Für alle Headbanger: Der Metal Thread

#
Da sich im Megadeth Thread einige Fachkundige Headbanger befinden, wär es doch toll einen allgemeinen Thread zum babbeln zu haben.

Um mal zu starten: Was waren eure Alben 2011?

Meine:

Mastodon -The Hunter
In Solitude -The world, the flesh, the devil
Communic -The bottom deep
Arch/Matheos -Sympathetic Resonance
Alpha Tiger -Man or Machine
Machine Head -Unto the locus

Aus dem härteren Bereich:

Desultory -Counting our scars
Demonical -Death Infernal
Entrails -The Tomb Awaits
Vomitory -Opus Mortis VIII
Revolting -In Grisly Rapture

Im Rock/Hardrock Bereich:

The Devil´s Blood -The Thousandfold Epicentre
Graveyard        -Hisingen Blues
Rival Sons        -Pressure and time
Red Fang        -Murder Mountains
Solstafir -Swartir Sandar
Opeth -Heritage
#
das beste Album 2011

Iron Maiden - The Number of the Beast

(ok das wars auch 2010, 2009, 2008,..., 1984,1983,1982)

#
FredSchaub schrieb:
das beste Album 2011

Iron Maiden - The Number of the Beast

(ok das wars auch 2010, 2009, 2008,..., 1984,1983,1982)

 


#
Das hier ist bei mir weit vorne:

Ghost Brigade - Until Fear No Longer Defines Us

und das hier auch:

Motörhead - The World ist yours (denn jedes Motörhead Album ist das Beste des jeweiligen Jahres)

Gruß,
tobago
#
tobago schrieb:
Das hier ist bei mir weit vorne:

Ghost Brigade - Until Fear No Longer Defines Us



Da sind wir uns einig.
#
tobago schrieb:

Ghost Brigade - Until Fear No Longer Defines Us


Das habe ich noch nicht. Was ich jedoch bisher davon gehört habe verspricht einiges. Steht auf jeden Fall auf dem Wunschzettel.
#
das ist zwar (fast) alles post-hardcore, aber für mich sind die unterschiede zu metal (auch wenn sich da sicherlich der ein oder andere auf den schlips getreten fühlt.   ) fließend.
alben 2011:

The Bunny The Bear - If You dont have anything nice to Say
Falling in Reverse - The Drug in me is you
Sleeping with Sirens - Lets Cheer to this
A Skylit Drive - Identity on Fire
The Devil Wears Prada - Dead Throne
Everland - Once upon a Time
tobago schrieb:


Ghost Brigade - Until Fear No Longer Defines Us



In der Tat ein gutes Album.
#
FredSchaub schrieb:
das beste Album 2011

Iron Maiden - The Number of the Beast

(ok das wars auch 2010, 2009, 2008,..., 1984,1983,1982)

 


Ich werde jetzt was schreiben was dich dazu veranlagen wird nie wieder ein Wort mit mir zu wechseln... aber... ich (!!) find Powerslave und Somewhere back in time besser als The Number of the Beast.  

2011 sind für mich die Alben von Machine Head, In Flames und Necros Christos positiv hervor zu heben.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Necros Christos


#
FFMBasser schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Necros Christos


 


Dann dürfte dir auch "Transformation" von "Sonne Adam" gefallen. Ist auch aus 2011. Klasse Album:

http://www.youtube.com/watch?v=ge8QVB9iwZ8&feature=related
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
FredSchaub schrieb:
das beste Album 2011

Iron Maiden - The Number of the Beast

(ok das wars auch 2010, 2009, 2008,..., 1984,1983,1982)

 


Ich werde jetzt was schreiben was dich dazu veranlagen wird nie wieder ein Wort mit mir zu wechseln... aber... ich (!!) find Powerslave und Somewhere back in time besser als The Number of the Beast.  



ich denke, wir sollten dann auch zum "Sie" zurückkehren  
#
Schöner Thread. Bin mittlerweile ein bischen draussen aus dem Thema, da ich als Trotzkopf seit ca. 10 Jahren wegen der Preispolitik kaum noch CD´s kaufe und Konzerte besuche (Preisgrenze für CD´s 15 Euro, bei Konzerten 30 Euro). Bei Motörhead und Pro Pain mache ich aber schonmal eine Ausnahme.
#
propain schrieb:
Preisgrenze für CD´s 15 Euro


Mehr muss man heutzutage meist auch nicht mehr hinlegen, wenn man weiß wo.
#
Bei mir läuft aktuell von Fozzy die "Chasing the Grail" rauf und runter.

Die hab ich mir damals eigtl. nur mal wegen Chris Jericho geholt ums mir mal anzuhören, aber irgendwie trifft deren Stil auf der CD voll meinen aktuellen Geschmack.
#
FFMBasser schrieb:
propain schrieb:
Preisgrenze für CD´s 15 Euro


Mehr muss man heutzutage meist auch nicht mehr hinlegen, wenn man weiß wo.


Oder auch gar nix..........
#
Foofighter schrieb:
FFMBasser schrieb:
propain schrieb:
Preisgrenze für CD´s 15 Euro

Mehr muss man heutzutage meist auch nicht mehr hinlegen, wenn man weiß wo.

Oder auch gar nix..........

Was wiederum absolute Scheiße ist...
#
Brady schrieb:
Foofighter schrieb:
FFMBasser schrieb:
propain schrieb:
Preisgrenze für CD´s 15 Euro

Mehr muss man heutzutage meist auch nicht mehr hinlegen, wenn man weiß wo.

Oder auch gar nix..........

Was wiederum absolute Scheiße ist...


Zumindest den Künstlern gegenüber die mit Herzblut dabei sind und es nicht nur des Geldes wegen machen...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Brady schrieb:
Foofighter schrieb:
FFMBasser schrieb:
propain schrieb:
Preisgrenze für CD´s 15 Euro

Mehr muss man heutzutage meist auch nicht mehr hinlegen, wenn man weiß wo.

Oder auch gar nix..........

Was wiederum absolute Scheiße ist...


Zumindest den Künstlern gegenüber die mit Herzblut dabei sind und es nicht nur des Geldes wegen machen...


wobei du gerade eher unbekannteren bands heutzutage in der hinsicht deutlich mehr hilfst, wenn du dir deren merchandising artikel kaufst oder auf die konzerte gehst, als durch den kauf der cd.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Brady schrieb:
Foofighter schrieb:
FFMBasser schrieb:
propain schrieb:
Preisgrenze für CD´s 15 Euro

Mehr muss man heutzutage meist auch nicht mehr hinlegen, wenn man weiß wo.

Oder auch gar nix..........

Was wiederum absolute Scheiße ist...


Zumindest den Künstlern gegenüber die mit Herzblut dabei sind und es nicht nur des Geldes wegen machen...


Piedro Lombardi und Co.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!