Jahreshauptversammlung 2015: Wahl des Präsidenten beim e.V.

#
Hallo zusammen,

bislang konnte ich noch keinen passenden Thread zu diesem Thema finden. Ich denke, dass die Wahl im Januar 2015 von großer Bedeutung für den Verein, aber auch für die AG und damit für uns alle ist.

Worum geht es? Im kommenden Januar wird auf der Jahreshauptversammlung des e.V.s der Präsident gewählt. Entgegen der Wahlgänge in den letzten Jahren hat Peter Fischer diesmal einen Gegenkandidaten, nämlich Reiner Schäfer. Ich kannte diesen Namen vorher noch nicht, die Tatsache, dass er ehemaliger Geschäftsführer des Vereins war, ist an mir vorbeigegangen. Dementsprechend geht es mir wie vielen, ich kann ihn (noch) überhaupt nicht einschätzen.

Bislang ist relativ wenig in der Öffentlichkeit darüber berichtet worden - ich denke daher, dass es dringend notwendig ist, alle -nicht nur die potentiellen Wähler- mit möglichst vielen Informationen zu versorgen. Hier schreiben und lesen ja einige, die im Verhältnis zur breiten Masse wesentlich näher am Verein dran sind, ebenso sämtliche Fangruppierungen und -organisationen. Vielleicht können die mithelfen ein wenig Licht ins Immer-noch-Dunkel zu bringen

Aus diesem Grund habe ich auch dieses Forum gewählt, denn die Wahl im e.V. hat definitiv etwas mit "Unserer Eintracht" zu tun, nicht zuletzt, weil kolportiert wurde, dass die Wahl auch Einfluss auf die Besetzung des AG-Vorstandes bzw. Aufsichtsrates hat und u.U. sogar auf die Öffnung hin zu einem Investor.
Wenn die Moderation das anders sieht, bitte verschieben (aber wenn möglich nicht ins e.V.-Forum, wo das Thema total untergeht).


In der aktuellen Fan geht vor ist ein sehr guter Artikel von Andy Klünder zu diesem Thema. Der Artikel enthält sehr viel Infos und erlaubt schonmal ein gewisses Bild zum neuen Kandidaten. Ich kann jedem, der sich für das Thema interessiert, nur empfehlen, diesen Artikel zu lesen.

Dort steht zum Beispiel, dass Schäfer als fannah gilt bzw. sich auf den JHVs als fannah gegeben hat und wohl selbst lange Jahre zu den Spielen gefahren ist. Dort steht aber auch etwas von einer Kampagne, die gegen Fischer gestartet wurde und die ihn und seine Geschäftsgebaren in Misskredit bringen soll.
Außerdem kann man dort lesen, dass Ex-Aufsichtsratchef Becker, der zu den Unterstützern von Schäfer gehört, Peter Fischer auf der letzten JHV massiv angegangen haben soll. Ich konnte damals leider nicht anwesend sein und mich würde daher interessieren, was denn dort genau gesagt wurde, bzw. was die Vorwürfe waren. Kann dazu jemand etwas sagen? Oder gibt es für MItglieder vielleicht sogar ein Protokoll (müsste es nach Vereinsrecht eigentlich geben, wenn mich nicht alles täuscht)?

Was mich auch sehr interessieren würde ist, wen die einzelnen Fangruppen/-organisationen favorisieren und ob es hier überhaupt eine "Wahlempfehlung" gibt. Aber vielleicht ist es dafür noch zu früh. Die FuFA hat in der aktuellen FGV ja schon klar Stellung bezogen und aus nachvollziehbaren Gründen für Peter Fischer geworben, denn zu Fischers Team gehört auch Stefan Minden, der ehemalige Leiter der FuFA.

So, ich freue mich auf rege und konstruktive Diskussionen!

Viele Grüße
#
Danke.

Ende Januar bin ich wahrscheinlich auch dabei und wuerde gerne mehr ueber den Gegenkandidaten erfahren. Erst gestern diskutierte ich mit einigen Leuten ueber die Wahl, doch richtig viel kam dabei nicht raus. Auf die Journaille kann man sich in dieser Hinsicht nicht verlassen. Falls ihr Infos habt, bitte schreibt es hier rein.
#
Ergänzung:
a) Interessiert das Thema leider kaum jemand
b) Außerdem gibt es bei der Wahl wohl nur zwei Möglichkeiten das Ausgangs:
1. Fischer tritt nicht an (warum auch immer).
2. Fischer wird gewählt.
#
Adlerist schrieb:
Ergänzung:
a) Interessiert das Thema leider kaum jemand


Oh, das würd ich nicht sagen. Im Moment gibt's halt tagesaktuell Wichtigeres  
Wird bestimmt zum Thema in der Winterpause, zwangsläufig fast schon. Danke für die Zusammenstellung - kannte ich noch nicht.
#
Adlerist schrieb:
Ergänzung:
a) Interessiert das Thema leider kaum jemand
b) Außerdem gibt es bei der Wahl wohl nur zwei Möglichkeiten das Ausgangs:
1. Fischer tritt nicht an (warum auch immer).
2. Fischer wird gewählt. (warum auch immer).


