Taktik und Aufstellung unter Veh

#
Hallo zusammen,

ich bin ja noch recht neu hier im Forum, daher habe ich es vielleicht übersehen, aber seltsamerweise finde hier noch gar keinen Taktikthread?   Darum versuche ich mich mal an einer Eröffnung.

Nach allem, was man in der Presse vernehmen konnte, wird unsere Eintracht wohl im 4-4-2 starten, wobei in der Zentrale nur ein defensiv ausgerichteter 6er spielen und der andere sich offensiv orientieren soll.
Die Verpflichtung des schnellen Abrahams deutet wohl auch darauf hin, dass wir mit einer sehr hoch stehenden Abwehr starten werden und Veh auf aggressives Pressing gegen Ball und Kurzpassspiel im Aufbau setzen wird.

Demnach werden wir nach aktuellem Stand wohl so in das erste Pflichtspiel starten:

Seferovic - Kadlec
Inui - Stendera - Aigner
Reinartz
Oczipka - Abraham - Zambrano - Hasebe
Lindner


Gegen sehr starke Gegner ist dann das ebenfalls eingespielte 4-2-3-1 mit zwei defensiven 6ern denkbar. Hasebe könnte dann ins DM rücken, dafür Chandler auf RV und Kadlec fiele vermutlich aus der Aufstellung heraus.

Besonders gespannt bin ich, wie Veh spielen lässt, wenn AMFG zurückkehrt, da Meier ja wieder als hängende Spitze agieren soll. Ich schätze, dass er dann im 4-4-2 neben Sefe auflaufen wird und sich dann eben immer etwas zurückfallen lässt und sich mehr Bälle im Mittelfeld abholt.

Anhand der kolportierten Verpflichtung von Gacinovic ist zu erahnen, dass Gerezgiher eher als Option für die Zentrale (Stendera) angesehen wird und Waldschmidt im Sturm einplant ist.

Insgesamt gehe ich mit einem ziemlich guten Gefühl in die Saison, da der Kader auf mich einen sehr ausgewogenen Eindruck macht und wir neben konstanten starken Kickern auch einige Wundertüten im Team haben. Des Weiteren erweckt Veh bei mir die Hoffnung, wieder ein klare Vorstellung im Kopf zu haben, wie unsere Mannschaft funktionieren soll und dieses Konzept auch umsetzen kann.

Ich freue mich auf eure Meinung
#
Yolonaut schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin ja noch recht neu hier im Forum, daher habe ich es vielleicht übersehen, aber seltsamerweise finde hier noch gar keinen Taktikthread?   Darum versuche ich mich mal an einer Eröffnung.

Nach allem, was man in der Presse vernehmen konnte, wird unsere Eintracht wohl im 4-4-2 starten, wobei in der Zentrale nur ein defensiv ausgerichteter 6er spielen und der andere sich offensiv orientieren soll.
Die Verpflichtung des schnellen Abrahams deutet wohl auch darauf hin, dass wir mit einer sehr hoch stehenden Abwehr starten werden und Veh auf aggressives Pressing gegen Ball und Kurzpassspiel im Aufbau setzen wird.

Demnach werden wir nach aktuellem Stand wohl so in das erste Pflichtspiel starten:

Seferovic - Kadlec
Inui - Stendera - Aigner
Reinartz
Oczipka - Abraham - Zambrano - Hasebe
Lindner


Gegen sehr starke Gegner ist dann das ebenfalls eingespielte 4-2-3-1 mit zwei defensiven 6ern denkbar. Hasebe könnte dann ins DM rücken, dafür Chandler auf RV und Kadlec fiele vermutlich aus der Aufstellung heraus.

Besonders gespannt bin ich, wie Veh spielen lässt, wenn AMFG zurückkehrt, da Meier ja wieder als hängende Spitze agieren soll. Ich schätze, dass er dann im 4-4-2 neben Sefe auflaufen wird und sich dann eben immer etwas zurückfallen lässt und sich mehr Bälle im Mittelfeld abholt.

Anhand der kolportierten Verpflichtung von Gacinovic ist zu erahnen, dass Gerezgiher eher als Option für die Zentrale (Stendera) angesehen wird und Waldschmidt im Sturm einplant ist.

Insgesamt gehe ich mit einem ziemlich guten Gefühl in die Saison, da der Kader auf mich einen sehr ausgewogenen Eindruck macht und wir neben konstanten starken Kickern auch einige Wundertüten im Team haben. Des Weiteren erweckt Veh bei mir die Hoffnung, wieder ein klare Vorstellung im Kopf zu haben, wie unsere Mannschaft funktionieren soll und dieses Konzept auch umsetzen kann.

