Aufforderung zum Rücktritt

#
Wenn sich bestätigen sollte, dass Personen hinter dem Rücken der hierfür Verantwortlichen, Verhandlungen mit Trainern geführt haben, müssen diese Personen zurücktreten!

Der Verein geht vor!
#
+1
#
DietrichWeise schrieb:
Der Verein geht vor!

Nach dem Motto wurde dann doch vermutlich auch gehandelt.
#
-1
#
DietrichWeise schrieb:
Wenn sich bestätigen sollte, dass Personen hinter dem Rücken der hierfür Verantwortlichen, Verhandlungen mit Trainern geführt haben, müssen diese Personen zurücktreten!

Der Verein geht vor!


wenn es so ist, volle Zustimmung. Aber Trainersuche ist Sache des Sportdirektor, seltsame Sache
#
Wer soll denn zurücktreten?
#
Basaltkopp schrieb:
Wer soll denn zurücktreten?  


gute Frage, der ominöse Verhandlungsführer
#
Solange wir hier nur über den geheimnisvollen Unbekannten spekulieren, ist eine Rücktrittsforderung doch arg verfrüht.

Was, wenn die "hierfür Verantwortlichen" diese Gespräche selber geführt hätten?

Oder, reine Spekulation von mir, Steubing mit Lewandowski gesprochen hätte? Der hat ja nicht einmal ein Amt/einen Posten von dem er zurücktreten könnte.
#
Bin mal gespannt ob wir jemals zu hören bekommen wer das war.  
#
-1
#
Endgegner schrieb:
Bin mal gespannt ob wir jemals zu hören bekommen wer das war.    


Oder ob das überhaupt so war...
#
Basaltkopp schrieb:
Solange wir hier nur über den geheimnisvollen Unbekannten spekulieren, ist eine Rücktrittsforderung doch arg verfrüht.

Was, wenn die "hierfür Verantwortlichen" diese Gespräche selber geführt hätten?

Oder, reine Spekulation von mir, Steubing mit Lewandowski gesprochen hätte? Der hat ja nicht einmal ein Amt/einen Posten von dem er zurücktreten könnte.  


Wenn das so wäre, dann sollte man solche Menschen aus dem Verein ausschließen, damit sie auch kein Amt mehr bekommen würden!
#
"Schaaf informierte nach FAZ.NET-Informationen den Vorstands-Vorsitzenden Heribert Bruchhagen am Pfingstmontag, dass er sich zu diesem Schritt entschlossen habe, weil er sich von Teilen der Vereinsführung hintergangen fühle. So habe er vor dem finalen Saisonspiel gegen Bayer Leverkusen (2:1) am Samstag erfahren, dass Vereinsfunktionäre hinter seinem Rücken und ohne Wissen Bruchhagens mit dem früheren Leverkusener Trainer Sascha Lewandowski gesprochen hätten."

Diese Vereinsfunktionäre die dies getan und/oder veranlasst haben müssen zurücktreten.
#
-1
#
Laut Bruchhagen wurde nicht mit anderen Trainern verhandelt.
Wer muss dann zurücktreten?
#
So eine Meuterei macht doch nur Sinn wenn man einen besseren in der Hinterhand hat.

TS ist Meistertrainer, DFB Pokal sieger und hat CL sehr oft gespielt.
Da müsste man ja schon einen Jürgen klopp in der Hinterhand haben damit es Sinn macht.

Ich gehe mal davon aus das die Ratten den Kahn übernommen haben und jetzt das SGE Schiff versuchen zu versenken.
Dieser Vorstand und Aufsichtsrat ist ein Witz. Bitte sofort alle entlassen.
#
Tolle Muppettshow Eintracht Frankfurt, die Leistung des Vorstandes ist Reif für die Sesamstrasse.

Wie ist das eigentlich in den Satzungen geregelt?

Kann der VV kurz vor der Wahl noch die Vertrauensfrage stellen, und somit eine vorgezogene Wahl erreichen?
Oder wer kann die geballte Ansammlung von Selbstdarstellern entmachten und nicht wieder zur Wahl zulassen?

Auf jedenfall gehören kompetentere Personen in den Vorstand, die auch was von Sport verstehen und vom Geschäft Bundesliga.

Herri wird wohl erstmal nichts mit Rente. Den Chaosladen sollte er erstmal aufräumen und neu strukturieren.

Schade mit so einem miesen Verhalten seitens des Vorstandes, kann man einem auch den schönen Saisonabschluss madig machen.

Rücktritt oder Rausschmiss, mir egal Hauptsache die Schuldigen sind weg.
#
Ich gehe davon aus, dass nun auch HB zurücktreten wird, da seine Autorität untergraben wurde. In der Folge wird Armin seine Position schon in diesem Jahr einnehmen. Dazu sehe ich auch Lewandowski als Trainer. Ich kann mir sogar vorstellen, dass das gut ausgeht, wenn auch die Wege dahin dezent ausgedrückt sehr fragwürdig sind.
#
Blablablubb schrieb:
Ich gehe davon aus, dass nun auch HB zurücktreten wird, da seine Autorität untergraben wurde. In der Folge wird Armin seine Position schon in diesem Jahr einnehmen. Dazu sehe ich auch Lewandowski als Trainer. Ich kann mir sogar vorstellen, dass das gut ausgeht, wenn auch die Wege dahin dezent ausgedrückt sehr fragwürdig sind.


veh als Vorstand fände ich richtig grauenhaft
#
Jetzt ist die Konstellation mehr als unglücklich.
Welcher Trainer tut sich jetzt noch ein Jahr den scheidenden HB an?
Veh als Vorstand???? Wenn der kommt - was will der - kann der überhaupt mit BH zusammen arbeiten

Mann, Mann Mann - welch selbstproduzierte Unruhe.

Ein scheidender VV ist schon unglücklich, aber diese Situation ist einfach nur schxxxx.

Im Moment sitzt nur B.Hübner fest im Sattel, so viele Baustellen.

Welcher Neuzugang kommt,wenn er den Trainer nicht kennt?
Wollte Reinartz unter Schaaf spielen?

Wer kommt, wenn er weiß im Hintergrund lauern die AxxxLöcher auf mich???

Aber die Vereinsmeier haben wahrscheinlich schon den armen Herrn Schur auffem Zettel - was nach meiner Meinung zu früh käme.

Scheixx-Tag für Eintracht Frankfurt.


Teilen