
Dafür.
#
HeinzGründel schrieb:
Dafür.


War ja klar.  


Teilen