So stimmts!
#
Knueller schrieb:

So, ich freue mich auf rege und konstruktive Diskussionen!


Da es schade wäre, wenn der Thread in der Versenkung verschwindet und vielleicht doch noch so etwas wie Diskussionen hier gibt, ist es vielleicht mal ganz interessant, was die Fgv vor über 20 Jahren zum Abschied von Reiner Schäfer als Eintracht Geschäftsführer veröffentlichte (ich denke das ist ok @Jörg?).

http://eintrachtfans.de/media/Abschied-Reiner-Schaefer-Fgv_1992.pdf

Wie ich ja in meinem aktuellen Fgv-Artikel resümiere, hoffe ich, dass der "Wahlkampf" um das Präsidentenamt beim e.V. inhaltlich geführt wird. Nur das wird unserer Eintracht gerecht. Und das ist meine ureigene Meinung, egal wie ich zu den einzelnen Protagonisten auch stehen mag.
#
Andy schrieb:
Knueller schrieb:

So, ich freue mich auf rege und konstruktive Diskussionen!


Da es schade wäre, wenn der Thread in der Versenkung verschwindet und vielleicht doch noch so etwas wie Diskussionen hier gibt, ist es vielleicht mal ganz interessant, was die Fgv vor über 20 Jahren zum Abschied von Reiner Schäfer als Eintracht Geschäftsführer veröffentlichte (ich denke das ist ok @Jörg?).

http://eintrachtfans.de/media/Abschied-Reiner-Schaefer-Fgv_1992.pdf

Wie ich ja in meinem aktuellen Fgv-Artikel resümiere, hoffe ich, dass der "Wahlkampf" um das Präsidentenamt beim e.V. inhaltlich geführt wird. Nur das wird unserer Eintracht gerecht. Und das ist meine ureigene Meinung, egal wie ich zu den einzelnen Protagonisten auch stehen mag.


Danke, das ist ja schonmal was!
So allmählich wird die Zeit ja dünne. Verstehe das nicht!! Fischer lobt hier und da die Fans, die nirgendswo so großartig sein sollen wie in FFM und von Schäfer weiß man immer noch garnichts.
Wäre sehr schade, wenn es so bliebe, denn dann hat man ja fast keine andere Wahl, im Wortsinne, als sich entweder zu enthalten oder Fischer der Katze im Sack vorzuziehen.
Und das wäre beileibe eine verpasste Chance.
#
Knueller schrieb:

Außerdem kann man dort lesen, dass Ex-Aufsichtsratchef Becker, der zu den Unterstützern von Schäfer gehört, Peter Fischer auf der letzten JHV massiv angegangen haben soll. Ich konnte damals leider nicht anwesend sein und mich würde daher interessieren, was denn dort genau gesagt wurde, bzw. was die Vorwürfe waren. Kann dazu jemand etwas sagen? Oder gibt es für MItglieder vielleicht sogar ein Protokoll (müsste es nach Vereinsrecht eigentlich geben, wenn mich nicht alles täuscht)?

Weiß hierzu jemand was?
#
Wenn du mir ne Mailaddi gibst kann ich mal suchen. Müsste noch irgendwo das leicht peinliche Interview vom Präsi & Schatzmeister haben wo sie zu den Vorwürfen Stellungbezogen haben. Gabs nie online und wurde hier gelöscht, als jemand mal Auszüge postete.
#
hast ne pn
#
Die entscheidenden Machtfaktoren sind z.Zt. ohnehin HB, BH, Bender und der Aufsichtsrat. Wer letztlich der Händeschüttler des e.V. wird bzw. bleiben darf, ist im Prinzip zweitrangig. Da aber z.Zt. alles im Lot ist, könnt ich damit leben, wenn alles so bleibt wie bisher.
#
amananana schrieb:
Die entscheidenden Machtfaktoren sind z.Zt. ohnehin HB, BH, Bender und der Aufsichtsrat.  
Ich glaube, das stimmt so nicht.
amananana schrieb:
Wer letztlich der Händeschüttler des e.V. wird bzw. bleiben darf, ist im Prinzip zweitrangig.
Ich glaube, das ist falsch
amananana schrieb:
Da aber z.Zt. alles im Lot ist,
Ich glaube, das ist total falsch.
#
Adlerist schrieb:
amananana schrieb:
Die entscheidenden Machtfaktoren sind z.Zt. ohnehin HB, BH, Bender und der Aufsichtsrat.  
Ich glaube, das stimmt so nicht.
amananana schrieb:
Wer letztlich der Händeschüttler des e.V. wird bzw. bleiben darf, ist im Prinzip zweitrangig.
Ich glaube, das ist falsch
amananana schrieb:
Da aber z.Zt. alles im Lot ist,
Ich glaube, das ist total falsch.