Ich freue mich auf eure Meinung


Könnte aber leicht sein das Stendera zwischen 8 und 10 pendelt. Wäre auch ein Variante. Macht das Spiel unberechenbar. Sonst wird es wahrscheinlich so unter Veh ablaufen. Die zwei Spitzen hat er ja angekündigt und so war auch unsere Transfers. Zu defensiv gegen Top Teams sehe ich nicht so gerne, weil du dann vielleicht nur noch Verteidigst und ihn den meisten fällen, dann irgend ein Ball rein fliegt.
#
Im Sturm (wenn Fit) eher Castaignos und Seferovic.
#
Anthrax schrieb:
Im Sturm (wenn Fit) eher Castaignos und Seferovic.


Ich glaube Yolonaut geht davon aus das Castaignos im ersten Spiel noch nicht Fit für die erste Elf ist. Denke das es auch für ihn, für einen Platz in der ersten Elf nicht reicht. (Fitness Gründe)
#
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.
#
eintracht ba schrieb:
Anthrax schrieb:
Im Sturm (wenn Fit) eher Castaignos und Seferovic.


Ich glaube Yolonaut geht davon aus das Castaignos im ersten Spiel noch nicht Fit für die erste Elf ist. Denke das es auch für ihn, für einen Platz in der ersten Elf nicht reicht. (Fitness Gründe)  


Ja gut möglich, weiß ja nicht wie fit Luc jetzt ist - könnte mir einen Einsatz aber vorstellen.
Na wir werdens erleben.
#
Anthrax schrieb:
eintracht ba schrieb:
Anthrax schrieb:
Im Sturm (wenn Fit) eher Castaignos und Seferovic.


Ich glaube Yolonaut geht davon aus das Castaignos im ersten Spiel noch nicht Fit für die erste Elf ist. Denke das es auch für ihn, für einen Platz in der ersten Elf nicht reicht. (Fitness Gründe)  


Ja gut möglich, weiß ja nicht wie fit Luc jetzt ist - könnte mir einen Einsatz aber vorstellen.
Na wir werdens erleben.


Ich hoffe es auch. Bin aber eher skeptisch und nicht das er zu früh an fängt und nach 5 Spieltagen wieder verletzt ausfällt.
#
Tannenbaum, ab 80.min die Luft raus und im Abstiegskampf geordneter Rückzug nach Augsburg.
Kann zu!
#
11 Mann. Kann zu!
#
Ureich1907 schrieb:
Tannenbaum, ab 80.min die Luft raus und im Abstiegskampf geordneter Rückzug nach Augsburg.
Kann zu!


Englisch halt: E Tännchen plies
#
brockman schrieb:
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.  


Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel? Finde das schon arg übertrieben gerad im DM und im Sturm. Wozu braucht man 6 Stürmer? Ich habs lieber wenn der Trainer sein festes System hat und der Kader danach zusammengestellt wird. Aktuell wirds eher wie du schon andeutest ein fröhliches System- Spieler- und Positionshopping werden. Bin ich kein Fan von, und ich unterstelle einfach mal das so etwas mehr negative als positive Auswirkungen auf eine Mannschaft hat.
#
Didu schrieb:
brockman schrieb:
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.  


Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel? Finde das schon arg übertrieben gerad im DM und im Sturm. Wozu braucht man 6 Stürmer? Ich habs lieber wenn der Trainer sein festes System hat und der Kader danach zusammengestellt wird. Aktuell wirds eher wie du schon andeutest ein fröhliches System- Spieler- und Positionshopping werden. Bin ich kein Fan von, und ich unterstelle einfach mal das so etwas mehr negative als positive Auswirkungen auf eine Mannschaft hat.


6 Stürmer? Wo nimmst du die denn her?
#
Schobberobber72 schrieb:
Didu schrieb:
brockman schrieb:
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.  


Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel? Finde das schon arg übertrieben gerad im DM und im Sturm. Wozu braucht man 6 Stürmer? Ich habs lieber wenn der Trainer sein festes System hat und der Kader danach zusammengestellt wird. Aktuell wirds eher wie du schon andeutest ein fröhliches System- Spieler- und Positionshopping werden. Bin ich kein Fan von, und ich unterstelle einfach mal das so etwas mehr negative als positive Auswirkungen auf eine Mannschaft hat.


6 Stürmer? Wo nimmst du die denn her?  


Waldschmidt, Kadlec, Seferovic, Luc, Meier, Bunjaku bei Ignorieren der Realität
#
Schobberobber72 schrieb:
Didu schrieb:
brockman schrieb:
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.  


Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel? Finde das schon arg übertrieben gerad im DM und im Sturm. Wozu braucht man 6 Stürmer? Ich habs lieber wenn der Trainer sein festes System hat und der Kader danach zusammengestellt wird. Aktuell wirds eher wie du schon andeutest ein fröhliches System- Spieler- und Positionshopping werden. Bin ich kein Fan von, und ich unterstelle einfach mal das so etwas mehr negative als positive Auswirkungen auf eine Mannschaft hat.


6 Stürmer? Wo nimmst du die denn her?  


Haris, FG, Kadlec, Luc, Waldschmidt, Bunjaki ...
#
Didu schrieb:

Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel?

veh weiss dass...  
#
SemperFi schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Didu schrieb:
brockman schrieb:
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.  


Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel? Finde das schon arg übertrieben gerad im DM und im Sturm. Wozu braucht man 6 Stürmer? Ich habs lieber wenn der Trainer sein festes System hat und der Kader danach zusammengestellt wird. Aktuell wirds eher wie du schon andeutest ein fröhliches System- Spieler- und Positionshopping werden. Bin ich kein Fan von, und ich unterstelle einfach mal das so etwas mehr negative als positive Auswirkungen auf eine Mannschaft hat.


6 Stürmer? Wo nimmst du die denn her?  


Waldschmidt, Kadlec, Seferovic, Luc, Meier, Bunjaku bei Ignorieren der Realität


Ah, ok. Aber das geht ja dann eigentlich noch, im Vergleich zu den 10 6ern  
#
Schobberobber72 schrieb:
Didu schrieb:
brockman schrieb:
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.  


Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel? Finde das schon arg übertrieben gerad im DM und im Sturm. Wozu braucht man 6 Stürmer? Ich habs lieber wenn der Trainer sein festes System hat und der Kader danach zusammengestellt wird. Aktuell wirds eher wie du schon andeutest ein fröhliches System- Spieler- und Positionshopping werden. Bin ich kein Fan von, und ich unterstelle einfach mal das so etwas mehr negative als positive Auswirkungen auf eine Mannschaft hat.


6 Stürmer? Wo nimmst du die denn her?  


Ich bin sicher du kennst unseren Kader genausogut wie ich und es sind 6 Stürmer Sollten der Torwart und der LA noch kommen wären wir im übrigen bei 29 Spielern. Und das fände ich selbst für einen Championleague Teilnehmer maßlos übertrieben, in unserem Falle fehlen mir da komplett die Worte...
#
Bloß nicht flexibel sein und um Gottes Willen kein zweites System beherrschen. Teufelszeug.
#
Didu schrieb:
brockman schrieb:
In jedem Fall haben wir in dieser Saison so viele Alternativen (auch für verschiedene Systeme) wie lange nicht. 4-1-3-2 mit Reinartz allein auf der 6, 4-4-2 mit Raute, wo Flum und Stendera auf den Halbpositionen spielen könnten. Oder 4-2-3-1, wo dann Russ auch mal auf der 6 spielen kann, Castaignos und Kadlec, die im Sturm spielen, aber auch mal über außen kommen können, Iggy und Medo als Defensivalternativen, Gerezgiher und Kittel (wenn wieder fit) in der Offensive, der Fußballgott als hängende Spitze oder auf der 10. I like.  


Ich sehe da ehrlich gesagt nichts positives dran. Weiss Veh überhaupt noch wen er aufstellen soll, oder würfelt er vor jedem Spiel? Finde das schon arg übertrieben gerad im DM und im Sturm. Wozu braucht man 6 Stürmer? Ich habs lieber wenn der Trainer sein festes System hat und der Kader danach zusammengestellt wird. Aktuell wirds eher wie du schon andeutest ein fröhliches System- Spieler- und Positionshopping werden. Bin ich kein Fan von, und ich unterstelle einfach mal das so etwas mehr negative als positive Auswirkungen auf eine Mannschaft hat.


Naja ich kann da nur positives daran erkennen. So hat Veh die Möglichkeit sehr variabel zu agieren... Nehmen wir mal an er lässt in einem 4 - 2 -2 System spielen, Kadlec muss verletzt raus. So kann er Meier bringen und weiß dann genau wie er umstellen muss. Die Mitspielen werden dann keine Probleme mit der Umstellung haben, da für sie dann das System ebenfalls vertraut ist.
Das ist jetzt natürlich nur als Beispiel genannt, AMFG wird natürlich niemals eingewechselt  
Aber nur mal so von der Idee her.
#
Als nicht EL-CL Teilnehmer haben wir trotzdem einen viel zu aufgeblähten Kader. Vor paar Jahren haben die selben Leute noch über den 30+ Magath Kader beim VFL gelacht - Weit sind wir davon nicht mehr entfernt.

Wäre nicht unglücklich, wenn bis Ende der Transferphase 4-5 Spieler den Klub verlassen bzw. verliehen werden.


Teilen