Geglaubt wird in der Kirche. Solltest schon begründen, warum Du alles als falsch ansiehst.
#
Du hast hier Behauptungen in den Raum gestellt!

Von mir gab es hier schon Links zu dem Thema. Wenn Du die abgearbeitet hast und weiter bei Deinem Glauben bleibst, kannst Du ja noch mal konkret nachfragen.
#
Hier steht was zu den Anschludigungen von Becker gegen Fischer, die nach der letzten JHV von ihm präzisiert wurden:
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Becker-greift-Fischer-erneut-scharf-an;art785,741802

Auch seltsam dieser nebulöse Rücktritt von Schäfer, aber das hatten wir ja schon  
#
Knueller schrieb:
Hier steht was zu den Anschludigungen von Becker gegen Fischer, die nach der letzten JHV von ihm präzisiert wurden:
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Becker-greift-Fischer-erneut-scharf-an;art785,741802

Auch seltsam dieser nebulöse Rücktritt von Schäfer, aber das hatten wir ja schon    

Du hast das Interview doch mittlerweile gelesen. Was ist da noch unklar? Der Verein wurde um ein Haar an die Wand gefahren (laut Ausssage Förster), womit auch die Lizenz futsch gewesen wäre. Die Finanzierung des Vereins ist weiterhin nicht gesichert. Schäfer ist - sehr offensichtlich aus Protest gegen das Präsidium - zurückgetreten, muss aber satzungsgemäß zu den Vorgängen schweigen. Einzige Ausssage von ihm hierzu: Ich trete gegen Fischer an.
#
Adlerist schrieb:
Knueller schrieb:
Hier steht was zu den Anschludigungen von Becker gegen Fischer, die nach der letzten JHV von ihm präzisiert wurden:
http://www.fnp.de/sport/eintracht/Becker-greift-Fischer-erneut-scharf-an;art785,741802

Auch seltsam dieser nebulöse Rücktritt von Schäfer, aber das hatten wir ja schon    

Du hast das Interview doch mittlerweile gelesen. Was ist da noch unklar? Der Verein wurde um ein Haar an die Wand gefahren (laut Ausssage Förster), womit auch die Lizenz futsch gewesen wäre. Die Finanzierung des Vereins ist weiterhin nicht gesichert. Schäfer ist - sehr offensichtlich aus Protest gegen das Präsidium - zurückgetreten, muss aber satzungsgemäß zu den Vorgängen schweigen. Einzige Ausssage von ihm hierzu: Ich trete gegen Fischer an.


Das könnte natürlich durchaus so sein. Fraglich nur, wieso er diese öffentlich bekannten Fakten dann nicht für (s)einen Wahlkampf nutzt.
#
Andy schrieb:


http://eintrachtfans.de/media/Abschied-Reiner-Schaefer-Fgv_1992.pdf



Geil, das ist ja tatsächlich die FgV von vor 22 Jahren, das hatte ich zunächst falsch verstanden  
#
Wird interessant zu sehen was dabei rauskommt. Becker knallt ja einiges raus, wenn das alles so stimmt wie er in dem Interview sagt, könnte es auch für Peter  diesmal sehr knapp werden. Wenn man die "Gänsebratenaffäre" dazu nimmt, lach.

Ich habe mir auch das FGV durchgelesen. Da muss ich sagen habe ich mich damals nicht so intensiv mit unserer Eintracht beschäftigt wie in den letzten 3 Jahren.

Ob Schäfer anstelle von Fischer einen besseren Präsidenten abgeben würde kann ich nicht sagen. Das FGV ist 22 Jahre alt, Menschen ändern sich, kann sein das es die bessere Wahl ist oder der schuss mehr nach hinten losgeht als jetzt.

Ehrlich gesagt wäre mir in einer solchen Situation ein Typ ala Bruchhagen nicht unrecht. Ich meine nicht Herri persöhnlich, aber ein Typ der so arbeitet wie er.

Aber mal schauen was passiert


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!